Deckt euch ordentlich zu!

  • Hi


    allso ich kann auch ohne decke schlafen :lol: aber was ich nicht kann ist im dunkelheit schlafen :(:shock: das ist für mich der horror

    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

  • 23 bin ich und ich schäme mich schon dafür das ich in meinen alten nicht im dunklen schlafen kann ohne ein licht :cry:

    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

  • Als Kind hatt ich das Problem auch - dazu kam noch,daß ich öfters aufgewacht bin,weil irgendwas ganz schnell über mein Bett gelaufen ist. Gesehen hab ich nie was,aber gespürt.
    Möglich,dass es nur Einbildung war,aber dafür kam´s mir immer sehr real vor.
    Heute kann ich aber auch ohne Decke schlafen,allerdings mag ich´s trotzdem nicht wenn Arme oder Beine aus dem Bett hängen.

    Das Genie im Wahnsinn liegt darin,keinen etwas merken zu lassen - weder vom einen,noch vom anderen.

  • also mit fehlt dank diesem abhackerkerl jec ein fuß



    ne scherz




    aber so eine bloedsinnige geschichte von nem typen der dir deine gliedmaßen abhackt wenn du nicht zugedeckt bist is doch ziemlich weit hergeholt......

  • Ich war als kleines Mädchen schon immer irgendwie ganz verrückt nach solchen Geschichten, und hab immer drum gebettelt, dass man mir welche erz#hlt (hinter her hab ichs dann bereut :lol: ). Diese Geschichte hat man mir auch irgendwann mal erzählt, auch wenn es bei uns irgendwie ging, man würde beispielsweise ein Messer in die Schulter gehackt kriegen, wenn man sich nicht bis zum Hals hin zugedeckt hat. Und als kleines Kind bin ich immer dem Irrglauben erlegen, man könnte mir keinen Dolch ins Herz rammen, wenn ich zugedeckt wäre :)
    Naja, ich schlaf heute noch meistens gut zugedeckt, kann es nicht leiden, wenn ein Bein oder so freiliegt, aber immerhin hab ich kein Problem mehr dabei, die Arme unter dem Kopf anzuziehen, was ich häufig mache. (Auf dem Bauch oder auf der Seite liegen wollte ich damals auch nicht, weil ich Angst hatte, ich könnte mich nicht richtig zudecken dann.)

    "Es hört doch jeder nur, was er versteht."
    Goethe
    ________


    Ja, guck' mal. Der Stein da, der liegt einfach so da. Der existiert einfach nur so, Wahnsinn, wie viel wir gemeinsam haben, oder?

  • es is schon fasszinierend wie so geschichten aus der kindheit bis ins erwachsenenalter wirken, mich beeidruckt das auch immer wieder, und ja, ich muss mich auch immer ganz zudecken um ruhig schlafen zu können.

  • Boah, meine Nichten und Neffen sollten bei Dunkelheit mehr rausgehen. Da hat ihnen ihr Opa erzählt, hinter einem kaum ein Meter hohen Tännchen neben dem Weg zu Straße würde der (jetzt kommts!) "Wellesäugastbock" auf sie lauern. Jeder Erwachsene hat sich totgelacht bei Wellesäugastbock aber für die Kinder wars schlimm. Is zwar Off-topic aber irgendwie auch nich ...


    (Wellesäugastbock = oberhessisch für Wilde-Säue-Ziegenbock, was das sein soll, hat der Opa mit ins Grab genommen :crazy: ).

    Man bereut im Leben nur, was man nicht getan hat.
    Übrigens das im Avatar bin nicht ich. Es ist ein Foto das ich mit einem Modell am hellichten Tag gemacht habe. Habe nur bissi dran rumgespielt - am Bild.

  • Meine Oma hat mir und meinem Bruder auch mal so ne Story von nem Vieh erzählt. Wenn man nicht brav im Bett bleibt, dann pickt der Vogel einem die Augen aus (keine Ahnung, wie der Vogel heißt). Mein Bruder hat dann gemeint, dass er den Vogel schon mal gesehen hat und eine Zeichnung gemacht (er konnte damals schon sehr gut zeichnen). Aber durch seine Zeichnung hab ich mir eigentlich nur gedacht "was ein sch***". Seine Zeichnung war zwar gut, aber es sah aus, wie ein B52-Bomber. Nicht wegen seiner Zeichnung, sondern wegen der Futterluke, die der Vogel noch hatte.


    Zitat von "Chloe"

    Ich war als kleines Mädchen schon immer irgendwie ganz verrückt nach solchen Geschichten, und hab immer drum gebettelt, dass man mir welche erz#hlt (hinter her hab ichs dann bereut

    Ich hab früher auch sehr gerne Gruselgeschichten gehört. Die interessantesten kamen von einem meiner Onkels (meine Opas waren vor meiner Zeit schon gestorben). Solche Geschichten faszinieren mich auch heute noch wenn sie mit Enthusiasmus erzählt werden.


    Was das Zudecken angeht, da kommt es bei mir immer auf die Temperatur an. Da ist es mir egal, ob irgendwo ein Kobold mit ner Axt rumschleicht. Wenn es mir zu warm ist, dann strecke ich nen Arm oder ein Bein raus, was als eine art passiver Kühler fungiert.

  • Also das mit diesem Abhacker habe ich noch nicht gehört. Allerdings hatte ich früher immer panische Angst ohne Licht zu schlafen, weil mir damals mal so eine Düstere Legende erzählt wurde, in der en Verrückter unterm Bett liegt.
    Naja mittlerweile kann auch ich ohne Licht schlafen und muss mich auch nicht mehr versichern, dass unter meinem Bett keiner liegt. ;-)

  • Meine Mutter hat mir immer von den Nachteulen erzählt sie vorm fenster sitzen und aufpassen das man schläft tut man das nicht holen sie einen auch wnen man eben nachts rausgeht...ich hab mir auch gerne solche geschichten erzählen lassen und ich kann heut nimmer schlafen wenn der schrank offen ist durcht irgentwas ein puli der falsch liegt oder so^^

  • Zitat von "Schattenkind"

    ich hab mir auch gerne solche geschichten erzählen lassen und ich kann heut nimmer schlafen wenn der schrank offen ist durcht irgentwas ein puli der falsch liegt oder so^^


    Ich liebe solche Düsteren Legenden auch. Aber bei mir ist es genauso wie bei dir Schattenkind. Wenn meine Schranktür noch einen Spalt offen steht, werd ich echt nervös. Es st vielleicht noch nicht mal Angst,aber irgendwie ist es so ein komisches gefühl was ich dann habe. Das lässt mich dann solange nicht los, bis ich dann zum Schrank laufe, nochmal in ihn hineinsehe,und die Tür richtig geschlossen habe.

  • Das errinert mich an die Monster-AG. :lol:
    Aber früher war ich auch so ein Opfer der Angst. Ich hatte furchtbare Angst vor Hexen (Tipp: lasst eure Kinder niemals Hexen Hexen sehen) und dachte, wenn ich meine Tür offen lassen würde, könnten sie hineinkommen und verhexen...Der blanke Horror. :weinen:


    MfG Mr.T