Matt Groening: Simpsons, Futurama, Disenchantment

  • Ich bin ein Springfielder der ersten Stunde. Vielmehr seit es 1991 zum ersten Mal im ZDF lief. Zur Zeit laufen auf Pro7 wieder die alten Staffeln. Die finde ich unheimlich genial, obwohl schon x-fach gesehen. Mit den neuen Folgen aus den letzten 6 Jahren kann ich mich gar nicht anfreunden. Ich finde, die Geschichten werden immer bloeder, der urspruengliche Witz/Sarkasmus geht verloren. Mich wuerde die Meinung anderer hierzu interessieren. Welche alten Folgen, Staffeln fandet Ihr am besten?

  • Sind die Autoren damals nicht von Simpsons zu Futurama gewechselt und dann durch andere ersetzt worden? Irgendwo meine ich das gelesen zu haben, aber du hast recht, die alten waren schon irgendwie besser.

    Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
    Tötet alle Schmetterlinge!

  • Das weiss ich nicht. Futurama hab ich sofort abgelehnt. Genauso wie die Abklatsch-Sendungen a la Southpark und Family Guy. Mir ist nur eines aufgefallen. Bei den jetzt gerade laufenden alten steht Conan o Brian als Mitarbeiter im Abspann dabei. Der Typ ist genial. Koennt mir vorstellen, dass durch Seinen Weggang alles qualitativ in den Keller ging

  • Naja ich find die neuen auch nicht schlecht. Der Film war ja okay. Aber die neuen Serien sind teilweise etwas hintergrüdiger als die alten.


    Auch vom Stil her find ich die neuen besser als die alten Simson folgen. Ich mein auf die Optik kommt es ja nicht an. Aber generell gefallen mir die neuen Folgen besser.


    Zu Futurama:
    Das fand ich noch relativ gut! Ich war ein großer Fan von Bender (ich sag nur BBB-Party!) Aber Family-Guy war und ist immernoch echter Mist. Die Witze sind so was von Flach.


    Mindreader

  • Limdul. Du meinst Maude Flanders, oder? Das muesste so ums Jahr 2000 rum sein. Am Anfang dachte ich die Thematik mit dem Tod der Mutter ist etwas daneben. Bei mehrmaligem Schauen relativierte sich das ein wenig. Bin ich anderer Meinung; diese Folgen fand ich noch halbwegs OK. Am grausigsten finde ich die der letzten 5 Jahre. z.B die in der Bart zum Cyborg wird(Bartificial Intelligence) oder als Homer in das Roboterkostuem schluepft, um gegen Frinks Maschine zu kaempfen. So ein Bockmist!!! Den Film fand ich auch schlecht. Was soll daran lustig sein: Spiderschwein??


    Die Einschienenbahnfolge haette sich ausgeschmueckt fiel besser als Film geeignet.
    Nee, ich boykottiere jetzt dann die Folgen ab 2002. Zum Kotzen finde ich Marges Stimme seit 2006

  • Ja stimmt die neue Stimme von Marge (Anke Engelke, wenn ich mich nicht täusche) geht absulut gar nicht. Vor allem weil sich Generatinonen an die alte, wirklich passende, Stimme gewohnt hatten.


    Also ich finde bei den neuen Folgen gut das teiweise "alltagsprobleme" aufgegriffen werden und als Vorlage für einige Serien dienen.


    Mindreader

  • Also ich hab Staffel 1 bis 8 jetzt auf DvD und finde es bislang eigentlich wirklich durchweg so stumpf-witzig wie immer! ^^
    Klar sind die aller ersten Folgen echt die kultigsten, aber dass sich das verändert hat, liegt ja schon alleine daran, dass über den Familienkreis der Simpsons hinaus immer mehr Figuren dazukamen und auch beibehalten wurden.


    Welche Folgen ich überhaupt nicht mag sind die Halloween-Specials. Ja und dann halt der Film. Der ist mir zu geradlinieg für die Simpsons wie man sie kennt.

    Ich liebe die Serie die Simpsons, weil es einfach komisch verpackter Stumpfsinn ist, mit dem Mann sich gut mal zwischendurch berieseln lassen kann.


    Die Stimme von Anke Engelke passt ganz klar nicht zu Marge, das liegt aber auch wirklich nur daran, weil wir es anders gewohnt sind. Schlecht find ich es nicht.


    Futurama habe ich nie geschaut.

  • hallo.... ich bin auch schon seit Ewigkeiten Simpsons-Fan...
    kla haben die Simpsons mit der Zeit etwas nachgelassen.... aber zum Glück nur ein klein wenig...;)
    man muss dieser Serie einfach hoch anrechnen, dass sie seit etlichen Jahren und mit großem Erfolg ununterbrochen läuft! und welche andere Serie kann das schon von sich behaupten?


    zu den Hallowee-Folgen (Tree-House of Horror) muss man wissen, dass das immer die erste Folge einer Neuen Staffel ist... so zumindest in den USA... Da laufen neue Staffeln immer an Halloween an und zuerst kommt halt ne Tree-House off Horror Folge... und darin sterben auch meinstens alle Charaktere...


    Was ich an den neuen Folgen gar nicht mag (mal abgesehen von der vollkommen unpassenden Anke Engelke als neue Marge-Stimme) ist das Bart plötzlich Rap hört... in den älteren Staffeln war er immer Fan von Rock und Metal... das ist, finde ich, ein zeimlicher Stilbruch, da so das typische Bart-Bild vollkommen verschoben wird...

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Die Staffel eins mag ich zwar sehr gern, aber der richtige Pfiff war in diesen Folgen noch nicht drin. Fuer mich sind die Staffeln aus den Jahren 91 bis 94 die absolute Glanzzeit. Beispiele: Ein gotteslaesterliches Leben, einmal als Schneekoenig, Homer an der Uni, Homers Halbbruder wird wieder reich, Bobo uvm. Mich stoert die schlechtere zeichnerische Qualitaet kein bisschen. Schade, dass die Simpsons nicht wie bis 1993 werbefrei im Oeffentlichen laufen. Aber diese Trottel haben den riesigen Wert dieser Sendung mal wieder nicht erkannt.

  • Den Qualitätsverlust der Simpsons hat mich und ein paar Kollegen auch schon ein paarmal beschäftigt - vor allem sind uns Verhaltensänderungen bei den Charakteren aufgefallen, z.B. ist Lisa in den neueren Staffeln viel bösartiger und gemeiner als früher! Auch Homer hat sich meiner Meinung zum negativen verändert! Und Marges neue Stimme finde ich auch furchtbar :mrgreen:

  • Dracopainter sagt die Wahrheit. Homer wurde im Lufe der Jahre immer bloeder-Entwicklung zum sogenannten Jerkass Homer. Wird auch in den USA von Kritikern bemaengelt. Er benimmt sich jetzt so schrecklich bloed, dass es nicht mehr komisch ist. Lisa wurde noch rechthaberischer und vor allem missguenstiger. Die Deutsche Syncronisation wurde jahrelang in den Dreck gezogen. Was ich eine absolute Frechheit finde. Meiner Meinung nach sind die dt. Stimmen besser als die US-Version. Bei Marge hat man genau diesen Fehler gemacht und sich mehr am Ami-Original orientiert mit Engelke. Jetzt findens alle scheisse und zu Recht.

  • Zitat

    zu den Hallowee-Folgen (Tree-House of Horror) muss man wissen, dass das immer die erste Folge einer Neuen Staffel ist...


    Das ist in der Tat interessant. *zack* ... schon wieder was dazu gelernt! :)


    Bei meinen Staffeln sind die nämlich mittendrin.

  • damit hier nicht nur meinungen nachgeplappert werden:


    ich finde die neuen folgen witziger als die alten... die neuste staffel geht auch, es hab aber auch schon bessere.


    den film fand ich nicht schlecht, aber der besuch im kino hätte ich mir sparen können. war halt wie ne normale folge, die hätte ich mir auch zuhause ansehen können. das spiderschwein war extrem geil! vor allem das z.b. homer mitgeholfen hat den scheißbehälter mit zu füllen xDD - extrem flacher dummer humor, aber gerade das find ich witzig
    die monorail folge fand ich z.b. nicht ganz so gut, da fehlen mir die flachen witze...


    die halloween folgen sind dabei ein echtes highlight!! in einer war auch eine recht lange szene mit uter - dem schweiz/bayrischen austauschschüler (in der folge in der bart von nem gremlin verfolgt wurde)

  • Schaue auch seit 1994 die Simpsons und muß sagen an die neuen Staffeln komme ich nicht ran,da schaue ich mir lieber die Wiederholungen an weil einige Folgen z.B. mit dem "Bierbaron" oder wo Homer sich Fett anfrisst damit er nicht auf Arbeit muß nicht zu toppen sind,alleine die Szene in der Folge wo Lisa in Nelson verknallt ist und Milhouse Nelson den Brief gibt schaue ich mir lieber an als dre neue Folgen.Muß aber auch sagen das die Latte da ziemlich hoch liegt und mir Anke Engelkes Stimme als Marge garnicht gefällt.

  • Absolut meine Meinung. Was haben wir gelacht, als Milhouse den Brief uebergibt und eine halbe Sekunde spaeter laluelala ertoent und Mil auseinandergenommen auf der Bahre liegt.
    Die fetter Homer Folge ist auch ein Klassiker. Toll finde ich auch die Folge mit dem Dialog zw. Ralph und Miss Hoover:
    Ralph, weisst Du noch wie Du behauptest hast Dein Schniedel waere vor der Tuer. Ralph daraufhin: War er ja auch, er war aufm Weg zur Toilette. Zu geil!!

  • Ich fand Simpsons schon immer cool und die neuen Folgen sind noch genau so lustig wie die alten.
    Futurama fand ich auch ganz gut (Bender und Dr.Zoidberg sind so geil)
    Family Guy find ich nich sooo gut, is irgendwie ne Abklatsche von Simpsons und American Dad is wieder ne billige Abklatsche von Family Guy (also richtig schlecht).
    Zu den neuen Folgen (die Montags laufen) kann ich nich soviel sagen hab davon nich viel gesehen aber die die ich gesehen hab waren ganz lustig.
    Ich find auch die neue Stimme von Marge nich so schlecht (hab mich wohl dran gewöhnt).
    Naja Simpsons is schon ganz cool aber ich find Southpark is noch geiler.

  • Da kannst mal sehen. So unterschiedlich sind Geschmaecker. Mit Southpark konnte/kann ich gar nichts anfangen. Ebenso wenig mit Futurama und Family Guy. Futurama find ich unnoetig (Bender hat die gleiche Stimme wie Krusty und ebenselbe Suchtprobleme) und Family Guy ist ein mueder Simpsons Abklatsch. Vielleicht auch eine Altersfrage und abhaengig von dem, mit was man aufwaechst.
    Ich schaetze Du bist max. knapp ueber 20, richtig Spawn?

  • Ich denke, dass die neueren Simpsons-Folgen eher schlechter bewertet werden, liegt nicht unbedingt an den Gags. Die sind zwar bei einigen Folgen tatsächlich etwas mau, aber das ist nicht unbedingt das Hauptproblem. Ich habe eher das Gefühl, dass die Autoren bei den neueren Folgen den Handlungsbogen nicht mehr so gut hinkriegen, sprich vielen Folgen fehlt einfach ein gutes Ende (siehe "Das böse Wort"). Auch ist mir negativ aufgefallen, dass die Auftritte von Prominenten immer inflationärer werden und häufig nur dem reinen Selbstzweck dienen, ohne sich wirklich in die Story einzupassen. Ich hoffe als großer Simpsons-Fan aber inständig, dass sich das wieder geben wird.


    Noch ein Wort zu den anderen genannten Serien: Futurama ist in meinen Augen ein würdiger Ableger der Simpsons mit einem doch recht eigenständigen Humor und vielen Seitenhieben, die bei den Simpsons so nicht möglich wären. South Park betrachte ich als völlig eigenständige Kreation mit äußerst geringen Anleihen bei den Simpsons und die Serie wird mit jeder Staffel besser. Family Guy ist in der Tat nur eine billige Kopie der Simpsons. Peter ist ein unsympathischer Homer, Louise ist eine rothaarige Marge und Meg und Chriss sind Lisa und Bart in dumm. Stewie und Brian sind witzige Figuren, können die Serie als ganzes aber nicht rettet. American Dad wurde da schon besser angelegt.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -