• Zitat

    .Man kann sich in der Tat in etwas reinsteigern und finde es irgendwie schon beängstigend, was sich diese jungen Menschen antun. Sie scheinen ja völlig davon überzeugt zu sein.


    Tja........


    Aber wir wollen nun auch nicht den Teufel an die Wand malen! Nicht jeder, der einmal Gläserrücken gemacht hat, oder macht, wird einen psychischen Knacks bekommen! ;)


    Aber ich finde eben, daß man die Gefahren dabei nicht unterschätzen sollte.
    Und eben gerade bei Jugendlichen die das praktizieren. Die müssen psychisch nicht einmal extrem labil sein, aber da sie in ihrer Persönlichkeit noch nicht "gefestigt" sind, und in der Pubertät (wie wir alle wissen, da selbst erlebt ;) ) extremen Stimmungsschwankungen ausgesetzt sind, ist es noch wahrscheinlicher, daß man sich gegenseitig in etwas "reinsteigert" und hochputscht.


    Da habe ich auch wieder ein schönes Beispiel:


    Drei Leute gehen hintereinander in einen dunklen Tunnel um ihn zu erforschen. Der, der voran geht, hat eine Taschenlampe bei sich. Alles stapft hintereinander durchs Dunkel. Plötzlich huscht eine Ratte vorbei. Der erste schreit, läßt die Lampe fallen und rennt los. Die Beiden anderen, die eigentlich nicht gesehen haben, was da war, schreien auch und rennen los. Warum? Eigentlich nur, weil es der erste auch getan hat.


    So einfach ist das "gegenseitige Anstecken" mit der Angst zu erklären!


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ok, die Einen finden es Quatsch. Wieder Andere glauben halbwegs daran. Dann gibt es diejenigen, die es verteufeln. Und Andere sind völlig davon überzeugt, dass es Etwas gibt.


    Alle diese Meinungen finde ich persönlich absolut legitim. Ich hoffe, das seht Ihr auch so.


    Interessant wäre es dennoch zu erfahren, ob jemand positive Erfahrungen damit gemacht hat. Ich meine, ob jemand vielleicht Erfahrungen im helferischen Sinn gemacht hat, um Gutes zu bezwecken.


    Es wäre sehr schön, wenn sich Leute dazu äussern würden.

  • Zitat

    Ok, die Einen finden es Quatsch. Wieder Andere glauben halbwegs daran. Dann gibt es diejenigen, die es verteufeln. Und Andere sind völlig davon überzeugt, dass es Etwas gibt.


    Alle diese Meinungen finde ich persönlich absolut legitim. Ich hoffe, das seht Ihr auch so.

    Sehe ich auch so, aber nur, solange keinen dritten Personen gefährdet oder geschadet wird. Unter "Schaden" verstehe ich auch materielle Sachen wie Geld (Bestes Beispiel sind die 2 "Lichtschwstern" aus Genf.).


    Zitat

    Interessant wäre es dennoch zu erfahren, ob jemand positive Erfahrungen damit gemacht hat. Ich meine, ob jemand vielleicht Erfahrungen im helferischen Sinn gemacht hat, um Gutes zu bezwecken.

    Einmal, als ich bei einer Wicca-Bekannten war. Zu ihr kam damals eine Freundin, die ein wenig aufgelöst war, weil ihr Freund schluß gemacht hat. Sie haben zu zweit (ich hab nicht mitgemacht) das Ouija-Brett befragt. Der "Geist" sabbelte den 08/15-Spruch "sie wird bald einen besseren finden" usw. . Eine Woche später hatte sie nen Neuen und war wieder zufrieden.
    Allerdings bezweifle ich hier, dass es der Carpenter-Effekt war, sondern denke eher, dass meine Bekannte die Planchete geschoben hat. Es bewirkte sozusagen eine "self-fulfilling prophecy".

  • Ich wills ja nich übertreiben ich finde GR is n lustiger partygag wenn man weiß das es der carpender effect ist ^^ gut partygag isn scheiss ^^ *hsut* doofes wort dafür ...


    anfangs hat ich nen derben verfolgungswahn durch das GR wweiß aber nichmehr warum ^^ nun amch ichs noch abundzu mit n paar kumpels is ganz lustig wenn da n "geist" kommt der sagt das er der erzengel sei ^^

  • hi, ihr habt ja einiges erlebt. bei mir hat es nur einmal geklappt, aber nicht soo krass...
    ich war damals 14 und habe es mit zwei freundinnen auf dem speicher gemacht. wir machten uns aus einem tisch das brett und stellten vor jeden von uns eine kerze, als symbol unserer seelen. wir riefen 15 mal "guter geist, wir rufen dich". anfangs hat es nicht geklappt, aber nach dem dritten mal glaube ich, hat es funktioniert. ich weiß nicht mehr genau, wie es abgelaufen ist, aber wir fragten sie erst ob sie uns ein zeichen geben könnte... plötzlich viel im nebenzimmer (der speicher hatte mehrere kleine zimmer) so eine kleine wandtafel von der wand. der nagel war noch an der wand und die schnurr an der tafel. wir haben natürlich fürchterlich geschrien und wollten erst nicht weiter mache, aber wir wussten, dass man die seance nicht einfach abbrechen durfte, also machten wir weiter. dann kam das seltsamste...im nachhinein habe ich dass gefühl, dass wir alle in eine art trance gefallen waren. ich kann mich nicht mehr dran erinnern, sie gefragt zu haben oder wie wir die seance abgebrochen haben. erst einige minuten danach habe ich wieder erinnerung und in dieser zeit habe wir alle das gleiche bild gesehen. eine junge frau, lange schwarze haare, geht einen weg entlang. man sieht sie im profil. Es regnet und stürmt etwas, das wäldchen hinter ihr ist karl, es muss später nachmittag sein. Sie weint.
    Wir erfuhren, dass sie sam his und 23 jahre alt war. Ihr freund sei einen tötlichen autounfall gestorben. daraufhin brachte sie sich um.
    Ich kann mich nicht erinnern, sie nach diesen sachen gefragt zu haben. meiner meinung nach saßen wir nur alle um den tisch, den kopf gesenkt und starrten vor uns hin. als die seace vorbei war, teilten wir uns mit, was jeder gesehen hatte und waren erschrocken, dass jeder das selbe bild hatte.
    die tage danach hatten wir unheimlich verfolgungswahn. ich hatte das gefühl, sie saß immer auf der couch in meinem zimmer und das bestätigte sich, als meine katze ständig hin starrte. ich konnte machen was ich wollte, er war nicht davon abzubringen, da hin zu starren. ich bat sie, mich bitte allein zu lassen, weil ich schlafen wollte, sie könnte ja am nächsten tag wieder kommen. dann hörte die katze auf zu starren uns schlief.
    naja...dass wars dann im großen und ganzen. habs seitdem nie mehr gemacht. hab niemanden gefunden, der ernsthaft mitmachen würde. mittlerweile bin ich zu alt und habe zu viel angst^^


    würde nur gerne von euch wissen, ob auch jemand erfahrung mit diesem trancezustand hat...

  • Ich hab mit meiner Freundin auch mal ausprobiert, mit dem Gläserrücken.
    Ich fand das zuerst eher belustigend.
    Wir haben die Spiegel zugehangen, dann haben wir die Buchstaben und Zahlen ausgelegt.
    Dann hat meine Freundin das "Vater Unser" rückwärst aufgesagt und dann haben wir gewartet.
    Das Glas hat sich dann auf völlig bekloppte und nicht zusammenhängende Buchstaben bewegt. Ich hab noch gedacht, nee
    is klar.
    Meine Freundin meinte dann,das wir eine Frage stellen müssen.
    Okay, hab ich gedacht, frag ich mal nach meinem Vater. Hab ich dann auch gemacht. Ich hab gefragt, ob er da ist.
    Meine Freundin wußte aber nicht, was ich gefragt hatte. Das Glas spielte auf einmal völlig verrückt. Es ist nur im Kreis
    gelaufen. Da wurde mir schon etwas seltsam. Ich habe dann gesagt, das ich bitte mit meinem Vater sprechen möchte und
    hab gefragt, ob er jetzt da ist. Da ging das Glas auf "ja".
    Zur Information: Meine Freundin weiß weder den Namen meines Vaters, noch wieviele Geschwister ich habe.
    Ich habe dann gesagt, wenn Du wirklich mein Vater bist, wie heißt Du denn und wieviele Geschwister habe ich.
    Das Glas buchstabierte seinen Namen und ging auf die Anzahl meiner Geschwister.
    Das war schon komisch............
    Da ich ihn vor seinem Tod, länger nicht gesehen habe, habe ich ihn gefragt, ob er mir deswegen böse ist.
    Als Antwort kam dann: Nein, alles wird gut.
    Das war echt krass für mich. Ich habe so etwas auch nicht wieder gemacht.

  • Wir haben GR mal im Internat gemacht.... waren alle Neugierig aber auch irgendwie voll aufgeregt.


    Es klappte nach allen Vorbereitungen und einiger Fragen meiner Mitbewohnerinnen schon ganz gut bis ich an der Reihe war...


    Ich fragte nach meiner Ur-Oma, weil ich eine Testfrage stellen wollte. Ich wollte wissen, wann sie gestorben ist. Das konnte KEINE der anwesenden wissen! Und was soll ich sagen, das Glas bewegte sich tatsächlich auf die richtigen Zahlen. Ab da an hatte ich wahnsinnigen Respekt vor dieser angeblichen Spielerei. Hab es noch ein bis zweimal mit meiner Schwester probiert, wo es nicht wirklich geklappt hat. Seitdem nie wieder. Geister sind glaube keine geblieben, aber konnte ne zeitlang nicht an Spiegeln vorbeigehen ;-) hab mich doch etwas gegruselt.

  • Also, so ca. vor 4 Tagen habe ich Gläserrücken gespielt und mit einmal wärend wir "gespielt" haben flogen die ganzen offenen Türen und Fenster zu. Ich bin auch skeptisch an die Sache ran gegangen aber wenn ich mir so überlege was an dem Tag passiert ist :shock: . Was glaubt ihr was es war ? Bitte um antworten.


    Mfg Freeway

    Liegt der Camper tod im Keller war der Rusher doch viel schneller, liegt der Rusher tod da neben hatte der Camper nen Kollegen. xD

  • Durchzug? Sturm? Einer Deiner Freunde hat euch reinlegen wollen?


    Nee, muß man denn auch immer alles ausprobieren?


    Um jetzt nicht in Fräulein-Rottenmaier-Manier zu sagen: Selbst Schuld und hab ichs Dir nicht gesagt?!
    Wer war dabei, was genau habt ihr gemacht und was ist denn so Schlimmes an dem Tag noch passiert?


    Mir sind gestern auch urplötzlich 2 Kerzen erloschen, und es waren keine selbstlöschenden. Dann habe ich mir überlegt, dass ich vorher mit Wasser rumgepanscht hatte, habe die Kerzen wieder angezündet, nochmal mit ein bisschen Wasser rumgespritzt und Siehe Da: Sie sind nach einer Weile wieder wie von selbst ausgegangen. Weil der Wachssee aufgebraucht war und nur noch die Wassertropfen übrig waren, die die Kerzen zum Erlöschen brachten. Völlig normale Erklärung für etwas, wo ich mir im ersten Moment fast die Hosen vollgesch..sen habe.


    Also, wenn man eine Tür UND ein Fenster offen hat, knallen beide in der Regel nach einiger Zeit zu. http://de.wikipedia.org/wiki/Durchzug Durchzug eben :mrgreen:

  • Hallo Freeway


    Zitat

    Es waren nur 2 Fenster auf kipp und die Türen waren speer weit offen.


    Damit gibst Du Dir doch schon selber ne logische Erklärung. Das ergibt den tollsten Durchzug. Und da kommt es halt vor, daß Türen und Fenster zuknallen.


    LG
    Frank

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
    Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen. (A. Einstein)

  • Guten Morgen


    Da kann ich Frank M nur zustimmen.
    Denn soviel ich weis,sollte man beim Gläserrücken in keinster Weise Durchzug haben.


    Hier noch ein Link wo mehr auf das Thema eingegangen wird :


    Klick

    Mehr als die Vergangenheit interessiert
    mich die Zukunft,


    denn in ihr gedenke ich zu leben.


    *~'°*Albert Einstein*~'°*


    Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel* :roll:

  • na ja... ob es durchzug war oder nicht... beim gläserrücken passieren dinge die mit durchzug nichts am hut haben... ob man es tun sollte oder nicht? .. besser nicht, auch wenn ich mir vorstellen kann dass es auf nihilisten einen positiven effekt haben könnte

  • Ich hab schon mal gläserrücken gemacht und es war i-wie sehr amüsant. Ich hab das mit ner Freundin gemacht und wir haben dem Geist ein paar Fragen gestellt. Da wir schon etwas bammel davor hatten, dass der geist "hängen" bleibt oder besitz von uns ergreift, haben wir sämtliche Schutzvorkehrungen getroffen die es, glaube ich, gibt.^^



    Lg Barock

    Don´t believe your Eyes.
    Your Eyes will lie to you.
    Faith is the only truth.


    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


    Die Hölle ist leer und alle Teufel sind hier!

  • Physikalisch und pysiologisch handelt es sich beim Gläserrücken um ein sich selbst verstärkendes System, das nach den Regeln der Selbstorganisation funktioniert. Die psychologische Ebene verleiht diesem System sogar die Fähigkeit "Sätze zu formulieren und sinnvolle Antworten zu geben".
    Das Phänomen "Selbstorganisation" ist naturwissenschaftlich schon lange bekannt (z.B. bei der Formation von Fischschwärmen). Ein wesentlicher Punkt ist die Erwartungshaltung als "treibende Kraft". Diese Gruppe (die Gläser rückt) funktioniert wie ein "Chaotisches System" mit einem "quasi intelligenten Verhalten", welches sich von aussen nicht steuern lässt, aber die Fähigkeit besitzt sich auf die Umwelt einzustellen.
    (frei nach "Walter von Lupidou")
    Heisst kurz gesagt - durch eure Erwartungshaltung wurde unbewusst das Glas bewegt - auch wenn keiner das wirklich irgendwie "willentlich" beeinflusst hat.
    Welchen Ursprung das sich bewegende Glas nun wirklich hat musst du für dich selbst entscheiden - wollte dir hier nur eine andere Möglichkeit aufzeigen. Selbstverständlich werden während des Vorgangs eure Sinne geschärft, was durchaus zu irritationen führen kann oder das ihr dinge stärker wahrnehmt wie sich an dem Beispiel der zugeknallten Fenster zeigt. Also denkt euch nichts dabei, Gläserrücken ist nichts weiter als unbewusses handeln.

  • Zitat

    (frei nach "Walter von Lupidou")


    Ich gehe mal davon aus, Du meinst Walter von Lucadou!?! *Ähem*


    Und bei dieser Sache verweise ich auch immer wieder gern auf den Carpentereffekt:
    Hier schon einmal von mir erläutert! ;)


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Hey,


    ich habe auch schon gläserrücken gespielt und lasse seitdem auch die Finger davon...


    Als ich abends Zuhause im Bett lag (es war Sommer und absolut windstill) knallte etwas derart vor mein Fenster, dass ich mich vor Angst nicht bewegen konnte und fast nen Herzinfarkt bekommen hätte ;)


    Ausserdem (ich weiss nicht ob man das immer macht) durfte nur ich als "Omen" die Fragen stellen, und als ich fragte warum gerade ich ? kam : eine von uns...


    Kein Scheiss !! ob es stimmte, Schiebung oder sonst etwas war, seitdem würde ich das nie wieder machen...


    Also lass vielleicht besser auch die Finger davon ;)


    LG