• Ich habe mir gestern mit ein paar Freunden Saw II reingezogen und richtig angetan waren wir nicht von dem Film. Es ist mit Sicherheit kein schlechter Film, jedoch kann er unserer Meinung nach nicht im geringsten mit SAW I mithalten. Nun, warum denken wir das. Zum einen sind die Charaktere im Haus sehr statisch, flach und entwickeln in keinster Weise eine Ausstrahlung oder Leben. Darüber hinaus ist auch der Plot einfach vorherzusehen und absolut unrealistisch, denn die ganze Vorgehensweise des Täters beruht ja auf einer absolut exakten Voraussage Der Raektionen und Aktionen der in der Stroy involvierten Charaktere. Ich denke, der Film ist zu wenig Horror, um Horror zu sein, dafür fehlen dem Film Spannungsmomente. Diese jedoch gibt es nur in der ersten Szene. Auch an Serienmörder Streifen wie Sieben oder die Hanibal-Reihe kommt das ganze nicht ran, da der Killer eigentlich gar kein Motiv hat. er ist nicht brilliant, seine Bestrafungen sind viel zu divers interpretierbar und bei einigen seiner Selbstüberwindungen scheinen die Opfer nie eine Chacne gehabt zu haben, während es anderen vermeintlich leicht gemacht wurde.
    Für einen zweiten Teil sicherlich nicht so übel, von 10 Möglichen gebe ich dem Film 6 "Parateufel" :evil::evil::evil::evil::evil::evil:

  • Ich habe den Film inzwischen auch gesehnen und kann dir nur zustimmen.
    Das doch das Problem mit einen zweiten Teil ( denn ertsen zu topen). Ausnahmen bestättigen die Regel :wink:
    Von mir bekommt der Film nur eine schlappe Drei !!!

    _______________________________________


    mit alles Dingen,die im laufe der Zeit verloren gegangen
    habe ich am meisten an meinen Verstand gehangen...
    Ozzy Osbourne

  • ja ich hab ihn auch gesehen aber man sollte sich aufjedenfall vorher nochmal teil eins antun, also dann checkt man den film aufjedenfall besser...
    bah ich fand das mit dem ofen so *uaah* und den spritzen boa ich hatte das gefühl das die mich dareinschmeissen, so hab ich mitgelitten :shock:
    ist aufjedenfall sehenswert!

  • Zitat


    die story mit dem ofen hat mich arg gestört, wo war für den knacki die chance, dieses "spiel" zu gewinnen?


    Es wurde gesagt, dass 2 Spritzen drin waren. Er hat aber 3 genommen.
    Gier->Tot. so einfach ;)


    Ich fand den Film ganz ok. Wobei die Szene mit den Spritzen die einzige war, wo ich ein leichtes Magenkribbeln hatte. Die war übel die Szene :lol:

    Mundus vult decipi, ergo decipiatur
    Es gibt kein Gut oder Böse. Es gibt nur verschiedene Ansichten
    Ich hatte einen Traum; ein Hopper hing am Baum. Ich hatte viele solcher Träume, doch nicht genügend Bäume

  • Ich hab den Film vor ner Woche gesehn.
    Naja, irgendwie ein wenig verwirrend aber ansonsten gut, aber doch etwas lahm. 5 von 10 Parateufeln. Den ersten Teil hab ich mi noch nicht angesehn, will ich aber noch. :D

  • also ich hab beide teile gesehn und fand beide hammergeil
    die besten die ich mit unter kenne wenn einer noch nen geile film kennt denn
    sagt mir mal bitte den namen ich liebe horrorfilme :evil::D:evil:

  • hm also ich hab nur den zweiten Teil gesehn und ich fand den richtig übel... sowat kann man sich zwar mal reinziehen aber alles in allem find ich den Film ziemlich pervers und eklig und übertrieben... Und ich bin heilfroh das ich mir den net alleine angeguckt hab! :abhau:

  • zu der Diksusion wegen den Spritzen im Ofen:


    Meine interpretation sind auch 3 spritzen.
    Erst nimmt er eine: "eine für mich"
    dann nimmt er ne zweite: "und über die dürft ihr euch streiten"


    dann dreht er sich um und sieht da ne 3. spritze, wo bei dann die Ofentür sich schliesst und das feuer kommt oder wie sieht ihr das?

  • Also ich mochte den ersten Teil schon nicht, war langweilig. Ich meine die Story an sich ist ja echt interessant aber die Umsetzung war nicht so prickelnd...Beim zweiten hab ich mich dann ziemlich kaputt gelacht, weil ich ihn ... na ja, erheiternd fand.
    Der schlag mit dem Holzhammer am ende von Teil 1 war ja noch ganz cool, aber bei Teil 2 hat´s wirklich keinen mehr vom Hocker gehauen...Ud mich nerven diese pseudomoralischen Botschaften...