Wer kennt diese Bilder?

  • So beim surfen bin ich mal wieder auf ein Paar Bilder gestoßen von denen ich gerne mehr erfahren würde.


    Das Problem an solchen Bildern ist halt wie immer die Frage:
    "Echt oder Fake oder Täuschung ?"


    Wer von euch weiß was über diese Bilder ?
    Wenn ja habt ihr Quellen die diese Bilder entkräften oder bestätigen?


    Feedback Büdde^^



    http://www.alien-ufos.com/img/ufos/cityufo1.jpg (Mexico 1997)
    http://www.alien-ufos.com/img/ufos/cityufo2.jpg (Mexico 1997)
    http://www.alien-ufos.com/img/ufos/cityufo3.jpg (Mexico 1997)


    http://www.alien-ufos.com/img/ufos/washdc_50sufoflap2.jpg (Washington 1952)
    http://www.alien-ufos.com/img/ufos/washdc_50sufoflap1.jpg (Washington 1952)

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • das mit mexiko find ich auch komisch. das sieht genau so aus, wiei ch mir ne untertasse vorstelln würde. ausserdem is das sehr gut zu erkennen. ich könnte mir vorstellen, dass ufos normalerweise schneller fliegen und nich in der luft stehen bleiben und dann müsste das bild eigentlich verwackelt sein.
    meiner meinung nach is es nen fake


    die brennenden dingens sehen wirklich sehr interessant aus.

  • Also ich glaub auch dass die Bilder aus Mexiko komisch aussehen... ich kenn mich zwar nicht so mit Bildern aus aber ist das normal, dass es so aussieht als sei das Flugobjekt in einem etwas helleren größeren Kasten ? Ich würd auf reingeschnitten tippen aber könnt ja sein, dass so etwas vorkommen kann...


    Und die Teile über dem Kapitol können meiner Meinung nach viel sein. Eventuell auch ein Vogelschwarm oder ähnliches erkennt man ja nicht wirklich viel.

  • Auf dem Bild des Kapitols zeigen sich meiner Meinung nach die Reflektionen, der vor dem Gebäude stehenden Laternen...


    mfg

    Früher war alles besser, sogar die Zukunft....
    ------
    §1: Wer Mod´s lobt, wird mit Forenurlaub nicht unter 2 Wochen bestraft...

  • Die lichter über den kapitol sind angeblich die Ufos aus Neu-Schwabenland
    die gegen den Amis Ihre macht demonstrieren wollten.Hab so ein bericht gesehen,
    (UFOS in Dritten Reich)und da wird so einiges gezeigt und berichtet.

  • Zitat

    Ich bin mir nicht sicher, aber das UFO aus Mexico stammt glaub ich aus einem kleinen Film den ich irgendwo schon einmal gesehen habe..


    Stimmt Silberfädchen, habe den Film auf CD.


    Soll aber schon als Fake entlarvt worden sein.

  • na das Video kannte ich auch noch nicht, für ein Fake ist es aber garnicht mal schlecht gemacht :)


    Und das mit den Gänsen könnte auch eine Erkärung sein
    Nicht schlecht Leute :!:


    Und zack habe ich heute wieder was dazu gelernt :mrgreen:

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Ich meine, ich habe diese Bilder auch in Zusammenhang in einem Film gesehen, einem Film ueber UFO's, in der es darum ging, ob Videos Fake oder Realitaet waren und ich meine, dieses Video waere gefaelscht. Fragt mich nicht nach einer Quelle, muss im Fernsehen gelaufen sein und ist auch schon laenger her, da ich mich aktuell mit so etwas gar nicht mehr beschaeftige.


    Das zweite koennte aber auch alles andere als UFO's sein... da spricht der Zweifler wieder lol

  • Das "Ufo" in Mexico ist 100% n fake. ICh hab zwar keine Beweise aba
    ich find macn sieht es. Der Aufnahme winkel ist anders ich glaube auf dem dach eines gebäudes gäbe es nicht viele möglichkeiten hinzulaufen
    um ein foto zu machen. Bei 2 von 3 bildern befindet es sich auf der selbem position ich würde sagen wenn es ETWAS dort drausen gäbe
    würde es sich bestimmt nicht einfach so zeigen.
    achja und ich glaube nicht das wir menschheit alleine sind. (lacht nur)
    aber das universum ist so scheis verdammt groß das es nicht seine kann das irgendwo dort drausen jmd. ist. die wissenschaftler haben einen winzigen teil des universums erforscht. und der rest wird warscheinlich
    immer offen bleibem :?::!::?::!::?:

    Theres forces working in our heads but we don't understand them,
    I need a map to find my way out all the time,
    curses lurking in our heads but we don't want to find them,
    We need to come back down and face what we've become.

  • Mexico: Zu "schön" um wahr zu sein... Lage des "UFOs" sieht auf allen drei Bildern gleich aus (?)... habe allerdings das Video noch nicht gesehen.


    Die anderen "Erscheinungen" scheinen tatsächlich Linsenspiegelungen der Beleuchtung im Vordergrund zu sein (gleicher Farbton)...

  • die ersten drei bilder sehn eher gefaked aus weil das ufo so scharf ist un der rest so verschwommern...
    die andern beiden kenn ich und ich finde die verflucht real!

    Meinet ihr wohl gar, eine Todsünde werde das Äquivalent gegen Todsünden sein, meinet ihr, die Harmonie der Welt werde durch diesen gottlosen Misslaut gewinnen?


    Friedrich Schiller, Die Räuber

  • Ich denke ich hab mir mal was heisses zu dem Video in Mexiko. Bis jetzt gibts keine schalgkräftigen Beweise dafür dass hier kein UFO vorliegt ausser "Es ist zu scharf" oder es "Es ist gefaked sieht man doch!". Ich allerdings habe schlagkräftige Beweise dass sich ab der "Sonnenfinsterniss 1991 über Mexiko" unerklährliche Dinge passierten die nach dem Jahre 1996 ihren lauf hatten. Während der Sonnenfinsterniss war neben der verdunkelten Sonne ein Helles Objekt zu beobachten dass viele Millionen Augenzeuge bestätigen können. Von diesem Objekt wurden von 17 verschiedenen Augenzeugen Videos aus verschiedenen Städten von dem Objekt gemacht. Da es eine halbe Stunde lang zu sehen war hatte man genug Zeit um zur Camera zu griefen (Man bedenke auch Sonnenfinsterniss). Darauf folgten massenweise Zeugenberichte (fast schon täglich neue) über UFO-Sichtungen und insgesammt knapp Tausend Stunden Filmmaterial mit Videos die nach wissenschafltichen tests UFO's aufweisen. Ein Nachrichtenreporter der nur auf Fakten spekulierte untersuchte den Fall und forderte jeden auf der ein solches Video gemacht hat ihm zu schicken. Darauf folgte ein Berg an Videomaterial, er vergliche alle samt und seine Fakten beunruhigten ihn. Eine Menge der Videos wurden verglichen mit den Objekten auf anderen Videos und waren identisch. Die Videos wurden überprüft und es wurde nachgewiesen dass jedes Objekt irgendwie metallisch sein musste. Allerdings wiesen ähnlich scheinende Objekte doch andere Merkmale auf. Mansche bewegen sich Blitzschnell vom einen Punkt zum anderen (Analysen beweisen hier dass sich ein Objekt im Bruchteil einer 60. Sekunde komplett vom Bild entfernt hatte). Von einem anderen Wiederrum trennten sich vier kleinere Objekt (Es teilte sich in fünf auf). Noch dazu wurde bei einem Videoband nach einer Untersuchung festgestellt dass unter dem Hauptsächlichen Objekt noch zwei kleinere Objekte zu sehen waren. Diese beiden Objekte kahmen allerdings vor der Untersuchung nie zur rede denn mit dem Blossem Auge sind sie auf den Videos nicht zu erkennen. Ein solch identisches Objekt wurde auch auf einer Videoaufnahme einer Amerikanischen Helikopterflotte festgehalten, die Flotte wurde am Mexikanischen Nationalfeiertag zur schau gestellt. Man sieht deutlich im Hintergrund der Flotte ein Objekt dass den anschein macht als würde es das ganze beobachten. das selbe Objekt wurde im Jahr darauf erneut an der selben Stelle beobachtet. NOch ein Jahr später wurde es wieder gefilmt dieses mal machte es allerdings den anschein als würde es mit der Flotte fliegen wollen. Beweise hinterlegen dass genau dieses erreignes im Jahre 1991 von den Maya vorhergesagt worden ist. Die Maya hinterliessen den Beweis vor Rund 1000 Jahren den "Dresden Codex" nachdem zu urteilen nach der 6. Sonne (der Zeitraum der Sonnenfinsterniss) die "Meister der Sterne zurückkehren". Alles vergrabene soll verdeckt werden Warheit wird zu Licht und es werden die Söhne der sechsetn Sonne sein die durch die Sterne reisen. Viele UFO-logen bestätigen dies als Beweis. Manche stellten eine Theorie auf dass diese videobänder der versuch zur kontacktaufnahme sei, sie wollen sich uns zeigen um zu testen ob wir bereit sind für den kontackt. Genauso kollidierte ein Flugzeug mit einem UFO als es in Mexiko landen wollte. Der Pilot konnte das UFO genau aus seinem cokpit herraus erkennen. Er konnte die Maschiene sicher zu Boden bringen doch das Heck war eingedellt. Es konnte ihm nicht von Flughafen bestätigt werden dass sich ein anderes Flugzeug in der Nähe aufhielt. Also nach meinen diesen Fakten würde ich mal behaupten dass dieses video so scharf und angeblich ja zu "UFO-perfekt" aussieht weil nach diesen vorfällen viele Mexikaner eine Camera möglichst oft griffbereit haben. Und sollten sie sich wirklich zeigen wollen deswegen auch so nahe dass ganze ... was haltet ihr davon ?

    glaubt nicht alles was sie sagen, wenn bewiesen ist das es paranormales gibt gucken die doof nicht wir *gg*

  • Das Mexico-Video überzeugt mich nicht. Die Untertasse ist zwar relativ gut zu sehen, aber derartig langsam und plump unterwegs, als ob sie gleich abstürzen möchte. Und es sieht für mich so aus, als ob sie an einem unsichtbaren Seil hängt...das UFO schwingt so komisch hin und her.
    Nein, kauf ich nicht ab.

  • für mich sind bilder und videos wo die flugobjekte wirklich wie diese "untertassen" aussehen schlichtweg ein witz. das hat sich damals mit der "fliegenden untertasse" so eingebürgert, aber warum sollten fluggeräte wirklich so aussehen... meiner meinung nach wären das ganz andere objekte. entweder wirklich technisch extrem hochentwickelt, oder von mir aus auch total plump wie eine einfache kapsel, aber glaubt ihr im ernst es könnten - vor allem so einfach zu fälschende - untertassen sein?


    erscheint mir halt irgendwie ne spur zu "einfach" wenn ihr versteht...
    natürlich ist nichts unmöglich, aber überlegt mal wieviele jahrzehnte schon diese meinung über die untertassen herrscht.


    just my 2 cents :D