Der Lebende wandelt unter......

  • Hatte gerade einen komischen Traum gehabt. In dem Traum war ich in einer Kirche und von irgendwo her hörte ich immer einen bestimmten Satz. Ich weiss nur das er so anfing: "Adiem" oder auch "A Diem" und übersetzt wurde der Satz in meinem Traum so: Der Lebende wandelt unter den Toten und stirbt.
    In deisem Traum hatte ich diesen vielleicht lateinischen satz einen bakannten erzählt und er sollte ihn Übersetzten. Um ihn zu übersetzen hat er Löcher in die Wand gemacht und so eine art Tötenköpfe aufgezeichnet die alle in einer verschidenen richtung geschaut haben. Also der eine hat eicht nach links geschaut, ein weiterer fast ganz nach rechts und der andere nicht mehr ganz so weit recht und so weiter. Irgendwie ganz komisch... und die Löcher die er in die wand gemacht hatte sahen so aus wie Tonlagen. Je höher der Ton um so höher die Note. Also das ein Loch war höher als das andere und der Näcshte wieder tifer.


    Aber was mich halt so beschäftigt war dieser Satz den ich immer und immer wieder gehört hatte.


    Kann einer vielleicht was damit anfangen oder ist das nur unbrauchbarer mist und hat eigentlich garnichts zu bedeuten!!!
    PS: ich kann keinLatein geschweigen den eine andere fremdsprache auser ein wenig Englisch und von Noten und Tönen habe ich auch null ahnung :P

  • Hm, kann ich nicht viel zu sagen, was "der Lebende wandelt unter den Toten und stirbt" bedeuten soll, klingt aber in gewisser Weise irgendwie logisch - zumindest im Traum. :wink:


    Das einzige, was mir zu dem Lateinischen Anfang einfällt ist:
    ad diem=pünktlich
    ad alleine bedeutet: zu, an, bei, nahe bei
    diem kommt von dies: Tag, Termin, Frist, Datum


    d.h, es könnte auch sowas wie "bei Tag" oder vielleicht "tagsüber" bedeuten. :?:


    Vielleicht hast Du das irgendwo aufgeschnappt, vielleicht in "Carpe Diem" = Nutze den Tag - das wird ja häufig zitiert und den Rest hat Dein Gehirn sich zusammen gesponnen. :wink:

  • Zu deinem Traum kann ich noch nix sagen, ich werd mal forschen, aber das mit den Noten kannst du allein rausfinden, wenn du weißt, wie sie lagen, lad dir FINALE NOTEPAD runter, mit dem Programm kannst du einfach Noten schreiben und danach das Werk anhören. Vielleicht hast du ja den nächsten Hit geträumt (a la Teufelsgeiger).