Drittes Auge und Chakren

  • Hi melie8,


    Kann deine Verwirrung verstehen, es gibt wirklich nichts im net dazu zu finden. Ich hatte Glück, dass eine Tibeterin oder Inderin mir etwas dazu erklären konnte. Allerdings nicht viel, nur dass es sich um eine Traumerfahrung handelt, dass man sie manchmal im Spiegel bei sich selbst sehen kann und dass man das nicht weiter erforschen sollte, wenn die gefahr von Psychose besteht. Was diese Träume letztlich bedeuten? Wohl letztlich nichts, wenn es bei einzelnen bleibt. ( Du solltest den leuten deine Erfahrungen genauer beschreiben z.b. das sie aussehen wie 5 mm dicke Sterne die Energie sammel ( so wars zumindest bei mir) aber was auf jedenfall immer ist, sie sind weißlich, damit auch der Leie weiss, dass das nicht direkt die Chakren sind.

  • Ich hatte Glück, dass eine Tibeterin oder Inderin mir etwas dazu erklären konnte.

    Das ist ne sehr merkwürdige Einschränkung. "Er war Nigerianer oder Schweizer; ich weiß es nicht mehr genau, aber auf jeden Fall definitiv eins von beidem".
    Der Anteil an Hindus in Tibet dürfte übrigens recht gering sein. Chakren werden auch nicht als physische Punkte im Sinne leuchtender Bobbel verstanden; eher als Quellen von fließender Energie.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Das ist ein gleichermaßen spannendes wie unübersichtliches Thema. Im Netz findet man dazu relativ fragwürdige Infos, hab ich den Eindruck. Ich kannte mal eine Heilpraktikerin, die behauptete das dritte Auge zu haben. Ich muss gestehen, dass ich mir nie ganz sicher war, was es damit auf sich hat bzw. ob es wirklich stimmt.- War aber auch eher eine sehr flüchtige Bekanntschaft im ferneren Bekanntenkreis...


    Liebe Grüße