Der Illuminatenorden

  • Die meisten Angaben gehen dahin, dass die Entstehung der Illuminaten am 01.05.1776 in Ingolstadt (Bayern) durch Adam Weishaupt war. Es war ein Geheimbund zur Durchsetzung des "Lichts der wahren Vernunft" mit etwa 2.000 bis 2.500 Mitglieder. Die Illuminaten waren Vorkämpfer demokratischer Ideen und beeinflussten nachhaltig den wissenschaftlichen Diskurs. Berühmte Mitglieder des Illuminatenordens waren Goethe, Herder und Knigge. Der Orden war freimaurerisch, d.h. hierarchisch, geordnet und besaß angesehene Mitglieder am Weimarer Hof. (Freimaurer) Dabei strebte man danach, die menschliche Gesellschaft zu "einem Meisterstück der Vernunft" zu gestalten. 1784/85 wurde der Illuminatenorden aufgelöst, 1896 erneuert. Die "Geheimzahl" der Illuminaten war die 23.

  • Hallo Illuminat


    Hier eine Auswahl der Illuminatentheorien:


    Es unter anderem behauptet, daß es sich bei den bayerischen ILLuminaten um Eindringlinge vom Planeten Venus handelt. Sie könnten aber auch von Kain, dem Sohn Evas und der Schlange, begründet worden sein.



    Entsprechend der History of Secret Societies von Daraul gründete Hassan i Sabbah 1092 die ILLuminaten und verbreitete sie in ganz Europa und unterwanderte durch Adam Weishaupt die europäische Freimaurerei.


    Die ILLuminaten wurden 1776 von einem Professor für Kanonisches Recht an der Universität von Ingolstadt in Bayern gegründet. Durch Freiherrn von Knigge verbreitete sich der Geheimbund über ganz Deutschland und andere europäische Länder. Durch den Kurfürsten Karl Theodor wurden die ILLuminaten nach ihrer Entdeckung am 2. März 1785 verboten und verfolgt. Das Ziel des Geheimbundes war es, eine Welt der Tugend und Vernunft ohne soziale Unterschiede zu schaffen. Hierzu benutzte er vor allem deutsche Freimaurerlogen und politisch einflußreiche Persönlichkeiten.



    Es gibt Menschen, die behaupten, der 1. Mai sei deshalb ein Feiertag, weil an diesem Datum die ILLuminaten gegründet worden seien. Außerdem seien sie erst nach ihrer scheinbaren Vernichtung wirklich aktiv geworden. So sollen Adam Weishaupt und George Washington ein und dieselbe Person gewesen sein. Zudem planten sie die französische Revolution und planen weitere Revolutionen... Weiterhin sollen sie für die meisten wesentlichen politischen Morde verantwortlich sein



    Nach Flying Saucers in the Bible von Virginia Brasington übergab ein Unbekannter das ILLuminatensymbol (das Auge in der Pyramide) an Jefferson, so daß die Gründungsväter der Vereinigten Staaten es in das Große Siegel aufnahmen.


    Die bayerischen ILLuminaten kontrollieren alle sozialistischen, kommunistischen und anarchistischen Bewegungen und stecken mit den Tempelrittern unter einer Decke.



    Der französische Soziologe Jacques Ellul glaubt, daß der Orden im 11. Jahrhundert durch Schüler des Joachim von Floris gegründet wurde. Sein Ziel war die Umverteilung von Reichtum durch Diebstahl an den Reichen. Der Orden soll 1507 vernichtet worden sein.

    Quellen:
    Helmut Reinalter: Der Illuminatenorden (1776-1785/87)
    R. Shea/R.A. Wilson: Illuminatus! Der goldene Apfel

  • Mhhhhh er hat aber die Organisation (SEKTE) mit nur 3 Mitgliedern gegründet....aber was ich sehr merkwürdig finde ist eine Tatsache .....die für mich wirklich einer riesigen verschwörung gleicht.....


    Adam Weishaupt verschwand nach 1785 spurlos, kein Todestag ist bekannt. Er besitzt ein große Ähnlichkeit mit George Washington, trat er unter anderem Namen in den Staaten ein Amt als Präsident im Jahre 1789 an???? Das würde viel Erklären! ...zb wieso das Siegel der Illuminaten auf dem Dollarschein steht und warum die USA heute einen solchen Einfluß auf die Gesellschaft haben, bzw. es ein eher zwiespaltiger Staat mit vielen Geheimnissen ist.


    einige auffassungen der illumaten finde ich ja wirklich gut aber einige gleichen wirklich einer ziemlich heftigen sekte....


    was hat es eigentlich mit dem Zeichen MDCCLXXVI (1776) und diesen 3 Pyramiden auf sich ???



    Es gibt ja 3 Symbole der Illumaten oder ???


    "Annuit coeptis"


    "Möge die Unternehmung (Verschwörung) gelingen". Das "o" und das "e" sind zusammen geschrieben, da auch dieser Ausspruch aus dem Lateinischen kommt.


    "Novus ordo seclorum"


    Aus dem lateinischen Übersetzt bedeutet es "Neue Weltordnung" oder "Eine neue Ordnung der Zeitalter". Es ist ein Hinweis darauf, daß die Illuminaten die bestehen Machtstrukturen verändern wollen.


    "MDCCLXXVI"


    1776 - das Gründungsjahr der Illuminaten in römischen Ziffern.


    habe übrigends verschiedene Symbolformen endeckt...





    Das Größe Symbol des höchsten Rates

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Hello erstmal.


    ich denke schon das es eine Organisation gibt, jedoch heissen die
    wahrscheinlich nicht Illuminaten oder so.
    Ich bin mit meinem Bruder zusammen schon sehr lange an diesen
    Themen drann und muss sagen dass es sehr sehr komplex ist,
    jedoch auf eine eigene Art und weise wieder einfacher sein könnte
    als man sich dass vorstellt.

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • willkommen seeker schön das du uns gefunden hast und somit zu einem gemeinsamen wissen beitragen kannst....mich interessieren deine nachforschungen sehr... was hast du rausbekommen ???


    Meinst du das sie heutzutage nicht mehr Illuminaten heißen oder damals auch nicht so hießen ??? Es gibt eine Urkunde von Weishaupt...in der er die Illuminaten gründete....


    was hast du bis jetzt über die Illuminaten erfahren ?


    Illuminat wie kommste darauf das den eine ! Trickfilmsendung ! gehört ?

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Hm, wir denken wirklich nicht dass die "eigentliche" Organisation
    einen Namen hat der bekannt ist.


    Lasst es mich einmal so versuchen zu erklären:
    Ihr seid ein Geheimbund, welcher das Ziel (z.B.: Christen sollen die
    Weltherrschaft übernehmen) erreichen möchte, aber
    ohne Aufzufallen, geschweige denn negativ.
    Also gründet Ihr einen anderen Geheimbund welcher für Euch die
    Gefahr eingeht entdeckt zu werden und praktisch Euer Werkzeug ist.
    Wenn dieser dann entdeckt wird oder aber zur Beschleunigung der
    Sache gründet man noch einen Geheimbund welcher dass
    entgegengesetzte Ziel hat (z.B.: Moslems sollen die Weltherrschaft
    erhalten) und dieses Ziel mit allen Mitteln erreichen soll.
    Ich weis, klingt verwirrend. Aber überlegen wir einmal:
    Dieser dritte Bund legt Bomben und zündet Kirchen an usw.
    Wer wird dann in der Welt als "böser" dastehen ?...........
    genau, der zu besiegende Gegner. Und die eigene Sache
    wird als Gerecht und Ehrenhaft angesehen.


    P.S.:
    Die Parteien die ich als Beispiele nannte sind rein zufällig gewählt,
    man könnte es auch durchaus mit Ländern erklähren.

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • mhhhhh deine Überlegung klingt logisch....aber es würde doch Aufzeichnungen darüber geben.... Irgendjemand hätte es doch dann entschlüsselt....ich weiss nicht ob Weishaupt so ein geheimnis daraus machen wollte......


    aber wieso wird dann soviel wind um die illuminaten gemacht wenn eigentlich eine andere organisation die dreckarbeit macht....

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Beweisführung:


    1.:Auge in Pyramide:


    In Yu-Gi-Oh! verwandelt das Milleniumpuzzle diesem Gichtelknirps da in einen Jugendlichen, der die Regeln anscheinend während dem Spiel lernt *g* Also bringt das Ding ganz schön Kraft.


    2.:Fnord:


    Jemand sagte mir, dass es in dem Spiel ne´ Karte gäbe, die FNORD heisst...Also das Kunstwort der Eristokraten.


    3.:Illuminat


    Jemand sagte auch, dass der Gichtelknirps da einen bösen Mann (Pegasus?) als Illuminat beschimpfte...dabei ist dieses Wort so kryptisch, dass es in den wenigsten Enzyklopädien enthalten ist.


    Beweisführung abgeschlossen. :|

  • Wie gesagt, wir denken nicht dass die Illuminaten die eigentliche
    Gruppe sein müssen ! Geschweige denn dieser Weishaupt.
    Es könnte vielmehr der Versuch gewesen sein den Namen rein zu
    waschen durch die Vertretung heerer Ziele.
    Oder der Name war von Weishaupt saudumm gewählt.
    Oder mit Absicht, sogenannte Trittbrettfahrer.


    Zum Thema Unterlagen, diese kann es durchaus geben.
    Vielleicht sind diese ja schon im Umlauf, werden aber erfolgreich
    als Hirngespinnste paranoider Verschwörungstheoretiker verleumdet.


    Oder was aber sehr viel plausibler klingt, die Unterlagen und
    Kommunikation ist mittlerweile auf Ebenen die der Normalbürger
    nicht einsehen kann. Da stünden z. B.: die Geheimdienste und
    Regierungsebenen zur Auswahl, ebenso aber Großindustrie.

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • Hallo,


    dass es die Illuminaten einmal gab, ist ja nicht abzustreiten. Man vermutet ja allerdings, dass sie nach ihrer Auflösung sich weiter und bis heute geheim trafen und treffen.
    Die Zahl 23 und damit zusammenhängende 5 ist aber vermutlich eine "Erfindung" des Illuminatus!-Authors oder ein Freund von ihm, dem auffiel, dass viele Ereignisse in der Geschichte der Menschheit einen merkwürdigen Zusammenhang aufwiesen - die Zahl 23 und deren Quersumme hatte etwas damit zu tun!
    Ich persönlich weiß nicht, was ich nun glauben soll, allerdings werde ich langsam paranoid, denn fast überall wo ich hinsehe, sehe ich Pyramiden (mit einem Auge) und 23er :)


    Gruß,
    Heiko

  • Hallo Heiko,


    also ich möchte es einmal so ausdrücken:
    Eine Dreiecks Form findet man sehr oft, wahrscheinlich aber auch
    weil sie eine Geometrisch perfekte Konstruktion ist und desswegen
    eine gewisse Art von Harmonie austrahlt. Und nach Harmonie sucht
    der Mensch immer, ob bewusst oder unbewusst.
    Jedoch gebe ich Dir absolut Recht, man sieht die Zeichen gewisser
    Geheimorganisationen recht oft wenn man sie kennt und darauf
    achtet. Nun ist nur noch die Frage:
    "Sind dies wirklich die Zeichen eines Bundes oder wurden sie nur
    nachträglich dazu gemacht ?"


    Aber generell geht es mir eigentlich wie Dir.

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • Hallo,


    Freimaurer etc. ist auch KEIN Geheimbund, nur eine der Unterlogen, der angeblich existieren soll - die Illuminaten, um die es hier geht.


    seeker :


    Jo, wahrscheinlich haben die meisten (oder alle?) nichts mit den Illus zu tun, aber wenn man davon weiß, dann fällt einem das natürlich immer auf...einigen meiner Kumpelz gehe ich inzwischen schon auf die Nerven *g*


    Gruß,
    Heiko

  • Mhhhh vielleicht ist es einbildung aber leider geht es mir nicht anders.....überall sehe ich Dinge die mir zuvor nie auffielen.....das liegt aber sicher auch daran das das Auge sensibler für solche Dinge wird !


    Ich sehe eindeutig auch in den Freimaurern einen Geheimbund den keiner weiss ob dieser heute noch existiert und welche AUfgabe er hat ! Somit ist die ein Geheimbund aber darin geht es in diesen Thema wirklich nicht hier geht es um die Illuminaten !!!

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Ich will es einmal so formulieren:
    - Gefährlich ist was man nicht abschätzen (ausrechnen) kann !
    (siehe meine Theorie in einem Post bezüglich welche Organisation
    wirklich die entscheidende ist.)


    - Angriff ist die beste Verteidigung !
    ( Wenn wir nicht wollen das man unser tuen und wirken erkennt und
    es als schlecht erkennt, geben wir in aller Öffentlichkeit andere heere
    Ziele unserer Arbeit an und können somit den möglichen Angriffen
    zuvorkommen und diese als infame Verleumdungen abtun ).


    Deshalb denke ich diese Freimaurer und Illuminaten die wir im
    I-Net finden ebenso alle andere sind nicht die die wir suchen, oder
    sie sind so dreist und leben nach dem Motto lass uns in der Öffentlichkeit
    "geheim" sein. Denn nirgends ist man so Anonym wie in der Masse,
    so könnte man sogar Spenden und Kontakte ganz offiziell knüpfen und
    pflegen ohne wirklich etwas zu befürchten zu müssen.
    Hätte Weishaupt damals diese Regeln befolgt, wäre seine Organisation
    (Gruppe) niemals verboten worden. Warum auch, er hätte sich nur
    irgendetwas moralisch einwandfreies als Ziel auf die Fahne schreiben
    müssen und niemand hätte es gewagt sie auch nur zu beheligen.
    Versteht ihr was ich meine ?

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)

  • Doch weiß man, dass es die Freimaurer noch gibt...die haben sogar ne offizielle Website...der Opa vom Freund von meiner Schwester ist glaube ich bei den Freimaurern!!

  • Wie schon gesagt, ich glaube nicht dass die Organisationen
    welche im I-Net zu finden sind auch nur das geringste mit
    den "wirklichen" zu tun haben.

    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    (Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600)