Die BESTEN Filme die ihr je gesehen habt.

  • 1. Ghettysburg
    2.Gods and generals
    3.HdR
    4.Aliens
    5.Dark Star
    6.Lautlos im weltraum (Silent running)
    7.James Ryan
    8.Star wars 4-6
    9.Conan der Barbar
    10.Tanz der Vampire
    11.Dracula (Copolla)
    12.Blood & Flesh (brutal aber ziemlich realistisch)
    13.Matrix 1
    14.Das letzte Ufer
    15.Die Vögel
    16.Psycho (das original)
    17. Long Riders
    18.der Texaner
    19.Quigley down under
    20. Lonesome Dove -Ruf des Adlers-Weg in die Wildnis
    21.der Patriot
    22. ein mörderischer Sommer
    23. Heavens Gate (wenn auch mit viel künstlerischer Freiheit in bezug zur geschichtlichen Korrektheit)
    24.Excalibur
    25.Starship Troopers
    26.Thelma & louis
    27.Falling Down
    28.Westworld

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Da ich mich nicht entscheiden kann, welches der beste Film war/ist zähle ich sie ohne Nummerierung auf:


    Kill Bill1+2 (1. besser :wink: )
    Das Parfume
    Asterix und Kleopatra (einfach nur witzig xP)
    House Of Flying Daggers (ich liebe die asiatische Kultur :anbet: )
    Hero
    Shinobi
    Silent Hill
    Kung Fu Hustle (spitze^^)
    Tiger and dragon (habe ich nicht ganz gesehen)
    Battle Royale (soweit ganz ok)


    :) Weitere fallen mir erstmal nicht ein...


    to be continued

    Alles, was sich auf "ich/mich/mein" bezieht, kann/soll auf den Menschen allgemein bezogen werden, was impliziert, dass ich in vielen Aussagen von einem Normalfall, Normwert oder auch Durchschnitt ausgehe und diese(n) als Ausgangspunkt benutze. Somit ist - zumindest aus konstruktivistischer Sicht - die Aussagekraft der Erläuterungen trotz Einbeziehung empirischer Daten und Fakten a priori relativ zu betrachten. Je nach Wahrnehmungs-Cluster des Lesers sind sie völlig falsch oder richtig.

  • Zitat

    5.Dark Star


    :clap: Endlich mal jemand der diesen Film zu schaetzen weiss! :clap:
    Selbst Kumpels die meinen Humor eigentlich teilen fanden den film langweilig, aber ich galube man muss einfach dafuer geboren sein den zu lieben. Meine persoenliche Lieblingsart den Film zu sehen: Zwei Uhr nachts im Dunkeln mit einer Tuete Chips und einer Dose Creaming Soda auf dem Sofa. Und danach den Rest der Nacht durchmachen.


    Aber egal, hier mal meine Favoriten:


    1.) Donnie Darko
    2.) Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding
    3.) A Clockwork Orange
    4.) Dark Star
    5.) Shaun of the Dead
    6.) Pulp Fiction
    7.) Spun
    8.) The Ring
    9.) Anchorman - The legend of Ron Burgundy
    10.) Cast Away


    Schwankt wohl sehr in Genre und Niveau ;-)

    "So I'm packing my bags for the Misty Mountains
    where the spirits go now,
    over the hills where the spirits fly."


    Led Zeppelin - Misty Mountain Hop

  • sooo....


    ALIEN - alle teile


    Der Patriot


    Braveheart


    Spiel mir das lied vom Tod


    Indiana Jones und der letzte Kreuzzug


    7 Jahre in Tibet


    Alle James Bond Filme bis auf "Im Auftrag Ihrer Majestät" (Bei Casino Royal bin ich nicht sicher da dort nur die Story/Logik total für den a**** ist :wink: )


    Sieben


    Das Schweigen der Lämmer


    Black Hawk Down


    Star Wars 1 + 4 + 5 + 6 :roll:




    falls mir noch welche einfallen lass ichs euch wissen :)

    Ton knetend formt man Gefäße...
    Doch erst ihr Hohlraum, das Nichts, ermöglicht die Füllung...

  • Meine Lieblingsfilme sind (ohne bestimmte Reihenfolge):


    Indiana Jones (alle 3 sind Kult)
    Herr der Ringe
    Just married
    Braveheart
    Robin Hood
    10 Dinge die ich an dir hasse
    Titanic (tschuldigung aber das muss sein)
    Piraten der Karibik
    Harry Potter
    Madagaskar, Nemo und Ice-Age (kann die auswendig)
    Gorillas im Nebel
    Dumm und dümmer (allgemein alle Filme mit Jim Carey ausser die Maske)
    der Pferdeflüsterer

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • bei mir liegt an erster stelle auf jeden fall ginger snaps , hab leider nur den ersten teil gesehen.
    shaun of the dead ist auch cool
    aber ich gebe zu am besten und unterhaltensten sind immernoch richtig schlechte abklatsche von scream , ich meine da ist das original ja schon so schlecht , da kann man nur noch lachen

  • zum Thema "Kontakte":
    The Others


    Diesen Film finde ich absolut genial umgesetzt.
    Für alle, die sich mit den Themen, Ouijaboard, Kontakte mit Verstorbenen interessieren. Oder einfach nur einen möglichen Blick hinter die Fassade riskieren möchten.
    Ob´s denn alles so ist, sei dahingestellt, aber immerhin möglich.


    Sorry, wenn der Film schonmal besprochen wurde, habe aber in der Suchfunktion nichts gefunden.
    Gruss
    Syrin

  • Zitat von "reggae_92"

    See no Evil

    Von diesem Film wurde ich schwer enttäuscht. Und das, obwohl ich ohne Erwartungen reinging.


    Das ganze Storytelling war irgendwie blödsinnig. Was interessiert mich, weshalb die Jugendlichen einsitzen, wenn sie 10 Minuten später eh ins Gras beißen? Dass der eine ein Computerfreak war hat ihm scheinbar nicht allzu viel genutzt.


    Achtung Spoiler!!!
    Es ist ja schön und gut, dass der "Held" am Anfang dem Killer ne Kugel verpasst hat. Aber was interessiert mich diese Vorgeschichte, wenn derjenige, der als Protagonist vorgestellt wird, gleich in der ersten Hälfte des Filmes auf simple Art und Weise gekillt wird?!?
    Das ausgerechnet diese 2 Mädels überlebten, das war bereits klar, als sie noch im Bus saßen. Aber weshalb überlebt dieser Typ? Grade der hätte bereits als erster draufgehen müssen.
    Spoiler Ende!


    Ansonsten: Diese Hunde-Sache fand ich gut. ;)

  • xD joa die Hundesache!^^


    Spoilergefahr:


    Ich fand die Vorgeschichte einen Interessanten Teil.
    Man sah ja immer die Geschichte mit der Mutter und dem Killer! "Siehst du die Sünden in den Augen?"


    Wenn man nicht wüsste das der Killer einen Schuss abbekommen hat wäre ja nicht klar warum die Margerit die Sträflinge und auch den "Helden" in dieses Hotel eingeladen hat.
    Also ist es doch interessant, auch wenn er dann schon früh krepiert!


    Die Beründung des Einsitzen der Jugendlichen war teils auch interessant, wenn man bei der "Tierheimbefreierin" bedenkt, dass sie schlussendlich von Hunden "verspeisst" wird...!