Matt Groening: Simpsons, Futurama, Disenchantment

  • Finde die Simpsons auch genial. Klar haben die sich verändert, Groening wird sich verändert haben. Die laufen ja jetzt bald 20 Jahre und freilich konnte man 1991 noch anders schockieren und die Gesellschaft vorführen. ;)


    In unserer grenzenlosen Liberalität gibts selbstverständlich logischerweise weit weniger Tabus und Normen als noch 1991, darauf muss sich natürlich eine Satire einstellen.


    Alleine der Wegfall der "political correctness" (PC = jeder weis es, jeder kann es selber sehen - aber reden darf man nicht darüber), über die sich die Simpsons in den 90ern noch sehr fein hermachten, hat dazu geführt das die Simpsons-Macher halt immer mehr eine Brachial-Satire aus ihrem Konzept machen mussten.


    Also vorigen Di auf Pro 7 hatte ich bei der neuen Simpsons Folge wieder (Lach)tränen in den Augen, ich steh nach wie vor auf sie.
    Aja, und Engelkes Stimme kommt ja viel näher an Marges Orig.Stimme ran, nur gewohnt sind wir sie nicht!


    Großes Manko: durch die Synchronisation geht extrem viel Wortwitz verloren! :winks:

    Zum Sterbenden, der gerade noch die Antwort röcheln kann:
    "Was siehst du? Einen Tunnel? Ein Licht? Beides?"
    "Nur einen Idioten der zuviele Romane gelesen hat."
    Aus "Wanted", österr. Satire von 1999.

  • Schaue mir gerade wieder einmal die Simpsons an und bin immer wieder erstaunt, dass ich beim 100. Mal ansehen der Folgen immernoch lachen muss. ^^ Da kam mir die Idee zu diesem Thread. Postet doch einfach mal eure Lieblingszitate. Ich fang auch direkt mal an.


    Staffel 5, Episode 18 - Burns' Erbe
    Burns und Smithers befinden sich direkt vor einem Fenster, als Bart einen Stein durchs Fenster schmeisst.
    Burns: Oh, sehen Sie. Ein versteinerter Vogel der seinen Orientierungssinn verloren hat. :nerd:
    Smithers: Das ist wohl eher ein Stein, Sir. :shock:
    Burns: Hm, mal sehen was das Labor dazu zu sagen hat. :X


    Ich liebe die alten Folgen einfach. :mrgreen:

  • Hi smoking caterpillar, :D


    ist ne echt gute Idee von dir, ich liebe auch die alten Simpsons Folgen. Die neuen eher weniger.


    Hier einer meiner Lieblingsszenen:


    Staffel 8 Folge 10 - Die Akte Springfield


    Homer sitzt am Lügendetektor und muss ein Paar fragen beantworten...


    Skully: Sie müssen ein paar Tests über sich ergehen lassen. Dies ist ein einfacher Lügendetektor. Ich stelle Ihnen ein paar Ja- oder Neinfragen und die beantworten sie wahrheitsgemäß. Haben sie Verstanden?
    Homer: Ja
    Lügendetektor: PIIEEP BOOM


    [video]

    [/video]

  • hahaha .. ein Klassiker. xD Ich find die Dialoge mit den eigenen Gehirnen auch immer so genial. Habe vorhin eins meiner Favoriten hochgeladen:


    Staffel 4, Episode 16 - Keine Experimente
    Die Familie sitzt morgens beim Frühstück.
    Homer: *gähn* Naja, Zeit zur Arbeit zu gehen. :)
    Homers Gehirn: Wenn die wüssten das ich so früh abhaue um die Duff Brauerei Tour mitzumachen. :boththumbsup:
    Homer: Antreten um neun, wegtreten um fünf. Genau nach Dienstplan. ;)
    Homers Gehirn: Hehehehe. Die ahnen nicht das geringste. :P
    Homers Gehirn: ACHTUNG! Auf ins Kraftwerk. :whistling:
    Homer: Ab zur Duff Brauerei. 8)
    Homers Gehirn: Oh. Habe ich das gerade gesagt oder nur gedacht? :shock:
    Homer: Jetzt muss mir schnell ne Lüge einfallen. ?(
    Marge: Was hast du gesagt? Du gehst zur Duff Brauerei? :huh:
    Homer: AAAAAAH!


    Homers Denkfehler

  • Ja der ist auch gut. xD


    Meine Lieblingsfolge ist, wo Homer mit Absicht fetter wird, um zu Hause arbeiten zu können. Er sitzt das erste mal vorm Computer und versucht das Programm zum laufen zu bringen.


    Staffel 7 Episode 7


    Homer: Zum starten beliebige Taste drücken......Wo ist die Beliebigtaste? Ich seh nur Esc, Zitiritl und Pig Up. Die Taste Beliebig gibts wohl nicht. Huiiii....von der ganzen Computerhackerei kriege ich durst! [video]

    [/video]

  • Bart erwähnt das Wort "beschissen", Marge ist empört und will wissen woher er das Wort hat und erwischt Homer beim Telefonieren:
    Homer: Natürlich haben die uns beschissen, von vorn bis hinten. Viele Mannschaften bescheißen, aber das waren die beschissensten Bescheißer die uns beschissen haben. :mrgreen:

  • Ja bei der Szene musste ich auch lachen. :D


    Hier auch noch eine gute Szene:


    Homer wurde von Marge aus dem Haus geworfen, weil er ihr Vertrauen mehrmals missbraucht hat. Er nistet sich in Barts Baumhaus ein und Lisa bringt ihm eine Schüssel mit Pudding. Sie redet mit ihm und schlägt ihm vor, für Marge zu kämpfen, dann verlässt sie das Baumhaus wieder.


    Homer: Na dann Hirn, jetzt liegt es ganz bei dir. Wenn dir nicht einfällt, was es ist, verlieren wir Marge für immer.


    Homers Hirn: IssdenPudding IssdenPudding IssdenPudding IssdenPudding IssdenPudding IssdenPudding IssdenPudding IssdenPudding!


    Homer: Okay, danach gleich an die Arbeit! [video]

    [/video]

  • Fuck, ich liebe Disenchantment und Princess Bean. Ist n bisschen wie ne besoffene Partie D&D plus endlich mehr von Daria; so frisch einfach nur. Nicht provokativ oder so, aber frisch. Die Animationsquali ist ziemlich scheiße, weil Groening auch heute noch für Sklavenlohn seinen Kram in Südkorea machen lässt. Die Chars sind alle irre gut gestaltet, weil wir es hier einfach auch mit nem Dude zu tun haben, der seit 30 Jahren Zeug bastelt, das zum erfolgreichsten Zeug aller Zeiten gehört. Safe Bet. Haben alle schon reingeschaut? Zehn Folgen (Nicht abgeschlossen); neu auf Netflix.
    Die Gags an sich sind außerordentlich spezifisch, altbacken (Trotz der modernen feministischen Einflüsse des Stoffs und Designs) und trocken; wie klassisches Simpsons auch.
    Ganz anderer Erwachsenen-Cartoon als Rick and Morty z.B., und beides ist aus verschiedenen Gründen individuell und super.
    Ich glaub btw, dass es vermutlich schwer ist, heutzutage komplett ohne Vorbelastung als junge Person auf den Humor von Matt Groening und seinen Autoren zu stehen. Vielleicht kann man ihn sich auf die Dauer aber auch als Aquired Taste reindrücken wie ne Zigarette; Disenchantment ist 2018 aus diversen Gründen n ziemliches Juwel. Nicht so sehr wie die Simpsons und Futurama es jeweils beim Start waren, aber trotzdem. Läuft ziemlich außer Konkurrenz, und es scheint auch jedem klar zu sein, dass die relevante Politsatire-Rolle aktuell von South Park weiterhin gut genug besetzt ist.


    "Then let this be a warning to your other allies!"

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Nette Serie für zwischendurch. Durchaus positiv, allerdings fehlt mir da der Biss, den Futurama hatte.


    Das Ende hingegen war nicht so meins. Es gibt Cliffhanger und es gibt Serien, die in der Mitte aufhören.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Das Ende hingegen war nicht so meins. Es gibt Cliffhanger und es gibt Serien, die in der Mitte aufhören.

    Es handelt sich btw auch nicht um Staffel 1, sondern um die erste Hälfte von Staffel 1, die am Ende aus 20 Folgen bestehen wird. Kontroverser Shit aber auf jeden Fall.
    Ich weiß nichtmal, ob ich die erste Staffel Futurama für besser halte als die erste Staffel Disenchantment; das ist ja auch nochmal n Ding. Futurama 2 bis 7 halten ne konstante, hohe Qualität. Die erste Staffel Simpsons hatte auch nur wenige Highlights. Finde, Disenchantment hat bereits einige Highlights - wobei es natürlich auch hier passieren kann, dass der Ton der Serie sich schnell ändert, und in der Zukunft Staffel 1 vergleichsweise sonderbar wirkt. Irgendwie kommts mir aber so vor, als wäre Early Installment Weirdness (https://tvtropes.org/pmwiki/pm…EarlyInstallmentWeirdness) ein Trope, das langsam verschwindet, einfach weil Serienmacher bei heute neuen Serien auch bewusst drauf achten.
    Ich fühle mich außerdem persönlich attackiert davon, was Disenchantment für einfach nur übertrieben schlechte Kritiken von allen Seiten erhält. Also, ernsthaft. Fast schon n bescheuerter Anti-Hype. Genereller Ton:


    Skip 'Disenchantment,' Matt Groening’s Unfunny New Netflix Show
    https://www.vice.com/en_us/art…-unfunny-new-netflix-show

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Ich fühle mich außerdem persönlich attackiert davon, was Disenchantment für einfach nur übertrieben schlechte Kritiken von allen Seiten erhält. Also, ernsthaft. Fast schon n bescheuerter Anti-Hype.


    Ich finde die Serie an sich auch gut. Aber...und mag sein, dass das nur meine persönliche Empfindung ist...ich musste während des Schauens aller Folgen gerade mal 2 Mal wirklich laut auflachen, der Rest war eher ein Schmunzeln. Und das nicht unbedingt weil die Jokes schlecht waren. Aber vieles wirkte irgendwie recyclet. Bei vielen Szenen hatte ich dann Simpsons Momente vorm geistigen Auge. Dadurch wirkt die Serie irgendwie...unfrisch. Wenn man dann halt zB Rick und Morty hernimmt (mit der sich Disenchantment halt wegen Groenings Namen zwangsweise messen lassen muss) kackt Disenchantment dagegen klar ab. Schlechte Kritiken sind da halt nicht komplett an den Haaren herbeigezogen.


    P.S.: Der Intro Song ist bombastisch^^

    Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!