Blair Witch Project

  • Genau, aber eigentlich müssten auch offizielle Texte von Seiten der Filmemacher Aufschluss geben, diese müssen sich schließlich irgendwann dazu geäußert haben.
    Demnach ist 100% der Geschichte um Blair Witch fingiert, jede angebliche Vorgeschichte hat ebenso wie die Filmstory nicht existiert, und ist reiner Teil des Filmprojektes, bzw soll auf den Film einstimmen und entstammt der Autorenfeder.


    Ein Indiz dafür ist dass Blair Witch nie unter den paranormalen Storys auftauchte bevor die Macher dieses Filmes auf der Bildfläche erschienen. Eine derartige Geschichte hätte doch schon längst in aller Munde sein müssen bevorhttp:// es den Film gab. Schließlich kennen wir Roswell, Mothman etc. auch nicht erst seit irgend einem Film, so beschäftigen wir uns damit normalerweise schon weit eher. </p><p><br></p><p>Ich bin mir sicher neben Wikipedia findet jemand noch die ultimative Quelle, vll ein Interview mit den Regisseuren oder :wink: <br>Aber vll bleiben sie ja wieder unklar um auf Blair Witch 3 einzustimmen..


    „Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
    ¯¯¯¯¯¯¯
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

  • denkt ihr das wenn ihr so googelt und den machern von bwp einfach so glaubt die wahrheit ans licht kommt?


    1. warum haben ältere leute in einer speziellen doku und augenzeugen berichte das genau so gesagt wie es im film vor kam, und das schon 1976 recht früh für die macher von bwp.


    ich weis schon ;) für einige menschen ist es schwer an sachen zu glauben die sie nicht sehen oder anfassen können

  • Plage
    Dann schick mal nen Link oder eine Quelle rüber, damit wir kritisch prüfen können. ;)


    Vielleicht WILLST Du einfach nur dran glauben.


    Ultimatik hat schon recht:

    Zitat

    Eine derartige Geschichte hätte doch schon längst in aller Munde sein müssen bevor[url] es den Film gab. Schließlich kennen wir Roswell, Mothman etc. auch nicht erst seit irgend einem Film, so beschäftigen wir uns damit normalerweise schon weit eher.


    Ich kenne KEIN EINZIGES Buch, in dem etwas über Blair vorkommt. Und Du darfst mir glauben, ich kenne viele.


    Übrigens, diese spezielle Doku, die Du vermutlich meinst, ist auch von den machern von Blair. Oder aber, Du meinst den Jersey Devil, der aber was ganz anderes ist.


    Vielleicht solltest Du Deine Quellen kritisch prüfen. ;)

  • ohh ich muss zugeben,dass ich ja auch an die hexe von blair bzw an die echtheit des bwp geglaubt habe.ich war glaube ich 14 oder 15 als der film raus kam und dachte natürlich er sie real..komisch das dann die schauspieler noch in anderen filmen aufgetaucht sind^^
    also der film is fake,aba naja die blair-hexe is doch n mythos bzw legende...genauso wie bigfoot,der yeti oder nessi...also kann
    man die echtheit bzw existenz der blair-hexe wohl nicht nachprüfen,was aba auch nit heissen muss,dass sie nit exestiert hat :wink:

  • Jetzt mal ganz logisch: Der Film war nur ein Film und alle Storys, die darin vorkamen erfunden. Die Website und der angebliche Doku-Film dienten nur als PR. WENN jetzt doch etwas daran sein sollte, warum sollte das geleugnet werden bzw. warum hat man damals dieses ganze Kaperle-Theater darum veranstaltet? Die Leute haben doch (früher oder später) gemerkt, dass alles zum Film gehörte. WENN etwas an der Story wahres wäre, hätte man dann nicht dieses Körnchen Wahrheit an die Öffentlichkeit gezogen? Will sagen: Warum ausgeklügelte PR, wenn die ganze Story wahr ist (oder auch nur ein Teil davon)? Ist doch noch besser (zumindest besser als teure eigene PR).

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • jo der film war nen fake. das habe ich auch nie bestritten :)
    was ich aber sagte ist das es wahr sein kann das es die hexe von blair gab.
    ich weis nicht wer von mir links haben wollte oder einen beweis... ist auch egal aber sag mir doch mal du schlau maier. wie soll man einen link finden oder raus geben wenn einige eh dagegen sind das die wahrheit ans licht gebracht werden soll oder eher wenn menschen einfach nicht mehr an sachen glauben die sie nicht sehen....
    das ist eine metaffer, ein selbst schutz um nicht immer mit angst durch leben gehen zu müssen. nur dann sagt mir doch mal was passiert wenn man stirbt. meint ihr das wenn man tot ist gleich in eine art himmel oder hölle kommt? was ist mit denen die mit gewallt ausm leben geholt wurden. für die jenigen deren zeit noch nicht abgelaufen war... die sollen einfach mal per knobel spiel augespielt werden ob sie inne hölle oder in den himmel kommen?!


    wenn einige von euch ja sooo schlau sind und immer meinen das es sowas wie das übernatürliche nicht giebt... für was giebt es dann so ein forum wie dieses? warum schreibt man dann nicht einfach auf eine blaue tafel " weil andere aus dem fernsehn oder der presse sagten das es geister oder hexen .... etc .. nicht giebt dann stimmt das auch! "


    die macher von bwp, haben auf deren hp gemeint das die presse und das aufbauschen von geschiechten im internet eine gute sache ist um myhten und gerüchte in umlauf zu bringen... warum dann nicht auch im gegen argument? ... * um sachen wie sowas und morde zu vertuschen *




    bevor nun wieder irgendeiner meint das ich mal nach denken solle weil es sowas nicht geben soll .. freunde ich kann nur sagen das ihr nachdenken solltet und euch ein wenig in die fantasy und die wahrnemung anderer dinge rein zu versetzen... denn auch zu viel realität kann nicht gut sein.


    schöne nacht noch


    Plage

  • Finde es manchmal merkwürdig (jetzt nichts gegen Dich, Plage), dass man doch bitteschön skeptisch sein sollte, aber bloß nicht von der anderen Seite. Nicht alles glauben, aber doch bitte das, was gegen die öffentliche Meinung geht. Aaarrrggghh. Ich bin immer skeptisch. Punkt.


    Finde es nur völlig unlogisch. Warum sollten soviele Hexen/Geister/Killer-Geschichten im Umlauf sein, nur gerade DIESE wird vertuscht. Es gibt schlimmeres zu hören (ob nun wahr oder nicht) als die Storys aus Blair Witch. Das dort VIELLEICHT mal was schreckliches passiert sein KÖNNTE (so wie es überall auf der Welt möglich ist) bestreitet ja auch niemand. Oder reden wir jetzt aneinander vorbei?


    Es bestreitet ja auch niemand, dass es das Übernatürliche nicht gibt. Sonst wären wir ja auch wohl nicht hier. Nur vielleicht weniger in Verbindung mit Blair Witch.


    Schmeiß doch mal deine Wahrheit auf den Tisch. Metaphorisch gesehen natürlich.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Zitat

    wahr ist nur das ich und ein kolege von mir der sache mal auf die schliche gegangen sind und haben sachen raus finden können die richtig zum gruseln sind

    Plage, du machst es aber seeeeehr spannend. Dann schreib doch mal, was ihr so grusliges rausgefunden habt. Und nicht nur Skeptiker hätten gerne mehr Quellen zu deinen Aussagen. Auch Leute die sowieso schon dran glauben, freuen sich immer wenn ihre Gedanken durch "Beweise" bestärkt werden. :wink:


    Grüße und bis bald....

  • Zitat von "Plage"

    ich weis nicht wer von mir links haben wollte oder einen beweis... ist auch egal aber sag mir doch mal du schlau maier. wie soll man einen link finden oder raus geben wenn einige eh dagegen sind das die wahrheit ans licht gebracht werden soll oder eher wenn menschen einfach nicht mehr an sachen glauben die sie nicht sehen....

    Also erstmal: Mäßige Dich in Deinem Ton!! :evil:


    Zum nächsten: Du glaubst also an etwas, was in einem Film vorkam, weil außer den Aussagen der Regiesseure und deren I-Net-Seite keine weiteren Informationen über die Blair Witch auf öffentlich zugängliche Weise nicht zu finden sind? :? Das nenne ich mal wirklich unskeptisch.


    Vielleicht solltest Du Dir mal die DVD-Special-Edition holen. Da findest Du noch Material darüber.

  • Sorry, für die Doppel-Post. Nicht das nachher jemand einen Aufstand macht. Ich meine natürlich: Es bestreitet keiner, dass es das Übernatürliche gibt. :oops:

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Also:


    1. glaube ich an Übernatürliches, sonst wäre ich nicht in diesem Forum.


    2. was ist schlimm daran, das wir über Beweise diskutieren. Natürlich sagen wir nicht alle gleich:"Ja, hey. genauso war es!" wir wollen schließlich hier im PP die einzelnen Fällen besprechen, und von allen Seiten beleuchten.


    3. Wieso sollen wir an etwas glauben, von dem keinerlei Beweise existieren. Fakt ist, diese Geschichte wurde von den Filmproduzenten erfunden und hochgeputscht. Ich habe noch niemals Zeugenberichte, Zeitungsreportagen oder ähnliches von der Geschichte vor dem Film gehört.


    4. Ist es nicht nötig aufbrausend zu werden, nur weil andere nicht daran glauben. Wenn Du so sehr dran glaubst, ist das doch OK. Doch Du mußt auch andere Meinungen akzeptieren. Und da finde ich persönlich, daß es weitaus interessantere Spukgeschichten und Legenden gibt, die es wert ihnen nachzugehen. Eben wegen Zeugenaussagen, Parapsychologischen Untersuchungen und dergleichen.


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Zitat

    So etwas kann es gar nicht geben.


    Nur mal so, woher willst du wissen das es so etwas nicht geben kann, es ist alles möglich, und schon alleine das du in diesem Forum bist ist eigentlich merkwürdig weil wenn du nicht an Übersinnliches glaubst, was willst du dann hier,....
    Vielleicht war der Film unecht,.. aber wer weiß vielleicht ist ein Geist einer verstorbenen Hexe von Blair noch immer anwesend in diesem Wald. Man hat ja das Haus in dem Film gesehen, sieht nicht gerade gemütlich aus, also ich würde mal stark vermuten das einem Geist so ein verwüstetetes Haus ganz gelegen kommt.. aber wie gesagt ... alles nur vermutungen.... Im prinzip kann das keiner beantworten....

  • Zitat von "FreakyNadell"

    vielleicht ist ein Geist einer verstorbenen Hexe von Blair noch immer anwesend in diesem Wald


    Wieso noch immer? Die Frage ist doch, ob überhaupt jemals diese Hexe existiert hat oder ob das alles reine Fiktion ist.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Also was auf jedenfall wahr ist,ist das der Typ die Kinder im Wald getötet hat und nur dazu gesagt hat das er von dem Geist der Hexe dazu angestiftet wurde...Aber genaueres oder fakten,Beweise über die Hexe,hab ich bis heute noch keine gefunden...Wie hieß denn die Gemeinde oder der Ort wo die gelebt haben soll..Vielleicht kann man in die Bewohnerliste von der Zeit einsehen?!?

  • Uffz : Ich suche auch schon seit einer ganzen Weile. Bin mittlerweile so paranoid, dass ich jeden Artikel, der dazu erschienen ist, mit dem Film in Verbindung bringe. Ist ja vielleicht auch so. Wo hast Du denn das her, dass Du das mit Gewissheit sagen kannst? Dann wären wir ja schon einen großen Schritt weiter.

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.

  • Frag mich nit,ich suche selber wieder nach der Seite..Hatte auf jedenfall nix mitm Blairwitch project zu tun...War ne com Seite über Straftäter und so...und da kam halt der Artikel vor das es halt dieser Täter in der Wäldern da getan hat im auftrag der Hexe...Es soll ja auch zu der Zeit gewesen sein,wo es da so abging..Wann war das eigentlich genau..Also der Film beruht schon auf ner wahren Geschichte,nur das drumherum mit den 3 Leuten die da verschwinden und so,das ist quatsch.

  • Naja, THEORETISCH können alle Artikel zur Hexe und zu Parr (so hieß er doch?) von den Machern von "Blair Witch" eingeleitet worden sein. Mich würde es wohl nur überzeugen, wenn der Artikel weit vor 1999 erschienen ist. Oder meinetwegen auch Artikel über die Hexe. Internet ist immer so unzuverlässig...

    Soll ich ihnen etwas Kompott in die Anorakkapuze schütten?
    Zitieren? Is nich.
    Smileys? Vergiss es.