Gedankenübertragung im Traum?

  • Hallo alle zusammen ich bin ganz neu im Forum,


    im Grunde genommen bin ich kein abergläubischer Mensch, ganz im Gegenteil eher einer derer die über abergläubsiche Menschen lachen. Ich bin davon überzeugt dass fast alles mit der modernen Naturwissenschaft erklärbar ist. Fast alles. Ich hatte letztes Jahr im Sommer jedoch ein äußerst beunruhigendes, für mich nicht erklärbares Erlebnis. Ich hatte einen Albtraum: Ich sah meine Großmutter, um sie herum Dunkelheit, ich spürte dass sie sich entsetzlich fürchtete - vor was wusste ich nicht. Dieser Albtraum unterschied sich von Albträumen die ich bis dahin hatte. Er war irgenwie - nun realistisch wäre das falsche Wort - aber ich habe geglaubt dass mit meiner Großmutter tatsächlich irgendetwas nicht in Ordnung sei. Ich erzählte sogar meiner Mutter davon.
    Als ich aus dem Urlaub nach Hause kam besuchte ich meine Großmutter, die mir erzählte dass sie auf dem Freidhof war, um das Grab meines Großvaters herzurichten. Meine Tante (ihre Tochter) war auch dabei, denn meine Großmutter ist mittlerweile auch schon 85 Jahre alt, es war schon etwas später (gegen 21:00, einsetzende Dämmerung) und meine Großmutter wohnt einige Kilometer vom Friehof entfernt. Auf einmal tauchten 2 Männer auf, die scheinbar an meiner Tante interessiert waren. Sie bedrohten meine Großmutter und meine Tante, suchten jedoch das Weite als ein Mann mittleren Alters die Szenerie bemerkte und zu Hilfe kam. Meine Großmutter war total fertig, sie zitterte und konnte die ganze Nacht kein Auge zumachen. Dies spielte sich in genau der selben Nacht ab als ich meinen merkwürdigen Albtraum hatte. War dies nur Zufall, oder ist es tatsächlich möglich dass ich die Angst meiner Großmutter im Traum gespürt habe? Ich hoffe irgendjemand hier hat erfahrungen mit diesem Thema und kann mir vielleicht helfen. Danke im Vorraus,


    Gruß


    ~€XodU$~

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • Gedanken nehmen keinen Raum ein und wirken unmittelbar.
    Ist die Intensität des Absenders besonders stark,kann es zu solchen Begegnungen kommen.
    Ist man dann auch noch sehr sensitiv,kann die Botschaft sehr intensiv erlebt werden.
    Gedanken an irgendwelche Personen kommen immer beim Adressaten an. Wie der sie empfängt,kann man aber nicht wissen und was der damit verbindet auch nicht.Jeder macht da seine eigenen Verknüpfungen.
    Aber - DIE INTENSITÄT - ist auf jedenfall ausschlaggebend.
    pitt :idea:

  • Sowas ähnliches ist in meiner Familie auch passiert. Und zwar von meiner Uhruhroma oda so( kp muss nochmal meinen dad fragen) war der Sohn im Krieg, eines Nachts träumte sie das ihr Sohn im Krieg verwundet wurde und im sterben liegt und nach ihr rufte. Nach einigen Tagen bekam sie die Nachricht das ihr Sohn im Krieg gefallen ist und bekam den abschieds Brief des Sohnes das kuriose daran ist das der Kamerad/freund des Sohnes noch ein paar zeilen dazu schrieb mit dem inhalt das er ales er im sterben lag ach ihr schrie.


    Ob das nun zufall war das ausgerechnet in dem Zeit punkt sie so einen Traum hatte und ob sie das schon vorher öffters aus sorge träumte kann ich nich sagen.
    Jedoch sind solche fälle nicht selten :)

  • Dazu hätte ich mal ne Frage: Kann man denn bewusst in Situationen, in denen man Angst verspührt, solche "Signale" an bekannte bzw. geliebte Personen aussenden und ist es dann auch sicher, dass sie diese Botschaften erhalten...

  • Zitat

    so wie ich das beobachte wird das dann sicherlich unbewusst versendet


    Wäre auch meine Vermutung, obwohl ich auch schon von mehreren Menschen gehört habe, dass sie das Gefühl hatte jemand denke an sie, und die betreffende Person hatte tatsächlich grade an denjenigen gedacht.
    Ich glaube man muss dafür äußerst sensibel sein. Und es funktioniert auch nur bei Menschen die einem sehr nahe stehen.
    z.B. Rufen Zwillinge sich überdurchschnittlich oft zur selben Zeit an, weil sie grade das Bedürfniss hatten mit dem jeweils anderen zu sprechen, und auch das Mutter-Kind-Verhältnis scheint ähnlich eng zu sein.
    Wäre mal interessant näheres zu recherchieren.... Vielleicht mach ich dazu mal nen Extra-Thread auf, wenn noch keiner existiert.


    cya


    ~€X~

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • ja, das wäre wirklich interessant!


    dass zwillinge solche "verbindungen" besitzen , hab ich auch schon öfter gehört... aber ob es wirklich daran liegt, dass sie zwillinge sind...?

  • Ja mir persönlcih iss sowas auch shcon öffters passiert das ich an jemanden gedacht hatte und die person mir in dem moment ne sms geschrieben hat oder mich angerufen hatte. Hab aber ehrlcih gesagt mir noch nie gedanken darüber gemacht ;-)[/quote]

  • mir ist letztens auch was komisches passiert, war aber wahrscheinlich nur zufall:


    ich saß im unterricht und ein paar plätze neben mir sitzt ein freund von mir und ich dachte mir so: hey, wenn du das jetzt hörst, dann guck mich mal an!
    das hab ich nur gedacht und dann hab ich mich unauffällig zu ihm gedreht und er hat mich voll komisch angeguckt!! :lol:


    war schon iwie unheimlich ...

  • *lol* sowas hatte ich letztens bei der arbeit auch versucht. Hot chicka läuft da so 50m von mir entfernt richtung Wc ich guck sie an und denke mir so dreh dich nochmal zu mir um und schau mich an. Aber anscheinend hatte die son druck auf der blase das se nich geguckt hat :-D

  • Dazu sage ich nur: "Wenn man vom Teufel spricht...". Kennt wohl jeder das Sprichwort?
    Wieso erscheinen oder hört man meist von einer Person wenn man gerade an sie denkt? Spürt man Ihre anwesenheit in irgend einer Art oder Empfängt man einfach unbewusst die Gedanken dieser Person und deshalb redet man von Ihr/Ihm/Es, bevor es erscheint? Kennt wohl jeder diese Situation ;)

  • da mus sich sagen hatte ich wohl die geilste situation überhaupt :D


    sogar schon oftmals ich habs viel das wenn ich viel kontakt mit leuten habe denn spür ich das sie da sind zB ichhab bei nem freund angerufen und naja der ging nit ran war bei seinem lüdden und denn abends hatte ich nen ganz flaues gefühl ihm magen ruf ihn an (ich kannte das von mir ja schon) und hör wie er keuchender weise ans tele springt.. und denn meimte er das er gerade nachhause gekommen sein als ich ihn fragte warum er so keucht



    genau wie ich stand bei ner freundin an der bushaltestellt weil ich mit meinem hund bei ihr war und ich hasse es mit den hund bus zu fahren naja nun denn .. ich stand da mit ihr und meinte zu ihr "kann jetzt nichtmal nen gut aussehender bundi vorbeikommen mit nem roten bmw und mich fragen ob er mich nachhause kutschieren darf???" (so wollte ich nen freund von mir beschreiben der mich gerne ma von a nach b fährt;D) und in dem moment hörte man nur "wumm wumm wuuuuuuuuummm" und er kam um die ecke gefahren guggt mich an wendet hinten und meint "na kleine" und ich ihn denn gefragt ob er mich nachhause fahren koennte ^^ was er dann auch tat ^^ aber schon lustig



    *HiHi*