Terroranschläge am 11. September 2001

  • :lol: Morpheus weisst du....jeden Abend hol ich mir ne frisch in der Mikrowelle zubereitete Popcorntüte und chill mich vor den PC und gehe auf Paranormal.de in diesen Bereich nur um deine Posts zu lesen.....die sind grandios......schlecht....zum totlachen.......und die von JD erst......


    Naja....aber mittlerweile ist das Niveau hier nun mal kindergarten reif...ne...präfötal reif.....


    Wie wäre es wenn wir mal uns zusammenreissen....und einmal das posten, was wir mit unseren eigenen augen/ohren im fernsehen gesehen(internet zählt nicht) zu 9/11 gehört haben und warum wir nun die meinung haben die wir haben........und peinlichst genau schreiben und uns selber fragen woher die info stammt und wie wir auf unsere schlussfolgerungen kommen.....


    das ist wohl etwas konstruktiver und mehr ne deskussion als jetzt



    Und auch wenn yildrim ganz klar auf der einen seite steht...so ist das was er gesgt hat richtig und sollte mal bedacht werden:



    Zitat

    Vielleicht ist Dir nicht klar dass Du mal wider auf die Propaganda der neuzeitlichen Göbbelsschnauze reingefallen bist und zum Beispiel SPIEGEL TV schon ganz anders berichtet hat.


    Über die Opfer die man wissentlich bei den Aufäumarbeiten in den Tod geschickt hat, kein Wort. Das werden im weiteren Verlauf 10.000ende. Und alle samt sind sie einem neuen Pearl Habour zum Opfer gefallen.


    Kein Wort über die Opfer der Kriege die man damit rechtfertigt. Man ist das wieder ein objektiver Post..

  • habe ich ja getan... aber ich bin ja soooo lustig und überhaupt nicht ernstzunehmen, nur weil ich das ausspreche, was die ein Großteil der Bevölkerung dieser Welt fühlt. Das man eben nicht ganz so unemotional an dieses Thema heran gehen kann.

  • Aber das ist doch schon der erste Schritt zum verblendet werden.......
    Ich schick dir ein Bettler vor die Tür......und du bekommst Mitleid und gibst ihm Geld......aber er ist vlt kein Bettler.....sondern nur Geldgierig...du bist auf ihn hereingefallen......vlt ist er ein Bettler wurde aber von einer anderen Person geschickt um zu bettteln für deren Nutzen......du bist durch deine Mitleidsgefühle blind geworden......warum hast du dem Bettler nicht gefragt, wo er herkommt, was passiert ist, oder haste ihm einfach nur Essen gegeben.


    So ist es auch mit 9/11 ..... Es können Leute ( da fallen mir so einige ein) die Ohnmacht und die Gefühle der Trauer der Menschen ausnutzen um ihre Ziele zu verfolgen.....und sie sind meistens nicht gut, wenn sie sowas ausnutzen müssen.....



    Gefühle können helfen...aber sie verblenden meistens für den Sinn der Wahrheit.....je stärker man Gefühlsmässig involviert ist, desto leichter ist man zu manipulieren...ein Gesetz des Menschseins.....


    Beweis: Eine Erpressung ist nur wirkclih dann gut, wenn der Erpresser was in der Hand hat, was dem der Erpresst wird sehr nahe steht....also etwas was sehr starke Gefühle in ihm hervorruft.....dann wird der ERpresste ALLES TUN.

  • Aber es ist doch nicht so, das ich mir nie diese Verschwörungstheorien angesehen hätte oder darüber gelesen hätte. Natürlich habe ich das. Aber ich glaube es einfach nicht, diese sogenannten "Fakten" können mich einfach nicht überzeugen. Für Dich mögen diese Gegen"beweise" ausreichen, für mich tun es nun mal jene Beweise, die gegen einen VT sprechen.


    Im Übrigen ist es doch viel angenehmer wenn wir, wie jetzt, wie vernünftige, erwachsene Leute sprechen, oder?

  • Zitat

    Gegen"beweise"


    Beweise.....bewiesen ist weder das eine noch das andere....da bleiben uns die VTler was schuldig wie auch die Regierung der USA......
    Aber was die VTler gefunden haben, sind viele kleine Indizien, die dafür sprechen, das da irgendwas nicht ganz koscher gewesen sein kann......und für mich stellen sich diese Indizien zusammen mit dem Bild wie sich Amerika momentan präsentiert, wie sich Bush präsentiert, zu einer Befürchtung dar, die des Menschen Abgründe nicht kannte.
    Schon alleine das Bush und Kerry beide Mitglieder bei den Skull&Bones sind, ehmalige Präsidentschaftsgegner....lässt mich an der Demokratie zweifeln. Es ist üblich, das in solchen Geheimclubs Dinge abgesprochen werden, und entschieden werden, wo Mitglieder zu Marionetten werden...weil sie an die gemeinsame Sache glauben....und was das bei den skull und bones ist..... will ich garnicht wissen......aber wenn in einem Land was sich aufführt wie die Weltpolizei die vorgetäuschte Demokratie keine ist.....und das ist m.E. nach schon Mainstream wissen....dann ist auch solche Barbarische Planung einer Verschwörung wie 9/11 seitens der gleichen Leute möglich die im Hintergrund die Geschicke des Landes lenken.

  • soso stahlträger schmelzen also bei 1000°C?


    Stahl schmilzt aber erst bei einer Temperatur von 1400 Grad.
    Schon ab 550 Grad verliert Stahl unter normalen Bedingungen jedoch so viel an Tragfähigkeit, dass es kritisch wird. Da einige Träger bereits durch die vom Flugzeugeinschlag angerichteten Schäden nah an ihrer Belastungsgrenze waren, lag deren kritische Temperatur noch niedriger.


    Wärmeleitfähigkeit von Stahl:


    Die angegebenen 1000 Grad sind ja Angaben über die Temperatur im Raum. Die Bauteile aus Stahl wurden aber längst nicht so heiß. Sie besaßen eine Brandschutzverkleidung, mit der sie einem solchen Brand über eineinhalb Stunden standhalten konnten. Der Südturm stürzte aber nach nur 56 Minuten ein.


    Wenn man jetzt noch hinzu zieht das Kerosin ab einer Temperatur von 175°C seinen Aggregatzustand ändert und Gasförmig wird,sieht man das die 40.000 Liter Kerosin nicht allzu lange gebrannt haben.


    Also ist der geschmolzene Stahl schonmal nicht aufgrund von Kerosin aus den Fenstern gelaufen.Der Stahl ist auch wie Gestern auf RTL gesehen erst sekunden vor dem EInsturz der Türme hinaus geflossen.


    Jetzt kommen wir mal zum Thema Thermit:
    Thermitgranaten und -bomben (siehe auch Elektron-Thermitstab) werden in Kämpfen als Brandmittel verwendet, da sie fähig sind, schwere Panzerung oder andere Feuerbarrieren durch Schmelzen zu durchdringen.


    Und jetzt sag mir mal jemand aus was ein Panzer besteht.Richtig aus Stahl.Das bedeutet das Thermit sehr wohl Temperaturen erreicht die Stahl schmelzen lassen.Wenn man sich dann nochmal die Bilder vor augenführt die gestern auf RTL liefen entsteht da schon ein ganz neues Bild.


    Ich habe da ja eine persönliche Theorie.Wenn die US Regierung alles inzeniert hat dann waren die Flugzeuge wohl nur der Zünder fürs Thermit.Und dieses hat dann letztendlich dafür gesorgt das beide Türme in sich Kollabiert sind

  • Sodelle,nun sage ich mal meine Meinung hier.
    Ihr könnt mich gerne steinigen,es ist mir sowas von egal :!:
    DAS was hier eben abgeht,finde ich unter aller Würde...
    Ihr wisst schon das bald der 5.Gedenktag ist ?
    Und keift Euch hier so an ?
    Denken auch einige hier an die Opfer ? An die Hinterbliebenen?
    Wie es ihnen am 11.9. geht?
    Bei einigen Usern,könnte man wirklich denken : Hauptsache ich habe recht,das andre ist mir scheiss egal

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • das die Bush Administartion wohl kaum demokratische werte pflegt dürfte jedem klar sein ...vieleicht bringen sie ja die VTs in umlauf , um so die Gegner ihrer regierungsform zu dieskreditieren und lächerlich zu machen und auf falsche Spuren zu schicken , garbb mal schön nach Fake und Hoaxe , dann stört ihr wenigstens nicht unsere Geschäfte


    Dass bei den Anschlägen alles drunter und drüber ging , ist wohl auch klar , dass womit jeder gerechnet ahtte , aber niemdn geglaubt hatte war eingetreten ! auch bei uns gibt es idie unterschiedlichsten Katastrophenfall-Scenarien , von Terroranschlägen auf AKWS , über Biowaffenanschläge und vergiftetes grundwasser , aber es rechnet (oder hofft) nicht wirklcih jemand , dass dieses eintrifft , und wenn es eintrifft , wird es totales Chaos geben , weil all die schönen Pläne dann nichts als Makulatur sind und wir in keinster Weise wirklich darauf vorbereitet sind , genauso wenig wie wir auf einen Meteoriteneinschlag vorbereitet wären , der aber stattfinden könnte , wenn auch mit verschwinden geringer wahrscheinlichkeit , aber er könnte :) und dass jemand da Flugzeuge als Bomben benutzt , war sicher schon zigmal in Planungen berücksichtig worden , und zig Pläne und Scenarien durchgespielt worden , aber wenn es dann doch passiert ist das Chaos trotzdem vorprogrammiert ...Kein Plan hält dem ersten Feindkontakt stand , und leider sind ja all die schönen beise der VTS auch nur Fakes ...warum spielt man sie nicht China oder nordkorea , oder dem Iran zu ? die würden doch gerne die USA vor die UNO zitieren und nach Aufklärung schreien ? aber scheinbar sind die angeblichen beweise wohl doch nur Propaganda der anderen faschistoiden Seite ...?!

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • *ichkannsmirnichtverkneifenichkannsmirnichtverkneifenichkannsmirnichtverkneifen...ichkannsmirnichtverkneifen*


    ich hab übrigens keine beweise für meine behauptung und ich hab auch keine wahnsinnig offensichtlichen begründungen oder videos oder augenzeugen, ABER...


    ich glaube (!) auch, daß die amis selbst ihre finger da drin hatten. eigentlich wäre ich fast geneigt zu schreiben "ich bin fest davon überzeugt".


    warum? wenn ich mir die amerikanischen gesetzte, die regierung, den werdegang, die "hopplahierbinich" mentalität, diese doppelmoral und scheinheiligkeit anschaue und wieviel menschenleben das alles bis jetzt gekostet hat...... warum nicht??!!

  • @ Knusperengelchen


    Zitat

    Denken auch einige hier an die Opfer ? An die Hinterbliebenen?
    Wie es ihnen am 11.9. geht?


    Ich denke, es wäre auch in deren Interesse, wenn man die 9-11-Ereignisse schonungslos aufdecken würde. Wie ich bereits mehrfach darlegte zweifle ich nicht daran, dass die Anschläge von Terroristen verübt wurden und nicht von der am. Regierung in Auftrag gegeben wurden.
    Allerdings gehe ich davon aus, dass die zuständigen Stellen von den Plänen genauestens unterrichtet waren und nicht ihrer Pflicht nachkamen, die Anschläge zu verhindert. Und das ist dann der Punkt, der zu deinem Statement zurückführt: Wie würden die Hinterbliebenen / Überlebenden reagieren wenn sich herausstellte, dass die Regierungsstellen Däumchen gedreht haben, statt einzugreifen?
    Deshalb denke ich auch nicht, dass die "Wahrheit" jemals ans Licht kommen wird. Die Erschütterung wäre einfach zu groß und würde nachhaltig das Vertrauen in die Autoritäten vermindern. Wir sprechen hier von einer anderen Dimension, als aus nichtigen / falschen Gründen Kriege anzustacheln, Terrorregimes- bzw Terrorgruppen (zB Contras) im Ausland zu unterstützen oder Völkermorden wie in Ruanda oder im Kongo achselzuckend zuzuschauen oder erst am Ende sich ganz betroffen geben, wenn das Morden bereits geschehen ist.
    Wir sprechen hier von etwas, das die Bürger selbst, das die USA getroffen hat. Psychologisch ist das ein enormer Unterschied. Und keiner wird wagen, das ans Licht zu bringen.
    Und, nein: Das ist keine verrückte Verschwörungstheorie, sondern meine Überzeugung, die tw. auch gestützt wird. Man weiß, dass ausländische Geheimdienste die USA eindringlich gewarnt hatten. Interessanterweise liest man davon aber natürlich nichts mehr - könnte sich ja am Ende jemand darüber Gedanken machen...

  • Zitat

    warum nicht??!!


    Weil es keinen Sinn ergeben würde? :wink:


    Mal im Ernst an jeder Ecke lassen sich irgendwelche Militärs finden die bestätigen das HOCHgeheime Ufos gelagert werden hier oder da.
    Es gibt Leute in hohen Positionen bei der Nasa oder sonst wo die bestätigen es gibt Kontakt zu fremden Welten.


    Auf die Frage hin warum diese Menschen ihr Schweigen denn brechen kommt immer: "Die Welt hat ein Recht darauf es zu erfahren"
    Also scheinen Moralische Werte in diesen Menschen dafür zu Sorgen das sie es nicht für sich behalten können. ( Ihr Hintergrundwissen)


    Jetzt worauf ich hinaus will.
    Nur nicht beim Fall 9/11. Dort scheinen alle Mitwisser prima zu funktionieren und moralisch mit dem ganzen kein Problem zu haben.
    Waren ja "nur" mehr als 3000 unschuldige Menschenleben.


    -Fluglotsen halten dicht.
    -Die Sprengmeister und ihre Mitarbeiter halten dicht.
    -Die Feuerwehrmänner die im WTC waren und überlebt haben halten dicht.
    -Militärs halten dicht
    -Die Ärzte der Krankenhäuser in denen überlebende behandelt wurden halten dicht. Denn sie sprechen meistens "nur" über Verbrennungen von Kerosin.
    -Flughafen Mitarbeiter halten dicht (als Flug 93 angeblich landetet)
    -Passagiere von Flug 93 halten dicht
    - alle Experten (Freie als auch Staatliche )die an diesem Fall von offizieller Seite her zu Rate gezogen wurden (ca. 270 )
    -sämtlich Augenzeugen müssen gekauft sein
    - Geheimdienste halten alle dicht
    -Berater von Herrn Bush müssen alle dicht halten
    - Mitwisser in England müssen dicht halten da Tony ja laut einiger VTs ein Mitwissen vom G.W.Bush ist
    - usw. usw. usw.


    diese Liste, lässt sich je na VT Variante endlos lange erweitern.
    Was weiterhin auffällt ist z.b das alle VTs vergessen das es um Menschen geht die hierbei ums Leben gekommen sind. Das seltsame ist ja, das die VTs sich dagegen wehren, wenn man ihnen Vorwirft sie würden durch ihre Behauptungen die Opfer verleugnen. Nein das wollen sie natürlich nicht denn es gab ja tatsächlich Opfer. Dennoch kaum 2 Sätze später wird dann wieder kräftig behauptet es waren Raketen, Hologramme, GLOBAL Hawkes, Cruise Missiles, Bomben, Sprengstoffe oder sonst was.
    Ergo es waren dann doch nicht DIE FLUGZEUGE.
    Wo sind die Passagiere? Wech also verleugnet.


    VTs ergeben einfach keinen Sinn ,weil wenn man mal beobachtet ( siehe den Verlauf hier ) schwenken die VTs immer wieder kräftig um. Mal war es der Schuld dann der andere dann war es jenes und dann welches usw. usw.
    Links die angegeben werden widersprechen den eigene Aussagen die getroffen wurden. Links die angegeben werden, wurden selber nicht gelesen.
    Folgt man diesen Links landet man teilweise auf seriösen Seiten deren Inhalt die neue Modefarbe BRAUN enthält.
    Die VT weiten sich immer weiter aus, es wir immer grösser und umfangreicher was ja auch eigentlich Sinn macht.
    Je größer ich die Sache erscheinen lasse umso schwerer wird es für die Gegenseite zu beweisen das es nicht sein kann.
    Nehmen wir diesen Thread als Beispiel, fängt mit ein paar Fragen an und hört bei so geheimen Geheimbünden auf das selbst VTs es schwer haben diesen Geheimbund überhaupt noch plausibel zu erklären. Kann man es nicht weiter erklären wird es anhand von Gesten, Ringen oder Handzeichen für die VT bewiesen.


    Ich bezweifle das die USA ihre Finger mit im Spiel hatten, viel wahrscheinlicher scheint mir das die Arroganz der USA diese Anschläge ermöglicht haben.


    Zitat

    warum? wenn ich mir die amerikanischen gesetzte, die Regierung, den Werdegang, die "hopplahierbinich" mentalität, diese doppelmoral und scheinheiligkeit anschaue und wieviel menschenleben das alles bis jetzt gekostet hat...... warum nicht??!!


    Ich bin fest davon überzeugt das es nicht die eigene Regierung war.
    Genauso fest bin ich aber auch überzeugt das es Schlampigkeit der USA war.
    Warum?
    wenn ich mir den islamitischen Terrorismus anschaue und das Verhalten von radikalen Islamisten dann ist es für mich mehr als denkbar.
    Doppelmoral, Mentalität, Scheinheiligkeit alles spricht dafür das sie es waren.
    In ihren eigenen Ländern opfern sie sich gegenseitig für absurde Ziele und Ideen. Wenn ich mir anschaue wie viele Menschenleben es gekostet hat aus eigenen Reihen (alle anderen Opfer lasse ich außen vor) dann wird mir auch klar das die verhasste westliche Welt getötet werden muss.

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Zitat

    wenn ich mir *piep* anschaue und das Verhalten von radikalen *piep* dann ist es für mich mehr als denkbar.
    Doppelmoral, Mentalität, Scheinheiligkeit alles spricht dafür das sie es waren.


    nunja das gilt wohl für beide seiten.... die frage ist dann eben nur wen man "lieber" als feindbild hat. jetzt kannst du fürs *piep* einsetzten was immer du willst....


    Zitat

    Nur nicht beim Fall 9/11. Dort scheinen alle Mitwisser prima zu funktionieren und moralisch mit dem ganzen kein Problem zu haben.
    Waren ja "nur" mehr als 3000 unschuldige Menschenleben.


    -Fluglotsen halten dicht.
    -Die Sprengmeister und ihre Mitarbeiter halten dicht.
    -Die Feuerwehrmänner die im WTC waren und überlebt haben halten dicht.
    .....


    nein du verstehst nicht was ich meine. NATÜRLICH wußten die fluglotsen und die feuerwehrmänner und viele andere nicht, daß dieser anschlag kommt oder noch weniger haben sie "mitgearbeitet".


    aber du kannst mir doch nicht erzählen, daß es gewissen kreisen nicht möglich wäre "islamische terroristen" anzuheuern ohne daß gleich jeder amerikaner ein mitverschwörer ist.


    und ich verleugne natürlich nicht die opfer... klar gabs tote und das ist schrecklich, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, daß regierungen die ihre eigenen leute "verpulvern" und nebenbei gleich ein paar zivilisten niedermähen (ich glaub das nennt man dann "kollateralschaden") skrupel hätten ein "paar" tausend menschen für eine "gute" sache zu opfern.


    nebenbei... du kennst doch das sprichwort: 10 tote menschen sind eine katastrophe... 10 millionen nur eine statistik.


    ich habe auch keine seiten zitiert, weil ich nur meine eigene meinung zu dem ganzen widergegeben habe. deswegen kann ich auch nichts beweisen oder ähnliches, aber von meiner meinung wird mich nun mal so leicht nichts abbringen :wink:

  • Wie erklärst du dir dann das Geständnis/ Bekenntnis von Osama?
    Wie konnten dann die Spuren bis nach Deutschland nachvollzogen werden?
    Ist der BND involviert?


    :wink:

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Ist doch ganz einfach: Ich heuere einfach ein paar Söldner an, die für geld selbst ihren eigenen glauben verraten würden. [ Oder ich unterziehe ihnen eine Gehirnwäsche.....das kann ich auch auf eigenem Grund machen, die Söldner sind ja zu Geschäftsbezieheungen oft genung da....]


    Damit schalge ich zwei Fliegen mit einer Klappe.....erstens kann ich erstmal machen was ich will auf der Welt, kann ein paar Kriege führen nur weil ich lustig bin, zweitens treib ich einen Keil zwischen Religionsgemeinschaften bzw. zwischen dem Westen(christliche Welt) und dem Rest der Welt...warum.....vlt will ich, das die 2% des Kapitals der Welt den der Rest der Welt besitzt auch bei 2% bleib und sich keine neue Weltordnung einstellt.....vlt eine Globalisierung nur zu gunsten des Westens/ der USA ....
    wat the heck I know

  • Zitat von "Psycho_Billy"

    Stahl schmilzt aber erst bei einer Temperatur von 1400 Grad.
    Schon ab 550 Grad verliert Stahl unter normalen Bedingungen jedoch so viel an Tragfähigkeit, dass es kritisch wird. Da einige Träger bereits durch die vom Flugzeugeinschlag angerichteten Schäden nah an ihrer Belastungsgrenze waren, lag deren kritische Temperatur noch niedriger.


    Das ist richtig... Na, endlich jemand mit technischem Verständnis....

    Zitat

    Die angegebenen 1000 Grad sind ja Angaben über die Temperatur im Raum. Die Bauteile aus Stahl wurden aber längst nicht so heiß.


    Das sehe ich auch so...

    Zitat

    Sie besaßen eine Brandschutzverkleidung, mit der sie einem solchen Brand über eineinhalb Stunden standhalten konnten.


    Wenn sie denn noch in Ordnung waren...


    Zitat

    Der Südturm stürzte aber nach nur 56 Minuten ein.


    Dann war die Brandschutzverkleidung( aufgespritzter Asbestzement) wohl doch nicht mehr in Ordnung....


    Zitat

    Wenn man jetzt noch hinzu zieht das Kerosin ab einer Temperatur von 175°C seinen Aggregatzustand ändert und Gasförmig wird,sieht man das die 40.000 Liter Kerosin nicht allzu lange gebrannt haben.


    Da waren auch noch genug Büromöbel, Kunststoffe, Papier und so weiter... Wenn das erst mal brennt, gibt es auch ordentlich Wärme ab...


    Zitat

    Also ist der geschmolzene Stahl schonmal nicht aufgrund von Kerosin aus den Fenstern gelaufen.


    Wie schon einmal angemerkt, muss es nicht unbedingt Stahl gewesen sein, wie wäre es mit Glas..?

    Früher war alles besser, sogar die Zukunft....
    ------
    §1: Wer Mod´s lobt, wird mit Forenurlaub nicht unter 2 Wochen bestraft...

  • @ Morpheus


    Zitat

    Wie erklärst du dir dann das Geständnis/ Bekenntnis von Osama?


    Ja, das ist auch ein interessanter Punkt: Anfangs soll Osama die Täterschaft abgestritten haben. Dann tauchte das berühmte Video auf, das anscheinend jedoch tw. falsch übersetzt wurde. Ich will gar nicht darüber spekulieren, ob diverse VTs, dass Osama längst tot und alle Videos Fälschungen seien, stimmen könnten. Aber dass da einiges nicht zusammenpasst, sollte eigentlich klar sein.
    Warum hat Osama in seiner bislang letzten Botschaft Zacarias Moussaoui als unschuldig bezeichnet?
    Warum wird Osama auf der FBI-Website ausdrücklich nicht als Drahtzieher der Anschläge genannt, wenn doch angeblich seit 5 Jahren lückenlos seine Schuld bewiesen ist?
    http://www.fbi.gov/wanted/topten/fugitives/laden.htm