Welches Buch lest ihr gerade?

  • Ich hab mir gestern Mittag
    Twilight - Bis(s) zur mittagsstunde
    Gekauft und hatte es dann nachts um halb 1 durch.
    Also knapp 600 Seiten.
    Zur Strafe hab ichheute knallrote Augen ,aber das war es wert.
    Freu mich schon .mir morgen das dritte Buch davon kaufen zu koennen.

  • Zitat von "Sam Diamond"

    Hans-Joachim Zillmer: Dinosaurier Handbuch


    Hans-Joachim Zilmmer: Kolumbus kam als Letzter


    Ich hoffe, du hast für dieses Zeug kein Geld ausgegeben. "Kolumbus kam als Letzter" habe ich mir mal gekauft, als ich noch nicht wusste, wer Zillmer ist. Ich könnt mich heute noch schwarzärgern, für solchen Schund auch noch Geld hingeblättert zu haben.

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • ich habe heute "Im Krebsgang" von Grass durchgelesen. Das Thema an sich ist super interessant und das buch gut geschrieben. Allerdings ist es schon etwas paradox, wenn Grass die einseitige Verarbeitung des Gustloffunglücks durch Konrad kritisiert, aber auf der anderen Seite das Wort "Skin" mehrmals als Aquivalent für "Rechtsradikaler" benutzt. Da hat sich wohl einer mangelhaft bzw. gar nicht informiert und damit einen großen schaden angerichtet. In der Hinsicht ist das Buch oberflächlich.

  • Also ich lese im Moment "Auf dem Weg zur deutschen Einheit" von Helmut Schmidt. Ist sehr interessant, da es Reden und Publikationen Helmut Schmidts von 1988 bis 2004 enthält. Dadurch kann man den geistigen Entwicklungsprozess dieses Bundeskanzlers (a.D.) in der Nachwendezeit besser nachvollziehen. Sehr empfehlenswert!


    Des Weiteren lese ich sehr gerne phantastische Literatur wie zum Beispiel die "Der Mythos des Arktur"-Reihe von Gilles Servat, die leider vollkommen unterschätzt wird.
    Achja, wie ihr anhand meines Profils sicher erkannt habt, bin ich auch ein großer Fan von H.P. Lovecraft, eigentlich generell dem "Cthulhu-Mythos".


    Als nächstes werde ich mich einigen Horror-Klassikern annehemen: Anfangen werde ich mit "Der Golem" von Gustav Meyrink und danach kommt "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" von Robert Louis Stevenson dran. Wenn ihr noch toll Bücher aus diesen Gebieten kennt, würde ich mich über Anregungen freuen.


    Höllische Grüße von ViolentSaxon :winks:

    "Die meisten Menschen kaufen sich Dinge, die sie nicht benötigen, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht leiden können."
    Walter, Obdachloser aus Berlin

  • Ich lese momentan 3 Bücher.


    Von Berit Degnaes "Ein Jahr wie tausend Tage Ein Leben mit Alzheimer"
    Obwohl ich durch meinen Beruf mit Alzheimer Kranken zu tun habe, ist es sehr interessant mal den Werdegang eines Betroffenen zu lesen und was die Angehörigen durch die Krankheit leiden müssen.


    Dann von Patricia Cornwell "Wer war Jack the Ripper".
    Die Dame scheint sich sehr sicher zu sein, die Morde aufgeklärt, bzw. Jack entlarvt zu haben. In ihren Augen war es der Maler Walter Richard Sickert und sie belegt ihre Thesen mit Beweisen. Sehr interessant das Buch, nur mir ging auf die Nerven, dass sie zum Teil vom eigentlichen Thema abgewichen ist und eine andere Geschichte/Lebenslinie mitten in einer Mordbeschreibung brachte, die etwas fehlplaziert wirkten. Auch die ständigen Wiederholungen waren etwas nervig. Ich glaube sie hat ganze drei Mal die Vorgehensweisen der heutigen Polizei und Gerichtsmedizin beschrieben, wenn Jack heutzutage gemordet hätte. Aber war eine nette Bettlektüre.


    Und zu guter Letzt Terry Lynch "Jack The Ripper The Whitechapel Murderer"
    Ist auf Englisch und wird gleich angefangen. Bin mal gespannt, wie das Thema dort aufgearbeitet wird.

  • Zitat von "PocoLoco"

    Dann von Patricia Cornwell "Wer war Jack the Ripper".


    Dieses Buch nenne ich auch mein Eigen. ;)
    Ich fand ihre Theorien eigentlich schon interessant. Um mir davon ein besseres Bild machen zu können, wollte ich mir den Bildband von Walter Sickert kaufen, in dem die Bilder von ihm abgedruckt sind, auf denen er angeblich die Morde "verarbeitet" hat.
    Leider kostete der sogar gebraucht bei Amazon noch 199,- Euro........so weit ging mein Forscherdrang dann auch wieder nicht! ;)


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......