Meiner Meinung nach die interessanteste Theorie

  • Wie schon gesagt die wahrscheinlich interessantes Theorie zu außerirdischem Leben, ne gute PDF Datei wird dauern sie durchzulesen aber meine Meinung hat sie total umgekrempelt, vielleicht auch eure :) Comments

  • hehe kann passieren ^^


    bist ja noch ziemlich neu hier ... ^^

    When all the salt is taken from the sea
    I stand dethroned, I'm naked and I bleed
    But when your finger points so savagely
    Is anybody there to believe in me
    To hear my plea and take care of me?

  • ok, sehr viel Mühe steckt in diesem Dokument, aber natürlich kann der Autor nicht beweisen, dass die Geheimberichte/Funkdurchsagen von Astronauten/Aussagen von hohen Offiziellen etc. tatsächlich stimmen bzw. je getätigt worden.
    Mich stören auch einige Argumente des Autors, z.B. finde ich es ein wenig kurzsichtig, dass wir keine Politiker mehr brauchen, wenn es außerirdische gibt. Ich glaube auch nicht, dass die Menschen dann das Bedürfnis haben, Städte, Länder und Kontinente als Institutionen zu verabschieden. warum sollten wir das tun? AUch glaube ich nicht, dass Religionen so eine starke Lobby haben, als dass die drückende Beweise für die Existenz von Außerirdischen zurückhalten könnten. Ich sehe das alles sehr skeptisch, finde den "Artikel" aber dennoch sehr lesenswert(auch wenn er sehr lang ist^^).

  • mal wieder das übliche ...hundertausende Menschen aus Wissenscahft und politik betreiben eine riesige Verschwörung ...gleich mehrere Alienrassen die sich hier die Klinke in die Hnad geben ...warum lassen die hier 16 Botschafter gegen den Austausch von 16 US Offizieren(geiseln?) , wenn die hier wie die Fliegen sterben ? wurden die Austauschoffiziere deshalb hingerichtet ?Die Zeat retuculi fliegen 33 Lichtjahre weit , um hier abzustürzen , klar müssen die Aliens hier auch Experimente an Menschen und Tieren vornehmen (ich denke die haben uns genetisch gezüchtet , da müssten sie uns ja bestens kennen und medizinische Fachwerke können sie ja wohl auch nicht lesen ?)....wie kann man solchen Nonsens bloss für bare Münze nehmen ?

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • ...wozu muss man Rindern und Pferden für genetische Experimente die Genitalien abschneiden ?


    Wozu Leute entführen und küncstlich in UFOs befruchten , wenn man schon mit den Regierungen zusammenarbeitet ...eine Labor für künstliche befruchtung eröffnet und die Leutz kommen sogar freiwillig ...man muss ihnen ja nicht sagen mit was sie da wirklich befruchtet werden ...und später war das Kind halt einen Fehlgeburt ...und vieleicht hätten sie , statt unser Primaten genetisch zu veredeln (um sich eine aggressive Konkurrenz zu schaffen ?) lieber mal an der Perfektionierung ihrer Raumfahrt arbeiten sollen ...fliegen seit tausenden Jahren mit Überlichtgeschwindingkeit (warum benutzen sie überhaupt noch Raumschiffe?) und stürzen immer noch ab :(
    Und wer da wichtiges alles was gesehen und erlebt haben will ...würde man nachforschen , würden dies Leute wohl davon entweder nichts wissen (klar , ihr Gedächnis wurde mit dem Blitzdings gelöscht) , sind praktischerweise schon verstorben ...oder haben vieleicht nie existiert ...(ach ja ,natürlich wurden sie ermordet und jeder Hinweis an sie von den Verschwörern vernichtet ...)



    In Wirklichkeit ist Das UFO Projekt ein geheimes Miltärisches Forschungsprojekt ,aus der Zeit des Kalten Krieges , um Massensuggestion und Massenmanipultation zu erforschen , und inweifern man auch völlig unlogische und abstruse Geschichten zu einem geglaubten Massenphänomen entwickeln kann ...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Naja das UFO-Projekt ist meiner Meinung nach tatsächlich ein Militärisches Projekt, (auch wenns absurd klingt) durch außerirdische Lebewesen erst ins Leben gerufen wurde und durch technisches know-how überhaupt auf den heutigen Stand gebrachte wurde.


    Warum sollten sie nicht in unseren Evolutionsprozess eingegriffen haben ? Es bestehen immernoch Lücken in der Evolution die Wissenschaftler niemals gefüllt haben. Und das wir von Primaten abstammen ist auch nur eine These die am einfachsten zu erklären ist , logisch erscheint und gerade deshalb glauben soviele Menschen an sie. Vielleicht sollten wir Wissenschaftliche Ergebnisse etc. kritischer betrachten statt sie blind zu schlucken da sie am plausibelsten erscheinen.


    Ich spreche hier von einem riesigem Komplott der von allen hohen Organisationen ausgeht ( klingt vielleicht etwas paranoid, ist aber nun mal meine Meinung ;) ). Allein der Aspekt "Area 51" gibt einem schon einen Grund sich mit dieser Geschichte genauer auseinander zu setzen. Warum wurde die unscheinbare Basis uns so lange verschwiegen, warum die ganzen Sicherheitsmaßennahmen ?, das alles nur wegen ein paar Prototypen von Aufklärungs- u. Düsenflugzeugen ?


    Naja hier muss sich jeder selbst seine Meinung bilden, doch sollte man auch für etwas offen sein was unsere begrenzte Fanatasie übersteigt...

  • Zitat

    Warum sollten sie nicht in unseren Evolutionsprozess eingegriffen haben ? Es bestehen immernoch Lücken in der Evolution die Wissenschaftler niemals gefüllt haben. Und das wir von Primaten abstammen ist auch nur eine These die am einfachsten zu erklären ist , logisch erscheint und gerade deshalb glauben soviele Menschen an sie.


    Ich bin zwar kein Diplom Biologe, aber ich glaube du machst es dir hier ein wenig arg einfach mit deinen Bahuptungen, oder?^^

  • Gut du hast recht, sind zwar gewagt aber warum habe ich noch nie etwas von einem lückenlosen Evolutionsbericht gehört, falls du es hast schick mir bitte die Quelle ;)

  • Hm, nein, meine Meinung krempelt sie eher nicht um. Ich habe die Datei nun nicht vollständig gelesen, sondern nur überflogen respektive einzelne Abschnitte genauer gelesen.


    Von Fehlern in der Rechtschreibung einmal abgesehen, sind auch einige Fehler in der Logik zu finden.


    Das ganze könnte als Serie in der Bild-Zeitung erscheinen. Zumindest vom Niveau her kommt es mir ähnlich hoch vor.

  • Zitat

    aber warum habe ich noch nie etwas von einem lückenlosen Evolutionsbericht gehört, falls du es hast schick mir bitte die Quelle Wink


    vielleicht weil du dich nicht intensiv oder mit seriöser forschungsliteratur damit auseinandergesetzt hast? Ich habe mir einfach einmal die Freiheit genommen und einen Biologiedozenten der Uni Bonn angeschrieben und ihn gefragt, ob es noch Lücken in unserer Evolutionstheorie gäbe und was er von dem sogenannten "missing link" hält:


    "Also im Großen und Ganzen ist das alles gut akzeptiert.
    Aber evolution ist ein großes Thema, das bedeutet viele Meinungen.
    Daher ist wichtig welchen Teil der Evolution Sie meinen.
    Die Sache mit der Abstammungslehre? Bis auf einige Amerikaner die noch etwas zu christlich geprägt sind glauben alle daran, dass Arten nicht "de novo", also aus dem nichts entstehen, sondern je nach umgebung sich aufgrund eines selektionsdrucks verändert haben.
    Also es steht fest, dass Mensch und Affen einen gemeinsammen Vorfahren haben. Aus diesem Grund werden wir auch in einem Stammbaum unter dem Begriff "Primaten" zusammen gefasst. "missing link" kann ich im moment noch nicht einordnen. Aber bei Mensch und Affe sind sich alle einig. Das beweisen auch DNA-Analysen. Die größte Verwandtschaft besteht hier vermutl. zwischen Mensch und Schimpansen. Einfache und gute Links zu dem Thema, da sie ja fachfremd und mit der Forschungsliteratur wahrscheinlich weniger vertraut sind
    http://www.quarks.de/dyn/7369.phtmlhttp://www.quarks.de/dyn/7369.phtml[/url]
    http://www.egbeck.de/skripten/13/bs13-37.htmhttp://www.egbeck.de/skripten/13/bs13-37.htm[/url]
    Passen Sie beim letzten link auf. Die reden sehr umgangssprachlich. Das stimmt dann von der Bezeichnung nicht. Menschen sind keine Affen!!!!"

  • Stimmt mit der Forschungsliteratur in Sachen Evolutionsprozess habe ich mich nicht gerade sehr intensiv auseinander gesetzt aber habe letztens einen Freund von mir befragt der selbst Biologie an der FH in München studiert, der meinte das Lücken bestehen, sie aber mit Wissenschaftlichen Thesen ergänzt werden können.
    Aber es bleiben Thesen und keine Fakten, auch wenn man sollte nicht jedes Ergebnis der Wissenschaft blauäugig annehmen. Vielleicht liegt es auch an meiner nicht toleranten Meinung das ich alles in Frage stelle :) .

  • Hi Vaanir


    Zitat

    Ich spreche hier von einem riesigem Komplott der von allen hohen Organisationen ausgeht ( klingt vielleicht etwas paranoid, ist aber nun mal meine Meinung Wink ).


    Ein solches Komplott ist mit der menschlichen rasse unausführbar ...je mehr Menschen Mitwissers sind , desto eher wird jede Verschwörung an inneren Machtkämpfen , Verrat , Denunziation und neid zesrtört werden ...je Größer eine Verschwörung desto eher ihr Ende :) ....hundertausende machtgierige und egoistische Wissenschaftler der unterschiedlichsten fachrichtungen ,Militärs und Politiker aller möglichen ethnischen und religiösen Herkunft schlissen sich zusammen , um die menschheit zu verdummen...dass erreichen nur ein paar Schreiberlinge vieleicht mit Ihren Büchern ...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Zitat


    Ein solches Komplott ist mit der menschlichen rasse unausführbar ...je mehr Menschen Mitwissers sind , desto eher wird jede Verschwörung an inneren Machtkämpfen , Verrat , Denunziation und neid zesrtört werden


    stimmt jedoch ist dies dem Anschein nach nicht der Fall, sondern wird also doch nur unter wenigen Eingeweihten das Geheimnis bewahrt, jedoch sind Regierungen etc. die Marionetten dieser wenigen.

  • Ich finde es eher generell falsch von Glauben zu reden...jeder der das Tut ist leichter zu denunzieren.


    ulfkirsten


    Dein Bekannter bzw der Biologie Dozent drückt sich doch auch ziemlich schwammig aus..."Aem ja also Affe und Mensch ja das muss ma eins gewesen sein" aber ansonsten weiss er eigentlich garnichts.
    Könnte genauso gut darauf Hinweisen dass wir aus diesem gezüchtet wurden
    (Nicht das ich das unbedingt für wahr befinde, aber es ist immerhin genauso möglich)


    Zum Thema Wissenschaftler können sich nicht in großem Maßstab verbünden etc. das ist durchaus möglich, sie müssen es ja nichtmal absichtlich tun, die Wissenschaft verzweigt sich mehr und mehr ständig begründen sie neue Gebiete denn schließlich will ja jeder eine Coryphäe (Rechtschreibung hoff. ok) sein auf seinem notfalls selbste rfundenen Gebiet. Dies führt direkt zu dem nächsten Argument der Evolutionsbefürworter, die Natur des Menschen verhindert große Verschwörungen etc. dem ist mit Sicherheit nicht so...die einfachsten Beispiele wiederlegen das. Unter Angst vor Gewalt kann eine Kleinstgruppe ganze Länder beherschen wobei sich die Bevölkerung sogar gesamt beteiligt wenn sie Vorteile erhofft. Siehe DDR+Stasi.
    Die Wissenschaft ist da kaum besser, wie gesagt konzentriert sich ejder auf seine Karriere und SEINEN Durchbruch...da sind Dinge die als "Wahr und erforscht" gelten Stinklangweilig. Ein Banales Beispiel: Mundgeruch wurde Jahrelang auf mangelnde Zahnhygiene und/oder falsches Essen und somit Magenprobleme zurückgeführt Punkt Ende so war das. (Nein ich habe keinen Mundgeruch sondern das hatten wir seinerzeit auf der FH besprochen) So seit nichteinmal einer Hand voll Jahren weiss man nun dass es die Normalen Mundbakterien sind (Teil des 1. Verdauungsvorgangs) die sich durch erhöhte Rachenschleimproduktion eines Menschen eben mehr vermehren können, Ergebniss Mundgeruch.


    Wielange bitteschön gibt es die Menschheit und somit Mundgeruch und kein Arzt hatte Ahnung ausser wild zu spekulieren und dies Als Non Plus Ultra hinzustellen.
    Dies läuft den ganzen Tag ab angefangen bei sowas bishin zu Fake Krebsmedikamenten von Anerkannten hochdekorierten Wissenschaftlern...was erst Jahre später als Fälschung enttarnt wird.


    Eben genau diese Eigenschaften der Menschen ermöglichen im Umkehrschluss auch die Massenmanipulation/Verschwörung.


    Muss alles nicht sein aber diese Argumente taugen eben keiner Seite.