Welches Buch lest ihr gerade?

  • ich les es zwar nicht, aber während meines nebenjobs hab ich haufenweise zeit und zieh mir ein hörbuch nach dem anderen rein...


    heute 2mal, weil ich nix anderes auf dem ipod hatte:


    -Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt ---- GENIAL! xD leider kannte ich schon das Ende weil wir das Buch schon in der Schule als zusammenfassung von nem Deutsch LKler vorgekaut bekommen haben...
    ansonsten, demnächst:


    -Eden von Stanislaw Lem


    -Das Silmarillion von Tolkien


    -1984 von George Orwell .... allerdings will ich dazu parallel das buch lesen, das hatte ich mir schon gekauft


    -Ein Mann ein Fjord von Hape


    -Potter 1 mal auf Englisch


    -Baader Meinhof komplex von Stefan Aust...


    das dürfte erstmal für ne gute woche reichen ;)

  • ich lese gerade Biss zum Abendrot. Die Bücherreihe ist echt der hammer.xDD

    Don´t believe your Eyes.
    Your Eyes will lie to you.
    Faith is the only truth.


    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


    Die Hölle ist leer und alle Teufel sind hier!

  • Ich lese gerade "Der Freisteller" von Donald Westlake.


    Es geht hier um Burke Devore, Mitte 40, Papierspezialist, seit zwei Jahren arbeitslos - und kein Job in Sicht.


    Würdest Du für eine geregelte Arbeit töten?
    Devore tut es - und das nicht nur einmal!

    Echte Freunde sitzen beim Weltuntergang neben dir - lachen, saufen und wetten, wer zuerst abkratzt.

  • Eine Vorhaut klagt an - Shalom Auslander


    Kurzbeschreibung:
    Eine Vorhaut klagt an ist die große Abrechnung mit Gott. Es sind Erinnerungen, die sich lesen wie ein verbotener Schlüsselroman - furchtlos böse, schockierend witzig und unglaublich unterhaltsam."Ich glaube an Gott. Das ist mein Problem."Shalom Auslanders Jugend ist geprägt von einem schrecklichen Respekt vor Gott. Aufgewachsen"wie ein Kalb"in einem vollkommen abgeschotteten jüdisch-orthodoxen Umfeld in New York, hatte er sich den göttlichen Gesetzen und Traditionen seines Vaters und der Rabbis unterzuordnen, seit er denken kann. Über allen und allem thronte dieser Gott, der ihn nicht verstand und der sein Leben zur Hölle auf Erden machte. Shalom Auslander erinnert sich, wie er jeden Tag dagegen ankämpfen musste, sich vor Gott zu rechtfertigen, und warum er bis heute Gottes Zorn fürchtet wie den Tod: In der Schule wurde ihm aufoktroyiert, was er essen durfte und was nicht - und in welcher Kombination. Dafür musste er eine siebzigseitige Liste mit Hunderten von verschiedenen Speisen auswendig lernen. Später wurde er beim Klauen von Jeans erwischt und dafür ins Exil nach Israel geschickt, wo er auf einer orthodoxen Schule durch intensives Studieren der Tora und des Talmud richtiges Benehmen erlernen sollte. Zurück im Sündenpfuhl Manhattan, kämpfte Shalom weiter mit Gott, brach immer wieder alle Regeln und geißelte sich selbst. Einmal legte er mit seiner Frau Orli über zwanzig Kilometer zu Fuß zurück, um die New York Rangers im Madison Square Garden spielen zu sehen - es war Schabbat und daher den beiden nicht gestattet, ein Taxi oder einen Bus zu besteigen. Die Rangers verloren. Um Gott zu bestrafen, aßen die beiden nach dem Spiel zwei fette Hot Dogs, mit viel Senf und extra unkoscher ...



    Die Blutlinie, Der Todeskünstler, Das Böse in uns - Cody Mcfadyen