Die Killerfinger

  • Eine Frau fuhr eines Abends mit dem Auto durch einen dichten Waldweg. Sie fuhr etwas langsam weil sie ein mulmiges Gefühl hatte, weil gerade im Radio eine durchsage kam das ein Bankräuber nach einem Mord auf freiem Fuß sei.
    Plötzlich sieht sie einen Haufen Geld vor ihr auf dem Waldboden liegen. Sie steigt aus und entfernt sich von ihrem Wagen. Dann fällt ihr die Durchsage
    vom Radio wieder ein. Sie rennt so schnell wie möglich wieder zum Auto hin und knallt die Türe zu. Dann fährt sie mit vollgas nach hause. Zuhause angekommen, öffnet sie die Tür als plötzlich 4 fingerkuppen aus dem Türschlitz fielen. Sie rannte ins Haus und alamierte die polizei von dem Vorfall. Der Täter würde am gleichen Abend vor einem Krankenhaus gefunden als er vor schmerzen umfiel. :D


    da hatte die Frau aber schwein^^


    mfg


    4lph4

  • Zitat von "Moichego"

    Habe ich noch nie gehört. Hört sich allerdings eher nach einem schlechten Hororfilm an.


    Der Horror war sogar so schlecht, dass gleich ein "r" fehlt!!!! :roll:


    Geschichte ist Unfug.... wenn man sich die Finger in einer Autotür klemmt, fallen sie nicht gleich ab... außerdem hätte sie denn Schrei gehört...

  • Ich bezweifel auch, dass eine Frau eine Autotür so STARK zuknallen kann, dass sie einem Menschen 4 Finger abreißt bzw . die Kuppen.... und wie LJ_Octi schon gesagt hat, wäre der Schrei des ,,Opfers" ziemlich lautgewesen.


    Die einzige Erklärung wäre, falls es echt passiert ist, dass die Fau in einemSchockzustand war und übermenschliche Kräfte entwickelte aus der Panik heraus. Daraufhinknallte sie die Tür ,,unmenschlich"zu , riss ihm die Finger ab , als er versuchte reinzugreifen und vernahm im ganzen Adrenalinrausch seinen Aufschrei nichtmehr......



    MFG
    MJ

    Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.


    Mahatma Gandhi (02.10.1869 - 30.01.1948)
    indischer Freiheitskämpfer

  • Moeglich, wenn sie sie von aussen zugeknallt haette. Aber von innen an der Tuer ziehen - so viel Kraft kann man gar nicht entwickeln! Das gibt hoechstens eine schoene Quetschung!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • lol ja ich habe die Geschichte genauso aufgeschrieben wie sie mir erzählt wurde^^.
    Hab nich drüber nachgedacht aber kann doch sein das die Frau langsamer fährt wenn sie über eine Waldstraße fährt wenn sie im radio hört das ein Bankräuber auf freiem Fuß ist. Warscheinlich wollte sie kein Unfall bauen ^^.
    :D
    Und die Tür hat sie warscheinlich aus Angst mit voller wucht zugeknallt und den schrei warscheinlich nich wahrgenommen weil der motor so laut war oder sonstwas ka :). Is ja ne legende ne^^

  • Weiß nicht, ob ich die Geschichte glauben soll.... gleich 4 abgetrennte Fingerkuppen - ich weiß ja nicht.


    Kann aber beisteuern, daß es durchaus möglich ist, Fingerkuppen zu verlieren.


    Einem früheren Mitschüler von mir fehlte an der linken Hand das letzte Glied des Mittelfingers. Bei einem Autounfall mit einem Jeep in Südafrika hat sich der Wagen überschlagen und seine Hand war eingeklemmt. Leute, die zur Hilfe geeilt waren, versuchten ihn aus dem Wagen zu ziehen, haben aber nicht gesehen, daß seine Hand eingeklemmt war. Er hat wie blöd geschrien, aber die haben es nicht gemerkt und heftig gezogen - da war ein Stück vom Mittelfinger ab. Im Krankenhaus (er hatte noch andere Verletzungen) hat man den Finger vernäht (die Kuppe hatte allerdings niemand vom Unfallort mitgenommen)- jetzt ist der Finger halt ein Stückerl kürzer.



    Mir ist mal sowas ähnliches im Aufzug passiert - da war ich 12. Wollte nur schnell meiner Freundin etwas sagen und hatte es entsprechend eilig. Der Aufzug hat eine Außentür (wie eine normale Tür aus Metall) und innen schiebt sich dann von rechts nach links eine 3teilige Schiebetür zu, wenn die Außentür zu ist. Damit es schneller ging, habe ich die äußere Tür rangezogen - also gezogen und schnell die Hand zurückgezogen (hat etliche Male vorher geklappt - dieses eine Mal allerdings nicht).


    Komischerweise spürte ich keinen Schmerz (Schock), habe nur den Finger so abgedrückt und bin zu meiner Mutter gelaufen. Überall im Hausgang war Blut - meine Mutter hat einen frischgewaschenen Kissenbezug genommen und meine Hand drin eingewickelt und mich ins Krankenhaus gefahren. Der Finger hing buchstäblich an einem Faden - die Narbe kann man heute noch sehen und sie hat bestimmt 10 Jahre lang geschmerzt.


    Im Krankenhaus wurde der Finger angenäht, der Knochen war gebrochen und ich habe einen Gips bekommen (der Fingernagel mußte gerissen werden). Blöderweise haben die in dem Krankenhaus einen geschlossenen Gips rum gemacht - ich hatte höllische Schmerzen und meiner Mutter kam es komisch vor, da ja offene Wunden Luft brauchen. Deswegen sind wir am nächsten Tag noch zu 'nem Chirurgen gefahren, welcher die Hände über dem Kopf zusammenschlug und den Gips sofort wieder abmachte, um ihn durch einen Mullverband mit Schiene zu ersetzen.


    Wie ihr seht, kann man sich schon den Finger abhacken, wenn's dumm läuft. In der Autotür habe ich mir auch schon den Finger eingeklemmt, aber ohne Blut und abgefallen ist er mir auch nicht. Kommt vielleicht auch auf das Auto an. :wink: An meinem Corsa verbiegt sich eher das Blech. :wink:


    Achja, aus der Aufzuggeschichte habe ich was gelernt: Lieber komme ich ein paar Minuten zu spät, bevor ich mich derrenne. (Bayr. Ausdruck für dahinscheiden). "Ich muß noch SCHNELL..." gibt es in meinem Sprachgebrauch nicht mehr! Geht immer irgendwie schief, wenn man sich zu sehr beeilt.

  • Ich kenn nen Freund dem der Finger tatsächlich abgerissen wurde, aber das bei einen Geländefahrzeug und die Tür wurde von aussen zugemacht (mit Schmackes wie es sich auf dem Bau gehört). Aber zum Glück ist er wieder dran.

  • Eine normale PkW Tür, würde nie eine TÜV Zulassung bekommen, wenn man sich einen Finger darin abtrennen kann.... bei Geländewagen kann sowas glaube ich schonmal passieren, da hier die Spaltmaße anders sind wegen der Verwindungssteifigkeit und der Schallunterdrückung von Außengeräuschen

  • Habe gestern den Selbstversuch gemacht und mal den Mittelfinger in der Tür steckenlassen.... tut zwar verdammt weh, ist aber nur gebrochen und nicht abgetrennt... naja, das mit dem Geländefahrzeug werde ich dann besser mal lassen...

  • OMG :-O


    Gott sei dank heißt dieser Thread nicht Killerkopf, ansonsten hätten wir ne Strafermittlung bei uns :D


    Nun ja, falls er das echt gemacht hat, frag ich mich wie er am PC geschrieben hat....Aber das ist schon mal Mutig ......



    M F G


    MJ

    Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.


    Mahatma Gandhi (02.10.1869 - 30.01.1948)
    indischer Freiheitskämpfer

  • Hi!


    Ich kann zu diesem Thema auch etwas beisteuern.


    Vor einigen Jahren habe ich Stahl gefahren und musste auf dem Hof Doppel T Träger laden (mit Überlänge). Nachdem ich dann beladen war, wollte ich vom Auflieger klettern und hielt mich blöderweise an einem dieser Träger fest.


    Da sich die Ladung noch nicht "gesetzt" hatte und ich mich mit meinem Gewicht daran hängte rutschte der oberste Träger dann auch richtig schön in eine Position die eigentlich sehr gut war. Allerdings nicht für mich. Ich hatte nämlich alle Finger dazwischen.


    Mit drei Brecheisen haben sie meine Finger dann wieder befreit. Die Griffel waren zwar platter als Flundern, Aber ich habe sie heute noch.


    Noch ein zweites Beispiel, wie man einen Finger verlieren kann:


    Ein Bekannter von mir hat einen Getränkeshop und dadurch auch drei Trucks und noch einen Finger weniger.


    Das kam so:


    Er wollte in Brohl einen ganzen Zug Mineralwasser holen und hatte dem entsprechend auch Leergut geladen. Das Abladen funzte dann auch noch. Dann wollte er von der Ladefläche seines Trucks (man gibt sich ja sprotlich und springt). Bei diesem Sprung blieb er mit seinem Ehering an einer Ecke hängen und das war dann das Ende seines Ringfingers.


    Er konnte auch nicht mehr angenäht werden, da er ja abgerissen war und somit alle Teile des Fingers über die Maßen gedehnt waren.


    Was lässt sich aus diesem Vorfall ableiten?


    Eheringe und Ladeflächen = oft Finger ab. *sfg*



    Hank

  • hank , sowas ähnliches ist es damals einem Freund meines Ex-Mannes passiert. Sie waren beide Kerosinfahrer bei der Nato in Tevern (bei Geilenkirchen/Aachen). Sie haben den Tanker gefüllt und der Freund hat oben den Deckel geschlossen und sprang auch von oben runter und blieb mit dem Ehering hängen, der Finger war auch ab


    Und ein Arbeitskollege von mir ist im Dezember mit der Hand in die Teigverarbeitungsmaschine geraten, ihm konnten sie die Finger wieder annähen

  • OMG !!!! :-O


    Ich werde nie heiraten, nicht nur dass man für immer ,, gefangen " ist, zusätzlich reißt es dir noch die Finger ab.....


    Also, was lernen wir daraus ?== Entweder nicht heiraten, oder EHERING AB °!! bzw zu Hause lassen, was auch immer ;D

    Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.


    Mahatma Gandhi (02.10.1869 - 30.01.1948)
    indischer Freiheitskämpfer