Welches Buch lest ihr gerade?

  • Hab durch Zufall dieses Taschenbuch gefunden und bin total begeistert.


    Fear Street-Das Skalpell von R.L. Stine


    Mfg die Xero

    „Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“ Vaclav Havel

  • Ich lese gerade "Das Böse in uns" von Cody Mcfadyen.


    Echt super das Buch, obowhl es nicht die Handlung hat die ich erwartet habe beim Kauf. Ich habe eher etwas übernatürliches erwartet, ist aber "nur" ein normaler Agententhriller mit Morden und Serienkillern. naja bis jetzt-habe erst bis Seite 54 gelesen:)

    It takes a minute to crush someone, a hour to like someone and a day to love someone. But it takes a lifetime to forget someone!

  • Positiv zu erwähnen ist jedoch dass bis jetzt in Zusammenhang mit dem Wort Maya keinerlei Anspielungen auf das Jahr 2012 erschienen sind.


    Ich nehme alles wieder zurück!
    Auf der letzten Seite(!) muss dieses Buch natürlich nochmal komplett in die Kloschüssel greifen und eine viel zu offensichtliche Anspielung auf eine Katastrophe am 21.12.2012 machen. :roll:


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich lese gerade "Ich und die Anderen" von Matt Ruff, finde ich sehr amüsant und erkenne uns selbst sehr sehr oft wieder- und ich kann mir ein paar Ideen abschauen und bei uns anwenden.


    Gruß
    Elisabetha Skila

    Folge mir, mein kleiner Engel,
    ich bringe dich in dein Traumland,
    wo alles anders ist,
    wo du du selbst sein kannst.
    Nimm meine Hand und breite deine Flügel aus ,
    ich bringe dich in dein Traumland,
    wo du keinen Schmerz fühlen wirst
    und wir werden für dich sorgen.

  • Habe vor 2 Tagen oder so mit "Der Engelsturm" angefangen. Es ist der 4. Band von "Das Geheimnis der großen Schwerter" von Tad Williams (aber nur im Deutschen, da es in der englischen Ausgabe nur die Trilogie gibt "Memory, Sorrow and Thorn").


    Ich verschlinge das Buch schon fast, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht, in allen Handlungsabschnitten. Ich kann die Osten-Ard-Saga einfach nur empfehlen. Es ist höchst Umfangreich, aber so hat man ein super vertrautes Gefühl, zu den Landschaften und Personen, das man einfach nur gefesselt ist. :)
    Die Charaktere sind alle, selbst die kleinsten Nebenrollen, super ausgearbeitet und es steckt so viel Liebe im Detail, das es einfach nu Spaß macht.


    von mir gibts jedenfall 10/10 für die Bücher.

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Ich lese zur Zeit 3 Bücher und möchte nur kurz einen Einblick geben, um niemandem den Spaß zu verderben:


    1. Trudi Canavan - "Die Rebellin"


    Die Gilde der schwarzen Magier Band 1, endlich hab ich mich dazu durchgerungen mal wieder eine etwas größere Saga anzufangen. Und noch bereuhe ich es nicht. Im Gegenteil! Canavan schreibt spannend, wenn der Stil auch leicht an Paolini's Eragon erinnert (was in jeder Hinsicht nur positiv zu bewerten ist). Die Charaktere sind liebenswert und detailliert ausgearbeitet, die Geschichte macht Spaß und so kann ich bisher eigentlich nur Gutes vermelden.


    **** 5 Sterne-Buch


    2. Michio Kaku - "The Physics of the Impossible"


    Michio Kaku ist Professor für theoretische Physik an der University of New York und seines Zeichens leidenschaftlicher SciFi-Fan. In "The Physics of the Impossible" räumt er mit Vorurteilen bezüglich der Machbarkeit bzw. Unmöglichkeit bestimmter Errungenschaften aus SciFi-Filmen und Serien auf. Wer hätte gedacht, dass Lichtschwerter doch möglich sind und der Bau von fliegenden Autos gar nicht mal so weit in der Zukunft liegen muss?
    Das Buch selbst ist englischsprachig, meiner Einschätzung nach aber mit erweiterten Grundkenntnissen und einem kleinen Wörterbuch problemlos auch für deutsche Muttersprachler lesbar. Kaku bemüht sich um eine laienfreundliche Ausdrucksweise für hochphysikalische bzw. mathematische Grundgedanken und erläutert gekonnt und spannend die Welt der Physiker. Trotzdem muss ein gewisses Grundinteresse an der Materie gegeben sein, um sich den Lesespaß nicht erzwingen zu müssen.


    **** 4 Sterne-Buch


    3. Brian Falkner - "Der Tomorrow-Code"


    Der Tomorrow-Code behandelt eine alte Laier - den Weltuntergang, bzw. die Vernichtung der Menschheit. Auch dass die Natur selbst der Feind des Homo Sapiens Sapiens ist, ist keine neue Idee, in dieser Geschichte sollen jedoch noch so einige Aha-Momente auftreten. Da ich erst ein paar Seite meines Lese-Exemplares aufgeschlagen habe, mag ich noch keine abschließende Bewertung geben. Ich reiche aber in Kürze eine nach.


    cya


    ~€X~

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • Bin gerade mitten drin in Neal Stephensons Snow Crash. Ist ein herrlich durchgeknallter Roman, der dem Cyberpunk-Genre zugerechnet wird. Trotz aller Durchgeknalltheit muss ich allerdings sagen, dass die Darstellung des Cyberspace in dem Roman (Anfang der 90er Jahre erschienen) dem Internet wie wir es heute kennen verdammt ähnlich ist.

  • Ich habe heute Morgen mit Stephenie Meyers Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl angefangen.


    ...



    Naja... Ich hab zwar erst ein paar Seiten gelesen, aber selbst die kommen nicht annähernd an die ersten Seiten von ihrem Buch Bis(s) zum Morgengrauen ran. Bisher ist es einfaches Geplänkel zwischen der Hauptperson Bree und dem anderen Vampir Diego. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es keine verzwickte, herzzerreißende Story ist, sondern einfach Brees Werdegang als Vampir beschrieben wird. Ich lass' mich einfach überraschen, ob es interessanter wird.



    Gestern bin Ich mit Tad Williams Osten-Ard-Saga fertig geworden. Es ist wie ein Schlag auf den Hinterkopf. Ich will gar nicht dass es zu ende ist. Naja, deshalb werde ich mir nochmal von ihm The Burning Man kaufen. Dann kann ich noch einmal nach Osten Ard zurück. Die Bücher sind echt empfehlenswert, wie ich etwas weiter oben schon erwähnt hatte.


    Lg juno

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Nachdem ich im Frühjahr meine Erinnerung an 2 sozialkritische Klassiker aufgefrischt habe (J.P.Sartres "Das Spiel ist aus" und N.Postmans "wir amüsieren uns zu Tode") lese ich derweil "Wahn" von Stephen King.



    Ich liebe Stephen King, immer schon - aber King ist wie gebackene Leber, wird entweder geliebt oder gehasst, da gibts - glaub ich - nicht viel dazwischen. :mrgreen:


    Lg
    donnie !

    Zum Sterbenden, der gerade noch die Antwort röcheln kann:
    "Was siehst du? Einen Tunnel? Ein Licht? Beides?"
    "Nur einen Idioten der zuviele Romane gelesen hat."
    Aus "Wanted", österr. Satire von 1999.

  • Die Bruderschaft der Black Dagger - Ewige Liebe


    Auch wenns eine von vielen Vampirgeschichten ist ich finde sie ziemlich gelungen und sehr gut geschrieben :)
    kanns die Reihe nur empfehlen obwohl ich erst beim dritten Band bin.


    Mfg Temry