Außerirdische = Zeitreisende Menschen?

  • keine Sorge, keine verrückte Theorie. Hört man öfters...


    Überzeugt mich aber auch nicht. Wenn sie uns studieren wollten, ohne eingreifen zu wollen, dann ist das wohl gründlich schiefgegangen ("Aliens" gehören ja mittlerweile schon fast zum allgemeinen Gedankengut).


    Wurde nicht mal irgendwo rein gedanklich bewiesen, dass Zeitreisen nicht möglich sein können? Habe den vagen Zusammenhang noch im Kopf, muss aber mal nachgucken (wenn ich wüsste, wo).


    Durch Evolution etc. wäre es (denke ich) schon möglich, dass Menschen irgendwann in ferner Zukunft gaaaanz anderes aussehen könnten, aber ich denke, dass die Menschheit nicht so lange auf der Erde verweilen wird, um eine solche Entwicklung durchzumachen. Von daher: Wesen von diesem Planeten (wenn er bis dahin noch existiert), die nichts mit uns zu tun haben und zu allem Überfluss auch noch aus der Zukunft kommen. Da sind "normale" Aliens fast das gleiche und nachvollziehbarer.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • oder sie kommen aus einer anderen dimension, einer parallelwelt.
    das problem dabei ist natürlich der faktor rückkehr, den in die vergangenheit reisen ist ja ( laut jetzigen stand) im prinzip möglich, schwierig wird es nur in die zukunft zurück zu reisen.


    aber wenn unsere aliens tatsächlich menschen aus der zukunft sind, dann könnten sie aber auch dutzende gründe haben warum sie nicht mehr zurück brauchen oder wollen.


    vielleicht haben sie die mathematischen und physikalischen gesetze des zeitreisens soweit entwickelt und erforscht, das es für sie möglich ist dinge zu verändern die ihre gegenwart positiv beeinflusst.


    und würde es zB um das Überlebene ihrer Rasse gehe, so wäre es sehr wahrscheinlich das einer so ein Himmelfahrtskommando wagt, oder nicht?

  • Zitat

    oder sie kommen aus einer anderen dimension, einer parallelwelt.
    das problem dabei ist natürlich der faktor rückkehr, den in die vergangenheit reisen ist ja ( laut jetzigen stand) im prinzip möglich, schwierig wird es nur in die zukunft zurück zu reisen.


    Nach dem aktuellen Stand der Dinge sind Zeitreisen nicht moeglich, in keine von beiden Richtungen.

  • Zitat

    Nach dem aktuellen Stand der Dinge sind Zeitreisen nicht moeglich, in keine von beiden Richtungen.


    das ist so nicht ganz richtig :-)


    Siehe dazu bei Wikipedia.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreisen


    Zitat

    Gewisse Zeitreisen sind zwar physikalisch prinzipiell möglich, ihre praktische Durchführung übersteigt jedoch das Menschenmögliche bei weitem.



    Jetzt !! Aber das kann in 100 oder 1000 Jahren ganz anders aussehen ^^

  • Zitat

    das ist so nicht ganz richtig :-)


    Siehe dazu bei Wikipedia.


    Jetzt !! Aber das kann in 100 oder 1000 Jahren ganz anders aussehen ^^



    Da steht:


    Zitat


    Gewisse Zeitreisen sind zwar physikalisch prinzipiell möglich, ihre praktische Durchführung übersteigt jedoch das Menschenmögliche bei weitem.


    ---



    ---


    Zitat

    Reisen in die Zukunft [Bearbeiten]


    Verlässt man mit einem fast lichtschnellen Raumschiff die Erde und kehrt nach einer gewissen Zeit wieder zurück, so ist auf der Erde ein längerer Zeitraum verstrichen, als an Bord des Raumschiffes. Die Ursache ist die Zeitdilatation, die nach der speziellen Relativitätstheorie bei derartig hohen Geschwindigkeiten auftritt. Der genaue Ablauf einer solchen Zeitreise ist unter Zwillingsparadoxon beschrieben. Bei hinreichend großer Reisegeschwindigkeit und Beschleunigung wäre dabei im Prinzip in beliebig kurzer Reisezeit eine beliebig ferne Zukunft auf der Erde erreichbar. Bei einer für einen Menschen zumutbaren Beschleunigung erfordert jedoch eine Zeitverschiebung von Jahren auch eine Reisezeit aus der Sicht der Raumschiffbesatzung von über einem Jahr.


    Bei einem Jahr bei einer solchen Beschleunigung duerfte man nach Zeitdilatation die dabei auftritt an einem Planeten Erde angekommen sein, der schon noch da ist, aber ob es uns Menschen noch gibt oder nicht, oder ob es dann ueberhaupt noch was auf der Erde gibt, ist fraglich - denn es werden viele Millionen Jahre vergangen sein.

  • Zitat

    Wir haen schon schwarze mini-löcher hergestellt...nurmal so zur Info


    Ich seh den Zusammenhang nicht zum eigentlichen Thema nicht ganz... Diese Mini-Loecher haben nichts damit zu tun, sondern dienen eher dazu bestimmte Annahmen in der Quantentheorie nachzuweisen (-> Large Hadron Collider).

  • also das mit den zeitreisen ist eig. auch so ne sache
    vor 50 jahren haben wir auch gesagt internet ?? geht garnich interneverdratung über staeliten usw etc pp
    zum mond?? nee geht nich !!! wie den auch
    ja wer weiß vllt ist es bald so weit das wir zeitreisen können

  • Zitat

    also das mit den zeitreisen ist eig. auch so ne sache
    vor 50 jahren haben wir auch gesagt internet ?? geht garnich interneverdratung über staeliten usw etc pp
    zum mond?? nee geht nich !!! wie den auch
    ja wer weiß vllt ist es bald so weit das wir zeitreisen können


    Das ist nicht ganz vereinbar.


    Das Internet entstand aus der Idee zwei Computer im CERN miteinander zu verbinden. Daraus entstand eine Technologie, die heute das Internet ist.


    Ein Fortschritt in der Technologie muss auch immer mit den Naturgesetzten konform sein und darf diese nicht verletzen. Dann wird etwas funktionieren.


    Was ist Technologie?
    Technologie = Wissenschaftliche Forschungsergebnisse angewendet auf die breite Masse


    Bei Zeitreisen ist steht eine Sache im Weg: Die Naturgesetze.


    Diese Gesetze sind immer und ueberall im gesamten Universum gleichermassen gueltig. Sonst wuerde das Universum im Chaos versinken. Es ist nun mal so, dass wir eigentlich ziemlich sicher sein koennen, dass die Lichtgeschwindigkeit c eine Konstante ist, sowie auch die Annahme das Masse bei ansteigender Geschwindigkeit zunimmt, und eben bei Lichtgeschwindigkeit unendlich dicht ist.


    Das sind Gesetze, die sich nicht verbiegen lassen werden - ganz egal wie weit wir oder auch andere Zivilisationen sind, technologisch.


    Nach dem was wir heute glauben, sind Zeitreisen nicht moeglich. Jedenfalls nicht mit einem sofortigen Sprung.


    Ausserdem: Selbst wenn Zeitreisen, sagen wir mal in die Vergangenheit, moeglich waeren - so muesste man auch bedenken, dass sich alle Koerper wie die Erde, Sonne, und auch die Galaxie selbst sich konstant in Richtung Grosse Wand bewegen, und das mit einer gewissen Geschwindigkeit (nur als Beispiel: unsere Sonne hat einen Zahn von 500 km/s in Richtung Grosse Wand). Das heisst, wenn man in die Vergangenheit reisen will, muss man auch die Bewegung aller Koerper beruecksichtigen und wissen, wo die Erde sich zu dem Zeitpunkt befunden hat, zu dem man reisen will. Mit Sicherheit ist das auszurechnen, bedarf aber schon gewaltigen Rechnungen.

  • Hi,
    ich denk , dass "Außerirdische" Menschen aus der Zukunft sind, denn wemm es wirklich Außerirdische sind, wieso sollten sie jeden Kontakt vermeiden?
    Ich glaub eher,dass es Menschen aus der Zukunft sind und Reisen in die Vergangenheit möglich sind. Da sie das Raumzeit Kontinuum nicht stören wollen, vermeiden sie jeden Kontakt.
    Allerdings scheinen sich manche Menschen aus der Zukunft nicht so geschikt anzustellen.
    Ich denke wir dürfen auf eine friedliche Zukunft hoffen.

  • Das würde allerdings auch die Geheimhaltung vom 47er Crash erklären!
    Jede Kontaktaufnahme oder Publicity würde die Zukunft nachhaltig verändern...


    ...andererseits.... was würde mit den Menschen der Zukunft passieren, wenn uns jetzt bereits ihre Hochtechnologie zur Verfügung stünde...?

  • Zitat


    ...andererseits.... was würde mit den Menschen der Zukunft passieren, wenn uns jetzt bereits ihre Hochtechnologie zur Verfügung stünde...?


    Vielleicht würde ihnen garnichts passieren, da sie durch das Zeitreisen an sich ein Paralleluniversum geschaffen hätten.
    Wenn ich ein bischen weiterdenke könnte es auch sein, dass sie parallel zu uns hier auf der Erde sagen wir mal im Jahr 4006 leben, halt parallel in einem anderen Universum...
    Alles was sie tun ist hin und wieder in die Vergangenheit zu reisen, zu uns, um neue Anweisungen zu geben (NWO)


    war mal so ein Gedankengang


    Alles Beste
    Hoova

  • Zitat

    Das sind Gesetze, die sich nicht verbiegen lassen werden - ganz egal wie weit wir oder auch andere Zivilisationen sind, technologisch


    Was für eine rein wissenschaftliche Denkweise zudem auch sehr ignorant...




    Levitation...Aufhebung der Anziehungskraft...ist diese kein Gesetz, anscheinend scheint sie überall in gewisser Stärke vorhanden zu sein? Vom kleinsten Teil wie dem Atom bis zu Planeten...Es gibt zig Methoden die Anziehung aufzuheben nur ist es den meisten nicht bekannt..


    Zeitreisen sind offiziell (theoretisch) möglich, nur wagt es sich keiner auszudenken was dies für Folgen hätte(wenn überhaupt)..Wenn ich mich recht besinne dann haben sie am Frauenhofer-Institut Atome so schnell beschleunigt das sie an 2 Positionen gleichzeitig waren..das ganze war jednoch nur ein Nebeneffekt und nicht der erwünscht, jedoch war es die erste uns bekannte Zeitreise zugegeben im kleinen Maße aber kann ja noch werden :)


    Wer hat den überhaupt die Theorie aufgestellt das Reisen in die Vergangenheit folgen auf die Gegenwart haben ? Dieses Kapitel wurde von der wissenschaft nichtmal richtig aufgeschlagen schon fliegen die wirrsten Theorien durch den Raum..

  • Zitat

    Levitation...Aufhebung der Anziehungskraft...ist diese kein Gesetz, anscheinend scheint sie überall in gewisser Stärke vorhanden zu sein? Vom kleinsten Teil wie dem Atom bis zu Planeten...Es gibt zig Methoden die Anziehung aufzuheben nur ist es den meisten nicht bekannt.


    Die Gravitation (Anziehungskraft) ist eine Naturkraft, die auf jegliche Materie und Energie wirkt. Wie willst Du die mal eben außer Kraft setzen? Meines Wissens gibt es noch keine einzige Möglichkeit, die Gravitation aufzuheben.


    Zitat

    Zeitreisen sind offiziell (theoretisch) möglich, nur wagt es sich keiner auszudenken was dies für Folgen hätte(wenn überhaupt)..


    Oh doch! Viele Astrophysiker (z.B. Stephen Hawking) denken seit über 20 Jahren genau darüber nach: Sind Zeitreisen prinzipiell möglich und welche Folgen hat das (Paradoxien).


    Zitat

    Wenn ich mich recht besinne dann haben sie am Frauenhofer-Institut Atome so schnell beschleunigt das sie an 2 Positionen gleichzeitig waren..das ganze war jednoch nur ein Nebeneffekt und nicht der erwünscht, jedoch war es die erste uns bekannte Zeitreise zugegeben im kleinen Maße aber kann ja noch werden.


    Ist mir neu. Gibt es dafür ein Quelle?


    Zitat

    Wer hat den überhaupt die Theorie aufgestellt das Reisen in die Vergangenheit folgen auf die Gegenwart haben ? Dieses Kapitel wurde von der wissenschaft nichtmal richtig aufgeschlagen schon fliegen die wirrsten Theorien durch den Raum..


    Wie gesagt: Seit über 20 Jahren ...

    Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können. (Albert Einstein)