Terroranschläge am 11. September 2001

  • Zitat

    Sorry Morpheus, die meisten Fragen über das Pentagon sind schon beantwortet und die Türme gehören hier nicht her.


    aha wo sind denn die Antworten und vor allem die Beweise? :roll: (aha ok ich verstehe die Türme gehören nicht hier hin)




    Zitat

    Was heißt hier kam? Außer kontraproduktivem Unsinn kam in diesem Thread von Dir bisher gar nix.


    naja von dir eigentlich auch nicht :wink:


    Zitat

    Das gilt für das Pentagon und auch für die Einsturzursache der Türme und WTC 7.


    hmmm dachte die Türme und WTC7 gehören hier nicht hin? :shock: hm watten nu? ja oder nein? oder immer nur so wie es dir gerade passt? :?


    Zitat

    Ach Morph, bevor Du Rainer angreifst, informier Dich erstmal richtig.


    Hilfreich für diesen Thread wäre wenn auch du dich mal RICHTIG informieren würdest und nicht ständig mit Kram auftrumpfen würdest der schon lange im Reich der Urban Legends zu finden ist

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • By the Way noch ein Interview das Bin Laden einer pakistanischen Zeitung gab:


    Zitat

    Am 22. September 2001 soll bin Laden der pakistanischen Zeitung „Ummaut“ gesagt haben: „Ich war nicht in die Angriffe vom 11. September in den Vereinigten Staaten involviert, noch hatte ich Kenntnis von diesen Angriffen. In den Vereinigten Staaten gibt es einen Staat im Staate. Die Vereinigten Staaten sollten versuchen, die Täter in ihrem Inneren aufzuspüren; unter den Leuten, die aus dem gegenwärtigen Jahrhundert ein Jahrhundert des Konflikts zwischen Islam und Christenheit machen wollen. Diese geheime Regierung muß gefragt werden, wer die Anschläge durchgeführt hat… das amerikanische System wird vollständig von Juden kontrolliert…ich habe bereits gesagt, daß wir den USA nicht feindlich gegenüberstehen. Wir sind gegen ein System, das andere Nationen zu Sklaven der Vereinigten Staaten macht oder sie dazu zwingt, ihre politische und wirtschaftliche Freiheit zu verpfänden.“



    Und dieser Meinung vom Staat im Staate ist nicht nur Bin Laden (übrigens ist das ach nicht das einzige Statement was er zu 9-11 abgab, auch wenn ihn alle gerne als Sündenbock sehen würden). Immer mehr Regierungsbeamte und Journalisten, Prominente kommen mt solchen Statements an die Öffentlichkeit. Gefundene deklassifizierte Neocon Dokumente sprechen auch eine eindeutige Sprache. Leute, wir sind veräppelt worden, ob ihr das nun einsehen wollt, oder nicht.


    Schaut doch mal auf der Webseite von Dr Köppel vorbei. Er war ehemaliger NATO Rüstungsexperte und Mitglied der Bilderberger, kein dummer Bub also. Lest mal was er zu sagen hat. www.antaris.com

    Es hilft nichts das Recht auf seiner Seite zu haben, man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrand)

  • Zitat

    Endlich mal ein produktiver Post....


    Da es offensichtlich ist, das die gefundenen Triebwerks-teile nicht zu einer Boing 757 gehörten...


    Anscheinend hast du Helios' post nicht einmal vernünftig gelesen. Er beschreibt nämlich genau das gegenteil.


    Findest du es nicht merkwürdig, dass es deiner meinung nach unwichtig ist, was tatsächlich ins pentagon gekracht ist? Oder, dass es unwichtig ist eine "ultimative" theorie aufzustellen bei der auch wirklich mal sachen zusammenpassen?

  • Zitat

    Hilfreich für diesen Thread wäre wenn auch du dich mal RICHTIG informieren würdest und nicht ständig mit Kram auftrumpfen würdest der schon lange im Reich der Urban Legends zu finden ist


    Du wirst mir nachsehn müssen, das ich zukünftig auf Deine Postá nicht mehr reagieren werde.


    Sätze wie dieser:


    Zitat

    aha wo sind denn die Antworten und vor allem die Beweise?


    ..zeigen das Du nicht richtig gelesen hast. Dafür ist mir meine Zeit zu schade


    Zitat

    Findest du es nicht merkwürdig, dass es deiner meinung nach unwichtig ist, was tatsächlich ins pentagon gekracht ist? Oder, dass es unwichtig ist eine "ultimative" theorie aufzustellen bei der auch wirklich mal sachen zusammenpassen?



    Nein, wichtiger ist festzustellen das die offizielle Version nicht der Wahrheit entspricht und das ist festgestellt.

    Es hilft nichts das Recht auf seiner Seite zu haben, man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrand)

  • Zitat

    Nein, wichtiger ist festzustellen das die offizielle Version nicht der Wahrheit entspricht und das ist festgestellt.


    Aha.
    Lass mich raten, "festgestellt" wurde das in einem gewissen film.
    Bisher habe ich noch nicht viel von der argumentation gesehen, die du predigst. Filmstellen zu zitieren reicht da leider nicht aus.

  • Was verlangt ihr denn von ihm !? Soll er jetzt nach Amerika und dort alles was er findet einstecken und im Pentagon rumwüllen, und dann am besten noch bei jedem von euch vorbeikommen und es persönlich zeigen !?


    Dieses Video was er gepostet erklärt jedenfalls um einiges besser denn Taghergang als es die Offizielle Version von der Bush Regierung macht.
    Ne also das musste ich mal los werden statt hier zu schreiben das es keine richtigen Beweise sind, schreibt ihr doch was daran bitte so falsch sein sollte, und ich kriege jetzt echt nen Heulkrampf wenn jetzt einer schreibt dann lies das nochmal alles durch, das fehlt jetzt noch. :roll:

  • Zitat

    Dafür ist mir meine Zeit zu schade


    da gebe ich dir dann endlich mal Recht , deine Zeit scheint dir wirklich zu schade zu sein Beweise zu liefern. Denn immer wenn es um Beweise geht versuchst du dem ganzen auszuweichen. Du scheinst wirklich nicht viel Zeit zu haben Beweise zu liefern , oder fehlen dir in Wirklichkeit die Beweise?



    Zitat

    Du wirst mir nachsehn müssen, das ich zukünftig auf Deine Postá nicht mehr reagieren werde.


    Klar das verstehe ich schon, ist ja auch unangenehm wenn einer ständig fragt wo bleiben denn nun die Beweise und Fakten?
    Aber mach dir keine Sorgen für VT eingentlich eine ganz normale Reaktion, alle die nicht mitziehen werden auf kurz oder lang ignoriert oder für Blöde erklärt.


    Zitat

    Nein, wichtiger ist festzustellen das die offizielle Version nicht der Wahrheit entspricht und das ist festgestellt.


    Wer hat wann , wie , wo, was festgestellt?
    na ist es jetzt festgestellt oder muß es noch festgestellt werden?
    :?

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Zitat

    Dieses Video was er gepostet erklärt jedenfalls um einiges besser denn Taghergang als es die Offizielle Version von der Bush Regierung macht.
    Ne also das musste ich mal los werden statt hier zu schreiben das es keine richtigen Beweise sind, schreibt ihr doch was daran bitte so falsch sein sollte, und ich kriege jetzt echt nen Heulkrampf wenn jetzt einer schreibt dann lies das nochmal alles durch, das fehlt jetzt noch.


    Nicht alles, für meinen Teil reicht es wenn du dir mein erstes Posting durchliest. Da stehen ein paar Punkte drin die falsch waren, oder falsch dargestellt wurden. Der Tathergang wird im Video übrigens nicht erklärt, jedenfalls nicht für das Pentagon, und um dieses geht es ja hier.

  • Zitat

    Und jetzt?


    Hi,


    nichts für ungut, aber es kann doch nicht im Ernst die Aufgabe von Bürgern eines Landes sein, die wirkliche Wahrheit ans Tageslicht zu bringen; alleine, dass man widersprüchliche, angeblich als Fakten dargestellte Vorgänge als unmöglich, unlogisch oder abstrus herausstellt, und keine befriedigende Antwort oder noch besser, Schweigen und Abblocken erntet, reicht im Prinzip aus, um mit voller Misstrauen gegen den Apparat, der sich ja immerhin in den Händen der vermeintlich legitimierten Machthaber befindet, vorzugehen.


    Dass die offizielle Version falsch sei, würde absolut reichen. Niemand von uns ist in einer Bringschuld.

  • Zitat

    Nicht alles, für meinen Teil reicht es wenn du dir mein erstes Posting durchliest. Da stehen ein paar Punkte drin die falsch waren, oder falsch dargestellt wurden. Der Tathergang wird im Video übrigens nicht erklärt, jedenfalls nicht für das Pentagon, und um dieses geht es ja hier.


    Diese Punkte sind absolut zu vernachlässigen, selbst seriöse Medien stellen dem Video ein sehr gutes Zeugnis aus. Es ist jedenfalls absolut von jedem Verdacht der Einflussnahme von aussen frei. Deine Punkte, die du aufzeigst, sind Fehler, die wohl in jeder Dokumentation in der Länge vorkommen dürfen, und absolut nicht gravierend.

  • Zitat

    nichts für ungut, aber es kann doch nicht im Ernst die Aufgabe von Bürgern eines Landes sein, die wirkliche Wahrheit ans Tageslicht zu bringen


    Es geht nicht um Pflichten, sondern um Rechte. Konstruktive Leistungen waren und werden immer besser sein als destruktive. Wenn es so viele Widersprüche, so leicht widerlegbare Lügen und so offensichtliche Manipulationen gibt dann muss es doch ein leichtes sein ein komplettes Modell zu entwickeln welches ohne diese Mittel funktioniert. Damit hätte man eine Diskussionsgrundlage geschaffen. Was hier abläuft ist doch keine Diskussion als solche, es ist mehr ein Glaubensthema.


    Zitat

    Diese Punkte sind absolut zu vernachlässigen, selbst seriöse Medien stellen dem Video ein sehr gutes Zeugnis aus.


    "Diese" Medien sind also seriös und zutreffend wenn es darum geht ein Video zu bewerten, aber manipulativ und fremdgesteuert wenn es um Dinge geht die nicht ins eigene Konzept passen?
    Du meinst diese Punkte seien einfache Fehler, die schon mal passieren können und deshalb zu vernachlässigen sind. Dann besteht aber das Video (im Pentagonteil, den Rest habe ich nur überflogen) aus sehr vielen Fehlern. Ich hab doch nur mal zwei Punkte angesprochen weil diese hier im Forum explizit erwähnt wurden, nicht weil es die einzigen wären. Sie reichen zudem aus um ein "Verhaltensmuster" herauszubilden, Fehler werden kombiniert mit willkürlich ausgewählten und beschnittenen Zitaten oder Fakten um dann als Teil einer in sich nicht zwingend schlüssigen Argumentationskette aufzutauchen und ein Fazit zu stützen welches als beweisen soll dass von offizieller Seite gelogen wird. Solch einer Argumentation kann ich nichts abgewinnen weil man so fast alles beweisen kann.


    Ich versuche jede Reportage mit meinen Möglichkeiten auf Seriösität zu prüfen. Ich hab keine Ahnung von Baustatik, ich kenn mich nur teilweise mit der Brandbekämpfung aus. Ich habe auch keinen Bezug zum Pentagon oder zum World Trade Center und um ehrlich zu sein interessieren mich die auf das 9/11-Ereignis (um es mal neutral zu formulieren) folgenden Ereignisse wesentlich mehr. Ich hatte es in einer anderen Diskussion mit dir schon einmal angesprochen, weder ist mir Präsident Bush persönlich sympathisch, noch kann ich etwas mit seiner Politik anfangen (auch wenn ich solch ein Avatarbild wie das von Nabu sehr kritisch betrachte). Ich kann so unvoreingenommen wie es einem Menschen möglich ist an die Sache herangehen, ich hab keine festgelegten Weltbilder und mache mir keine Sorgen um einen Zusammenbruch meiner Existenz wenn bei der Sache etwas anderes herauskommt als die offizielle Version. Ich hatte beruflich und habe privat sehr viel Kontakt zu den Bürgern aus verschiedenen Nationen und Religionen von denen ich einige querbeet zu meinen Freunden zähle und die mir in jeder Diskussion immer wieder aufs neue zeigen wie unterschiedlich Perspektiven sein können. Warum ich das schreibe? Man mag es mir als Schwäche auslegen, oder als überflüssiges Herumgelaber, mein Ziel ist es klarzustellen warum ich hier in diesem Thread überhaupt schreibe, und wie das was ich geschrieben habe einzuordnen ist. Mir geht es nicht darum eine Geschichte oder eine Theorie zu beweisen oder zu widerlegen. Mir geht es darum zu zeigen dass sich dieses Video nicht von anderen Medienaussagen unterscheidet, und denjenigen die dieses als absolute Wahrheit oder als maximale Annährung an die Wahrheit betrachten zu zeigen wie leicht Fehler passieren können, und wie wichtig es deshalb ist zu prüfen, statt zu glauben.
    Eines meiner Interessens- und Spezialgebiete ist nunmal die Luftfahrt und die Konstruktion von Luftfahrtzeugen, und unter dem Aspekt traue ich mir zu eine Aussage zum Inhalt dieses Videos zu machen. Diese Aussage zeigt dass dieser Teil des Videos fehlerhaft ist, Zusammenhänge falsch dargestellt werden und dies allem Anschein nach durchaus bewusst passiert. Ich kann das was zu den anderen Themen im Video gesagt wird nicht nachvollziehen weil mir entsprechendes Wissen fehlt, rein logisch sage ich mir aber dass es ziemlich unwahrscheinlich ist dass solche Fehler nur bei Punkten passieren bei denen ich mich auskenne. Das ist für mich kein Grund dieses Video in die Tonne zu treten, ich werde es mir sicher bei etwas mehr Zeit noch einmal genau anschauen (ich hab wie gesagt den WTC-Teil nur überflogen, was dank der Untertitel zumindest leidlich möglich war). Ich sage nur dass man auch hier kritisch bleiben muss und auch solche Medien zu hinterfragen sind. Wer das nicht akzeptieren will der macht einen großen Fehler, und wer meint durch dieses Video etwas beweisen zu können, der irrt sich.


    Das ist die einfache Aussage, und nun verabschiede ich mich aus diesem Thread, da ich alles mir wichtige gesagt habe, und werde ihn wie zuvor nur noch lesend verfolgen. Bis es wieder einen Punkt gibt, an dem ich etwas Beitragen kann - und will.

  • Zitat

    Aha.
    Lass mich raten, "festgestellt" wurde das in einem gewissen film.
    Bisher habe ich noch nicht viel von der argumentation gesehen, die du predigst. Filmstellen zu zitieren reicht da leider nicht aus.


    Les mal den Thread, schau mal die Quellen durch, dann kannst Du es Dir ersparen, Dir hier die Böße zu geben. Lass mich raten, Du hast keine Ahnung vom Verlauf des Threads....? Aha, lass mich raten, Du hast gar keine Ahnung.


    Zitat

    da gebe ich dir dann endlich mal Recht , deine Zeit scheint dir wirklich zu schade zu sein Beweise zu liefern. Denn immer wenn es um Beweise geht versuchst du dem ganzen auszuweichen. Du scheinst wirklich nicht viel Zeit zu haben Beweise zu liefern , oder fehlen dir in Wirklichkeit die Beweise?


    Eine letzte Reaktion. Es gibt Beweise genug das die offizielle Story gelogen ist, das reicht vollkommen. Du hast keine Quelle eingesehen, geschweige denn versucht zu widerlegen, geht auch nicht. Du versuchst hier Dinge zu diskutieren von denen Du nicht die leiseste Ahnung hast und den Thread hast Du auch nicht verstanden, wie Deine Posts beweisen. Außer irgendwelcher unbgegründeter Zweifel und dem Anti- VTler Chorus kam von Dir da nix. Du willst nicht diskutieren, Du willst zerreden. Also, lass gut sein....


    Und jetzt? Gute Frage, Helios. Fazit: Die US Regierung hat uns belogen was die Ereignisse des 11.9. angeht. Und nicht nur die Regierung, sondern auch die Massenmedien. Und zwar wider besseren Wissens. Die unabhägige Untersuchung des Vorfalles, die schon lange gefordert wird sollte uns letztendlich Aufschluss geben darüber was wirklich passierte. Denn dass was man uns sagt, ist wohl so offensichtlich nicht passiert. Jaques hat schon recht, es ist nicht unsere Aufgabe selbst herauszufinden was genau passierte. Das 9-11 Truth Movement hat schon die Aufgabe übernommen zu beweisen das es nicht so ist/war wie behauptet und diverse Möglichkeiten aufgezeigt wie es gewesen sein könnte. Unsere Aufgabe sollte vielmehr sein, langsam Druck aufzubauen, gegen die Medien, gegen die Politik. Aber da ich sehe das Du wirklich interessiert bist, knüpf Dir mal das 9-11 Archiv auf PrisonPlanet.com vor. Es ist nicht nur Loose Change 2, schau Dir mal Martial Law-9-11- The Rise of the Police State an (findest Du hier www.paraportal.de/ftopic4630.html ) Vielleicht findest Du weitere interessante Punkte.


    Zitat

    Diese Punkte sind absolut zu vernachlässigen, selbst seriöse Medien stellen dem Video ein sehr gutes Zeugnis aus.


    So isses Jaques, aber es gibt Leute die wollen lieber an das glauben was die Offiziellen sagen, sonst müssten sie sich eingestehen, das sie böse verarscht wurden. Es ist auch so das die Massenmedien anfangen (wie der Artikel des Saar Echos beweist) kritisch bzw. wahrheitsgemäß zu berichten. Das geht schon seinen Gang und die Gouvermentarschkriecher die es hier zu Lande noch vielfach hat, werden bald verstummen mit ihren sinn- und hirnlosen Verteidigungen der offiziellen Versionen von 9-11, 7-7 und den Madrid Bombings.

    Es hilft nichts das Recht auf seiner Seite zu haben, man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrand)

  • Helios ,


    sehr guter Beitrag, vielleicht der beste in dem ganzen Thread. Ich hoffe, du hast mich nicht falsch verstanden, ich persönlich habe deinen vorherigen Beitrag, zu den technischen Aspekten, sehr gründlich gelesen, obwohl mir immer noch nicht alles ganz klar war (siehe meine pn an dich).


    Noch ein Wort zu diesem Satz:


    Zitat

    "Diese" Medien sind also seriös und zutreffend wenn es darum geht ein Video zu bewerten, aber manipulativ und fremdgesteuert wenn es um Dinge geht die nicht ins eigene Konzept passen?


    Also ich persönlich habe nicht diese Ansicht zu den Medien, habe das auch nicht vertreten, ich sehe das nicht so krass wie zB Nabu (wobei ich jetzt keine Wertung vornehmen will). Ich sehe zB auch CNN als ein seriöses Medium an.


    So viel dazu, ich werde nun auch erstmals weiter "lesen", da ich einfach noch nicht genug Wissen zu den einzelnen Fakten habe, nicht einmal in Teilaspekten, vielleicht sehen wir uns ja bei den "Folgen" irgendwo wieder, wie schon einmal, auch das interessiert mich weit mehr :)


    lg


  • Ein Beispiel von vielen, wie Regierungsbeamte an die Öffentlichkeit treten.


    Stanley Hilton:


    Das Original Interview kann bei Interesse auf PrisonPlanet.com eingesehen bzw. angehört werden.


    Oder hier Dr. Robert Bowman:




    Ein weiteres Beispiel wäre die Journalistin Judith Miller (New York Times)



    Zitat

    Jetzt beichtete sie dem Internetnachrichtendienst Alternet.org, daß ihr alles wahnsinnig leid tue - verdammt leid. Denn während sie die Geschichten, die dem Weißen Haus in den Kram paßten, veröffentlichte, druckte sie andere, die ihren Spezis in der Regierung nicht paßten, nicht. Zum Beispiel die, die ihr eine "Topquelle" im Weißen Haus schon im Juli 2001 gesteckt hatte: Daß es nämlich einen großen Angriff auf die USA geben werde. Überhaupt pfiffen das die Spatzen im Juli 2001 bereits von den Dächern - besser gesagt: nur von einem Dach, nämlich jenem des Weißen Hauses. Man munkelte hier, man munkelte da - natürlich immer nur: Al Qaida, Al Qaida, Al Qaida.


    Und diese Beispiele werden sich häufen in der nächsten Zeit, das meinte ich damit, das die Wahrheit nicht aufzuhalten ist.

    Es hilft nichts das Recht auf seiner Seite zu haben, man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrand)

  • Zitat

    Es gibt Beweise genug das die offizielle Story gelogen ist, das reicht vollkommen. Du hast keine Quelle eingesehen, geschweige denn versucht zu widerlegen, geht auch nicht.



    Haaaaallllloooooooooooo??? Deine Quelle sind nichts weiter als wilde Spekulationen. Das beweist NIX !!!
    Für dich mag das ja als Beweis ausreichen kommt halt immer drauf an wie einfach oder auch nicht man sein Weltbild haben will.
    DU zitierst hier Wisnewski der NACHWEISLICH nur Stuss erzählt !!! Das kann man sogar BEWEISEN jawohl !!!
    Wie komme ich andauernd auf Wisnewski willst du wissen? DU bringst ihn in diesem Thread mehrmals in Spiel !! Das sind deine Quelleangaben die ich DURCHAUS eingesehen habe auch wenn DU in alter VT Manier das Gegenteil behauptes. :roll:


    Zitat

    Du versuchst hier Dinge zu diskutieren von denen Du nicht die leiseste Ahnung hast und den Thread hast Du auch nicht verstanden, wie Deine Posts beweisen. Außer irgendwelcher unbgegründeter Zweifel und dem Anti- VTler Chorus kam von Dir da nix.


    Aha lass mich raten Du bist natürlich der Experte für InsideJobs?Der Mann mit dem klaren Durchblick? Du kommst hier mit Quellenangaben die teilweise so schlecht recherchiert wurden das sie über sich selber stolpern. Von daher sind meine Zweifel mehr als berechtigt und ganz und garnicht unbegründet.
    Ich kenne nicht eine einzige VT in der Richtig bemerkt wurde das im Pentagon KEINE 6 Beton Mauern durchschlagen werden mußten weil im EG und im 1 Stock die Ringe durchgehend miteinander verbunden sind !!!!! Schau dir doch einfach mal die Bilder richtig an !!!!!!!
    Es gab nämlich KEINE Betonwände zwischen den betroffenen Ringen. Das Erdgeschoß und die erste Etage sind nämlich jeweils vom Außenring bis zum dritten Ring (Ring C) durchgehende Gebäude, d.h. ohne massive Mauern zwischen den einzelnen Ringen! Die zahlreichen Stahlträger übernehmen die tragenden Funktion.


    Und solage solche Kleinigkeiten immer und immer wieder vergessen oder böswillig verschwiegen werden IST JEDER ZWEIFEL BERECHTIGT !!!!!!

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • LOL Nabu-kudurri-usur


    Laut deinem letzten auszug von rense war es nun also doch eine 757?
    Ich dachte das wäre lückenlos widerlegt. ;)
    Ich hoffe du erkennst die ironie deiner "ist mir egal was passiert ist"-einstellung. ...aber vermutlich nicht.

  • Zitat

    Laut deinem letzten auszug von rense war es nun also doch eine 757?


    Den einzigen Auszug den ich von Rense gepostet habe war das Stanley Hilton Interview. Da musst Du was verwechseln....


    Ich hoffe Du erkennst die Ironie Deiner "ich hab richtig gelesen Einstellung"
    :wink:

    Es hilft nichts das Recht auf seiner Seite zu haben, man muss auch mit der Justiz rechnen. (Dieter Hildebrand)

  • Zitat

    Ganz genau ist nur bekannt:
    - Die gelaufenen Drills waren ganz klar eine Generalprobe und eine Regierungsangelegenheit.
    - Regierungsagenten waren an Bord.
    - Die Flugzeuge waren ferngesteuert.


    Liest du überhaupt deine eigenen posts?