NASA: National Aeronautics and Space Administration

  • Ist doch ganz klar, der Mars wurde durch einen Atomkrieg seiner Bewohner verwüstet, die haben ihre Athmosphäre ins All geblasen. Die letzten Überlebenden sind dann zur terrageformten Erde geflüchtet und haben hier mittles ihrer überragenden Gentechnik aus den Vorfahren der Affen den Menschen entwickelt. In den Theologien und Berichten von den Riesen und Vorfahren finden sich ihre Spuren. Riesen deswegen, weil auf dem Mars ja weniger Schwerkraft herrscht und sie deswegen größer werden konnten.
    Die Aliens die wir heute sehen sind die Überlebenden aus dem All, die ja ebenfalls eine jahrtausende dauernde Entwicklung hinter sich haben und nun von Zeit zu Zeit gucken, wie wir uns entwicklen. Damit wir uns nicht genauso vernichten wie sie einst, greifen sie von Zeit zu Zeit in unsere Entwicklung ein...

  • Biologen sind mit in dem Trupp

    Laut der Seite nicht.
    Würde jetzt mal darauf tippen, dass flüssiges Wasser gefunden wurde. Vor einigen Wochen fand der Rover bereits darauf hindeutende Spuren - außerdem muss es etwas sein, was der Rover entdecken kann, und etwas, was eine bestehende Frage klärt, da ja scheints ein Geheimnis gelüftet wird.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • "A major science finding" wird bekanntgegeben - Mars mystery meint hier also im Zusammenhang ein Geheimnis, nicht das Geheimnis. Wäre sonst ja auch sonderbar.
    In unserer Zeit findet die Konferenz übrigens um 17:30 Uhr statt, also in drei Stunden.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • @ ronin


    Micheal Meyer ist Ozeanologe der sich auch mit Exobiologie beschäftigt. Lujendra Ojha beschäftigt sich mit möglichen Spuren die Leben hinterlassen kann. Möglich ist also auch, wie du gesagt hast, der Fund von Wasser oder noch irgendwas ganz anderes. Gleich werden wir es wissen. :)

    "To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

  • Ja, es gibt flüssiges Wasser auf dem Mars.
    http://www.focus.de/wissen/wel…ar-wasser_id_4976967.html
    War ja fast klar; trotzdem eine krasse Entdeckung. Bei einer bemannten Marsmission wird dieser Umstand hilfreich sein. Es wird jetzt in Erwägung gezogen, dass es unter der Marsoberfläche Leben geben könnte.
    Das Salzwasser findet sich v.a. in der Nähe einiger hoher Berge, weil es im Marssommer abschmilzt. Die Böden werden dann feucht. Das Schmelzverhalten ist durch den Salzgehalt und die dünne Atmosphäre sehr ungewöhnlich; die Ergebnisse basieren aber auf den zu Beginn des Jahres gewonnen Hinweisen.
    Es ist geplant zunächst erstmal weiteres Gerät hochzuschicken.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes