• Zitat

    Ich finde die Band einfach nicht mehr gut,
    weil die zu viele Skandale auftischen.
    Mochte Britney Spears vorher auch super gerne und nun? - Weg mit der!


    Naja, also ich finde es macht einen wahren Fan aus, wenn er gerade in schweren Zeiten hinter seinem Star steht.
    Nur weil die hier und da mal n paar "Skandale" hatten, sind sie deswegen keine schlechten Künstler. Das ist ja quasi so, als wenn man sich dafür schämt, dass Stars auch nur menschlich sind und weil alle Welt nur noch schlecht von denen redet.

  • Das sehe ich anders Grade ein Star sollte sich seiner Vorbildfunktion bewusst sein.
    Das es nicht Unmöglich ist haben wohl mehr als genug andere bewiesen.


    Abgesehen davon sollte man sich auch als Star den Respekt von (und vor) den Fans Verdienen :!:
    Und die Sorte die glauben sie können sich durch ihren Status sogar über Gesetze hinwegsetzen
    sollten diese Grade mit voller Härte zu spüren bekommen :!:


    Wenn man sich offen mit Übertretungen brüstet ist das Maas an Tolleranz überschritten.
    Das hat dann nichts mehr mit Menschlichen Ausrutschern zu tun.
    ....wo soll die Tolleranz denn enden wenn Geld zum Jagdschein wird :?:

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • Delia
    ich kann dir nur zustimmen!
    stars sind auch nur menschen und jedem passieren mal "fehler", na gut es gibt mal größere skandale, ich nenne jetzt mal das beispiel britney spears. ich halte zwar nicht viel von ihr, aber die fans die nach wie vor hinter ihr stehen, das sind in meinen augen "wahre fans".


    immer dieses vorbildfunktiongelaber, was können stars dafür, wenn sie von kleinen teeniemädchen angehimmelt werden und sich leicht beeinflussen lassen? klar gibt es viele stars die kleine mädchen als zielgruppe haben, was den verkauf von cd's etc. betrifft, aber niemand zwingt einen dazu sich genau den oder den als "vorbild" zu nehmen. -.-

  • Zitat

    immer dieses vorbildfunktiongelaber, was können stars dafür, wenn sie von kleinen teeniemädchen angehimmelt werden und sich leicht beeinflussen lassen?
    aber niemand zwingt einen dazu sich genau den oder den als "vorbild" zu nehmen. -.-


    Also Sorry, Desillusion, aber das ist total ignorantes Gelaber.....


    Ich weiß, daß man mit 16 die Welt noch mit etwas anderen Augen sieht, aber spätestens wenn Du selbst Kinder hast, wirst Du merken, wie dumm Deine jetzige Aussage ist! :?


    Gerade im Teenageralter, in dem schulisch und beruflich die Weichen für die Zukunft gestellt werden, sehe ich da schon ein Problem damit, wenn Dein Kind dann ausgerechnet eine Band anhimmelt, denen der Schulabschluß "geschenkt" wurde (als Beispiel), denn das fördert bei dem rebellischen Teenie nur die Grundeinstellung: "Warum soll ich, die haben ja auch nicht gemußt?"


    Oder, wenn z.b. Stars, die von Teenagern als Idole angesehen werden, ständig durch Alkohol und Drogenexzesse auffallen....
    meinst Du nicht, daß könnte den "Fans" den Eindruck vermitteln: "Ach, so schlimm ist das schon nicht, die tun es ja auch!"


    Zitat

    stars sind auch nur menschen und jedem passieren mal "fehler",


    Das ist richtig, und wegen eines Vorfalls wird sich auch keiner die Hosen vollmachen, aber wenn Stars permanent nur Dreck am Stecken haben, sind sie meiner Meinung nach nicht für die Öffentlichkeit geeignet.....


    Bestes Beispiel ist für mich persönlich ist Amy Winehouse!
    Gut, die Frau hat eine super Stimme, daß kann man nicht wegreden, aber rein von der menschlichen - nicht musikalischen Seite aus - ist sie für mich nur abartig!
    Soweit in der Gosse, daß es tiefer nicht mehr geht!
    Da kann man nur hoffen, daß es nicht Fans gibt, die es ihr gleichtun, oder daß, was sie abzieht nicht als harmlos ansehen! :|


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Das ist ein Guter Punkt.
    Jeder der Kinder hat sieht es bei vielen Stars etwas anders.
    Und eine Mitschuld haben die Medien !
    Wenn sie "Stars" nochzeigen wie sie ihre CrackPfeife Rauchen
    , ihr das Blut von letzten Schuss den Schuh Vollblutet oder
    sich andere wieder "Hier" Rühmen für das was in den Staaten Strafbar ist aber sie nicht erwischt wurden.
    Wer so was BlauÄugig sieht ist entweder ein Teeneger oder er steht mit den Gesetzen eh auf Kriegsfuß.
    Hier wird Kindern Projektziert das Geld & Ruhm ein Freibrief ist :!:
    Ich bin damals fast explodiert als Falco´s Jenny von den Sendern Boykottiert wurde.
    Aber die Heutige Liberalisierung sprengt alle Grenzen.
    Da ja nun fast jeder halb Gebildete Mensch seit "Wir Kinder von Bahnhof Zoo"
    weiß das die Abschreckung für einen Ausgebildeten Charakter Sinn hat und nur einen Paradoxen Effekt auf
    Jugendliche hat :!: (Zumindest nicht selten wird aus Abschreckung Verherrlichung)
    Natürlich sollen "Stars" treiben was sie wollen , sie sollten es nur nicht Publik machen :!:
    und wenn was durchkommt es nicht noch wie ein Zepter vor sich her tragen !
    Wo soll das enden ?
    Wenn eine 12 Jährige vor einer Handycam vergewaltigt wird :?:
    (Ist doch OK! l: Weil das Geile Vieh doch mit gesoffen hat " ! " :?: ")
    Bis so was passiert ist der Freibrief doch heute schon offen !
    Peinlich aber Real !

    (Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .


    und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

    Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

  • hallöchen.... :winks:


    Zitat von "Eisman"

    Hier wird Kindern Projektziert das Geld & Ruhm ein Freibrief ist


    wieso nur projeziert? is das nicht schon längst der Fall?


    Meiner Meinung nach tragen aber auch die ganzen Klatschblätter und -Sendungen an der Verherrlichung von solchen "Fehltritten" bei... Ich meine, guckt euch nur mal eine Folge von Taff, oder Sam, oder was sonst noch fürn Schnodder auf Pro7 läuft an... da läuft sowas rauf und runter... gut, einiges wird dort auch angeprangert, aber es wird trotzdem ausgestrahlt nur um des Profites wegen... und wann laufen diese Sendungen? am Nachmittag bis ind den frühen Abend... wo die Meisten Kinder und Teenies zuhause sind und vor dem Fernseher hocken...
    und damit das jetzt kein OffTopic wird: Tokio Hotel läuft bei sowas doch auch ständig rauf und runter jeder kleine Schritt den die machen wird genau dokumentiert... und da sich mit Tokio Hotel noch gutes Geld in der Klatsch-Branche machen lässt, werden sie einfach von dieser gemolken und am Leben gehalten...
    Was ich damit sagen will?: das diese Medien versuchen, den leichtgläubigen von uns (was ja die teenies sind, die gerade dabei sind sich neu zu orrientieren) schmackhaft zu machen...

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Nein, das ist kein bisschen logisch! Die Schmerzen die sich jedesmal wenn ich die höre (was meine Schwester gerne macht...) in meinem bisschen Gehirn ausbreiten, kann ich nicht so einfach ignorieren. Deswegen muss ich sie auch jedes mal Zusammenscheißen dieses Zeug, was fälschlicherweise als Musik bezeichnet wird, leiser zu stellen.

    Wir sind doch schon lange allesamt hinüber, die Welt ist doch schon min 30 Mal untergegangen. Wir habens bis jetzt nur immer verpasst...

  • ICh finde Tokio Hotel ist echt das letzte. Die haben einen totalschaden und ich versteh echt nicht wie so viele Menschen sowas hören können das is doch total schrecklich. Und das so viele Mädchen auch was von diesem Bill wollen die müssen doch lesbisch sein oder?^^ :twisted:

  • Naja ich mein ne gewisse Daseinsberechtigung haben die schon auch, Gescmäcker sind unterschiedlich.


    Aber ich denke der Hype wurde eben dadurch ausgelöst das es was anderes war. So was oder so was ähnliches gibts halt net.


    Mindreader

  • Ich find es ein bisschen albern von manchen Leuten, dass sie bei jeder Gelegenheit sagen müssen wie bescheuert sie Tokio Hotel doch finden. Gut ich mag die Musik auch nicht, aber es gibt viele andere Bands, Sänger/innen, die ich nicht leiden kann und ich denke da gehts vielen nicht anders.
    Deshalb frage ich mich oft, warum man Tokio Hotel nicht einfach Tokio Hotel sein lassen kann.
    Un außerdem:
    Angi hat ja eigentlich recht: Lasst Tokio Hotel Fans in ruhe, sie haben euch nichts getan.

    Die Wette gilt mein Herr, doch glaubt es mir
    das Lachen unterscheidet Mensch und Tier
    und man erkennt einen Mensch stets daran,
    dass er zu rechten Stunde Lachen kann.

  • Shinigami hat vollkommen Recht.


    Manchmal frage ich mich.. was nervt eher, dieses ständige "Biill iist ya soow süüüß" oder "Scheiß Tokio Hotel" blablabla.
    Hm..


    Desweiteren wäre es nett, sich eine sinnvolle Beschäftigung zu suchen statt mir per eMail zu schreiben, wieso ich ein Ava von Bill habe und noch ein grammatikalisch inkorrektes "weh" dran zu hängen.
    Der Betroffene wird sich schon angesprochen fühlen (;

  • Zitat

    Was wollt ihr den man findet ihr Tokio Hotel geil oder was?
    ich sag doch nur meine meinung ich find Tokio Hotel scheiße!!!!!!!!!!
    und Tokio Hotel gehört so hingerichtet man des sind so dreckige schweine


    Das einzige was da wohl hingerichtet wurde, das ist das was du eigentlichen zwischen deinen beiden Horchlappen tragen solltest, gehe nach Hause, atme dreimal tief durch, werde erwachsen, Kleiner :mrgreen: *sachen gibts :roll: *


    Und das soll jetzt nicht heißen das ich Tokio Hotel gut finde, die Jungs sind so gar nicht mein Fall, schätze ich komme da zu sehr aus der Hard Rock und Heavy Metalgeneration, um mir derartige Weichspühlmusik antun zu können, ist halt schon ne andere Generation :mrgreen:


    :shock: Scheiße ich werde ALT! :shock: *jammer*


    Grüße Schatti :winks:

  • _-shizoe-_


    Zitat von "_-shizoe-_"

    und Tokio Hotel gehört so hingerichtet man des sind so dreckige schweine


    *räusper*
    Mir gehen die Jungs von TH ja auch nicht besonders ab, aber so ne Äusserung ...


    Nur, weil Du halt nicht drauf stehst? Lass doch denen, die die Musik von TH gerne hören wollen, ihren willen. Die Geschmäcker sind halt verschieden.


    Was mir nicht gefällt, da höre ich halt nicht hin. Aber verfluchen, beschimpfen, oder gar mit Mord drohen?
    Würde mir im Traum nicht einfallen.


    Oder spricht da etwa der pure Neid aus Dir? Weil sie mir ihrer Art halt erfolgreich sind und Kohle scheffeln?




    Zitat von "Schatti"

    :shock: Scheiße ich werde ALT! :shock: *jammer*


    Also Schatti, was soll ich denn da sagen? Bin ja schließlich noch ein klein wenig älter als Du.
    Jetzt komm ich mir vor, wie ein alter Tattergreis :schlimm::(:smokey:;)


    *Gehhilfe nehm, Hut aufsetz und Thread wieder hinaushumpel* :ciao:


    LG
    Frank

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
    Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen. (A. Einstein)

  • hm, ich kann die musik auch nicht ausstehen, aber man muss ja auch nicht übertreiben...


    Ich persönlich kriege ja nicht so viel von denen mit, aber was man so hört... irgendwie, dass die nur ein Konzert in Deutschland gegeben haben letzten sommer oder wann das war, aber voll viele im Ausland... wenn das stimmt, finde ich das von der gruppe ziemlich scheiße, weil sie durch ihre Fans in Deutschland ja erst so weit gekommen sind... aber naja, sollen sie ihre "musik" doch machen wo sie wollen, hauptsache es läuft mir nicht über den Weg...


    Ja, Frank, Schattenkanzler, so ist das leben, ihr seid alt und ich bin jung! :twisted: aber seien wir nett, ich würde euch jederzeit bis zum nächsten Treppenlift helfen :mrgreen:;)


    lg, Anni

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Doch, man darf sagen: "Tokio Hotel ist absolute scheisse."


    Das ganze ist ja schon so aufgezogen, dass man diesen Ausspruch miteinkalkuliert.
    Jeder halbwegs normale Mann, jeder ehrlich Metal-Fan, jeder, der was von Musi versteht, kann gar nicht anders, wie davon das Kotzen zu kriegen. Da werden Stilmittel aus saemtlichen Underground-Subgenres (J-Rock, Hip Hop, Reggae, Gothic, Speed-Metal), nicht nur musikalische, zu einem geradezu widerlichen Kommerzbrei zusammengeruehrt und an die Generation fuer Generation widerkehrende Doof-Teenie-Tussen verfuettert.
    Frueher blieb man wenigstens bei diesem Dance-fallera-Playback Mist a la NKOTB, Backstreet Boitz. Jetzt vergreift man sich schon am armen Metal. Ich kriegs Grauen, meine Augen wollen bei diesem BILLTOM-Wesen aus Ihren Hoehlen fliehen, meine Ohren fangen an zu bluten und es gibt vor diesem Grauen kein Entrinnen. Wieso spuelt der Monsum diese Scheisse nicht weg?????

  • Zitat

    Jeder halbwegs normale Mann, jeder ehrlich Metal-Fan, jeder, der was von Musi versteht, kann gar nicht anders, wie davon das Kotzen zu kriegen


    Mir gefällt zwar die von ihnen produzierte Musik überhaupt nicht, allerdings gibt es in jedem Genre und in jedem Metier was in irgendeiner Weise mit Kunst zu tun hat für den Bruttonormalhörer unnachvollziehbare Karrieren. Die Band wurde entdeckt, vermarktet und verzeichnet Erfolg wie keine andere Nachwuchsband, und das ist sie ja, subtrahiert man gekreische und die Ideale von "Metal" und anderen von dir besagten vermischten Musikrichtungen. Wer die Branche kennt, sollte mit Leichtigkeit das wirkliche Übel festmachen können und das ist keine zum Weltstar mutierte Hobbyband. Ich empfehle einmal auf jamendo.de die unzähligen Solo oder Mehrpersonenkünstler anzuhören die vergeblich darauf hoffen entdeckt zu werden und ihre Musik frei zum Download erhältlich machen, wer einen Plattenvertrag vorgesetzt bekommt wird heutzutage nicht nein sagen, da weder auf künstlerische Individuation Wert gelegt wird noch auf Unabhängigkeit.


    Die Karriere als solche ist schon Strafe genug zu mancher Zeit und ob es absolute Scheiße ist, darüber lässt sich dann immer noch stundenlang streiten. Ich behaupte: Es gibt schlimmeres und wenn, dann sind es auch die Produzenten selbst, die den vertrag mit dem Teufel eingegangen sind ;)

    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."