Eurovision Song Contest

  • Wie ihr vielleicht wisst hat sich Lordi (vertreten Finnland bei Eurovision Song Contest) gestern für die Vorentscheidung in Athen qualifiziert. Toll, Supi



    Aber was hört man da, angeblich beschämt diese Band den ganzen Contest.
    Natürlich stammt diese Ansicht von einigen finnischen Geistlichen und von Zypern, das sogar drohte den Contest nicht auszustrahlen.


    Ebenso hat man die finnische Präsidentin dazu gedrängt sie aus den Rennen zu nehmen und sie durch irgendeine lahme Folkband zu ersetzen.


    ZUM GLÜCK ist das nicht passiert.


    Also frage ich euch Leute, ist Europa etwa verkalkt, ignorant oder gar im Würgegriff einiger vormittelalterlicher Geistlicher.

    Nach meiner Meinung werden hierbei die Grundrechte auf Selbstentfaltung oder gar Meinungsfreiheit beschnitten.

  • Oh ja Lordi, wie er beim Auftritt seine Schwingen ausfährt, das ist genial :D
    Endlich wieder mal ein Teilnehmer mit dem ich mitfiebern werde.


    „Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
    ¯¯¯¯¯¯¯
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

  • so was nenne ich peinlich , texas watt weiss ich , ne echt


    pfui bahh

    When all the salt is taken from the sea
    I stand dethroned, I'm naked and I bleed
    But when your finger points so savagely
    Is anybody there to believe in me
    To hear my plea and take care of me?

  • Das mit den Flügel ist wirklich ne tolle Sache, da sieht Lordi wirklich gut damit aus.


    Meine Mutter war wirklich von der Qualität des Lieds positiv überrascht, ich glaube da war sie nich die Einzige. Hoffen wir heute auf das Beste.

  • Juuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuupi wir sind Weltmeister!!!!!!!!!!!!!


    Das haben nun die ganzen Mainstream Lobbys davon.
    Mensch, mal kucken ob sich irgendwelche Geistlichen das Maul drüber zerreisen werden.


    :lol:

  • Rodion Spaahhhääämt. :D


    Ne ma im ernst, wie isses ausgegangen ? Empfange das nicht und Fehrnsehen habe ich jetzt schon ungelogen 3-4 Monate nicht mehr geguckt, da mir diese ganze verblödung aufn Sack geht . . . und ein paar ganz vereinzelte Sendungen die gut sind verpasst man dan . . . heul . . . :?


    Hoffe es kann mal einer Bericht erstatten. :D

  • Dude, guck doch ins Internet, Lordi hat mit fast 50 Punkten Vorsprung den Grand Prix gewonnen.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • Wie gesagt Lordi hat es geschafft.


    Platz 1 (292 Punkten.)


    Das war wirklich ne gute Idee mit den verschiedenen Mützen, wirkte wirklich Komisch.


    Und Awa sah wirklich süss in ihrer Vampir Verkleidung aus.

  • HAHAHA!! HARD ROCK HALELUJA!! genial ich habs gleich gewusst Lordi schafft es und ich bin echt froh darüber überhaupt weil so viele gegen die waren und dass ich ihre Musik gern höre. Es sollten mehr Rockbands bei der Eurovision mit machen.

  • wahnsinnig, hätte ich nicht gedacht, aber als ich dann das lied gehört habe,...hut ab> echt genial! Gott sei dank ist ein lied am abend halbwegs was gewesen,....
    das andere war ja nur so blödes hin un her gehupfe und so weiter,....


    ;)

  • noch was dazu von orf.at


    Satanistische Finnen?

    Griechische Gruppen forderten Ausschluss.


    Konservative griechische Gruppen haben den finnischen Song-Contest-Siegern Lordi im Vorfeld des Finales in Athen "Satanismus" vorgeworfen und ihren Ausschluss gefordert.


    Klage angekündigt



    Die griechische Vereinigung der Wissenschaftlerinnen und das Koordinationszentrum des Hellenismus haben der Staatsanwaltschaft, dem Präsidenten des staatlichen griechischen Fernsehens ERT-NET und der European Broadcasting Union (EBU) als Veranstalter des Wettbewerbs eine Klage angekündigt.



    "Kultivieren Satanismus"



    Die fünf Musiker, die im Kostüm von Monstern aus einem Horrorfilm auftreten, "kultivieren und rechtfertigen den Satanismus und untergraben die Fundamente der europäischen und griechischen Kultur", lauten die Vorwürfe.



    Die Finnen traten bei der Veranstaltung mit beeindruckenden pyrotechnischen Effekten auf und sangen in ihrem Siegerbeitrag "Hard Rock Hallelujah" unter anderem: "Flügel in meinem Rücken, Hörner auf meinem Kopf, meine Haken sind scharf und meine Augen rot (...) Schließe dich uns jetzt an oder geh direkt zur Hölle."



    "Fleischfresser unter Vegetariern"



    "Wir sind beim Song Contest ein bisschen so etwas wie Fleischesser in einem vegetarischen Cafe", hatte der Anführer der Band in einer Pressekonferenz gescherzt. "Die Kinder lieben uns, wir schauen aus wie ihre Spielsachen."



    Laut griechischen Medienberichten sorgte die Wahl von Lordi schon in ihrer finnischen Heimat für Kontroversen.

    www.orf.at/060520-212/index.html


    -------------
    lol

  • Ich hab gehört das in Finnland gestern noch richtig gefeirt wurde in den Bars und das Lied immer wieder gespielt wurde. Ich freu mich für Lordi auch wenn die Athener finden dass sie Satanisten sind!