Terroranschläge am 11. September 2001

  • Die Verschwörungstheorien um den 11. September.


    Hat die amerikanische Regierung oder deren Geheimdienste
    wirklich was mit dem Anschlag auf das "World Trade Center" zu tun.????


    Steckt Osama bin Laden und die Al Kaida hinter den Anschlägen ????


    oder wer könnte es sonst noch gewesen sein.?




  • Dollarnotenmessage ??? hab ich noch nie was davon gehört.... aber einige Verschwörungen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und auch nicht daran glauben !!!


    zb. das die Flugzeuge (Boing) ferngesteuert waren ..... auch das die Leute in den Flugzeugen eingeweiht glaube ich nicht....wer sollte sowas Planen ???


    Ich könnte mir aber vorstellen das ein bestimmtr Geheimdienst die Finger mit im SPiel hat, obwohl dies unwahrscheinlich klingt....aber für einen Krieg gegen Osama hats doch immerhin gereicht oder???


    SOlte uns dies nicht zu denken geben ?

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Also, die Sache ist so:


    Wenn man die Dollarnoten alle nach einem bestimmtem Prinzip faltet, kommen Bilder des brennenden WTCs heraus oder des brennenden Capitols...in einem sieht man sogar die Namen der beiden Fluch, äh Flugzeuge die da reinkrachten...


    Und natüüüüüüürlich wars der Hörr Bin Laden!

  • Boah das ist eine ganz neue Theorie die ich zuvor noch nie hörte geschweige denn gesehen habe ....natürlich habe ich mich sofort auf die suche begeben....und erstaunliches endeckt....du hattest recht illuminat....aber woher kommt die erstaunliche faltechnik ???


    hier ein paar gefallteste bilder....


    10$ Schein



    Mehr dazu unter dem neuen Thread zu den Dollarscheinen:


    Edit Zensur: Link entfernt, da nicht mehr verfügbar.

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Das ist wieder mal was für mich...


    also das mit der 10 Dollar-Note halte ich echt nur für einen Zufall.
    aber ich möchte euch ein paar andere Fakten nennen, die ich vor einem Jahr in einem Rundbrief erhalten habe. Darin geht es um eine Verschwörung seitens der CIA zum 11. September,


    Darin heißt es u.a.:
    - die Maschinen die im World-Trade-Center eingeschlagen waren, waren nicht voll besetzt, sogar so gering besetzt, das sie in normalen Tagen gar nicht so gestartet wären (es gibt ein Passagier-Limit, wird dieses nicht erreicht, wird der Flug abgesagt.)


    -niemand hat das Flugzeug im Pentagon einschlagen sehen


    - es gab bereits vor diesem "Anschlag" eine Flugverbotszone über New York, so das man die Flugzeuge hätte eher bemerken müssen


    - Personen im Inneren des World Trade Centers sprachen von mehreren Explosionen. Kerosin-Tanks?!?


    -Sprengstoffexperten äußerten sich nach dem Einsturz der Türme skeptisch, da ihrer Meinung nach, ein GEbäude nicht so zusammenfällt, wie es beim World Trade Center der Fall war, wenn ein Flugzeug darin einschlägt


    -der Präsident zeigte sich nicht überrascht oder geschockt, als er die Nachricht des Einschlags des 1. Flugzeugs erhielt, im Gegenteil, er fand noch Zeit eine Schulklasse zu besuchen


    -Der Zeitpunkt der Anschläge war seltsam. Terroristen hätten eine spätere Zeit genommen, wo mehr Leute sich in den Gebäuden aufgehalten hätten.


    Seltsam, das Bin Laden immer auf Videos zu sehen war, oder? Welcher schlaue Terrorist lässt scih bei GEsprächen filmen, die dann ganz "zufällig" gefunden wurden. Bei den ganzen Felsenhöhlen käme die Suche nach einem Videoband der Suche nach der berüchtigten Nadel im Heuhaufen gleich.




    Von diesen "teufelswolken" und so etwas halte ich dazu gar nichts. Ich finde das Blödsinn.

  • Solltet ihr Videoaufnahmen des Osama-Videos oder des Flugzeugcrashs haben, dann guckt mal:


    Osama-Video
    Haltet das Video genau dann an, wenn Osama anfängt zu reden-Unten am Bildschirmrand seht ihr die Zahl 11.11.11.(was auch immer bedeuten mag, jedenfallz kommt die 11 seeeehr häufig da vor [11.09..., 11 Tage Abstand etc...])


    WTC-Video
    Guckt genau hin...das Gebäude explodiert vor dem Einschlag des Flugzeugs!!

  • was meinst du mit dem 11en .... ich finde das es eindeutig auf die US Behörden zurückzuführen ist.....aber was mich wundert wieso hat keiner das FLugzeug gesehen das ins Pentagon geknallt ist ? War es garkein Flugzeug ?

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Zitat von "Ga$$i"

    was meinst du mit dem 11en .... ich finde das es eindeutig auf die US Behörden zurückzuführen ist.....aber was mich wundert wieso hat keiner das FLugzeug gesehen das ins Pentagon geknallt ist ? War es garkein Flugzeug ?


    Ich beschäftige mich nicht mit den Hintergründen, jedoch ist mir zumindest auf Anhieb ein Zeuge bekannt, Mike Walters, Fernsehjournalist:
    'Dann ging sie in den Sinkflug über und knickte einen Lichtmast. Kurz danach jagte sie ins Pentagon. Die Flügel knickten, ich hörte die Explosion und sah den Feuerball. Der Kerl, der sie flog, wusste, was er tat. Es wirkte wie eine Criuse Missile.'
    Wie gesagt ist mir diese Aussage nur bekannt weil ich mich mit ihr näher beschäftigt habe, wenn man sucht findet man vielleicht noch andere.

  • Hih Hilios,


    damit hat sich wohl schonmal ein oben angesprochner Punkt nicht erfüllt...was denkst bzw. weisst du über die anderen??? ehrlich gesagt beschäftige ich mich kaum damit, aber du scheinst dich ja da auszukennen würde mich freuen über deine Meinung...ich bin der aufassung das die CIA oder irgendein anderer Geheimdienst damit etwas zu tun hat...irgendwie erscheint mir merkwürdig und unwahrscheinlich das dies alles von osama ausging ...

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Das Thema ist zwar sehr interessant, beschäftigt in dem Sinne hab ich mich damit allerdings nicht, sondern mich in anderen Diskussionen lediglich eingemischt wenn es um die Luftfahrzeuge bzw. die Luftfahrt ging. Deshalb kenne ich auch nicht alle Details, hab keine eigenen Forschungen betrieben.
    Zu den anderen Zeuge kann ich wie gesagt nichts sagen, zu den anderen Punkten in der Liste aber schon:


    Zitat

    - die Maschinen die im World-Trade-Center eingeschlagen waren, waren nicht voll besetzt, sogar so gering besetzt, das sie in normalen Tagen gar nicht so gestartet wären (es gibt ein Passagier-Limit, wird dieses nicht erreicht, wird der Flug abgesagt.)


    Die Flugzeuge waren in der tat eher schwach besetzt, auch gibt es dieses Passagierlimit im allgemeinen. Im speziellen, soll heißen auf einigen Routen allerdings nicht. Auf den Hauptverbindungen, an der Ostküste zum Beispiel die Verbindungen New York-Washington (um nur eine zu nennen), gibt es solch ein Limit oft nicht. Dort würde sogar für nur eine Person geflogen (auch wenn dann ein kleineres Flugzeug genutzt werden würde). Man müßte überprüfen, inwieweit dies hier der Fall gewesen ist.


    Zitat

    - es gab bereits vor diesem "Anschlag" eine Flugverbotszone über New York, so das man die Flugzeuge hätte eher bemerken müssen


    Die zivile Flugsicherung nutzt vor allem Transponderradar. Wird der Transponder ausgeschaltet, ist somit das Flugzeug nicht mehr auf dem Radar zu sehen. New York an sich ist keine richtige Flugverbotszone, wie zum Beispiel der Absturz eines Airbusses ein paar Wochen nach dem 11.9. gezeigt hat. Über Manhattan sind häufig Hubschrauber anzutreffen, nicht zuletzt weil ein wichtiger Heliport am Südzipfel liegt. Dazu kommt auch noch, dass Radar über solchen Großstädten nur bedingt einsatzfähig ist, wenn die Flugzeuge recht tief fliegen. Alles in allem hat man die Flugzeuge sicher bemerkt als das Transpondersignal verstummte, es gab auch Sichtmeldungen aus anderen Flugzeugen. Das Hauptproblem dürfte sein, warum so lange (auch nach dem ersten Einschlag) nichts passiert ist.


    Zitat

    -Der Zeitpunkt der Anschläge war seltsam. Terroristen hätten eine spätere Zeit genommen, wo mehr Leute sich in den Gebäuden aufgehalten hätten.


    Ich führe des öfteren Gespräche mit verschiedensten Nationalitäten, darunter auch mit einigen Islamisten. Die Gespräche kamen auch auf das Thema 11.9. zu sprechen, die einhellige Meinung war, dass es nicht primär darum ging, Menschen zu töten, sondern Symbole für den Amerikanischen Imperialismus und die westliche Welt an sich zu zerstören. Somit ist der Zeitpunkt nicht so seltsam, wie er scheint. Trotzdem wäre ein späterer Zeitpunkt für die Terroristen effektvoller gewesen.

  • Hab hier letzte Woche ein paar mal gepostet.... warum ist das alles wieder gelöscht?
    dann halt nochmal:


    Meine Theorien zu 9-11:
    1.Bin Laden hat die Selbstmordattentäter ausgebildet, weil der CIA dafür niemanden finden würde. Im Gegenzug wurde Bin Laden seine Freiheit gelassen und er bekam Geld, denn es glaubt wohl keiner, dass die Amis den noch net hätten wenn sie ihn wollten.


    2.Der ganze Afghanistan Krieg hatte nur ein Ziel. Die totale Kontrolle des weltweiten Opium Handels.Afghanistan ist mit 60% Marktanteil der größte Opium Produzent der Welt, damit kann sich die CIA auf lange Zeit alle Tätigkeiten finanzieren, die nicht über den Staatshaushalt abgerechnet werden können!


    3.Der 11.9. wurde einzig und allein zu dem Zweck inszeniert, den schon erwähnten Opium Handel in Afghanistan zu übernehmen und einen Grund zu finden den Irak anzugreifen. Dieser wiederum besitzt das 2. größte Ölvorkommen in der Welt. Damit füllen die Amerikaner ihren Staatshaushalt. (Dabei haben sie die Rechnung allerdings ohne die Irakis gemacht, diese sind zwar dankbar das Saddam weg ist, scheißen aber auf Amerika und Bush! Das wird den Amis bald das Genick brechen)


    4.Unter dem Deckmantel des "Kampfes gegen den Terrorismus" haben die Amerikaner freie Hand in dem was sie tun. Ebenso die Israelis die gleich auf den Zug aufgesprungen sind und nun freie Hand im Kampf gegen die Palästinenser haben


    5.Zum 11.9 allgemein kann ich nur die bekannten Ungereimtheiten aufzählen. Da dies hier aber schon zur genüge getan wurde verzicht ich drauf.


    6.Seit dem 11.9 werden gezielt vollkommen wirre Theorien gestreut um damit offensichtliche Ansätze auf eine Verschwörung ebenso als Humbug abzustempeln! (die Flugzeuge wären nur Hologramme gewesen etc.)


    So das reicht erst mal!


    Greetz K-Hörnchen

  • Ziemlich interesannt deine Thesen.....und ich muss sagen sie treffen tatsächlich zu..... Amerika hat seit einiger Zeit ein paar Geldprobleme besonders die neuen ?Erfindungen? (wenn es die eigenen sind) kosten jee Menge Geld ... Der WTC Anschlag war zu 99,9 Prozent geplant....zu vieles spricht dafür das der CIA nicht unschuldig ist.....


    Und ich denke Osama steht garnicht direkt auf der Liste der gesuchten...den ich glaube ansonsten hätten sie ihn schon gefunden....


    Die Irakis werden tatsächlich sich das ganze nicht gefallen lassen aber ich verstehe auch die USA ! Ich würde dieses Land auch nicht einfach verlassen und die Bevölkerung somit wieder direkt in eine Diktatur schicken......denn irgendjemand findet sich immer....

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Das große Problem dabei ist einfach, dass die USA keine internationalen Beobachter zulassen. Solange sie das nicht tun werden sie Widerum keine Unterstützung durch die Vereinten Nationen bekommen und somit auch keinen Frieden in den Irak. Dieses vehemente sträuben gegen UN Personal finde ich höchst seltsam. Warum lassen sie niemanden rein, wenn sie nicht wieder irgendeine Schweinerei zu verbergen hätten?

  • Wusstet ihr das Bin Laden und die Bushs dicke Freunde sind? Deren Familien besuchen sich sogar oft gegenseitig. Al Quaida wurde auf Staatskosten zu einem Sightseeingbesuch in Texas eingeladen. Al Quaida wurde mit Milliarden von Dollar vom CIA unterstuetzt und auch ausgebildet. Einer der Soehne von Bin Laden hat Milliarden in ein Oelunternehmen der Familie Bush gesteckt und ist stiller Teilhaber. Die Bin Ladens besitzen mehrere Milliarden Dollar und verfuegen ueber ausgedehnte Geschaeftsbeziehungen mit Amerika besonders dem Bush Clan. Am Tag des 11/09 war Bush in einer Grundschule zu Besuch, eine Woche spaeter erzaehlte bei einem Pressetermin dass er als dort in der Schule in einem Wartezimmer saß gesehen habe, wie das erste Flugzeug in das WTC krachte, nur gab es an dem Tag noch keine Aufnahmen von dem ersten Flugzeug nur von dem zweiten, dass dort hineinflog. Als Bush dann in der Schulklasse war kam einer seiner Sicherheitsberater und erzaehlte ihm von dem Attentat. Bush starrte volle 7 Minuten stumpf vor sich hin, verließ dann die Klasse und flog erst nach Louisiana und dann nach Nebraska und versteckte sich dort bevor er sich in Washington sehen ließ. Bin Ladens Familie die in den USA lebte wurde noch am selben Tag aus den USA herausgeflogen. Als veroeffentlicht werden sollte welche Waffen die Selbstmordattentaeter in den USA legal gekauft haben, wurde das von oberster Stelle verboten mit der Begruendung, dass sei die Privatsache dieser Leute, also der Selbstmordattentaeter (Anweisung der NRA?/Vertuschung des CIA?).


    Mir draengt sich immer mehr der Verdacht auf, dass das alles (11/09, der anschließende Afghanistankrieg etc.) alles abgesprochen ist und Al Quaida und die amerikanische Regierung gemeinsame Sache machen um die Macht im Nahen Osten und die Macht ueber die dortigen Oelquellen uebernehmen zu koennen, Al Quaida wurde als Vorwand genommen in Afghanistan einfallen zu koennen, der 11. September als Ausloeser dafuer.


    Die Bushs sind uebrigens auch sehr eng mit der saudi-arabischen Koenigsfamilie befreundet und machen gemeinsame Geschaefte. Zufall?


    They held each other and kissed
    and pushed each others' darkness into the corner,
    believing in each others' light,
    each others' dream

  • Da geb ich dir bei jedem deiner Worte recht! Osama selber wurde in den 80ern mit unmengen Geld (3 Milliarden US $) Und reichlich Waffentechnologie (vor allem Flugabwehrraketen) durch die USA in seinem Kampf gegen die Russen unterstützt, die sich nach einem fast 10 jährigem Kampf und 10000den toter Soldaten geschlagen aus Afghanistan zurückzogen.

  • Hallo!!!


    Laut Prophezeiung des Bauers aus Waldveirtel, wir des wieder passieren, und Nostradamus` Prophezeiung für dieses Jahr deutet darauf hin, dass es 2004 geschehen wird, aber obs wieder in New York sein soll, weiss man nicht genau.

  • Also erstma ein Hallo an alle! Total nette Seite, wunder mich dass ich die Seite erst gestern gefunden habe.... Einfach ziemlich cool!


    Jedenfalls, wegen 9/11, in einem Satz: Da wird ganz gewaltig was verschwiegen - and that's as straight as I can get it.


    Meine Theorien stimmen grösstenteils mit Euren überein, es gibt aber immer noch einige Sachen, die von Euch noch nicht erwähnt wurden oder vielleicht noch nicht aufgefallen sind.


    ILLUMINATENTHESE
    Wahrscheinlich weit hergeholt, aber hat sicher jeder von Euch schon mal gehört: 11.09.2003 = 11 + 9 + 2 + 0 + 0 + 3 = 23. Möglicherweise hat die grosse Familie da ein Mitspracherecht gehabt, was nicht weiter verwunderlich wäre.


    CIA-FBI-SELBSTHILFEGRUPPE
    Was meint ihr denn wieviele Tu-Nicht-Gute im WTC waren? Eventuell hat Bin-Laden nur wenig oder sogar garnix zu tun, sondern CIA und FBI haben sich zusammengesetzt und das geplant, um viele meistgesuchte aus dem Weg zu räumen. Klingt auch ziemlich weit her, aber ich dachte ich erwähne das mal.


    Aber hier kommen die interessanteren Dinge:


    Ist Euch schon mal aufgefallen, dass alle Bilder die wir von dem 9/11-Incident haben (ich meine ALLE) total geblurred und unscharf sind?! Warum ist das so? Will man dass man bestimmte Details nicht sieht? (Ja klar, was frag ich eigentlich...)


    Noch interessanter sind die Berichte von den Leuten die es rechtzeitig 'raus geschafft haben. Sie sagen, dass die Türme NACH den Einschlägen der Maschinen unzweifelhaft von INNEN und UNTEN erschüttert wurden was dazu führte dass die strukturelle Integrität der Bauwerke sehr schlimmen Schaden nahm - sie sprachen von platzierten Bomben.


    Tatsächlich wurden die Gebäude damals so konzipiert, um solchen Einschlägen stand zu halten. Man muss aber auch dazu sagen, dass die Gebäude "nur" etwas mehr als 20 Jahre waren, und sich die Technik der Flugzeuge und Grösse natürlich auch weiterentwickelt haben. Ob die Gebäude wirklich noch gestanden hätten? Laut Bombenexperten hätten die Gebäude wahrscheinlich irgendwann sowieso aufgegeben, aber sie wären AUF GAR KEINEN FALL so schnurgerade zusammengefallen wie das was wir gesehen haben. Sprengexperten meinen, dass das eher nach eine gezielten Sprengung aussah.


    Schon ma überlegt, was mit den Einzelteilen der Maschinen passiert sein kann? Ich bin der Meinung, dass immer noch einige Teile der Maschine hätte übrig sein müssen nach einer solchen Explosion. Natürlich nicht die Maschine selber, das ist ja alles atomisiert durch die Kerosinexplosion und so weiter. Aber es gibt ja auch bestimmte Teile, wie die Turbinen, die ein wenig mehr Temperatur aushalten. Diese Teile sind nie aufgetaucht. Dazu sach ich gleich noch ma watt.


    Auch interessant, und wahrscheinlich auch der eindeutigste Aspekt, dass man uns veralbern will: Es gibt ja dieses ominöse Amateurvideo, das einige Arbeiter auf einer Baustelle zeigt, schliesslich kommt die Maschine und schlägt ein. Soweit das was wir sehen. ABER: Dieser jenige filmt also, und hört die Turbinen. Dann schwenkt er schnell nach oben, man sieht KURZ den Körper der Maschine. Danach hält er TREFFSICHER auf das WTC und DANN sieht man die Maschine einkrachen. Der Amateurfilmer kann unmöglich wissen, dass die Maschine Kurs auf den Turm hielt. Einmal das, und zweitens ist ein Flugzeug über der Stadt nichts ungewöhnliches, also warum hielt er die Kamera drauf und schien zu wissen dass sie im Turm einschlägt?


    Noch mehr dazu: Wir haben ja Bilder. Und zwar exakt von den Momenten wo es passierte. Wie also kommen die Kameras da hin? Ist genauso wie bei der Mondlandung. Wenn Armstrong der ERSTE auf dem Mond ist, wie kommt die Kamera dort hin, um ihn zu filmen. WTC ist im Prinzip der selbe Effekt.


    Naja, und wie wir ja wissen, hat Dschordsch Dabbelju im Kindergarten fleissig Bücher vorgelesen, als er die Nachricht bekam, dass die erste Maschine einschlug. Er las aber weiter vor. Und eine besondere Miene verzog er auch nicht, im Gegenteil, er behielt ein Pokerface. Und ausserdem sah Bush ein Video von dem Einschlag nur drei Minuten nachdem er passierte. Es dauerte aber 20 Minuten, bis überhaupt die ersten Bilder verfügbar waren. Was also hatte Bush da gesehen?!


    Wegen Pentagon-Absturz: Diese Maschine ist meiner Meinung nach nicht mal in die Nähe des Pentagon gekommen. Der Komplex hat ein Verteidigungssystem wie ein Borg-Kubus, da kommt keiner durch. Trotzdem sagt man uns, dass da was eingeschlagen ist. Dann hätte es auch geben MüSSEN: Wracks oder Einzelteile der Maschine. Eine solche Explosion kann nicht die ganze Maschine vernichten. Geht physikalisch nicht. Es gab aber kein Einziges Debris-Teil, was ich in den Fotos und Nachrichten entdecken konnte. Die Einschlagsstelle die wir sehen, entspricht nicht der Spannweite der Maschine die Einschlug (oder eingeschlagen sein soll, sach ich ma lieber). Was genau ist da also passiert?!


    Die andere Maschine, die niederging: Offiziell heisst es, dass die Insassen selber die Maschine runterbrachten, nachdem sie die erfahren haben was man damit vor hat. Augenzeugen aber wollen gesehen haben, wie man die Maschine abgeschossen hat, und sie wollen auch gesehen haben, dass die Explosion die es dann beim Aufschlag gab, einer Bombe glich, die eigentlich nur in Konflikten eingesetzt wird.


    Eins noch, was vielleicht auch wieder ein wenig weit her, vielleicht sogar zu weit her klingt, aber ist vielleicht eine Erwähnung wert und bringt Euch vielleicht ein Smilen auf's Gesicht oder so... Aber unmöglich ist ja heute nix mehr. Vorhin hab ich ja gesagt, dass einige Teile der Maschinen einfach nicht mehr da waren. Einer sprach ja schon die Hologramm-These an, und es kann durchaus was dran sein. Einige Leute meinen, dass die Flugzeuge garnicht echt waren, dass wir nur 3D-Modelle (aber dann verdammt gute) gesehen haben, die in die Bilder reingespielt wurden. Das würde dann auch erklären warum beim ersten Einschlag die Explosion minimal vor dem eigentlichen Einschlag der Maschine passierte (das ist wirklich so!!), und das was wir dann da gesehen hätten wäre eine Super-Bombe die eine Kerosin-Explosion simulierte. Im übrigen würde das auch eine Menge anderer Ungereimtheiten elegant hinwegwischen, aber wie gesagt, das nur so am Rande und nicht wirklich unbedingt diskussionswürdig...


    So. Datt war jetzt aber lang... Was meint ihr dazu?