Der Graf von Saint Germain

  • Also das ist (tut mir leid wenn ich das so sagen muss) mit Abstand hirnrissigste Theorie, die ich je gehört habe!
    Nur weil sich sein Stoffwechsel beschleunigt ist er in der Zeit gesprungen?
    Wieviele Bodybuilder müssten sich dann von einer zur anderen Minute von ihrer Hantelbank im Jahre 2004 irgendwo anders in der Zukunft wiederfinden???? :?:

  • Jodmangel führt nicht nur zu einem verlangsamten Stoffwechsel sondern auch zu einem Kropf. ich seh keinen auf den bildern vom grafen...


    Jod:
    Der Körper enthält nur etwa 14 Milligramm Jod. Im Körper kommt Jod als Di- und Trijodthyronin, Hormone die von der Schilddrüse produziert werden, vor. Diese Hormone regeln viele Stoffwechselvorgänge des Körpers.


    Koffein und seine Wirkung
    Koffein wirkt zunächst im Hirn auf das ZNS. Abhängig von der aufgenommenen Dosis regt es das Herz über den Herzmuskel zu stärkerer Pumpleistung an, es beschleunigt die Atmung und den gesamten Stoffwechsel. Stimuliert wird auch die Funktion der Nieren, es kommt zu einer vermehrten Harnausscheidung. Die Blutgefäße werden erweitert, die Durchblutung aller Organe verbessert. Die Gefäße des Gehirns ziehen sich leicht zusammen und der Blutdruck wird vorübergehend leicht erhöht. Die Blutdrucksteigerung ist aber ein Gewöhnungseffekt.


    In der üblichen Menge - nicht mehr als vier Tassen täglich - ist kein gesundheitliches Risiko verbunden. Die Koffeinmenge liegt damit bei 300 mg

    Espresso (50 ml): 50 mg - Filterkaffee(125 ml): 80-120 mg - Ungefilterter Kaffee(125 ml): 130 mg


    übrigens gehöre ich ganz sicher nicht zu den 54.872.012 organismen :wink: - auf meine 7 tassen kaffee komm ich an manchen tagen locker... und jodmangel hab ich auch keinen.


    ich denk den selbstversuch kann man sich sparen... außer man sucht einen grund viel kaffee zu trinken :lol:

  • Beim Nachdenken über das Phänomen Zeitreisen kann es einem auch das Gehirn verknoten, noch ein Beispiel:


    Wenn der Graf von St. Germain wirklich ein Zeitreisender war / ist, dann hieße das ja:
    - irgendwann in der Zukunft wird die Zeitreise erfunden werden
    - ein Mann reist mehrmals in die Vergangenheit (denn das ist ja bereits passiert)


    was ist nun, wenn die Zeitreise nicht erfunden wird, mit dem Mann aus der Vergangenheit??
    Wäre Zeitreise ein Beweis für die Determiniertheit des Lebens????

    Es gibt keine absolute Wahrheit, und wenn es sie gäbe, wäre sie vermutlich langweilig.
    (Theodor Fontane)

  • Schonmal dran gedacht das der Graf möglicherweise einen Sohn hatte der ihm recht ähnlich sah? Da er viel reiste sollte es ohne weiteres möglich sein nach mehreren Jahren im Ausland den Sohn anstelle des Vaters zu präsentieren, Fotografie gab es noch nicht und wie geeignet ein Portrait zur Identifikation ist sei mal dahingestellt.


    Die Jod & Kaffee-Theorie ist so ziemlich das dämlichste was ich je gehört habe, kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen das der Verfasser das ernstgemeint hat.
    Um noch eine weitere haarsträubende These auszupacken:
    Vielleicht ist/war er ja der "Wandering Jew".


    The Wandering Jew is a figure from Christian folklore. The legend relates that a Jewish shoemaker who, taunting Jesus on the way to crucifixion, was told by him to "go on forever till I return." The shoemaker was thus punished for his indiscretion by being forced to wander the earth until Jesus' return.


    When Christian interpreters see the "wandering Jew" as a metaphorical personification of the Jewish diaspora, the subtext that links the two is that the destruction of Jerusalem was in retribution for Jewish responsibility for the Crucifixion. A more allegorical view claims instead that the "wandering Jew" personifies any individual who has been made to see the error of his wickedness, if the mocking of the Passion epitomizes the callousness of mankind toward the suffering of human beings.


    A variety of names have been given for the Wandering Jew, including


    * Ahasuerus (or Ahasverus)
    * Buttadaeus (or Buttadeu)
    * Cartaphilus
    * Juan Espera en Dios


    The legend first appeared in a pamphlet of four leaves entitled "Kurtze Beschreibung und Erzählung von einem Juden mit Namen Ahasverus". This professes to have been printed at Leiden in 1602 by Christoff Crutzer, but no printer of that name has been discovered, and the real place and printer can not be ascertained.


    The legend spread quickly throughout Germany, no less than eight different editions appearing in 1602; altogether forty appeared in Germany before the end of the eighteenth century. Eight editions in Dutch and Flemish are known; and the story soon passed to France, the first French edition appearing in Bordeaux, 1609, and to England, where it appeared in the form of a parody in 1625 (Jacobs and Wolf, "Bibliotheca Anglo-Judaica," p. 44, No. 221). The pamphlet was translated also into Danish and Swedish; and the expression "eternal Jew" is current in Czech.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • zeitreisen ist sche**E i
    stellen wir mal vor ich habe eine frau sie isst ein apfel ich war debei
    und sie stirbt ich kommm also zurück in die vergangenheit die frau sieht doppelt und erschreckt sich ich erklär alle und die frau isst den apfel nicht und stirbt nicht also hatte ich keinen grund in die vergangenheit zu reisen also reiste ich nicht in die vergangenheit und hab nichts verändert und die frau war tot wie ist den das zu kapieren???

    (-.-')
    (ú_ù)
    (n_n)
    (ò_ó)
    ahm ja ich heise moodnagg und komme aus anderer galaxis namens Legoworld(Ó_Ò)

  • Meine Guete, mir ist ganz schwindelig von den ganzen Zeitreisen!
    Ueber Zeitreisen denke ich nicht gerne nach, da laufe ich mit der Zeit in Gedanken immer gegen eine Wand, weil man immer auf einen Denkfehler stoesst.


    Meiner Meinung nach sind Zeitreisen nur dann moeglich, wenn es unendlich viele Zeitstraenge gaebe, fuer jede Sekunde, die passiert, einen neuen, und alle parallel nebeneinander in verschiedenen Dimensionen existieren wuerden. So dass im Prinzip neben dem Jetzt jede vorherige und jede zukuenftige Sekunde gleichzeitig in einer anderen Realitaet passiert. Dann koennte es theoretisch moeglich sein, zwischen den Dimensionen zu wechseln. Man wuerde dann aber nur die Vergangenheit in einer anderen Dimension aendern koennen, nicht in der eigenen.


    Andernfalls wuerde naemlich das eintreten, was Geistersucher schon angesprochen hat, in dem Moment, in dem man die Vergangenheit veraendert hat, haette man keinen Grund gehabt, in die Vergangenheit zu reisen und muesste sich ergo in Luft aufloesen...oder wie auch immer...hat das jemand verstanden?? Ich hab schon wieder vergessen, was ich damit sagen wollte! :)


    Auf jeden Fall war das ein gutes Beispiel fuer das Gegen-eine-Wand-rennen! :)

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Will ich mal den Thread wiederbeleben :lol:


    hätte ich diesen Thread nicht gehabt wäre ich nicht auf das Forum gestossen! *infogeb*


    Also ich frag mich wie kann eine Person so viel für Aufregung sorgen!
    Er taucht überall und nirgendwo auf!
    Er stellt quasi die überlebenstheorie in frage!
    Naja allgemein ist es find ich ist eines der spannensten Themen im Parabereich!
    vllt hört man mal wieder was in nächster zeit von Ihm! :lol:


    Eigentlich hab ich hier gepostet das mal neuere User hier Forum sich mit dem Thema beschäftigen! :wink:

  • gute idee den thread mal wieder widerzubeleben.


    ich glaube aber nur daran, dass wenn es den grad gibt, er das ewige leben etc. hat, nicht jedoch ein zeitreisender ist.


    gestern kam ein bericht über zeitreisen im fernsehen, in dem prof. harald lesch (manche kennen ihn vielleicht von der sendung alpha centauri) ein statement über zeitreisen abgegeben hat:


    ein mensch existiert nur , weil genau eine bestimmte vergangenheit stattgefunden hat. ist es nun möglich zurückzureisen, verändert er zwangsläufig diese eine vergangenheit. und somit erschafft er eine andere. er braucht aber genau die eine damit er geboren wird. also klappts net +g+.


    also sind zeitreisen logisch, und physikalisch nicht möglich.


    dieser kommentar veranschaulicht es find ich ganz gut

  • Komisch...immer wenn ich Jan van Helsing als Quellenangabe sehe, spare ich es mir schon, den Rest zu lesen!! Jan van Helsing ist keine besonders glaubwuerdige Quelle! Die meisten seiner Fussnoten laufen bei genauerer Recherche ins Leere!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • dank dir sehr liloo


    also ich habe mir hier alles durchgelesen und finde das es noch ein paar überlegungen bezgl. des grafen gibt.
    die erste überlegung war , warum sich der graf immer unter pseudonymen wieder sehen läßt und nicht unter seinem richtigen namen. er erzählt ja eh jedem von seiner vergangenheit und seinen erfindunge n und das er schlauer ist als die gesammte menschheit, also warum braucht er dann ein pseudonym ? :roll:
    und desweiteren frage ich mich, da er ja in den kreisen der rosenkreuzer und freimaurer unterwegs ist, wie er es schafft ( davon ausgegangen das er sich unter seinem jeweiligen pseudonym sozusagen bewirbt) innerhalb kürzester zeit so großes ansehen zu erlangen ? :roll:


    irgentwie erscheint mir das ganze nicht besonders logisch. warum soviel unmuß ? ist ihm vielleicht langweilig :shock: :wink: ????

  • ein mensch existiert nur , weil genau eine bestimmte vergangenheit stattgefunden hat. ist es nun möglich zurückzureisen, verändert er zwangsläufig diese eine vergangenheit. und somit erschafft er eine andere. er braucht aber genau die eine damit er geboren wird.


    Vielleicht hat er ja die eine, die er braucht, durch die Zeitreise geschaffen??
    Nur ein Gedanke...

  • Also eins steht fest es existiert keine Zeit, die Menschen haben Zeit erfunden um ein geregelten Tagesablauf zu bekommen!


    Vllt werden wir auch nur alt, weil unser körper glaubt älter zu werden Oo


    und was meinste wenn die Leute wüssten wer der Graf wirklich wär, was meinste wieviel Kopfgeldjäger etc die Regierungen auf ihn hetzen würden!


    Ich denke man kann nur in die Zeit reisen wo man nicht existiert! Erst wo andere Leute merken das man existiert beeinflusst man die Zeit ! ;)

  • Letzter Satz widerlegt.
    Um mal als Physik-geek zu klugscheissen.


    Physikalisch gesehen sind bisher Zeitreisen möglich, wenn auch mit einigen Abstrichen.
    Man kann sich theoretisch mithilfe einer Zeitmaschine die nicht stationär ist, und beinahe die Lichtgeschwindigkeit erreicht, und dazu noch die Quantenverschränkung effektiv nutzt um die subatomaren Teilchen des Körpers in information umzuwandeln, und diese an deren Verschränke teilchen in der Vergangenheit mitteilt.


    Nun ist es aber leider nicht möglich unverschränkte Teilchen dazu zu bringen sich mit Teilchen in der Vergangenheit zu verschränken, mit denen sie nicht verschränkt waren.
    Also kann man mit einer zeitmaschine (die nicht stationär und daher in extrem schneller bewegung sein muss..) nur in die Vergangenheit reisen, wo die Zeitmaschine schon existiert hat, weil es nur da verschränkte Quantenteilchen gibt.

  • Zitat

    Um mal als Physik-geek zu klugscheissen.


    LOL:-)


    Wärst Du bereit, Dir mal diese Seite anzusehen:


    http://www.mysan.de/modules.ph…=News&file=print&sid=2090


    (Die Zeitmaschine - Bilder)


    Es würde mich interessieren, was Du als Fachmann davon hälst - ich kann mit den Zeichnungen der Zeitmaschine nichts anfangen.


    Sollten Zeitreisen überhaupt möglich sein (was ich dahin gestellt lasse) stelle
    ich mir das eher so vor, als wenn man einen Schritt zur Seite macht und in
    einem anderen Raum ist...ich glaube nicht, dass dafür eine Maschine erforderlich ist.

  • Zitat

    Vllt werden wir auch nur alt, weil unser körper glaubt älter zu werden


    Was für eine nette Idee:-))
    Dann brauche ich meinem Körper nur einzureden, er sei 'forever young' -
    und schon klappt das:-)
    Leider steht dem der Verschleiss und Verfall der Körperzellen entgegen...
    somit ist das Alter trotz alle Überredungskunst nicht aufzuhalten.