Eure Erfahrungen mit Ausserirdischen Phänomenen

  • Ich konnte keinen passenden Thread finden also hab ich nen neuen aufgemacht *lieb guck*


    Also mein Frage ist welche Erfahrungen oder Sichtungen ihr schon
    in Bezug zu Ausserirdischen gemacht habt.


    Der Grund weshalb ich mich für dieses Thema interessiere liegt in meiner Kindheit.



    Ich fasse die Geschichte ganz kurz zusammen:


    Ich war 9 Jahre alt und hatte gerade geduscht.
    Als ich in mein Zimmer kam öffnete ich die Schranktüre und mir die Kleider rauszusuchen welche ich gerade anziehen wollte.
    Als ich die Schranktüre wieder zu machte stand da urplötzlich dieses Ding direkt vor mir. Es hatte etwa meine Grösse (besonders gross war ich ja nich) und liess den Kopf leicht Richtung seiner rechten Schulter fallen.
    Der Anblick der Augen die mich so durchlöchernd anstarrten machte mir eine unglaubliche Angst dass ich panisch aus dem Zimmer ins Wohnzimmer zu meinen Eltern rannte und ihnen erzählte was ich gesehen hatte.
    Natürlich glaubten sie mir nicht und ich bin heute auch selber
    sehr am Zweifeln ob das was ich "erlebt" habe wirklich auch passiert ist.


    Was mir sonderbar aufgefallen ist am ganzen war, dass ich das Gefühl hatte diesen kurzen Moment den Atem zu spüren. Das beschäftigt mich heute noch.


    Wir wohnten damals noch in einem ruhigen Wohngebiet am Waldeingang.


    Heute habe ich gewisse Ängste vor dem Wald und fühle mich
    einfach sicherer wenn ich weiss dass viele Leute um mich herum sind.
    Darum war ich sehr froh als wir in die Stadt gezogen sind.


    Was haltet ihr davon?

  • hi,


    ja dazu fällt mir auch eine Geschichte ein als ich kleiner war ja auch so um die 10 jahre alt. Meine Mutter hatte mich morgens aufgeweckt ich war schon wach ( also keine einbildung) redet ich mit meiner Mutter noch so 10 Minuten und ich sah die ganze Zeit hinter meiner Mu ja so 1 m großes "Wesen" stehen . Es bewegte sich auch hin und her... ( ich dachte es sei meine Schwester) . Auf einmal war es weg... und ich frage wo meine Schwester ist? Meine Mutter antworete das meine Schwester noch tief in nem andern Zimmer schläft.......


    Mfg

  • Ich habe als Kind mal en UFO oder sowas ähnliches gesehen. War auch nicht die Einzige.
    Am nächsten Tag stands sogar in unserer hiesigen Tageszeitung.


    Ich glaube es ist aber nie rausgekommen ob`s wirklich eins war.


    Schade :cry:

  • Ich habe ein UFO gesehen als 17 war, vor 4 Jahren also. Ich stand nachts auf dem Balkon von unserem Haus und schaute in den Nachthimmel da wir in einer ruhigen Gegend wohnen konnte man den Nachthimmel gut betreachten. (Wenig Fremdlicht)


    Plötzlich sah ich eben ein eigenartiges Flugobjekt schweben das erst ganz langsam flog und dann immer schneller. Irgendwann war es so unfassbar schnell das es nichts menschliches mehr sein konnte. (Es leuchtete heller als jeder Stern am Himmel)

  • Ich habe zwar nichts gesehen, aber gehört, was nicht sein kann und das sehr knapp über mir in der Luft!


    Das war vor ca. 11 Jahren....ich war mit einem Freund im Wald an einem See und saßen auf einem Steg, der dort noch angelegt war.
    Kurz vor dem Steg war ein Holzhäuschen, man konnte es auch von dem See aus nur bedingt sehen, da das Schilf dort auch ziemlich hoch gewachsen war....


    Wir saßen dort bis es dunkel wurde und haben uns auch nichts dabei gedacht, weil wir mit soetwas noch nie zu tun hatten und auch dieses Thema nie aktuell war....


    Dann plötzlich kam so ein rotierendes Geräusch näher und flog ganz knapp über uns bis ungefähr mitte des Sees, wie ich es hören konnte und verstummte....und das ganze drei mal!! Ich war voll geschockt und traute mich nicht mal zu atmen, ich habe nur angestrengt nachgedacht, was um Gottes willen fliegt nachts und dreht sich so rasend schnell, nach dem Geräusch zu urteilen.... :roll:


    Ihr könnt euch sicher vorstellen, was es uns an Überwindung gekostet hat, in Richtung Hütte zu gehen um aus diesem Wald zu verschwinden, weil diese fliegenden Dinger aus dieser Richtung kamen!!! Und dann in absoluter Dunkelheit den Waldweg bis runter ins Dorf zu kommen!! Seit dem bin ich nachts nie wieder im Wald gewesen....

  • Hallo Leute


    Ich hab einmal ein Ufo gesehen.


    Es war am 18.05.1996 der Mond war nicht zu sehen und ich entschloss mich am Abend so ca. um 20:00 Uhr auf die Alm ( 1800 m ) zu fahren, um ein bisschen Sterne zu gucken und die friedliche Atmosphäre auf der Alm zu genießen. Ich stellte mein Auto ab, und wanderte im hellen Licht der Sterne zum Kreuz das auf einer Anhöhe steht. Ich breitete meine mitgebrachte Decke auf der Holzbank aus setzte mich.


    Es war ein glitzern am Nachthimmel als würden die Sterne um die Wette funkeln. Mein Blick war in Richtung N/W gerichtet als um ca. 23:30 Uhr ein kleiner Stecknadelkopf großer Stern in vielleicht 5 bis 6 Sekunden näher kam und bis zur Größe einer 3 cm großen Scheibe anschwoll.


    Ich sprang auf und starrte angespannt auf die Scheibe die jetzt langsam an der Erde, aber im Orbit dahinflog. Dies dauerte sicher an die 10 Minuten. Dann hat sich das >Ding< wohl gedreht, denn auf einmal waren 2 solcher Scheiben nebeneinander zu sehen. So als würde man auf den Antrieb eines Militärjets schauen. Gleich darauf begann sich das >Ding< sehr schnell in Richtung N/O zu entfernen. Ich schaute ihm nach, es wurde sehr schnell immer kleiner bis es nur noch ein Stecknadelkopf groß war und dann ganz verschwand.


    Welchen Körper dieses Ding hatte konnte ich nicht sehen.


    Ich schlussfolgere, es war ein Unbekanntes Flugobjekt, denn wenn es etwas von der Erde gewesen wäre, wäre es hinterm Horizont herauf gekommen und ins All verschwunden. Oder es wäre aus dem All gekommen und hinterm Horizont verschwunden um zu landen. Aber es wäre sicher nicht an der Erde vorbei geflogen.



    Der rote Punkt ist mein Standort.

  • Genau so etwas (wenn amn es auch nicht genau vergleichen kann) ist mir auch passiert. Nachts (wirklich nachts, es war aber Sommer) man konnte noch den Himmel erkennen... und (kein fake) es war etwa 3 oder 4 Uhr morgens als ich (nein ich ging nicht spazieren) draußen eineige grelle Lichter im Himmel sah. wirklich grell. Kugelförmige Objekte die miteinander zu spielen schienen (keine Glühwürmchen, diese Kugeln waren mindestens höher in der Luft als ein Linienflugzeug). Naja dann kamen immer mehr Kugeln dazu und sie flogen immer aufeinander ein und "spielten" miteinander während nach ca. 10 min eine nach der anderen mit erstaunlicher geschwindigkeit verschwand...


    Diese sahen ungefähr so aus


    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • verdammt das mit dem Pic hat nicht gefunzt... aber ich kann mir bis heute nicht erklären was das gewesen sein könnte...


    Vielleicht geht es jetzt...


    "Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

  • Hallo! Als ich 8 oder 9 war( weiß ich net genau), damals wohnten wir noch in Kasachstan unser Stadt stand mitten von Gebirgen umsingelt, man hat oft in unserer gegent was gesehen, etwas nicht von hier. Also damals wohnten wir mit meinen Eltern in einem 1-zimm. Wohnung.Als ich irgintwan mitten in der Nacht aufgewacht bin um aufs Klo zu gehen, sah ich meine Mutter vor dem Balkon stehen, sie stand da ohne was zu sagen und stahrte ins Nachthimmel.Als ich zu ihr näher kamm sah ich etwas sehr schönnes,es war vollmond, ein risiges Mond wunderschön hell , das wahr so nah an unserem Ballkon und daneben schwäbte in der Luft genau so grosses ,rundes Teil.Es wahr richtig helles Objekt, so hell das meine Augen fingen an ein wenig zu brennen.Das Objekt schwebte langsam nach rechts und dann nach links, ich hate das gefühl das es genau ins unsere Wohnung rein gugt.das ganze dauerte etwa 5 Minnuten, und dann langsam hat sich das Objekt entfernt richtung hoch ins Himmel. Meine Mutter drehte sich zu mir um und sagte ganz ruhig ohne jedliche aufregung, das es fantastisch sei. Was hat sie damit gemeint weiß ich nicht.

  • Solche Momente scheinen ja ganz oft in der Kindheit zu sein(nicht alle)
    ich hatte sowas fast noch nicht erlebt aber öfters habe ich das Gefühl als wären große Gegenstände(Kleider Fernseher,co) zu Hause bei mir lebende Biester! Klingt komisch aber wenn als vorgestern Abend an meinem Schreibtisch saß,sind dann ein paar Kleider runtergefallen!Ich dachte es wäre der Wind...ich hob sie auf und dann haben alle Kleider sich bewegt...hab mich sofort erschreckt..meine Augern zugemacht,als ich meine Augen wieder aufgemacht habe,dann hat sich nichts mehr bewegt!

    Ich spüre,etwas in mir,als hätte ich das alles schonmal erlebt...und diesesmal mache ich nicht denselben Fehler

  • Bevor ich UFO-Erfahrungen von mir und aus meinem Umfeld berichte möchte ich noch 2 Dinge Vorausschicken. Ich selbst interessiere mich sehr für solche Sichtungen aber leider sind alle Ufo-Bilder die ich gesehen habe nur Fakes, d.h. Fälschungen. Leider werden Menschen, die UFOs oder andere ungewöhnliche Dinge gesehen haben wollen oft verlacht oder für Verrückte gehalten. Deshalb trauen sich viele Menschen so was eben nicht. Man kann es nur Glauben oder lassen.



    A. Mögliche glaubwürdige Zeugen, die ebenfalls UFOS gesehen haben wollen:


     UFO Sichtungen von Piloten und Astronauten http://www.youtube.com/watch?v=szCLKZYwoik gefunden bei You Tube unter den Titel mit Hilfe von Google:
    UFO-Sichtungen von Piloten und Astronauten
    Dies Belegt allerdings nur dass auch normale Menschen mal was Ungewöhnliches sehen. Solche Sichtungen sind allgemein bekannt. Leider verkommt diese Diskussion oft zum Fake-Wettbewerb. Oft werden von Laien unbekannte Flugzeugtypen für UFOs gehalten, was Diese in gewisser Art und Weise auch sind. Oder man beobachtet etwas anderes Ungewöhnliches. Aber Piloten sind auf Fluggeräten und Wetterphänomenen geschult.



    B. Allgemein ist zum Thema UFO-Sichtung nur noch zu sagen:


    1. UFO-Sichtungen gibt es nicht erst seit der Neuzeit. Fliegende Rundschilde, Feuerkugeln und Ähnliches werden schon seit der Antike berichtet, angeblich gibt es solche Rundschilde schon in Höhlenzeichnungen, falls die Höhlenmalereien echt sind.


    2. Götter sollen in Feuer und Rauch zur Erde herabgestiegen sein, Götter flogen über den Hommel. (Hier kann man auch Blitz, Donner und Wetterphänomene als Ursache herbeizitieren)


    3. Engel und Dämonen sind schon immer den Menschen erschienen, Kobolde und Gnome gibt es in fast allen Kulturen. Hier verweise ich auf das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg, da hat Albrecht Dürrer ein Gemälde mit Höllischen Wesen zusammengestellt die zumindest aussehen wie die „Grauen“ Außerirdischen, und Insektenartigen Wesen aus dem All, u.a. die wir aus UFO Erzählungen kennen. (Vielleicht haben aber auch die Erzähler der Neuzeit da etwas übernommen).



    4. Im Mittelalter wurden Marienerscheinungen, Teufel und Dämonen gesichtet. (Fakt aber kein Beweis)


    5. Um 1500 sollen in Nürnberg plötzlich Feuerkugeln am Himmel erscheinen sein. Hierüber würde ich gerne was Genaueres erfahren. Alte bekannte Geschichte. Gibt es in anderen Stadtarchiven ähnliches?



    6. Um 1900 gab es Geisterluftschiffe die Leute gesehen haben wollen.


    7. Ab den 40er Jahren dann Klassische fliegende Untertassen und bald darauf angebliche Entführungen. (YouTube ist voll von Dokumentationen Z.B. Ancient Aliens.)



    Hier möchte ich noch anmerken das oft erst wenn etwas verbreitet wurde sich immer mehr „Zeugen“ melden. Immer wenn ein neuer Science Fiction Streifen erscheint oder ein neues Werk zum Thema populär wird häufen sich solche Erzählungen schlagartig. Als im Mittelalter mal Teufels-Sichtungen und mal Mariendichtungen verbreitet wurden kam es oft zur regelrechten Massen-Hysterie.


    -Das kann 3 Ursachen haben:


    1. Die Leute trauen sich dann plötzlich zu berichten weil es andere auch tun


    2. Manche wollen vielleicht nur dabei sein und mitreden.


    3. Die Menschen interpretieren Unerklärbares einfach passend zur „Mode“.


    Meine persönliche Erfahrung:


    Ich selbst habe nur am Sternenhimmel mal ein paar Satelliten beobachtet die einander ausgewichen sind. Es waren scheinbar 3 Objekte beteiligt. Zwei die aufeinander zurasten und dann drehte eines der beiden etwa 20-30 Grad ab. Das dritte Objekt kreuzte scheinbar die Bahn in der Nähe der Stelle wo das Ausweichmanöver begann. Das war etwa 1982 oder 1983, beobachtet von Auernheim bei Treuchtlingen aus Kreis Weißenburg/Gunzenhausen in Bayer, BRD-West.
    Es waren definitiv keine Flugzeuge, die hätten geblinkt und höher fliegende Flugzeuge wären langsamer erschienen. Es waren Satelliten in der Umlaufbahn. Keine Geräusche. Sternklarer Himmel. Eines der Objekte verschwand einfach aus unserem Sichtfeld, als ob es stehen geblieben wäre.
    Zeugen an diesen Tag, 3, alle Nüchtern.


    Was mir von Augenzeugen direkt berichtet wurde, im Beisein meiner Mutter.


    Als ich im Jahre 2005 in Sopron bei Eisenstadt (Ungarisch-Österreichische Grenze) war wurde mir von meiner Mutter eine Frau vorgestellt (Rufname: Judka) die angeblich zusammen mit mehreren Personen ein UFO gesehen haben will. Ein Untertassenförmiges Objekt mit Lichtern, und ich glaube mich noch zu erinnern das mir Übersetzt wurde, mit Fenster in dem Sie Umrisse Personen gesehen haben will.
    Es senkte sich herab und diese Frau rief Ihre Arbeitskollegen. Angeblich haben in Sopron viele das UFO sogar öfter gesehen. Soweit ich noch weiß waren diese Leute sich sicher dass es kein Luftschiff war weil es dann plötzlich schnell aufstieg und verschwand. Es war auch von „leisen summenden Geräuschen“ die Rede. Angeblich hat es da aufgeleuchtet und verschwand fast wie in Star Treck.
    Deswegen habe ich öfter nach Zeugen gesucht und auf Solchen Internetseiten Anfragen gestellt ob Jemand in dieser Gegend in den 90er und 2000er Jahren was gehört oder gesehen haben will.
    Mein Problem: Ich kann kein Ungarisch und bin auf Übersetzung angewiesen. Wer kann auf Ungarisch in Sopron nachragen ob jemand was gesehen haben will, genaue Schilderung, Beschreibung von Objekt und Flugverhalten und Zeugen suche ich hier.
    Ich selbst habe das UFO nicht gesehen aber meine Mutter übersetzte meine Fragen und Antworten im Beisein dieser Dame (Judka).
    Augenzeugin Judka arbeitete als Putzfrau und war ca. ende 50 Jahre alt, soweit meine Mutter noch weiß und wie ich selbst sie sah. Gesehen haben will diese Dame das UFO mit/bzw. in den ca. 40er Lebens- Jahren. Erzählt wurde mir diese Geschichte im Jahre 2005.



    Aber ich freue mich wenn mir jemand mal eine echte persönliche Erfahrung schildern würde ohne jemand verarschen zu wollen.


    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 17.04.2013


    Siehe auch „Ich will Fakten hören von euch UFO-Gläubigen“ auf Allmystery

  • ich hatte vor ein paar monaten ein Äusters Merkwürdiges erlebnis bei meinen Großeltern. Im sommer wenn es dunkel wurde, schaute mein großvater immer die sterne, eines tages bemerkten wir beide aber ein rot pulsierendes objekt am nachthimmel, es bewegte sich keinen zentimeter, somit war es kein herkömmliches flugzeug und durch daas pulsierende leuchte konnte man einen stern ausschließen. Einige Tage später im nachts konnte man dieses Objekt immer wieder sehen, bis schließlich ganz verschwand