Kuchisake-onna

  • Eine japanische Legende besagt, das einst in der Heian-Zeit (794-1185) ein Samurai lebte, welcher eine wunderschöne Frau hatte.
    Sie war jedoch auch sehr eitel und er wusste nicht ob sie ihm treu war.


    Er war ein sehr jähzorniger Mann und eines Nachts verlor er die Beherrschung.
    Mit seinem Schwert schlitzte er ihr den Mund von Ohr zu Ohr auf, damit niemand mehr sie schön finden möge.


    Der Legende nach war sie von da an verflucht und in nebligen Nächten streift sie durch die Strassen, früher hatte sie ein Seidentuch vor ihrem Mund, heutzutage trägt sie oft eine in Japan nicht unübliche OP-Maske.
    Trifft sie auf eine Person bei hren nächtlichen Spaziergängen, so bleibt sie stehen und fragt "Bin ich schön?"


    Wenn die Person diese Frage bejaht, so reisst sie ihre Maske herab und fragt nun mit weit geöffneten, verstümmeltem Mund "Jetzt auch noch?"
    Falls man vor ihr flieht oder in Panik verfällt, so wird sie ihr Opfer unbarmherzig jagen, oft mit Messern oder einer Sense bewaffnet.


    Männer tötet sie auf grauenvolle Art und Weise, Frauen dagegen macht sie zu einer neuen Kuchisake-onna, verflucht von nun an selbst Nacht für Nacht durch die Strassen zu wandern.




    Während des Frühjahrs und Sommers 1979 gab es eine Kuchisake-onna Panik in Japan, es gingen Gerüchte um, das sie tatsächlich durch die Strassen zieht und vor allem Kinder tötet.
    Viele Kinder trauten sich nicht mehr aus dem Haus.


    Eine ähnliche Panik gab es 2004 in Korea.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • brrrr da bekomm ich angst ( tief einatmen und an schöne Dinge denken)
    Klingt zwar auf den ersten Blick unglaubwürdig, aber irgendwo muss die Geschichte ja einen Ursprung haben. Und das mit der massenpanik: Ich glaub ich würde das Land verlassen :shock::lol: Oder mich zumindest in meiner Wohnung verschanzten :D:shock:

    Der Weise ist frei von Zweifeln.
    Der Sittliche ist voll Zuversicht.
    Der Mutige ist ohne Furcht.

  • Da gibts verschiedene Theorien.
    Entweder sie ist dann zufrieden und ihre Seele wird erlöst, oder wenn sie einen schlechten Tag hat bringt sie einen trotzdem um...

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • Oha :!:
    Da will ich mal nachforschen! Wenn ich mal das Geld dazu habe fahr ich mal in die frequentierten Gebiete. Wenn ich das ertrag werd ich wahrscheinlich sagen bei der zweiten Frage das sie schön is, oder das sie noch lange nicht so hässlich ist wie ich. Frage mich dann nur, ob sie sich dann mehr verunstalten würde um hässlich zu sein.
    Würde mit auf jeden Fall interessieren!

  • die Geschichte errinnert mich an etwas, was sich anscheinend in einem Kinoklo in Frankreich zugetragen hat.
    Eine Frau wollte auf die Toilette, jedoch "hauste" dort gerade eine Bande, die nicht sehr freundlich gesinnt war. Sie nahmen sie und zerrten die hilflose Frau in eine Kabine und fragten sie, ob sie lieber sterben, vergewaltigt, oder lachen möchte. Sie entschied sich für das Lachen, und einer der Bande schlitzte ihr den Mund bis zu den Ohren auf und streute Salz darüber. Ob die Frau überlebt hat weiss ich nicht, jedoch kusierte diese Geschichte vor ca. einem Jahr herum und war bekannt unter "sourire d'ange" (Engels-Lachen), ob es stimmt oder nicht, weiss ich nicht, jedenfalls habe ich damals nichts derartiges in der Zeitung gelesen, aber einige wollten nicht mehr alleine aufs Klo :?

  • Gibt es beweise für diesen Demon :shock: und wo war das? in Japan gibt es doch häufig solche Demonen... (zumindestens in Sagen usw)
    Meistens sind diese Märchen sehr gespenstisch und gruselig :wink: ich hätte zu gerne ein japanisches oder chinesisches Märchenbuch

  • Was für ein Dämon ( tiger-D ) Black angel redet von einer Bande :| Nicht alles auf dieser Welt ist paranormaöen Ursprungs :)


    Ich wär ehrlich zu dieser Japan-Tante und dann würde ich rennen wie der Wind :lol: ! Nee jetzt mal im ernst... Sowas kann ich mir echt net vorstellen... Geister, hin oder her... Aber so einen bösen "Dämon" kann ich mir echt nicht vorstellen... Eher nen Trittbrettfahrer!

    Meinet ihr wohl gar, eine Todsünde werde das Äquivalent gegen Todsünden sein, meinet ihr, die Harmonie der Welt werde durch diesen gottlosen Misslaut gewinnen?


    Friedrich Schiller, Die Räuber

  • Naja, wenn man sich mal die gesamte Asiatische Mythologie ansieht, ist diese Onna (Was nichts anderes als Frau bedeutet) nichts wirklich ungewöhnliches. Es klingt nach typischer japanischer Mythologie, nicht nah Trittbrettfahrerei.

  • ui ui ui... klingt ziemlich übel...
    und wenn das eine massenpanik ausgelöst hat, sollte man sich schon mal gedanken um den wahrheitsgehalt dieser Geschichte machen.

  • Es gibt viele dieser Arten von Geistern in Japan, so auch Jukki-Onna und Kiri-Onna, eine von beiden tausch im Schnee auf und lockt das Opfer in Ihr Haus, alle die sich darauf einlassen werden Wahnsinning und bringen sich um, wodurch die Seele als Futter für sie gilt.


    Ich denke mal der Titel Onna ist eine art ausdruck für "Dämon" oder "Geist"

  • Die Yuki-Onna (Schnee-Frau, alternativ mit zwei U geschrieben) is grausam... Echt.
    Schon interessant wie Menschen etwas so fertig machen kann. Mich würde mal ineressieren WAS in dem Haus ist....

  • Hi ich bin auch neu hier..


    Mich würde mal interessieren warum die beiden Frauen denn überhaupt böses tun müssen, wäre es da nicht logischer das sie als geist wandeln bis sie vergeltung an ihrem Samurai-Mann nehmen kann? (auf den ersten Teil der nachrichten bezogen)

  • Ui! Das kenn ich! Eine japanische düstere Legende, gehört in die selbe Kategorie wie die würgende Monalisa, der Hund mit dem Menschengesicht und Teke-Teke! Wobei Teke-Teke besonders witzig ist es soll sich dabei um einen beinlosen Geist handeln der Schwänzer mit der Schere in zwei hälften schneidet.
    Dann gibt es auch noch Hanako, die in jeder Schule in der Mädchentoilette auf der linken Seite in der vierten Tür hausen soll. Um sie heraus zu locken muss man anklopfen und sagen: Hanako lass uns spielen.
    Hab ich schon probiert ist aber nix passiert :)

  • Was mich mal interessieren würde ist ob es denn beweise gibt . Ich meine wenn da sorgar eine panik war dann müßte es doch einen grund geben . Hatten die den angst weil wirklich etwas passiert ist ? Ich meine dann müßte es doch auch bilder oder so von den opfern geben denke ich .


    Weiß einer was ?


    LG Walkyre

  • Direkt passiert ist bestimmt mal etwas, aber es gab immer nur Gerüchte von Leuten die diesen jap. Geistern begegnet sind...


    Ein Grund kann der starke Glaube an Geister in der japanischen Kultur sein, wo solche als vollkommen normal akzeptiert werden.


    Kuchisake sowie andere geisterhafte Frauengestalten gehen auf die Legende von dei Yurei zurück, dies sind meist Frauen oder Kinder die ein sehr schmerzhaftes Ende erlitten und danach keine Ruhe finden und die Menschen terroriesieren (nach dem gleichen Schema sind übrigens auch Filme wie Ju-On oder the Ring aufgebaut, oder das Spiel Projekt Zero).


    Die meisten Japaner glauben auch, dass an Orten an denen oft Unfälle passieren Yurei hausen die dafür verantwortlich sind....


    Um zum Thema zurück zu kommen: Wie bei den meisten düsteren Legenden wird auch diese Story einen wahren Hintergrund haben, der vermischt mit den japanischen Mythen sich irgendwann verselbstständigte.