Hohle Erde

  • Zitat von "SoulWind"

    Mit anderen Worten: Die Skizze ist vom selben Wert wie die des Erdrotationshamsters :)


    Nicht ganz, denn der Erdrotationshamster ist eine Satire, die Hohle-Welt-Skizze möglicherweise ein Spiegel der Realität.

  • Zitat

    Nicht ganz, denn der Erdrotationshamster ist eine Satire, die Hohle-Welt-Skizze möglicherweise ein Spiegel der Realität.


    Wenn Du willkürlich mit unterschiedlichen Massstäben misst, dann vielleicht ja. Ansonsten sind beide "Theorien" bei dem was hier im Thread bisher zusammenkam gleichwertig.

  • Die theorie klingt interessant aber mit welchen materialien sollen die Wesen städte bauen und mit welchem Werkzeug wollen diese Wesen unten diese Tunelsysteme bauen und von was ernähren sie sich?

  • Zitat von "Infinity77"

    Die Skizze sollte ja auch lediglich die Theorie einer möglichen Hohlen Erde veranschaulichen. Ob dem auch tatsächlich so ist, sei mal dahingestellt...interessant finde ich diese Skizze allemal.
    In der Überschrift steht schließlich: "THE HOLLOW EARTH - FACT OR FICTION?"


    unten steht aber: "inner earth to be re-drawn by someone who has been there! thank you..."


    klingt für mich so als soll das jemand gezeichnet haben der dort gewesen ist.


    gruß


    IP

  • Fuer mich klingt das so, als waere derjenige, der sie gezeichnet hat, eben nicht dort gewesen und er fordert jemanden, der dortgewesen ist, auf, eine bessere Zeichnung zu machen. :)

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat von "SoulWind"


    Wenn Du willkürlich mit unterschiedlichen Massstäben misst, dann vielleicht ja. Ansonsten sind beide "Theorien" bei dem was hier im Thread bisher zusammenkam gleichwertig.


    Du willt doch wohl nicht behaupten, daß DEIN Erdrotationshamster ernst gemeint ist? Wenn ja, würde ich ernsthaft vorschlagen Du begibst dich schnellstens in psychotherapeutische Behandlung. Aber da du denkst, dein Vergleich sei gleichwertig ist es für eine Behandlung eh zu spät...schade drum. Da ich aber immer noch davon überzeugt bin, daß du hier nur Spaß gemacht hast, solltest du dich durch meine Bemerkungen auch nicht persönlich angegriffen fühlen.


    CORNHOLIO : Die Bewohner von Innererde sind uns in Punkto Technik sehr weit voraus, daher mit Sicherheit auch in der Ver-Anwendung von Baumaterialien. Ferner soll es dort Seen, Flüsse, Bäche, viele verschiedene Tier-und Pflanzenarten (sogar auf der Aussenwelt bereits ausgestorbene) geben. Ernährungstechnisch gesehen sollte es ergo keine Probleme bereiten.


    @IP: dann ist das ja ein weiteres Indiz dafür, diesem Dokument Glaubwürdigkeit zu bescheinigen.


    P.S. Der von Reinhold Messner gesichtete YETI stammt ebenfalls aus Innererde.

  • Lasset uns versammeln und auf endeckungsreise gehen.Es wird bestimmt ganz interessant durch die hohle Erde zu wandern und wenn es stimmt
    dann haben wir auch den beweis und könnten ne menge aufnahmen machen
    und den König der Unterwelt kennenlernen.Was haltet Ihr von?

  • klar, bin sofort dabei. nur wo willst du mit der suche beginnen? wo ist der nächste eingang? zum nord- oder südpol kommt man ja nicht so einfach ;).




    Zitat

    P.S. Der von Reinhold Messner gesichtete YETI stammt ebenfalls aus Innererde.


    und wieder eine aussage ohne quelle oder beweise. so langsam glaube ich du machst das absichtlich. wie kommst du denn bitte zu der aussage?


    mir ist auch im urlaub mal etwas unglaubliches passiert. ich war auf einem schnorchelausflug als ein unwetter aufkam. da ich mit 2 anderen auf der anderen seite des riffs gewesen bin sind wir schnell zur nahen insel geschwommen. auf der insel haben wir dann in einer höhle schutz gesucht. plötzlich hörten wir ein mechanischen surren. wir haben uns schnell hinter einen grossen felsen versteckt und sahen wie sich eine wand in der höhle öffnete. uns blieb beinahe das herz stehen als wir sahen was aus der öffnung rauskam : KING KONG. es war so eine art aufzug der direkt bis zu einer stadt in der innerwelt fuhr. leider darf ich euch hier keine genaueren angaben zur lage der insel oder gar den namen nenne aber es ist ganz bestimmt die wahrheit. einer der beiden mit denen ich dort war erzählte es seinem 30 jährigen enkel und ist 2 jahre danach auf merkwürdige weise an einem herzinfarkt gestorben. vom anderen habe ich seitdem nichts mehr gehört (sehr seltsam, ich vermute er wurde entführt). also mehr kann ich euch leider nicht sagen.


    gruß


    IP

  • @irrer polterer....


    ich weiß wie dein post gemeint war und röchle noch immer um luft vor lauter lachen :wink:


    aber bitte... mach sowas nicht da kommt nur streit raus - und davon gibts hier eigentlich schon mehr als genug - leider :roll:


    lg liloo

  • ok, werde so etwas in zukunf lassen (war ja auch das erste mal).
    ich wollte nur (etwas übertrieben) darstellen, dass man ohne eine spur von beweisen viel erzählen kann. ich möchte mich hier auch mit niemandem streiten aber manche leute verstehen eben nicht, dass es manchmal doch etwas mehr benötigt wird um die leute zu überzeugen. ich fänd es sehr spannend, wenn es eine innererde geben würde oder ausserirdische auf der erde. ich lasse mich auch gerne anhand von guten argumenten überzeugen. aber nur weil jemand sagt :"so war es aber!!!" glaube ich die geschichte noch lange nicht.


    gruß


    IP

  • hey, IP, ich versteh dich nicht ganz: wie soll er bitte seine geschichte beweisen?


    zuerst drängen ihn alle, seine geschichte zu erzählen, und dann wird gesagt, das ist alles blubb, weil beweise fehlen...coole sache..


    wenn du darauf anspielst, dass er öfters etwas sagt, ohne irgendeinen standhaften beweis, wie diese yeti geschichte, dann hat das zwar was für sich, aber das ist eben seine art...er hat sicher wo gelesen, dass der yeti eines dieser geschöpfe sein soll, das von dem erdinneren kommt, das hab ich auch, und das hat er eben hier eingebracht, ohne die quelle dazuzuschreiben...dass das förmlich nicht korrekt ist, mag sein, und dass er dazuschreiben sollte, "ich glaube", mag auch sein, aber jeder weiss, wies gemeint ist, wir kennen Inf; er glaubt wirklich daran, und so schreibt er es sich von den fingern, und nicht jedesmal dazu "DAS IST ABER NUR MEINE ANSICHT/MEINUNG MIR FEHLEN JEGLICHE BEWEISE"..klar fehlen sie, klar ist die geschichte verwunderlich, obwohl mir noch keiner erklären konnte, wie diese ominösen wellen tests denn zustandekamen, dass wir nichtmal ein paar km in die erde bohren können und dass viele jahrtausende alte überlieferungen und schriften und legenden sich um geschehnisse IN der erde drehen; dass ganze tunnelsysteme unter der erde gefunden wurden usw usf...aber das hatten wir ja schon auf 11 seiten.


    was ich damit sagen will: dieses ins lächerliche ziehen ist irgendwie unnötig...ich würde gerne wissen, an welche theorien du glaubst, ich werde spass daran haben, sie ins lächerliche zu ziehen, wette? oder auch nicht...


    bzw: reinhold messner behauptet, den yeti gesehen zu haben, und konnte es nicht beweisen und wurde zerissen; ab in die irrenanstalt mit ihm, was nicht sein kann, darf nicht sein.

  • ach du heilige sch****, ich habe deinen, liloo, und deinen, IP beitrag nicht gelesen, also sie waren nicht da, als ich meinen beitrag schrieb...verflucht, mein text wirkt jetzt natürlich total überzogen, deine antwort war auch viel viel besser für mich, IP, verzeih bitte...ich bin für einen lösch button :)

  • Jaques : du hast deine meinung gesagt und brauchst dich dafür nicht zu entschuldigen. ich hoffe aber durch meine antwort weiter oben (ich glaube 4 posts) ist die sache etwas deutlicher geworden.


    wenn jemand an etwas glaubt, ist es sein gutes recht. und wie jaques auch schon schrieb würde ich dann eine formulierung wie: "der yeti soll ja angeblich auch aus der innererde kommen. und ich glaube das auch" bevorzugen.


    Zitat

    ich würde gerne wissen, an welche theorien du glaubst,


    hehe, ich glaube an die gute alte theorie: die erde ist rund und im inneren ist ein metallkern umgeben von magma und einer dünnen kruste.


    gruß


    IP

  • Ich bin gegen die HWT.Meine Argumente sind wie die der Anderen auch.
    Da wäre wie schon erwäahnt dass mit der Schwerkraft.Würde nur die Erd-
    kruste existieren und würde der Rest nur leerer Raum sein,dann würde die
    Gravitation nie ausreichen um überhaupt etwas zu halten,die menschliche
    Zivilisation ganz zu schweigen.
    Natürlich kann jetzt jemand, der wirklich jeden Sch*** glaubt den er auf
    irgendwelchen I-Net-Seiten aufschnappt *hust* Infinity77 *hust*,
    behaupten,dass Newton mit seinen Forschungen vollkommen daneben lag,
    oder aber auch dass er von den Illuminaten geschickt wurde,die ja aus
    Reptoiden,Greys und den Aliens der Plejaden bestehen,um die Menschheit
    im falschen Glauben zu lassen um somit den Aufstieg in die 5. Dimension
    zu erleichtern :D
    Nein im ernst,Du beschuldigst uns der Wissenschaft blind alles zu glauben,
    wo hingegen Du selbst nicht den geringsten Beweis für die HWT hast.
    Und konter bitte nicht mit einer Gegenfrage,von wegen wo unsere Beweise
    seien.Geh in ein wissenschaftliches Testlabor und lass Dir alles mal vorführen,dann wirst du sehen worauf ich meine Aussagen stütze.
    Und wieso sollte diese unterirdische Rasse weiter als wir sein?


    Grüße: LiveErichson

  • LiveErichson : in allen ehren, lies dir den ganzen thread bitte durch, da siehst du auch, was über die wissenschaftlichen begebenheiten gesagt wird, und welche tests wie ausgingen...Inf hat das nicht erfunden, es _gibt_ nun mal rätselhafte ergebnisse aus tests, die gemacht wurden


    @IP: alles klar, danke für deine worte, und ich ärger mich trotzdem, dich angegriffen zu haben, was übertrieben war...auf bald :)

  • Zitat von "Irrer-Polterer"

    wenn jemand an etwas glaubt, ist es sein gutes recht. und wie jaques auch schon schrieb würde ich dann eine formulierung wie: "der yeti soll ja angeblich auch aus der innererde kommen. und ich glaube das auch" bevorzugen.

    .


    Du hast Recht, diese Formulierung wäre natürlich passender gewesen. Auch wenn ich persönlich dieser Meinung bin.