Mumifizierung - Tiefschlaf für Weltraumreisen?

  • selfmademan hat mich auf die idee gebracht, als er in dem thread über sirius geschrieben hat:


    Der Pharao durchlebte auf seiner Flugreise zwei Flugphasen. In der ersten Phase konnte er sich frei bewegen, er genoß die Freuden der körperlichen Liebe und trank zwischendurch auch gerne mal ein Bier. in diesem Zeitabschnitt wird er auf Vignetten der Totenbücher stes ohne Mumifizierung dargestellt.


    Jetzt kommt's. Die zeite Flugphase begann, wenn der Sirius wieder am Himmel zu sehen war. Die Vignetten stellen ihn in dieser Phase mumifiziert in einem Kasten liegend dar.


    im moment grübelt man ja ziemlich drüber nach, wie es menschen möglich sein soll zu fernen planeten zu reisen, die lange zeit im weltall zu "überleben".. vor allem auch zeitlich gesehen.
    ein lösungsvorschlag wäre z.b. ein künstlicher tiefschlaf, sozusagen einschlafen beim wegfliegen und aufwachen beim ankommen... tests dazu wurden schon durchgeführt (wenn auch in anderem rahmen und ausmaß).


    nun zitiert selfmademan, daß der pharao im zweiten teil seiner "reise" sich nicht bewegen konnte und in einem kasten dargestellt wird.



    Schlafversuch



    Film


    sind mumien und sarkophage vielleicht mißverstandene technologien?


    was meint ihr dazu?

  • das ist nur was wir . aufgrund unserer heutigen Technologie , bzw unserer Vorstellung , hineindeuten :) dem Tode wollte der mensch schon immer entfliehen , selbst heute lassen sich manche Schwerkranke , für zigtausende $ nach dem Tod einfrieren , in der hoffnug dass irgendwann eine Technologie giobt , sie "aufzutauen" und zu heilen ...wer wenig Kohle hat , lässt nur den Kopf einfrieren ...natürlich ist die Technologie der entsprechenden Firma "hochgeheim2 ...sonst könnte ja noch jemand auf die Idee kommen sie zu wiederlegen ..warum bauten Menschen Mausoleen, , Schreine usw und versuchten den Körper vor Zerfall zus chützen ?! ..sie wollen etwas von den vergangenen Menschen erhalten ,und wenn es nur ihr "Geist2" ist ...


    Da könnte man in manche atztekische Abbildungen auch Zahnarztstühle hineininterpretieren , :9 und warum müssen es immer Raumanzüge sein , ein mensch des 19 Jahrhunderts hätte in die meisten uralten Götterbilder einen Helmtaucheranzug hineininterpretiert , und statt Raumschiffe Mongolfieren , Baloone und Zeppeline , im 17 Jahrhundert reiste man in manchen Romanen in Segelschiffen zum Mond ..., die Grichen hatten Ikarus usw .

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Hallo Liloo,


    Du bist auf der richtigen Fährte. Alle Achtung! Es war jedoch nicht nur ein Tiefschlaf, es war sehr viel mehr. Dei Totenbücher beschreiben nicht nur die Unbeweglichkeit des Pharaos, sie schildern darüber hinaus unglaubliche Details dieser zweiten Flugphase.


    selfmademan

  • also. mal abgesehn von den pharaoen, glaub ich nicht, dass es möglich wäre.
    denn, das gehrin müsste doch weiterhin mit sauerstoff versorgt werden um nicht zu sterben, demnach müssten diese "schlafenden" quasie wiederbelebt werden.
    aber: es gibt doch, ich glaube frösche warens, die eine art frostschutzmittel im blut haben. diese frieren einfach ein, wenn der winter kommt.
    sie überleben und, wenn es wieder wärmer wird, tauen sie mit dem schnee und sind quitsch fidel wieder unterwegs.
    vielleicht könnte man dieses phänomen in zukunft nutzen, und die menschen quasie tiefkühlfrisch einlagern.

  • Für mich ist es unvorstellbar, einen präparierten Körper und vier Gefäße mit den Innereien,
    einschließlich des Hirnes, das aus der Nase gezogen wurde und sicherlich betrachtilichen Schaden genommen hätte,
    auf eine Weltraumreise zu schicken.

  • Hallo Winston,


    Das ist nicht nur für Dich unerklärlich. Die Gründe dafür liegen aber nicht bei den Ägyptern, sie liegen vielmehr bei uns. Uns steht die eigene Intelligenz im Wege, um hier zu einem Verständnis zu kommen. Ich bin z. Z. nicht in Deutschland und komme daher erst nächste Woche dazu, eine Erklärung für dieses seltsame Ritual der Ägypter abzugeben. Bei der Lektüre dieser Erklärung müßte ich dich dann allerdings bitten, für ein paar Minuten so dumm zu denken wie ich. Also, Intelligenz herunterfahen!


    selfmademan