Ich möchte nur, dass es nie wieder passiert!

  • Zitat von "Wingman"

    Da bin ich mal gespannt, wie du die Möglichkeit einer Gefahr 100% widerlegen willst. Unsicherheitsvariablen gibts bei nahezu jeder Handlung der uns bekannten Existenz. Man kann sie zwar auf einen winzigen Anteil reduzieren (z.B. mit immer mehr Sicherheitsmaßnahmen), aber sie nie ganz ausmerzen. Von daher ist das Argument einer Widerlegung in dem Fall nicht überzeugend.


    Stimmt in dem Falle nicht, denn der Grund, aus dem ich mich hier eingemischt habe, ist der, dass mir dieser Ausspruch nicht passt:

    Zitat von "tRife"

    Es gibt viel zu viele Mythen und Aberglaube, wie eben dass der Körper besetzt werden kann usw. Alles Schwachsinn.


    Und da wir offenkundig nicht alles über AKE's wissen, da es noch ein sehr umforschtes Gebiet ist, muss man erst widerlegen, dass eine Gefahr vorhanden sein kann, ehe man soetwas sagt, und wie du bereits sagtest, kann man dies nicht. Punkt.


    Zitat von "Wingman"

    Es garantiert dir niemand, das AKEs gefahrlos sind,


    Vielmehr wollte ich gar nicht sagen, dankeschön.


    Zitat

    aber eine unnötige Panikmache ist völlig deplaziert, weil es einfach nicht genug Hinweise gibt, die sie rechtferigen könnten.


    Ich finde die Tatsache, dass es Fälle gibt, in denen Menschen durchgedreht sind, und die Tatsache, dass es ein größtenteils unerforschtes Gebiet ist, reichen völlig aus.


    Zitat

    Denn ansonsten mußt du auch noch von Auto-, Flug-, Zug-, und Schiffsreisen abraten, weil diese offenkundig viel häufiger schief gehen.


    Flugzeugreisen z.B würde ich eher mit einer unbewussten AKE vergleichen, als mit einer bewussten(um die es hier geht), denn bei einer Flugzeugreise hast du keine Kontrolle mehr, du kannst das Geschehen ohnehin nicht beeinflusen, eine bewusste AKE wäre in meinen Augen eher mit einer Flugzeugreise zu vergleichen, in der man das Flugzeug selbst steuert, und das unter dem Aspekt, das man vielleicht gar nicht weiß wo man hin soll, oder gar, wie man das Flugzeug steuert.
    Bei einer unbewussten AKE kontrolliert jemand das Geschehen, der sich damit auskennt, von daher halte ich das erzwingen einer AKE für falsch.


    Zitat

    Beispiele? Literaturverweise? Fallberichte? Ich habe auch von zwei oder drei Fällen gehört, aber die waren ohnehin extrem labil und benutzten paranormale Dinge (nichtmal spezifisch AKEs; meist eher Geisterbeschwörungen) als Realitätsflucht.


    Ist schwer, da solche "Experimente" eigentlich nur unter Ausschluß der öffentlichkeit passieren, sprich es gibt keine Augenzeugen oder ähnliches, von daher wird man solche Fälle sogut wie nie mitbekommen, anders als einen Flugzeugabsturz, der gleich auf allen Nachrichtensendern läuft.


    Zitat

    Alles im Leben ist mit Risiken verbunden, obwohl sie in manchen Bereichen extrem selten auftreten. Aber ist das ein Grund den Forscherdrang zu unterdrücken und nur noch angsterfüllt in der "sicheren" Ecke zu sitzen?


    Sicher nicht! Ich sage auch nicht "macht keine AKE's oder ihr seid des Todes!", mir ist bewusst, das es nicht dem Normalfall entspricht, wenn etwas schiefgehen sollte, aber betrachte mal das Thema, es geht um eine person, die offensichtlich keine AKE's haben will, und da halte ich einen Ausspruch wie den von tRife, im Sinne von: "Bei AKE's gibts keine Gefahren(Ein Flugzeug kann nicht abstürzen)" für absolut unangebracht!
    Wer AKE's machen will, wer Flugzeug fliegen will, wer Bungee-Jumping machen will, meinetwegen, haben alle meinen Segen, doch sollten sie über mögliche Gefahren aufgeklärt sein, und sich dann selbst entscheiden!


    Zitat

    Siehe oben. Nichts ist sicher, aber Wissen/Gewißheit ist besser als blanke, unbegründete Furcht vor dem Unbekannten. Sonst würden wir immer noch zitternd in den Höhlen sitzen (falls überhaupt). Unsere Alltagsumgebung ist IMHO jedenfalls ungleich gefährlicher, als AKEs. Verkriecht man sich aber deshalb? Geht man deshalb nicht mehr über die Straße? Benutzt man deshalb keine Verkehrsmittel mehr? Verliebt man sich deshalb nicht mehr, aus Angst wahnsinnig zu werden? Ißt man keine Nahrungsmittelmehr, da sie mehr oder weniger giftig sind?


    Nein, aber wenn jemand ohnehin Flugangst hat, das Risiko eines Fluges nicht eingehen möchte und meint auch ohne Flugreisen leben zu können, warum zwingen?
    Es geht hier nicht um eine Person die umbedingt AKE's haben will und wahnsinnige Angst davor hat, deshalb ist der Impuls des Überzeugung falsch angebracht.


    Zitat

    Es geht hier weder um Missionierung, noch Propaganda. Es geht darum, den Leuten klarzumachen, dass sie sich von den Fesseln der Angst befreien.


    Angst hat auch seine guten Eigenschaften, manchmal ist Angst nur gesunder Menschenverstand, der vor etwas warnen möchte(z.B einer offensichtlichen Gefahr). Wenn du z.B weißt, dass du beim Bungee-Jumping sterben kannst, aber die Gefahr bei 1% liegt, würdest du es tun? Vielleicht. Andere vielleicht nicht, doch sind die deswegen dumm? Verpassen sie etwas? Ist es denn so töricht auf seine Angst zu hören, und zu sagen: Nein danke, das brauch ich nicht, das will ich nicht? Ich denke nicht.


    Zitat

    Hoffentlich verstehst du jetzt, was wir ausdrücken wollen.


    Hierbei ist das "wir" etwas falsch angebracht, denn du und tRife(Ich denke du meintest vorallem euch beide) weisen eben einen Unterschied in euren Aussagen auf, was ich bemängelte. Es ist völlig richtig, das die Gefahr zu sterben, oder völlig verrückt zu werden gering ist, da gebe ich dir Recht, jedoch kann es Gefahren geben denen wir uns nicht bewusst sind, und wenn man nicht der Forscher, der Pionier sein möchte, so sollte man nicht durch Falschaussagen(alà es gibt keine Gefahren) dazu gezwungen werden, dazu gibt es immernoch berufliche Forscher, die dafür bezahlt werden, dies zu tun.


    Zitat

    Lass mich raten: Ausspruch von Yip Man aus dem Film "Dragon - Die Bruce Lee Story"?


    Ich wieiß nicht genau, ob es Yip Man(Der Name sagt mir nicht viel) ist, aber das Zitat stammt von Lee's Lehrmeister und kommt auch in diesem Film vor, ganz recht.
    Und ehe du versuchst, das Zitat schlecht zu machen, weil es in einem Film auftritt, sage ich dir im vorraus, was ich damit meinte.


    Etwas Aberglaube zu nennen, ist genauso abwertend, wie ignorant gegenüber etwas zu sein. Und ich finde es ignorant und töricht, den Glauben an Gefahren in AKE's als Aberglaube zu beschimpfen.

  • Zitat von "Messias"

    Stimmt in dem Falle nicht, denn der Grund, aus dem ich mich hier eingemischt habe, ist der, dass mir dieser Ausspruch nicht passt:


    tRife hat Folgendes geschrieben:
    Es gibt viel zu viele Mythen und Aberglaube, wie eben dass der Körper besetzt werden kann usw. Alles Schwachsinn.


    Und da wir offenkundig nicht alles über AKE's wissen, da es noch ein sehr umforschtes Gebiet ist, muss man erst widerlegen, dass eine Gefahr vorhanden sein kann, ehe man soetwas sagt, und wie du bereits sagtest, kann man dies nicht. Punkt.


    Das war vermutlich etwas unpräzise von ihm formuliert. Ihm ist auch bewußt (das weiß ich durch ausreichend Konversation), das es unter Umständen Besetzungen geben kann (lies mal seine Erfahrungsberichte), wenn z.B. durch starken Drogenkonsum der natürliche Schutzmechanismus geschwächt wird und diverse Kanäle geöffnet werden. Aber unter normalen, vorsichtig herbeigeführten Umständen scheint noch nie was passiert zu sein. Aber das solltest du am besten mit ihm selbst klären...


    Zitat

    Vielmehr wollte ich gar nicht sagen, dankeschön.


    Dann solltest du es anders formulieren. Du klangst wie ein typischer Gefahrenprediger aus der Okkultismus-Ecke, oder wie jemand, der sich damit nur wichtig tun will.


    Zitat

    Ich finde die Tatsache, dass es Fälle gibt, in denen Menschen durchgedreht sind, und die Tatsache, dass es ein größtenteils unerforschtes Gebiet ist, reichen völlig aus.


    Nichts ist sicher. Aber ohne Pionierarbeit wird aus unerforschtem Gebiet auch kein Erforschtes. Ich verstehe nicht ganz, warum du dich so in falsche Sicherheit einwickeln willst, wo es doch alltäglich viel gefährlichere Dinge gibt, als AKEs. Ist ja nobel, das du unerfahrene Leute vor potentiellen Gefahren schützen willst, aber dann mußt du auch belegte Berichte vorlegen, um nicht die Verbreitung von Unsinn und Panikmache zu fördern. Sonst müßtest du jedem Autofahrer abraten, mit seinem Auto zu fahren. Denn da gibts garantiert mehr Opfer (und auch einige durchgeknallte) :wink:.


    Zitat

    Flugzeugreisen z.B würde ich eher mit einer unbewussten AKE vergleichen, als mit einer bewussten(um die es hier geht), denn bei einer Flugzeugreise hast du keine Kontrolle mehr, du kannst das Geschehen ohnehin nicht beeinflusen, eine bewusste AKE wäre in meinen Augen eher mit einer Flugzeugreise zu vergleichen, in der man das Flugzeug selbst steuert, und das unter dem Aspekt, das man vielleicht gar nicht weiß wo man hin soll, oder gar, wie man das Flugzeug steuert.
    Bei einer unbewussten AKE kontrolliert jemand das Geschehen, der sich damit auskennt, von daher halte ich das erzwingen einer AKE für falsch.


    Erst sagst du, das wir kaum was über AKEs wissen und daher nichts pauschal sagen können, und dann versteifst du dich auf die Vermutung(!), das unbewußte AKEs absolut sicher sind und bewußte ein großes Riskio darstellen. Du benutzt also die selbe Aussagetechnik, die du bei tRife verurteilt hast.


    Zudem ist dein Flugzeugbeispiel fehlerhaft; auch dort hat es z.B. Pioniere gegeben, die nicht in eine Flugschule gehen konnten (weil es sie noch nicht gab). Wären sie diese gewissen Risiken nicht eingegangen (die weitaus höher und offensichtlicher sind, als bei AKEs, das kannst du nicht bestreiten), gäbe es heute dieses Verkehrsmittel nicht. Diese Aussage läßt sich auch auf alle anderen Verkehrsinnovationen und auch generell Erfindungen übertragen (hätte z.B. nie jemand ein Pferd gezähmt und sich getraut darauf zu reiten, wäre es nie zum Transportmittel geworden).


    Zitat

    Ist schwer, da solche "Experimente" eigentlich nur unter Ausschluß der öffentlichkeit passieren, sprich es gibt keine Augenzeugen oder ähnliches, von daher wird man solche Fälle sogut wie nie mitbekommen, anders als einen Flugzeugabsturz, der gleich auf allen Nachrichtensendern läuft.


    Ausschluß der Öffentlichkeit? Weißt du es so genau? Wenn es an einer Uni gemacht wird, ist es sowieso öffentlich zugänglich (vor allem in Amerika, da die Unis dort von Geldern abhängig sind, die für Erfolg gezahlt werden). Das Monroe Institut arbeitet übrigens mit der Universität von Virginia zusammen, also es ist nicht so, das kein wissenschaftlicher Austausch bestehen würde (es waren sogar schon NASA-Mitarbeiter dort, um das Sonnensystem auf diese Weise zu erforschen). Notfalls kannst du ja beim Monroe Institut nachfragen, ob schonmal jemand dabei nicht mehr zurückgekehrt ist oder völlig den Verstand verloren hat. Aber ohne Fakten oder wenigstens Indizien hat deine Behauptung keinen Wert.


    Zitat

    Sicher nicht! Ich sage auch nicht "macht keine AKE's oder ihr seid des Todes!", mir ist bewusst, das es nicht dem Normalfall entspricht, wenn etwas schiefgehen sollte, aber betrachte mal das Thema, es geht um eine person, die offensichtlich keine AKE's haben will, und da halte ich einen Ausspruch wie den von tRife, im Sinne von: "Bei AKE's gibts keine Gefahren(Ein Flugzeug kann nicht abstürzen)" für absolut unangebracht!


    Ich verstehe deine Intention (falls du das jetzt nicht so zurechtgebogen hast, um besser dazustehen), aber unfundierte Panikmache ist noch destruktiver, als die übereifrigen Aussagen von begeisterten AKElern. Ich kenne keine Berichte aus erster Hand, das bei einer bewußten AKE jemand durchgedreht ist oder nicht mehr zurückkam. Das wird oft nur um 10 Ecken erzählt, und das sind dann meist auch noch zweifelhafte Quellen (z.B. okkulte Kreise, die sich durch gezielte Panikmache absondern- und das Thema für sich vereinnahmen wollen).


    Zitat

    Wer AKE's machen will, wer Flugzeug fliegen will, wer Bungee-Jumping machen will, meinetwegen, haben alle meinen Segen, doch sollten sie über mögliche Gefahren aufgeklärt sein, und sich dann selbst entscheiden!


    Das ist das Problem; es gibt einen Unterschied zwischen Aufklärung und Panikmache aufgrund unbestätigter Gerüchte. Hier muß ein rationales Gleichgewicht gewahrt werden, das bei dir momentan ebensowenig vorherrscht, wie bei Aussagen a'la "Es gibt keinerlei Gefahren".


    Zitat

    Nein, aber wenn jemand ohnehin Flugangst hat, das Risiko eines Fluges nicht eingehen möchte und meint auch ohne Flugreisen leben zu können, warum zwingen?
    Es geht hier nicht um eine Person die umbedingt AKE's haben will und wahnsinnige Angst davor hat, deshalb ist der Impuls des Überzeugung falsch angebracht.


    Wir können nur unsere individuellen Standpunkte darlegen, die aufgrund unserer Erfahrung enstanden sind. Wenn AKEs so radikal von selbst aufkommen, ist das IMHO in den meisten Fällen ein Hinweis, das man diese Grenze nun erforschen soll. Wenn du schon willst, das wir weniger "beeinflussend" reden, solltest du das auch für deinen Standpunkt beherzigen. Denn rein empirisch gesehen kann keiner der beiden Standpunkte recht haben. Da bleiben uns nur Statistiken aus Umfragen und Indizien.


    Zitat

    Angst hat auch seine guten Eigenschaften, manchmal ist Angst nur gesunder Menschenverstand, der vor etwas warnen möchte(z.B einer offensichtlichen Gefahr).


    Angst kann aber auch krankhaft überhand nehmen und ihren Zweck verlieren. Das betrifft heutzutage angeblich schon jeden zweiten Menschen von Zeit zu Zeit, weil die Angst und der Streß nicht mehr korrekt abgebaut werden. Zudem wird Angst gerne von den Machthabern instrumentalisiert (z.B. durch die Medien), um die Masse besser zu steuern. Lieber 1-2% Risiko haben und über sich hinaus wachsen bzw. sich entscheident weiterentwickeln, als in falsche Sicherheit gehüllt zitternt in einer Ecke sitzen.


    Zitat

    ...Es ist völlig richtig, das die Gefahr zu sterben, oder völlig verrückt zu werden gering ist...


    Sie ist nichtmal erwiesen. Deshalb solltest du hypothetisch sprechen.


    Zitat

    ...da gebe ich dir Recht, jedoch kann es Gefahren geben denen wir uns nicht bewusst sind, und wenn man nicht der Forscher, der Pionier sein möchte, so sollte man nicht durch Falschaussagen(alà es gibt keine Gefahren) dazu gezwungen werden, dazu gibt es immernoch berufliche Forscher, die dafür bezahlt werden, dies zu tun.


    Wieso sagst du das nicht gleich so? Oder wolltest du nur deine Meinung durchbringen und hast es jetzt so neutral hingebogen? Deine Argumentationsart ist jedenfalls ziemlich schwammig (zumindest am Anfang).


    Zitat

    Ich wieiß nicht genau, ob es Yip Man(Der Name sagt mir nicht viel) ist, aber das Zitat stammt von Lee's Lehrmeister und kommt auch in diesem Film vor, ganz recht.


    Yip Man war Bruce Lees Lehrmeister im Wing Chun.


    Zitat

    Und ehe du versuchst, das Zitat schlecht zu machen, weil es in einem Film auftritt, sage ich dir im vorraus, was ich damit meinte.


    Ich finde das Zitat in Ordnung (obwohl ich es vielleicht in einem andern Zusammenhang sehe, als du).


    Mein Lieblingszitat ist allerdings:
    "The only way to truly know is to find out for yourself."

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat von "Wingman"

    Dann solltest du es anders formulieren. Du klangst wie ein typischer Gefahrenprediger aus der Okkultismus-Ecke, oder wie jemand, der sich damit nur wichtig tun will.


    Wie kommst du darauf? In meinem ersten Satz über Gefahren habe ich bewusst "könnte" verwendet.

    Zitat von "Messias"

    zweitens: Können AKE's auch gefährlich sein, du verurteilst also Leute, die einen Freiflug zum Fallschirmspringen haben, und ihn nicht nutzen wollen? Völlig egal, ob sie Angst haben, kein Risiko eingehen wollen, oder keinen Gefallen dran finden, es ist ihre Entscheidung, und die sollte respektiert werden!


    Was das mit Wichtigtuerei oder Gefahrenpredigt zu tun hat, verstehe ich überhaupt nicht.


    Zitat

    um nicht die Verbreitung von Unsinn und Panikmache zu fördern.


    Welche meiner Aussagen schimpfst du bitte Unsinn? Mein Standpunkt ist einfach der, das AKE's wohlmöglich Gefahren beherbergen, denen wir uns nicht bewusst sind, und die keineswegs bereits erforscht sind, und man es demnach nicht tun sollte, wenn man das Risiko nicht eingehen möchte. Was du da für unsinnig hältst ist mir unklar.
    Panik mach ich schon garnicht, ich sage nicht, das AKE's super gefährlich sind, ich sage nur, das sie sehr unbekannt sind und gefährlich sein könnten, das ist alles.

    Zitat

    Sonst müßtest du jedem Autofahrer abraten, mit seinem Auto zu fahren. Denn da gibts garantiert mehr Opfer (und auch einige durchgeknallte) Wink.


    Um es mit der gegenwärtigen Situation zu vergleichen: Ich würde jedem Autofahrer vom autofahren abraten, der dem Risiko auf der Straße aus dem Weg gehen möchte, und kein Auto fahren will. Definitiv, ja. Und du, du würdest versuchen ihn krankhaft davon zu überzeugen, weil es ja so wenige gibt, die Autofahren, und er als Pionier fungierne soll um auf dem Gebiet zu forschen, eggen seinen will? Das halte ich für Unsinnig.


    Zitat

    das unbewußte AKEs absolut sicher sind und bewußte ein großes Riskio darstellen. Du benutzt also die selbe Aussagetechnik, die du bei tRife verurteilt hast.


    Vorsicht, ich habe nie gesagt, dass unbewußte AKEs absolut sicher sind, wenn du den vergleich betrachtet, wirst du sehen, dass ich unbewußte AKEs mit einer Flugzeugreise vergleiche und bewußte AKEs ebenfalls, mit dem unterschied, das man bei unbewußten AKEs durch einen Flugzeugführer geflogen wird und bei bewußten AKEs selbst fliegt(und dies offensichtlich gefährlicher ist). Natürlich ist das Beispiel ein klein wenig übertrieben(Wenn man selbst ein Flugzeug fliegt ohne Ahung zu besitzen, stürzt man definitiv ab). Dieses Beispiel diente nur um zu zeigen, dass man bei bewußten AKEs eine verantwortung übernimmt, die man vielleicht nicht zu tragen im Stande ist, weil man eigentlich gar nicht genug Ahnung besitzt und sich den Gefahren nicht bewusst ist.


    Zitat

    Zudem ist dein Flugzeugbeispiel fehlerhaft; auch dort hat es z.B. Pioniere gegeben, die nicht in eine Flugschule gehen konnten (weil es sie noch nicht gab). Wären sie diese gewissen Risiken nicht eingegangen (die weitaus höher und offensichtlicher sind, als bei AKEs, das kannst du nicht bestreiten), gäbe es heute dieses Verkehrsmittel nicht. Diese Aussage läßt sich auch auf alle anderen Verkehrsinnovationen und auch generell Erfindungen übertragen (hätte z.B. nie jemand ein Pferd gezähmt und sich getraut darauf zu reiten, wäre es nie zum Transportmittel geworden).


    Gegen deine Pionierbeispiele habe ich nichts. Sicher muss man sich beussten oder unbewussten Gefahren stellen, wenn man forschen will, doch bleibe doch bitte beim Thema. Erstens: Will die Person um die es hier geht kein Pionier sein und forschen, zweitens: Gibt es bereits massenhaft Pioniere, die sogleich bessere Vorraussetzungen dafür haben(Monroe u.s.w.).




    Zitat

    Ausschluß der Öffentlichkeit? Weißt du es so genau? Wenn es an einer Uni gemacht wird, ist es sowieso öffentlich zugänglich (vor allem in Amerika, da die Unis dort von Geldern abhängig sind, die für Erfolg gezahlt werden). Das Monroe Institut arbeitet übrigens mit der Universität von Virginia zusammen, also es ist nicht so, das kein wissenschaftlicher Austausch bestehen würde (es waren sogar schon NASA-Mitarbeiter dort, um das Sonnensystem auf diese Weise zu erforschen). Notfalls kannst du ja beim Monroe Institut nachfragen, ob schonmal jemand dabei nicht mehr zurückgekehrt ist oder völlig den Verstand verloren hat. Aber ohne Fakten oder wenigstens Indizien hat deine Behauptung keinen Wert.


    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, natürlich gibt es Institute(wie Monroe), die öffentlich Experimentieren, ich meinte eigentlich Leute wie tRife, du und mich, welche ohne Augenzeugen zuhause AKEs erleben, wenn nun einer von uns einen Gehirnschaden erleidet, wird es wohl nicht groß in der Zeitung stehen: "Johann Müller durch AKE wahnsinnig geworden! "




    Zitat

    Das ist das Problem; es gibt einen Unterschied zwischen Aufklärung und Panikmache aufgrund unbestätigter Gerüchte. Hier muß ein rationales Gleichgewicht gewahrt werden, das bei dir momentan ebensowenig vorherrscht, wie bei Aussagen a'la "Es gibt keinerlei Gefahren".


    Wenn du mein Zitat betrachtest(über mögliche Gefahren aufgeklärt), steht dort möglich. Wenn man jemanden über mögliche Gefahren aufklärt, ist das keineswegs unfundiert, und dient nicht als panikmache. Ich sage nicht: "Machst du AKE's passiert dir was", ich sage: "Machst du AKE's, kann dir was passieren".


    Zitat

    Angst kann aber auch krankhaft überhand nehmen und ihren Zweck verlieren. Das betrifft heutzutage angeblich schon jeden zweiten Menschen von Zeit zu Zeit, weil die Angst und der Streß nicht mehr korrekt abgebaut werden. Zudem wird Angst gerne von den Machthabern instrumentalisiert (z.B. durch die Medien), um die Masse besser zu steuern. Lieber 1-2% Risiko haben und über sich hinaus wachsen bzw. sich entscheident weiterentwickeln, als in falsche Sicherheit gehüllt zitternt in einer Ecke sitzen.


    Du hast Recht, auf einige Dinge mag dies ja zutreffen, aber nicht auf diesen, um den es hier eben geht, wenn wir über Angst oder ähnliche Themen sprechen sollten wir nicht vom Thema abkommen sondern dabei bleiben. Welcher Machthaber soll die Angst vor AKE's gegen jemand einsetzen und wie? Andersrum würde dies sicher gelingen, aber so?
    Desweiteren(Ich habe den ersten Post leider nicht vor Augen), glaube ich, sprach die Person um die es hier ging nicht vor einer panischen Angst vor AKE's(oder?) sondern ist von einem Unwohlbefinden geplagt, und respektiert AKEs. Dieses Unwohlbefinden wird wohl kaum durch vermehrtes zwanghaftes praktizieren verdrängt.

    Zitat


    Sie ist nichtmal erwiesen. Deshalb solltest du hypothetisch sprechen.


    Es ist nicht erwiesen, dass man durch AKEs z.B einen Hirnschaden erleiden kann, das ist richtig, aber es ist auch nicht widerlegt worden, das dies möglich ist. Und ehe dies nicht geschieht, ist eine mögliche Gefahr vorhanden, gering wie du sie auch immer nennen möchtest.


    Zitat

    Wieso sagst du das nicht gleich so? Oder wolltest du nur deine Meinung durchbringen und hast es jetzt so neutral hingebogen? Deine Argumentationsart ist jedenfalls ziemlich schwammig (zumindest am Anfang).


    Habe ich doch von Anfang an gesagt. Das ist die ganze zeit mein Standpunkt, den habe ich mir nicht neutral hingebogen. Und wo meine Argumentation schwammig sein soll, kann ich auch nicht nachvollziehen, sehe ich jedenfalls nicht so.


    PS: Da du dich offenscheinlich so gut mit dem Monroe-Institut auskennst, kannst du mir vielleicht direkt follgende Frage beantworten ehe ich wirr im Internet suche: Die von dir genannten 40000 Probannten, bzw. die getesteten Leute(auf AKEs), wie wurden die untersucht? Lagen die unter einem Gehirntomographen?

  • Zitat von "Messias"

    Welche meiner Aussagen schimpfst du bitte Unsinn? Mein Standpunkt ist einfach der, das AKE's wohlmöglich Gefahren beherbergen, denen wir uns nicht bewusst sind, und die keineswegs bereits erforscht sind, und man es demnach nicht tun sollte, wenn man das Risiko nicht eingehen möchte. Was du da für unsinnig hältst ist mir unklar.
    Panik mach ich schon garnicht, ich sage nicht, das AKE's super gefährlich sind, ich sage nur, das sie sehr unbekannt sind und gefährlich sein könnten, das ist alles.


    Ich weiß, worauf du im Prinzip hinaus willst, aber warum machst du da so einen Aufstand? Die Leute hier im Portal werden meist reif genug sein, um sowas für sich zu entscheiden. Wer den Leitfaden gelesen hat, wird sehen, das einige Dinge nach oben offen sind (z.B. was Gefahren betrifft). Wieso legst du dich so dafür ins Zeug?


    Zitat

    Vorsicht, ich habe nie gesagt, dass unbewußte AKEs absolut sicher sind, wenn du den vergleich betrachtet, wirst du sehen, dass ich unbewußte AKEs mit einer Flugzeugreise vergleiche und bewußte AKEs ebenfalls, mit dem unterschied, das man bei unbewußten AKEs durch einen Flugzeugführer geflogen wird und bei bewußten AKEs selbst fliegt(und dies offensichtlich gefährlicher ist). Natürlich ist das Beispiel ein klein wenig übertrieben(Wenn man selbst ein Flugzeug fliegt ohne Ahung zu besitzen, stürzt man definitiv ab). Dieses Beispiel diente nur um zu zeigen, dass man bei bewußten AKEs eine verantwortung übernimmt, die man vielleicht nicht zu tragen im Stande ist, weil man eigentlich gar nicht genug Ahnung besitzt und sich den Gefahren nicht bewusst ist.


    Du übersiehst aber eine sehr wichtige Variable, die deine Befürchtungen zweifelhaft werden läßt; spontane vollbewußte AKEs treten vor allem bei Kindern und Kleinkindern verstärkt auf (aus Erinnerung und Erfahrungsberichten weiß ich, wovon ich spreche). Wie ist das deiner Meinung nach mit der Verantwortung? Soll ein Kleinkind dann die Verantwortung und das Risiko übernehmen, und Erwachsenen wird davon abgeraten? Was meinst du, wieviele Kleinkinder sind dadurch psychisch abgedreht oder von einer AKE nicht mehr zurückgekehrt? Von daher halte ich deine Befürchtungen, so gut sie auch gemeint sein mögen, für übertrieben und unfundiert. Das kann ich natürlich nur aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen und den statistischen Erhebungen sagen.


    Zitat

    Gegen deine Pionierbeispiele habe ich nichts. Sicher muss man sich beussten oder unbewussten Gefahren stellen, wenn man forschen will, doch bleibe doch bitte beim Thema. Erstens: Will die Person um die es hier geht kein Pionier sein und forschen, zweitens: Gibt es bereits massenhaft Pioniere, die sogleich bessere Vorraussetzungen dafür haben(Monroe u.s.w.).


    Schon klar. Aber warum legst du dich da so ins Zeug? Willst du wirklich nur diese Person "schützen", oder willst du nur deine Meinung um jeden Preis durchsetzen? Ich bin nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist.


    Zitat

    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, natürlich gibt es Institute(wie Monroe), die öffentlich Experimentieren, ich meinte eigentlich Leute wie tRife, du und mich, welche ohne Augenzeugen zuhause AKEs erleben, wenn nun einer von uns einen Gehirnschaden erleidet, wird es wohl nicht groß in der Zeitung stehen: "Johann Müller durch AKE wahnsinnig geworden! "


    Nein, aber wenn das auch nur vereinzelt auftreten würde, müßte ein Schaden feststellbar sein, der nicht natürlich zu erklären ist. Und das würde zumindest breites Aufsehen in Fachpublikationen erzeugen. Es mag Schamanen geben, die sich durch spezielle Techniken das Leben nehmen können, aber die machen das dann warscheinlich auch aus voller Absicht (wie z.B. auch das bewußte Sterben bei amerikanischen Ureinwohnern).


    Zitat

    Wenn du mein Zitat betrachtest(über mögliche Gefahren aufgeklärt), steht dort möglich. Wenn man jemanden über mögliche Gefahren aufklärt, ist das keineswegs unfundiert, und dient nicht als panikmache. Ich sage nicht: "Machst du AKE's passiert dir was", ich sage: "Machst du AKE's, kann dir was passieren".


    Und da ist wieder so ein kleiner aber bedeutender Formulierungsfehler: "Machst du AKE's, kann dir was passieren" - "kann" impliziert schon, das es auf jeden Fall vorkommt und erwiesen/bekannt ist. Die richtige Formulierung müßte "könnte vielleicht" lauten.


    Zitat

    Desweiteren(Ich habe den ersten Post leider nicht vor Augen), glaube ich, sprach die Person um die es hier ging nicht vor einer panischen Angst vor AKE's(oder?) sondern ist von einem Unwohlbefinden geplagt, und respektiert AKEs. Dieses Unwohlbefinden wird wohl kaum durch vermehrtes zwanghaftes praktizieren verdrängt.


    Und da sage ich das Gegenteil. Wenn sie wirklich nicht zu unterdrücken sind, ist das Unwohlsein (bzw. die fehlende Kontrolle) nur durch üben und erlernen der Kontrolle zu umgehen.


    Ich weiß wovon ich rede, weil ich heute Morgen ein PreAKE-Erlebnis hatte, das der "alles bebt"-Beschreibung am Anfang entspricht. Wenn man nicht voll bewußt ist (wie ich in diesem Fall, weil es nur drei bis vier Sekunden dauerte), dann ist es wirklich äußerst erschreckend (man denkt, das Haus stürzt ein). Aber wenn man weiß, das es ein PreAKE-Phänomen ist (durch starke Schwingungen), kann man der Sache gelassener entgegentreten.


    Zitat

    Es ist nicht erwiesen, dass man durch AKEs z.B einen Hirnschaden erleiden kann, das ist richtig, aber es ist auch nicht widerlegt worden, das dies möglich ist. Und ehe dies nicht geschieht, ist eine mögliche Gefahr vorhanden, gering wie du sie auch immer nennen möchtest.


    Ungewißheit ist nicht gleich Gefahr, sondern nur Ungewißheit (anders wäre es eine Schwarz/Weiß-Sicht). Nur die menschliche Interpretation (von den Urinstinkten ausgehend) macht es gleich zu einer möglichen Gefahr. Der Mensch fürchtet bekanntlich das Unbekannte.


    Zitat

    PS: Da du dich offenscheinlich so gut mit dem Monroe-Institut auskennst, kannst du mir vielleicht direkt follgende Frage beantworten ehe ich wirr im Internet suche: Die von dir genannten 40000 Probannten, bzw. die getesteten Leute(auf AKEs), wie wurden die untersucht? Lagen die unter einem Gehirntomographen?


    Gerne. 40000 bezieht sich auf die Experiment- und Seminarteilnehmer, die an den Programmen seit Ende der 1970'er Jahre teilgenommen haben (neben den permanenten "Explorers"). Dort sind keine Fälle von Gehirnschäden oder Wahnsinn bekannt. Die normalen Seminarteilnehmer werden meines Wissens nach nicht medizinisch überwacht (scheint auch nicht nötig zu sein). Bei den Laborsitzungen wird eine spezielle, isolierte Kammer verwendet (um die Werte nicht zu verfälschen), in der EEG, EKG, Hautwiderstandmessung und manchmal auch Tomographie zum Einsatz kommt (eventuell auch zusätzlich andere Verfahren, das hab ich grad nicht ganz im Kopf). Dabei wurde auch entdeckt, das sich die Hirnhälften in den tiefen Zuständen synchronisieren, was sehr positiv zu bewerten ist. Denn im Alltag nutzen wir nur 10-15 % unserer Hirnkapazität. Desweiteren ist auch interessant anzumerken, das der Hautwiderstand bei einer AKE noch niedriger ist, als im Tiefschlaf. Weitere Daten wurden durch Umfragen von William Buhlman erhoben (siehe hier; http://www.out-of-body.com/techniques/survey_results.htm).

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat

    Ich weiß, worauf du im Prinzip hinaus willst, aber warum machst du da so einen Aufstand? Die Leute hier im Portal werden meist reif genug sein, um sowas für sich zu entscheiden. Wer den Leitfaden gelesen hat, wird sehen, das einige Dinge nach oben offen sind (z.B. was Gefahren betrifft). Wieso legst du dich so dafür ins Zeug?


    Einen Aufstand mache ich gewiss nicht. Ich war nur mit der einen oder anderen Aussage von tRife nicht einverstanden, habe dies geäußerst, dann hast du dich eingemischt und eine Diskussion gestartet, auf die ich mich lediglich eingelassen habe.


    Zitat

    Du übersiehst aber eine sehr wichtige Variable, die deine Befürchtungen zweifelhaft werden läßt; spontane vollbewußte AKEs treten vor allem bei Kindern und Kleinkindern verstärkt auf (aus Erinnerung und Erfahrungsberichten weiß ich, wovon ich spreche)


    Das ist mir nicht bekannt, hast du eine Quelle oder Seite, auf der man mehr darüber erfahren kann, kann ich im Moment nichts zu sagen.

    Zitat

    Was meinst du, wieviele Kleinkinder sind dadurch psychisch abgedreht oder von einer AKE nicht mehr zurückgekehrt?


    Na wenn dem so ist, bestätigst du doch bloß meine Aussagen, und startest eine weitaus größere panikmache, meinst du nicht?


    Zitat

    Schon klar. Aber warum legst du dich da so ins Zeug? Willst du wirklich nur diese Person "schützen", oder willst du nur deine Meinung um jeden Preis durchsetzen? Ich bin nicht der Einzige, dem das aufgefallen ist.


    Mit dem ersten Post habe ich lediglich Tipps gegeben, anschliessend habe ich vor Gefahren warnen wollen, danach, eine Falschaussage "berichtigen" und nun sind wir lediglich dabei zu diskutieren, dies dient natürlich nicht mehr dem Schutz sondern ist lediglich ein Verbalgefecht, in dem ich meinen Standpunkt verteidige.


    Zitat

    müßte ein Schaden feststellbar sein,


    Ob dem so ist? Vielleicht entstehen auch kleinere Schäden, die sich nicht bemerkbar machen(im gehirn z.B). Vielleicht werden Synaptische Verbindungen dauerhaft unterbrochen, oder es gehen "nur" Erinnerungen verloren. Würde das jemand merken? Gewiss nicht.


    Zitat

    "kann" impliziert schon, das es auf jeden Fall vorkommt und erwiesen/bekannt ist.Die richtige Formulierung müßte "könnte vielleicht" lauten.


    Laut eigenen Aussagen, hast du doch behauptet, dir seien 2 oder 3 Fälle bekannt, desweiteren bringst du ja mit der Kindsgeschichte weitere Fälle ein.
    Und wenn wir schon bei der Rhetorik sind: "Vielleicht" wäre in dem Fall ohnehin irrelevant.





    Zitat

    Und da sage ich das Gegenteil. Wenn sie wirklich nicht zu unterdrücken sind, ist das Unwohlsein (bzw. die fehlende Kontrolle) nur durch üben und erlernen der Kontrolle zu umgehen.


    Wenn AKEs nicht zu unterdrücken wären, sicher, dann müsste man lernen sie zu kontrollieren. Doch AKEs kann man unterdrücken, von daher muss man sich nicht zwanghaft ins Fleisch beissen und sie solange praktizieren bis man sie kontrolliert, aber im Gegenzug fertig mit den Nerven ist.


    Zitat

    Ungewißheit ist nicht gleich Gefahr, sondern nur Ungewißheit (anders wäre es eine Schwarz/Weiß-Sicht). Nur die menschliche Interpretation (von den Urinstinkten ausgehend) macht es gleich zu einer möglichen Gefahr. Der Mensch fürchtet bekanntlich das Unbekannte.


    Das Unbekannte allerdings, beherbergt doch eine Mögliche Gefahr. Möglich ist in dem Sinne gleichbedeutend mit könnte. Es ist eben ungewiss, man kann die Gefahr nicht ausschliessen, also herrscht die Gefahr einer möglichen Gefahr.


    Die Daten zum Monroe Institut werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen.

  • Habe im Moment bisschen wenig Zeit, deswegen gehe ich nur auf das „keine Gefahren“ ein. Dabei habe ich mich glaube ich wirklich „schlecht“ ausgedrückt. Mit Mythen meine ich, dass mögliche Gefahren erfunden werden um Menschen davor abzuschrecken. Wie eben, dass der Körper auf Dauer besetzt werden kann. Ich persönlich glaube das z.B. überhaupt nicht. Ich bin einmal unabsichtlich in einem fremden Körper gelandet (war eine vollbewusste AKE), und Gott sei Dank war es mir nicht möglich in ihm zu bleiben.
    Kannst du ja nachlesen wie das war:
    www.paraportal.de/ftopic3939.html


    Um was es mir aber geht ist folgendes: Ich bin schon auf ein paar Erschreckende Dinge gestoßen, welche mir aber nicht nachhaltig geschadet haben. Ich sage ja nicht, dass es unmöglich ist Schaden zu nehmen. Aber das Risiko ist meiner Meinung nach nicht höher als wenn ich in mein Auto steige um in die Arbeit zu fahren. Ist ja nur meine Meinung.

  • Zitat von "Messias"

    Einen Aufstand mache ich gewiss nicht. Ich war nur mit der einen oder anderen Aussage von tRife nicht einverstanden, habe dies geäußerst, dann hast du dich eingemischt und eine Diskussion gestartet, auf die ich mich lediglich eingelassen habe.


    Gut, wenn du meinst. Dann mußt du diesen Punkt mit tRife klären, wenn er sich wieder meldet.


    Zitat

    Das ist mir nicht bekannt, hast du eine Quelle oder Seite, auf der man mehr darüber erfahren kann, kann ich im Moment nichts zu sagen.


    Das hab ich mir in ca. drei Jahren zusammengelesen (einiges dürfte auch noch in meinem großen Para-Archiv stehen) und gehört. Aber versuch mal die Forenarchive von Mind-Gate.com und Paranormal.de zu durchsuchen oder frage dort jemanden, der sehr viel Erfahrung hat.


    Zitat

    Na wenn dem so ist, bestätigst du doch bloß meine Aussagen, und startest eine weitaus größere panikmache, meinst du nicht?


    Du hast den Satz falsch verstanden. Es wird nicht behauptet, das Kleinkinder dadurch abgedreht sind, sondern ich hab die Frage in deine Richtung geworfen. Es geht darum, was es für einen Sinn hätte, Erwachsene zu warnen, wenn vor allem Kleinkinder spontanen vollbewußten AKEs "ausgesetzt" sind.


    Zitat

    Mit dem ersten Post habe ich lediglich Tipps gegeben, anschliessend habe ich vor Gefahren warnen wollen, danach, eine Falschaussage "berichtigen" und nun sind wir lediglich dabei zu diskutieren, dies dient natürlich nicht mehr dem Schutz sondern ist lediglich ein Verbalgefecht, in dem ich meinen Standpunkt verteidige.


    Aber wie kannst du vor Gefahren warnen, für die du keine Belege hast? Dann sage doch besser, du willst darauf hinweisen.


    Zitat

    Ob dem so ist? Vielleicht entstehen auch kleinere Schäden, die sich nicht bemerkbar machen(im gehirn z.B). Vielleicht werden Synaptische Verbindungen dauerhaft unterbrochen, oder es gehen "nur" Erinnerungen verloren. Würde das jemand merken? Gewiss nicht.


    Vielleicht entstehen solche Schäden auch bei Träumen? Denn die sind IMHO sowas wie unbewußte AKEs in abgeschlossenen Bewußtseinsbereichen einer weniger dichten Energieebene. Also bitte, sowas kannst du ohne das kleinste Indiz nicht als Argument nehmen. Dann könnten wir direkt über Mobilfunkt diskutieren. Denn dort sind Zellschäden eindeutig bewiesen.


    Zitat

    Laut eigenen Aussagen, hast du doch behauptet, dir seien 2 oder 3 Fälle bekannt, desweiteren bringst du ja mit der Kindsgeschichte weitere Fälle ein.


    Ich sagte, ich habe von 2-3 Fällen gehört. Das heißt nicht, das sie authentisch sein müssen. Ich schließe solche Dinge ja auch nicht aus, aber wenn dann passiert es unter speziellen Bedingungen (Drogen etc...). Das mit den Kindern hast du ja verdreht.


    Zitat

    Und wenn wir schon bei der Rhetorik sind: "Vielleicht" wäre in dem Fall ohnehin irrelevant.


    Laß das mal lieber mit der Rhetorik (in Anbetracht deiner unpassend formulierten Sätze). Hättest du sie besser formuliert (d.h. dass sie deutlich hypothetisch gemeint sind), wäre es wohl nie zu diesem Disput gekommen.


    Zitat

    Wenn AKEs nicht zu unterdrücken wären, sicher, dann müsste man lernen sie zu kontrollieren. Doch AKEs kann man unterdrücken.


    Und wie? Höchstens mit Psychopharmakan, die einen unheimlich benebelt machen und das Bewußtsein verengen (ich kenne persönlich einen Fall, wobei es aber darum ging, Albträume zu unterdrücken). Was könnte wohl schädlicher sein?


    Zitat

    Das Unbekannte allerdings, beherbergt doch eine Mögliche Gefahr. Möglich ist in dem Sinne gleichbedeutend mit könnte. Es ist eben ungewiss, man kann die Gefahr nicht ausschliessen, also herrscht die Gefahr einer möglichen Gefahr.


    Und was kannst du verlieren? Schlimmstenfalls deinen physischen Körper (und das ist im Alltag millionen mal warscheinlicher, als durch AKEs). Aber den wirst du sowieso irgendwann verlieren. Gehst du über die Straße? Benutzt du Verkehrsmittel? Dann bist du schon in einem ganz anderen Gefahrenrahmen, als bei AKEs (falls es einen gibt unter normalen Bedingungen). Im Alltag merken wir das nur nicht, weil uns die Dinge so vertraut sind. Sie sind nicht mehr das "Unbekannte", aber dennoch geht eine gewisse Gefahr von ihnen aus. Von daher sehe ich nicht die Verhältnismäßigkeit in deinen Aussagen.


    Zitat

    Die Daten zum Monroe Institut werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen.


    Da steht einiges im zweiten Buch von Monroe ("Der zweite Körper") und auf der Website gibts auch viele Berichte.

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat

    Gut, wenn du meinst. Dann mußt du diesen Punkt mit tRife klären, wenn er sich wieder meldet.


    Ich glaube, den hast du in seinem Namen schon geklärt, bzw. er nun auch.


    Zitat

    Das hab ich mir in ca. drei Jahren zusammengelesen (einiges dürfte auch noch in meinem großen Para-Archiv stehen) und gehört. Aber versuch mal die Forenarchive von Mind-Gate.com und Paranormal.de zu durchsuchen oder frage dort jemanden, der sehr viel Erfahrung hat.


    Werde ich bei Gelegenheit mal machen, habe im Moment leider nicht die Zeit/Lust.


    Zitat

    Du hast den Satz falsch verstanden. Es wird nicht behauptet, das Kleinkinder dadurch abgedreht sind


    Was meinst du dann mit diesem Satz? Reine Ironie?

    Zitat

    Was meinst du, wieviele Kleinkinder sind dadurch psychisch abgedreht oder von einer AKE nicht mehr zurückgekehrt?


    Zitat

    Es geht darum, was es für einen Sinn hätte, Erwachsene zu warnen, wenn vor allem Kleinkinder spontanen vollbewußten AKEs "ausgesetzt" sind.


    Diesen Aspekt habe ich nicht betrachtet, weil ich davon nichts weiß, also das kleine Kinder vollbewußte AKEs haben. Da wäre mir eine Quelle ganz lieb.
    Aber wenn dem so ist, und wir mal davon ausgehen, das AKEs Gefahren beherbergen, warum sollten Erwachsene, nur weil sie als Kind einer Gefahr ausgesetzt waren, dies freiwillig erneut tun? Da ist mir deine Intention unklar.



    Zitat

    Aber wie kannst du vor Gefahren warnen, für die du keine Belege hast? Dann sage doch besser, du willst darauf hinweisen.


    Ehe wir über diesen Punkt einen Roman schreiben, sie es einfach so, wenn es leichter für dich ist: Ich habe vor der Gefahr einer möglichen Gefahr gewarnt. Ich für meinen Teil bin mir sicher, dass es Gefahren gibt, wenn du es für eine Hypothese hältst(Was ich nicht so sehe), dann betrachte es einfach wie oben beschrieben. Die Warnung einer möglichen Gefahr kannst du meinetwegen als Hinweis auffassen.


    Zitat


    Vielleicht entstehen solche Schäden auch bei Träumen? Denn die sind IMHO sowas wie unbewußte AKEs in abgeschlossenen Bewußtseinsbereichen einer weniger dichten Energieebene.


    Wie du so schön sagtest, ist dies nur deine bescheidene Meinung oder deine Überzeugung, die ebenfalls nicht belegt ist.


    Zitat

    Also bitte, sowas kannst du ohne das kleinste Indiz nicht als Argument nehmen.


    Bei Fakten gibt es keinen Spielraum im Bereich des möglichen, da wir hier aber nicht von Fakten, sondern von einer Theorie sprechen, ist ein großer Spielraum vorhanden, dementsprechend, habe ich definitiv das recht, dies als Argument zu benutzen.


    Zitat

    Dann könnten wir direkt über Mobilfunkt diskutieren. Denn dort sind Zellschäden eindeutig bewiesen.


    Wenn dem so ist, brauchen wir ja nicht zu diskutieren, ist schließlich ein belegtes Faktum, anders als unsere Diskussion über AKEs, welche keineswegs mit Fakten, sondern mit Theorien stattfindet.


    Zitat

    Ich schließe solche Dinge ja auch nicht aus, aber wenn dann passiert es unter speziellen Bedingungen (Drogen etc...)


    Wieso nur unter spezialen Bedingungen? Du hast doch bloß einen dogmatischen Standpunkt, den du nicht belegen kannst, du glaubst einfach nicht dran, aber du weisst es eben nicht. Du gehst das Risiko ein, weil du es für wahnsinnig gering hältst, oder du siehst noch nichtmal ein Risiko darin, beides jedoch ist nicht mehr als deine Überzeugung.


    Zitat

    (in Anbetracht deiner unpassend formulierten Sätze).


    Bitte? Wo gibt es denn großartig viel zu bemängeln?


    Zitat

    Hättest du sie besser formuliert (d.h. dass sie deutlich hypothetisch gemeint sind), wäre es wohl nie zu diesem Disput gekommen.


    Mein Standpunkt ist eine Theorie, keine Hypothese. Dein Standpunkt ist nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat

    Und wie? Höchstens mit Psychopharmakan, die einen unheimlich benebelt machen und das Bewußtsein verengen (ich kenne persönlich einen Fall, wobei es aber darum ging, Albträume zu unterdrücken). Was könnte wohl schädlicher sein?


    Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich meinte lediglich die bewußten AKEs, die zu unterdrücken sind.


    Zitat

    Und was kannst du verlieren? Schlimmstenfalls deinen physischen Körper (und das ist im Alltag millionen mal warscheinlicher, als durch AKEs). Aber den wirst du sowieso irgendwann verlieren. Gehst du über die Straße? Benutzt du Verkehrsmittel? Dann bist du schon in einem ganz anderen Gefahrenrahmen, als bei AKEs (falls es einen gibt unter normalen Bedingungen).


    Ich glaube du schweifst in der Diskussion zu häufig ab, es geht nicht darum, das ich jedem abraten möchte bewußte AKEs zu haben, es ist eine entscheidung die man treffen muss, wie man sie eben trifft, wenn man über eine Straße geht, ganz Recht. Wenn du zum Supermarkt willst, musst du diese Entscheidung treffen, und sagen "Ja, ich gehe auf die Gefahr hin, das mir beim überqueren der Straße irgendwas passiert hinüber zum Supermarkt". Ich kretisiere dich auch nicht dafür, das du bewußte AKE machen willst. Es sollte nicht verboten werden. Aber es soll freiwillig sein, jeder soll die Entscheidung selbst treffen, und wissen worauf er sich einlässt, und was ihm dabei passieren könnte.
    Demnach ist es kein Argument, was alles gefährlicher ist, sicher ist es gefährlicher mit dem Bungee_Seil den Fernsehturm hinunter zu springen, aber nur weil es welche tun, springe ich nicht die Treppen runter, nur weil es vielleicht weniger gefährlich ist. Es ist eben ein Risiko vorhanden, völlig egal wie klein es ist, wenn ich das Risiko nicht eingehen möchte, dann muss ich es auch nicht tun.


    Der gröbste Teil der Diskussion ist sinnlos, teilweise habe ich das Gefühl, das wir aneinander vorbei reden, oder das Thema aus den Augen verlieren.
    Im Grunde ist es so, ich verfolge einen Standpunkt, der auf einer Theorie basiert, ebenso wie du, da wir allerdings keine eindeutigen Belege haben, ist es relativ sinnfrei, darüber zu streiten, weil es im Endeffekt zu nichts führen wird. Nach meinem ersten post verfolge ich sowieso nicht mehr das Ziel jemanden zu warnen oder auf etwas hinzuweisen oder ähnliches, ich verteidige lediglich meinen Standpunkt gegenüber deinen Aussagen, ich habe keinerlei andere Intention. Du allerdings scheinst weitaus mehr Intention in deinen Posts zu haben, ansonsten könnten wir uns die ganze Diskussion ja schenken. Was genau ist es also, das du bezweckst? Wenn du versuchst verbal solange an meinem Standpunkt zu rütteln, bis was fällt, da kannst du ewig warten, den momentan sieht es nicht so aus, als wäre dies Möglich. Also sag mir bitte was du bezweckst? Im Grunde kann es ja nur eines sein, meinen Standpunkt zu zerrütteln um deinen durchzusetzen, und dies kannst du nur, indem du den Beweis führst, dass AKE(ohne Spezialfall) absolut, definitiv und ohne Umschweife Gefahrenlos und sicher sind. Solange du dies nicht kannst(Theorien sind Zwecklos) kann man sich das Gespräch eigentlich schenken.

  • Zitat von "Messias"

    Werde ich bei Gelegenheit mal machen, habe im Moment leider nicht die Zeit/Lust.


    Wenn dir soviel daran liegt, wundert es mich, das du nicht gleich drauf los stürmst.


    Zitat

    Was meinst du dann mit diesem Satz? Reine Ironie?


    Der Satz ist ein Gegenfragesatz mit einer Prise Ironie.


    Zitat

    Diesen Aspekt habe ich nicht betrachtet, weil ich davon nichts weiß, also das kleine Kinder vollbewußte AKEs haben. Da wäre mir eine Quelle ganz lieb.


    Erste Quelle: Meine Erfahrung. Weitere Quellen: Berichte von vielen, vielen anderen Leuten, die sich mit dem Thema beschäftigen. Auch hierzu seien die alten Forenarchive von Mind-Gate und Paranormal empfohlen (vielleicht findest du ja sogar noch hier was dazu).


    Zitat

    Aber wenn dem so ist, und wir mal davon ausgehen, das AKEs Gefahren beherbergen, warum sollten Erwachsene, nur weil sie als Kind einer Gefahr ausgesetzt waren, dies freiwillig erneut tun? Da ist mir deine Intention unklar.


    Deiner Argumentation mangelt es an einer rationalen Basis. Meinem Kentnisstand nach hat jedes Kleinkind massenhaft AKEs (als Baby soll man sogar mehr Zeit außerkörperlich sein, als innerkörperlich; dazu hab ich selbst auch eine Erinnerung). Es wird nur schnell vergessen, da solche Dinge unter der standardmäßigen gesesllschaftlichen Indoktrinierung ("es gibt nur das Physische") schnell vergessen und verdrängt werden. Demnach würde dein ständiges Argument "vollbewußte AKEs sind gefährlich" keinen rationalen Sinn ergeben. Was meinst du wie viele Besetzungen es gäbe, wenn dem so wäre?


    Zitat

    Ehe wir über diesen Punkt einen Roman schreiben, sie es einfach so, wenn es leichter für dich ist: Ich habe vor der Gefahr einer möglichen Gefahr gewarnt.


    Ein Denken jenseits von "Gefahr" (übrigens ein Produkt des animalischen Teils unseres Denkens) ist dir wohl nicht möglich.


    Zitat

    . Ich für meinen Teil bin mir sicher, dass es Gefahren gibt


    Berichte aus deinen Erfahrungen davon.


    Zitat

    Wie du so schön sagtest, ist dies nur deine bescheidene Meinung oder deine Überzeugung, die ebenfalls nicht belegt ist.


    Ja klar, die war auch als Gegenpart zu deinem zweifelhaften Argument gemeint. Jedoch gibt es für meine Auffassung genügend Erfahrungsaustausch und Berichte, während deine nur auf Gerüchten und Mutmaßungen basiert, zu denen du noch keine einzige Quelle genannt hast.


    Hier mal ein Beispiel von Ballabene zum Thema "Traumebenen":
    http://www.paranormal.de/para/…benen/astral1/traumeb.htm


    Zitat

    Bei Fakten gibt es keinen Spielraum im Bereich des möglichen, da wir hier aber nicht von Fakten, sondern von einer Theorie sprechen.


    Das ist das Ärgerliche bei dir; du verdrehst die entscheidenden Wörter in meinen Sätzen. Ich Sprach von Indizien. Das sind keine Fakten, was dir wohl hoffentlich bekannt ist.


    Zitat

    Wenn dem so ist, brauchen wir ja nicht zu diskutieren, ist schließlich ein belegtes Faktum, anders als unsere Diskussion über AKEs, welche keineswegs mit Fakten, sondern mit Theorien stattfindet.


    Du solltest unbedingt zwischen Theorien und Hypothesen unterscheiden lernen. Theorien setzen zumindest eine indizienmäßige Beobachtung eines Vorgangs voraus, um sie aufstellen zu können. Da du aber für dein Gefahrenargument nichtmal Indizien vorlegen kannst, darf es höchstens eine Hypothese deinerseits sein.


    Zitat

    Wieso nur unter spezialen Bedingungen? Du hast doch bloß einen dogmatischen Standpunkt, den du nicht belegen kannst, du glaubst einfach nicht dran, aber du weisst es eben nicht.


    Nein, im Gegensatz zu dir führe ich mir unzählige Erfahrungsberichte, Statistiken und Experimentalberichte zu Gemüte. Demnach habe ich eine Indizienlage, während du nur Behauptungen aufstellst. Von daher ist dein Standpunkt dogmatisch.


    Zitat

    Du gehst das Risiko ein, weil du es für wahnsinnig gering hältst, oder du siehst noch nichtmal ein Risiko darin, beides jedoch ist nicht mehr als deine Überzeugung.


    So wie ich es sehe, stehen hier über 40000 offizielle Fälle (wo nichts passiert ist) gegen deine ungestützte Behauptung. Wer weiß, ob die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt, aber Tatsache ist, das dein Standpunkt nichts weiter als ein dogmatischer Ansatz ist, während meiner durch unzählige Indizien (noch mal extra für dich; Indizien sind keine Fakten!) gestützt wird.


    Zitat

    Bitte? Wo gibt es denn großartig viel zu bemängeln?


    Z.B. das falsche Anwenden wichtiger Schlüsselwörter (z.B. das Durcheinanderbringen von Fakt und Indiz). Ich bin übrigens nicht der einzige, der das so sieht.


    Zitat

    Mein Standpunkt ist eine Theorie, keine Hypothese. Dein Standpunkt ist nicht mehr und nicht weniger.


    Dein Standpunkt kann nur eine Hypothese sein, weil du nichtmals Indizien vorlegst, die für eine Theorieaufstellung herhalten könnten. Kurz gesagt; dein Standpunkt ist völlig willkürlich und aus der Luft gegriffen. Du willst nur deine Meinung durchsetzen, so unfundiert sie auch sei.


    Zitat

    Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, ich meinte lediglich die bewußten AKEs, die zu unterdrücken sind.


    Woher weißt du das? Monroe (und viele andere) hats damals jedenfalls nicht geschafft, weshalb er sich mit der Sache beschäftigen mußte. Du kannst nicht für alle Erlebenden sprechen.


    Zitat

    Ich glaube du schweifst in der Diskussion zu häufig ab, es geht nicht darum, das ich jedem abraten möchte bewußte AKEs zu haben, es ist eine entscheidung die man treffen muss, wie man sie eben trifft, wenn man über eine Straße geht, ganz Recht. Wenn du zum Supermarkt willst, musst du diese Entscheidung treffen, und sagen "Ja, ich gehe auf die Gefahr hin, das mir beim überqueren der Straße irgendwas passiert hinüber zum Supermarkt". Ich kretisiere dich auch nicht dafür, das du bewußte AKE machen willst. Es sollte nicht verboten werden. Aber es soll freiwillig sein, jeder soll die Entscheidung selbst treffen, und wissen worauf er sich einlässt, und was ihm dabei passieren könnte.


    Niemand hat hier den freien Willen irgendeiner Person übergangen. Wir haben lediglich unsere Meinungen gesagt. Jeder der in so ein Portal kommt, sollte die geistige Reife haben, das selbst abzuschätzen. Wenn nicht, dann ist es sein Pech. Aber dein völlig deplazierter Auftritt hier wirkt einfach nur übertrieben, unfundiert und sogar irrational.


    Zitat

    Der gröbste Teil der Diskussion ist sinnlos, teilweise habe ich das Gefühl, das wir aneinander vorbei reden, oder das Thema aus den Augen verlieren.


    Ich habe meine spezielle Meinung, wer hier was aus den Augen verloren hat. Besorge dir Erfahrungsberichte, studiere sie, schau dir Statistiken an und mach eigene Erfahrungen zur Verifikation. Wenn du drei Jahre (das umfasst hunderte Berichte, massenhaft Konversation, Literatur und Selbsterfahrung) Wissensbeschaffung bei dem Thema aufgeholt hast, können wir auf der selben Ebene sprechen. Aber deine reinen Mutmaßungen ohne direkte Indizien oder gar Belege bringt dich kein bisschen weiter.


    Zitat

    Im Grunde ist es so, ich verfolge einen Standpunkt, der auf einer Theorie basiert


    Zu der "Theorie" hab ich dir ja schon was gesagt.


    Zitat

    Was genau ist es also, das du bezweckst?


    Das frage ich mich dich ganze Zeit bei dir.


    Zitat

    Wenn du versuchst verbal solange an meinem Standpunkt zu rütteln, bis was fällt, da kannst du ewig warten, den momentan sieht es nicht so aus, als wäre dies Möglich.


    Wenn du deine "Theorie" nicht erschüttern läßt (also ein Dogma daraus machst), ist es in der Tat sinnlos.


    Zitat

    Also sag mir bitte was du bezweckst?


    Ich bezwecke, das hier mit vernünftiger Methodik vorgegangen wird und keine unfundierten Argumente in den Raum geschleudert werden, die nur auf Gerüchten basieren und sich keinesfalls verifizieren lassen.


    Zitat

    Im Grunde kann es ja nur eines sein, meinen Standpunkt zu zerrütteln um deinen durchzusetzen, und dies kannst du nur, indem du den Beweis führst, dass AKE(ohne Spezialfall) absolut, definitiv und ohne Umschweife Gefahrenlos und sicher sind.


    Ach, du willst einen Ego-Fight mit mir veranstalten? Davon rate ich dir lieber ab. Ich hab schon genug Leute in solchen Diskussionen an den Rande des Nervenzusammenbruchs getrieben. Erspar dir das lieber...


    Zitat

    Solange du dies nicht kannst(Theorien sind Zwecklos) kann man sich das Gespräch eigentlich schenken.


    Besorg du dir erstmal Material, das eine echte Theorie überhaupt rechtfertigt. Momentan stehst du nämlich nur bei einer Hypothese, wenn man es noch nett ausdrücken will (eigentlich ist es nur eine dogmatische Behauptung).

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat

    Wenn dir soviel daran liegt, wundert es mich, das du nicht gleich drauf los stürmst.


    Wie dir vielleicht aufgefallen ist, liegt mir nicht viel dran, ich halte es für sinnfrei über eine derartige Sache zu streiten. Der einzige Grund, warum ich hier noch schreibe, ist der, dass ich diese Unwahrheiten so nicht stehen lassen möchte.


    Zitat

    Der Satz ist ein Gegenfragesatz mit einer Prise Ironie.


    Schön das wir den ernst der Diskussion langsam verlieren...



    Zitat

    Erste Quelle: Meine Erfahrung. Weitere Quellen: Berichte von vielen, vielen anderen Leuten, die sich mit dem Thema beschäftigen. Auch hierzu seien die alten Forenarchive von Mind-Gate und Paranormal empfohlen (vielleicht findest du ja sogar noch hier was dazu).


    Um ehrlich zu sein habe ich keine Lust, Quellen für deine Aussagen aufzusuchen. Wenn es seriöse Quellen geben sollte, die deine Theorie bestätigen, darfst du sie gerne selbst präsentieren, vorallem weil du ja nicht danach suchen müsstest, du bist ja "Herr im Thema".




    Zitat

    Demnach würde dein ständiges Argument "vollbewußte AKEs sind gefährlich" keinen rationalen Sinn ergeben.


    Ich spreche von möglichen Gefahren, und es ist keineswegs unvernünftig, dies so zu sehen. Das Ungewisse hat das Potenzial einer Gefahr. Und es wäre töricht unüberlegt auf unseriöse Statistiken zu schauen, die behaupten es gäbe keine Gefahren.


    Zitat

    Was meinst du wie viele Besetzungen es gäbe, wenn dem so wäre?


    Na, wie viele denn? Ich weiß nicht wo du da einen Zusammenhang siehst, und wie du darauf kommst eine Vorstellung davon zu haben.


    Zitat

    Ein Denken jenseits von "Gefahr" (übrigens ein Produkt des animalischen Teils unseres Denkens) ist dir wohl nicht möglich.


    Gigantisch, langsam wirds persönlich. Ich weiß nicht wo du stets zu solch utopischen Vorstellungen kommst, aber es ist immer wieder schön, dich vom Thema abschweifen zu sehen.


    Zitat

    Ja klar, die war auch als Gegenpart zu deinem zweifelhaften Argument gemeint. Jedoch gibt es für meine Auffassung genügend Erfahrungsaustausch und Berichte, während deine nur auf Gerüchten und Mutmaßungen basiert, zu denen du noch keine einzige Quelle genannt hast.


    Diese Erfahrungen, Berichte und Statistiken sind doch ein Witz, das kannst du nicht ernsthaft als Argument nehmen. Nur weil Leute behaupten, sie hätten durch AKE's nur schöne Erlebnisse gehabt, beweist das doch rein gar nichts. Wo ist das denn Aussagekräftig? Nirgendwo. Es sind doch nur einseitige Erfahrungen, Erfahrungen die keine Gefahren wahrgenommen haben, was erstens nicht heisst, das es keine gibt, und zweitens nicht bedeutet, das sie wohlmöglich unbewusst welchen ausgesetzt waren.



    Zitat

    Das ist das Ärgerliche bei dir; du verdrehst die entscheidenden Wörter in meinen Sätzen. Ich Sprach von Indizien. Das sind keine Fakten, was dir wohl hoffentlich bekannt ist.


    Das ist mir klar, ich wollte dir das Thema nur aus einer anderen Sichtweise präsentieren, da mir deine einfach nur einseitig erscheint.


    Zitat

    Du solltest unbedingt zwischen Theorien und Hypothesen unterscheiden lernen. Theorien setzen zumindest eine indizienmäßige Beobachtung eines Vorgangs voraus, um sie aufstellen zu können. Da du aber für dein Gefahrenargument nichtmal Indizien vorlegen kannst, darf es höchstens eine Hypothese deinerseits sein.


    Wie dir offenkundig nicht entgangen ist, kursierten einige Berichte über Fälle, wo anschliessend(Nach einer AKE) verdacht auf Schäden herrschte. Ich habe damals auch ein oder zwei Fälle gelesen wo es um den Tod eines praktizierenden ging. Sicher sind dies nur Berichte, und können von Lug und Trug durchwachsen sein, allerdings ebenso wie deine. Du stützt dich auch nur auf irgendwelche Berichte von irgendwelchen personen, komischen Statistiken die nicht sehr seriös rüberkomnmen und "eigenen Erfahrungen", mit denen ich nichts anfangen kann, und die deine Theorie auch nicht unterstützen.


    Zitat

    Nein, im Gegensatz zu dir führe ich mir unzählige Erfahrungsberichte, Statistiken und Experimentalberichte zu Gemüte. Demnach habe ich eine Indizienlage, während du nur Behauptungen aufstellst. Von daher ist dein Standpunkt dogmatisch.


    Und was sollen diese Statistiken und Erfahrungsberichte beweisen?
    Unzählige unseriöse Aussagen von fragwürdigen Personen und kuriose Zahlen. Das ist doch bloß Luft und keineswegs Aussagekräftig, und du meinst deine Theorie auf diesen "Indizien" standhaft machen zu können? :lol:


    Zitat

    So wie ich es sehe, stehen hier über 40000 offizielle Fälle (wo nichts passiert ist) gegen deine ungestützte Behauptung.


    Ich habe bisher noch nichts von 40000 Patienten gehört, die unter einem Gehirntomographen lagen und definitiv keinen Schaden erlitten haben, lasse mich aber gern eines besseren belehren.


    Zitat

    Wer weiß, ob die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt, aber Tatsache ist, das dein Standpunkt nichts weiter als ein dogmatischer Ansatz ist, während meiner durch unzählige Indizien (noch mal extra für dich; Indizien sind keine Fakten!) gestützt wird.


    Das was du immer als Indizien aufführst und meinst, es würde auch nur irgendetwas belegen ist purer Schwachsinn. Was sagen deine "Erfahrungsberichte" denn aus? Im Grunde nur: "Ich glaube mir ist nichts passiert, alles ist wunderbar, ich glaube es gibt keine Gefahren, mir geht es gut", gefolgt von irgendwelchen unseriösen Seiten, die mit Prozentzahlen um sich werfen. Das ist ein Luftschloss was du dir aufbaust, nicht mehr und nicht weniger.


    Zitat

    Z.B. das falsche Anwenden wichtiger Schlüsselwörter (z.B. das Durcheinanderbringen von Fakt und Indiz).


    Ich kenne den Unterschied und habe nichts durcheinandergebracht, du hast anscheinend bloß etwas falsch verstanden, und ich glaube nicht, dass meine Sätze so schwer verständlich und Doppeldeutig sind, als das sie zur Verwirrung führen würden.


    Zitat

    Ich bin übrigens nicht der einzige, der das so sieht.


    Sehr interessant, deine AKE-Freunde und Verfechter deiner Theorie sehen sowieso nur das was sie wollen, was automatisch dem deinen entspricht.


    Zitat

    Dein Standpunkt kann nur eine Hypothese sein, weil du nichtmals Indizien vorlegst, die für eine Theorieaufstellung herhalten könnten. Kurz gesagt; dein Standpunkt ist völlig willkürlich und aus der Luft gegriffen. Du willst nur deine Meinung durchsetzen, so unfundiert sie auch sei.


    Der einzige Unterschied ist, dass mir keine neuen Berichte zu meiner Theorie bekannt sind, und ich die wesentlich älteren nicht archiviert habe, wie du die deinen offenkundig hast. Im Grunde stehen dir nur mehr Aussagen und mehr Statistiken, sowie Erfahrungen zur Verfügung. Wie beim Flugzeugfliegen 20Millionen Personen vielleicht eine Erfahrung ohne Gefahr oder Schaden machen, und 20 Personen plötzlich eine Schlechte.
    Im Grunde basiert deine Aussage lediglich auf mehr Luft als die Meine, wirklich Aussagekräftig ist all dies jedoch nicht.


    Zitat

    Woher weißt du das? Monroe (und viele andere) hats damals jedenfalls nicht geschafft, weshalb er sich mit der Sache beschäftigen mußte. Du kannst nicht für alle Erlebenden sprechen.


    Da ich die meinen unterdrücken kann, wage ich es zu behaupten, dass es jeder kann. Vielleicht fällt es dem einen schwerer als dem anderen. Vielleicht hat jmd. auch eine Sperre, die es ihm nicht erlaubt, dies zu tun oder ähnliches. Da ich aber selbst die Erfahrung gemacht habe, weiß ich zumindest das es möglich ist.


    Zitat

    Niemand hat hier den freien Willen irgendeiner Person übergangen. Wir haben lediglich unsere Meinungen gesagt.


    Falsch, eine gewisse Person hat(wie er sich selbst verbesserte) offenkundig falsch ausgedrückt, das ist der einzige Punkt, an den ich anknüpfen wollte. Allerdings bist du es, der mich angefahren hat, von daher halte ich deinen Auftritt für deplaziert und nicht den meinen, und wo wir gerade bei geistiger Reife sind, kann man solche Kommentare

    Zitat

    Wenn nicht, dann ist es sein Pech.


    auch lassen, denn jeder trägt ein wenig Verantwortung für andere. Wenn du es für übertrieben hältst, dann ist es für dich eben so. Deine bescheidene Meinung möchte ich dir auch gar nicht nehmen. Ich seh es anders, und ehe du wieder mit einem "Ich bin übrigens nicht der einzige, der dies so sieht" kommst, sage ich: wen kümmerts? Jeder kann seine Meinung haben, aber es bleibt eben nur eine einfache Meinung und hat mit Realität nichts am Hut. Und wie mir aufgefallen ist, hältst du alles für irrational das nicht deiner Meinung oder deinem Glauben entspricht, nichts für ungut.


    Zitat

    Ich habe meine spezielle Meinung, wer hier was aus den Augen verloren hat. Besorge dir Erfahrungsberichte, studiere sie, schau dir Statistiken an und mach eigene Erfahrungen zur Verifikation. Wenn du drei Jahre (das umfasst hunderte Berichte, massenhaft Konversation, Literatur und Selbsterfahrung) Wissensbeschaffung bei dem Thema aufgeholt hast, können wir auf der selben Ebene sprechen. Aber deine reinen Mutmaßungen ohne direkte Indizien oder gar Belege bringt dich kein bisschen weiter.


    Ich werd den Teufel tun und mir 3 Jahre lang Erfahrungsberichte von kuriosen Personen reinziehn, danke, da habe ich kein Interesse. Auf diese "Ebene" möchte ich gar nicht. Und wo du gerade von Belegen sprichst, wo sind denn deine? :shock:


    Zitat

    Das frage ich mich dich ganze Zeit bei dir.


    Was ich bezwecke, habe ich mehrfach betont, ich antworte dir lediglich. Denn du bist es, der das Gespräch heraufbeschworen hat, ich habe mich lediglich drauf eingelassen, aber langsam bin ich es Leid, immer das selbe zu höhren und das selbe sagen zu müssen. Schön wenn du die Zeit hast, oder sie dir nimmst, mir geht es langsam auf die Nerven.


    Zitat

    Wenn du deine "Theorie" nicht erschüttern läßt (also ein Dogma daraus machst), ist es in der Tat sinnlos.


    Dazu müsste erstmal etwas kommen, das meine Theorie erschüttert, da habe ich bis jetzt nichts gesehen, tut mir leid.


    Zitat

    Ach, du willst einen Ego-Fight mit mir veranstalten? Davon rate ich dir lieber ab. Ich hab schon genug Leute in solchen Diskussionen an den Rande des Nervenzusammenbruchs getrieben. Erspar dir das lieber...


    Ich? Ich will gar nichts. Du bist es, der das Gespräch mit stetig neuen Konfronationen am leben hält. Wenn es nach mir ginge, wäre der sinnlose Smalltalk(tut mir leid) schon lange vorbei.
    Aber schön zu höhren, das du dich schon auf eine dreijährige Konversation einstellst..... Und das du so manch anderem einen Nervenzusammenbruch beschert hast, das glaube ich dir mitlerweile gerne....


    Tut mir leid wenn ich erst so spät geschrieben habe, und du möglichwerweise sehnsüchtig darauf gewartet hast, an meinen Nerven zu sägen, und schon an Nervenzusammenbruchsmethoden gefeilt hast, aber langsam bin ich es leid, meine wertvolle Zeit dafür zu opfern. Dumme Angewohnheit, das letzte Wort haben zu müssen.

  • Du hast aber lange an deinen Antworten gebastelt...:lol:


    Zitat von "Messias"

    Der einzige Grund, warum ich hier noch schreibe, ist der, dass ich diese Unwahrheiten so nicht stehen lassen möchte.


    Beweise die vermeindlichen Unwahrheiten als Unwahrheiten.


    Zitat

    Schön das wir den ernst der Diskussion langsam verlieren...


    Ich sehe, manche Dinge werden von dir nicht verstanden, vor allem im didaktischen Bereich.


    Zitat

    Um ehrlich zu sein habe ich keine Lust, Quellen für deine Aussagen aufzusuchen.


    Im Gegenzug wäre es nützlich für dich Quellen für deinen Standpunkt rauszusuchen. Ansonsten ist es sinnlos auf deinen Standpunkt weiter einzugehen, zumindest in dem Sinne, das wir weiter kämen.


    Zitat

    Wenn es seriöse Quellen geben sollte, die deine Theorie bestätigen, darfst du sie gerne selbst präsentieren, vorallem weil du ja nicht danach suchen müsstest, du bist ja "Herr im Thema".


    Ich hab meine Quellen genannt. Wenn du es noch genauer wissen willst, frag die Leute beim Monroe Institut oder lies dir die gesammelten Berichte auf deren Website durch.


    Zitat

    Ich spreche von möglichen Gefahren, und es ist keineswegs unvernünftig, dies so zu sehen. Das Ungewisse hat das Potenzial einer Gefahr. Und es wäre töricht unüberlegt auf unseriöse Statistiken zu schauen, die behaupten es gäbe keine Gefahren.


    Das Ungewisse ist also = Gefahr. Mag sein, mag aber auch nicht sein. Nur wer immer in Richtung Gefahr polarisiert, hat dadurch auch nichts gewonnen. Im Gegenteil, es bringt Stagnation. Lieber ein gewisses Risiko eingehen und über sich hinauswachsen, als sich aus (unbegründeter) Furcht vor alles und jedem abzuschotten.


    Und begründe mal, warum die Statistiken deiner Meinung nach "unseriös" sind? Steckt da etwa eine Verschwörung hinter, die soviele Leute wie möglich zu AKEs bewegen will, um ihren Verstand auszusaugen?


    Zitat

    Na, wie viele denn? Ich weiß nicht wo du da einen Zusammenhang siehst, und wie du darauf kommst eine Vorstellung davon zu haben.


    1. Ich sehe, du bist in der Materie viel zu wenig bewandert, um überhaupt fachlich über solche Details diskutieren zu können.
    2. Deine Antworten scheinen mir oft konfus und deplaziert. Das macht nicht sehr effizient, mit dir zu diskutieren.


    Zitat

    Gigantisch, langsam wirds persönlich. Ich weiß nicht wo du stets zu solch utopischen Vorstellungen kommst, aber es ist immer wieder schön, dich vom Thema abschweifen zu sehen.


    LOL, ich glaube diese Standardantworten habe ich schonmal in einem Buch über Rhetorik-Training gesehen *g*.


    Zitat

    Diese Erfahrungen, Berichte und Statistiken sind doch ein Witz, das kannst du nicht ernsthaft als Argument nehmen.


    So? Kann ich nicht? Was denn? Deine völlig unfundierten Befürchtungen, die vielleicht höchstens auf Gerüchten und Horrorstories aus Okkultismuskreisen basieren? Bring erstmal selbst was vor, bevor du mir sowas servierst.


    Zitat

    Nur weil Leute behaupten, sie hätten durch AKE's nur schöne Erlebnisse gehabt, beweist das doch rein gar nichts.


    Wer sagt was von "nur schönen Erlebnissen"? Hast du überhaupt schonmal auch nur 10% aller Erfahrungsberichte allein in diesem Portal gelesen? AKEs können absolut "himmlich" sein, aber sie können auch der manifestierte Horror sein. Meist liegt es aber irgendwo dazwischen.


    Zitat

    Wo ist das denn Aussagekräftig? Nirgendwo.


    LOL, du wärst ein guter Politiker. Eine Behauptung aufstellen und selbst keinen Plan haben, wie man sie belegt.


    Zitat

    Es sind doch nur einseitige Erfahrungen, Erfahrungen die keine Gefahren wahrgenommen haben, was erstens nicht heisst, das es keine gibt, und zweitens nicht bedeutet, das sie wohlmöglich unbewusst welchen ausgesetzt waren.


    Was ändert das daran, das du noch nichts vorgebracht hast, was deine Ansicht stützt?


    Zitat

    Das ist mir klar, ich wollte dir das Thema nur aus einer anderen Sichtweise präsentieren, da mir deine einfach nur einseitig erscheint.


    Sagt ja keiner was dagegen, aber bei mehreren Standpunkten müssen auch alle gut fundiert sein oder wenigstens wie eine Hypothese gehandhabt werden. Ich komme mit vielen Standpunkten gut klar, aber das liegt daran, weil die Menschen, die diese haben, diese Standpunkte auch gut belegen können (oder bei mangelnden Indizien als hypothetisch ansehen).


    Zitat

    Wie dir offenkundig nicht entgangen ist, kursierten einige Berichte über Fälle, wo anschliessend(Nach einer AKE) verdacht auf Schäden herrschte.


    Berichte? Oder Erzählungen? Bitte zeigen...


    Zitat

    Ich habe damals auch ein oder zwei Fälle gelesen wo es um den Tod eines praktizierenden ging.


    Quelle? Auszüge? Ich kann mir vorstellen, das es dabei ein vorsätzliches "aus dem Leben scheiden" gibt (z.B. bei Schamanen, bekannt z.B. durch die amerikanischen Ureinwohner), aber das sowas unabsichtlich passiert ist, hab ich noch nie gehört. Um das zu untermauern, müßtest du das Umfeld und die genauen Absichten des "Opfers" kennen. Zudem müßte der Bericht direkt vorhanden sein (z.B. durch einen Bekannten) und nicht nur als Erzählung kursieren.


    Zitat

    Sicher sind dies nur Berichte, und können von Lug und Trug durchwachsen sein, allerdings ebenso wie deine. Du stützt dich auch nur auf irgendwelche Berichte von irgendwelchen personen, komischen Statistiken die nicht sehr seriös rüberkomnmen und "eigenen Erfahrungen", mit denen ich nichts anfangen kann, und die deine Theorie auch nicht unterstützen.


    Worum gehts dir überhaupt? Willst du, das wir es dir recht machen? Das kannst du bei dem Thema nur durch Selbsterfahrung.


    Zitat

    Und was sollen diese Statistiken und Erfahrungsberichte beweisen?


    Das es sie gibt, und deine Belege nicht? :lol:


    Zitat

    Unzählige unseriöse Aussagen von fragwürdigen Personen und kuriose Zahlen.


    Fragwürdige Personen wie du und ich. Ärzte, Ingenieure, Wissenschaftler, Therapeuten, Hausfrauen, Bauarbeiter, Elektriker, Geschäftsleute etc...


    Alles abgehobene unseriöse Leute, über 40000 an der Zahl...


    Zitat

    Das ist doch bloß Luft und keineswegs Aussagekräftig, und du meinst deine Theorie auf diesen "Indizien" standhaft machen zu können?


    Standhafter als deine Behauptungen, die offenbar nur dazu dienen, das du dich und deinen Standpunkt hier profilierst. Das wird immer offensichtlicher.


    Zitat

    Ich habe bisher noch nichts von 40000 Patienten gehört, die unter einem Gehirntomographen lagen und definitiv keinen Schaden erlitten haben, lasse mich aber gern eines besseren belehren.


    Patienten wären sie erst, wenn sie einen offensichtlichen Schaden erlitten hätten. Die PET-Scan Experimente fanden meist mit fest angestellten Leuten statt. Den restlichen Besuchern ist auch nichts passiert, bis auf einige heftige Albträume, die offenkundig eine verarbeitende Funktion hatten, weil z.B. ein altes Trauma manifestiert wurde. So gut wie alle diese Leute gingen bereichert und sogar gesünder von solchen Seminaren weg. Es gibt da z.B. denn Fall einer Person mit unentdeckten Hirnschäden (nach einem Autounfall), die durch die Hemi-Sync Techniken wieder gesund wurde (http://www.monroeinstitute.com…thorne-anton-johnson.html), und auch Profisportler und gestresste Leute in hohen Positionen haben mit den Methoden Verbesserungen erreicht. Klinisch ist die Wirkung absolut erwiesen. Negative Aspekte sind nicht bekannt.


    Zitat

    Das was du immer als Indizien aufführst und meinst, es würde auch nur irgendetwas belegen ist purer Schwachsinn. Was sagen deine "Erfahrungsberichte" denn aus? Im Grunde nur: "Ich glaube mir ist nichts passiert, alles ist wunderbar, ich glaube es gibt keine Gefahren, mir geht es gut", gefolgt von irgendwelchen unseriösen Seiten, die mit Prozentzahlen um sich werfen. Das ist ein Luftschloss was du dir aufbaust, nicht mehr und nicht weniger.


    Dein immer größer werdender, offensichtlicher Zorn ist sehr interessant. Dir geht es offenbar nicht mehr um Belegungen und eine rationale Diskussion (falls es überhaupt je darum ging), sondern nur noch um deine Profilierung. Wenn du nur deinen Standpunkt einbringen wolltest, hättest du ihn hypothetisch handhaben müssen, wenn du kein Material hattest. Aber du stiegst auf eine Diskussion ein und nun mußt du was vorlegen.


    Zitat

    Ich kenne den Unterschied und habe nichts durcheinandergebracht, du hast anscheinend bloß etwas falsch verstanden, und ich glaube nicht, dass meine Sätze so schwer verständlich und Doppeldeutig sind, als das sie zur Verwirrung führen würden.


    Deine Formfehler sind sehr offensichtlich. Du kannst es nicht abstreiten. Theorien sind nicht mit Hypothesen gleichzusetzen, und Fakten sind keine Indizien. Gerade diese wichtigen Dinge verdrehst du immer.


    Zitat

    Sehr interessant, deine AKE-Freunde und Verfechter deiner Theorie sehen sowieso nur das was sie wollen, was automatisch dem deinen entspricht.


    Du scheinst richtige Komplexe zu bekommen. Aber ich frage mich; warum? Was haben "wir AKEler" dir denn getan? Nur weil wir nicht jedes völlig unbelegte Argument kommentarlos oder gar leichtgläubig abnicken?


    Zitat

    Der einzige Unterschied ist, dass mir keine neuen Berichte zu meiner Theorie bekannt sind, und ich die wesentlich älteren nicht archiviert habe, wie du die deinen offenkundig hast. Im Grunde stehen dir nur mehr Aussagen und mehr Statistiken, sowie Erfahrungen zur Verfügung.


    Versuch dich nicht rauszureden. Präsentiere gleichwertiges Material (wenns soviel davon gibt, wirst du es schon finden) und Erfahrungsberichte. Dann können wir vernünftig darüber diskutieren. Aber was du tust ist reine Behauptungskunst (wobei hier von "Kunst" keine Rede sein kann) und nichts dahinter.


    Zitat

    Wie beim Flugzeugfliegen 20Millionen Personen vielleicht eine Erfahrung ohne Gefahr oder Schaden machen, und 20 Personen plötzlich eine Schlechte.
    Im Grunde basiert deine Aussage lediglich auf mehr Luft als die Meine, wirklich Aussagekräftig ist all dies jedoch nicht.


    Du bist kein Stück weiter mit deinen "Argumenten".


    Zudem kann das nicht auf "Luft" basieren, sondern nur auf elektrischen Impulsen. Wenns auf "Luft" basieren würde, dann hätten wir uns ja verbalorganisch unterhalten (Schallwellenübertragung) und nicht elektronisch (Internet).


    Zitat

    a ich die meinen unterdrücken kann, wage ich es zu behaupten, dass es jeder kann.


    Juhu, meine Erlebnisse (und die vieler zigtausend Anderer) sind also ungültig und "heiße Luft", und du projezierst jetzt deine Erfahrung auf alle anderen Menschen. Super!


    Mag sein, das es bei dir geht (falls es nicht alles zufall ist), aber es geht sicherlich nicht immer. Siehe Monroe oder vielleicht auch Traumtänzerin (und viele weitere Beispiele, die sich in diversen Archiven finden lassen).


    Zitat

    Vielleicht fällt es dem einen schwerer als dem anderen. Vielleicht hat jmd. auch eine Sperre, die es ihm nicht erlaubt, dies zu tun oder ähnliches. Da ich aber selbst die Erfahrung gemacht habe, weiß ich zumindest das es möglich ist.


    Du schlägst mir diese Argumentationsart (Selbsterfahrung) aus, und willst dann selbst damit argumentieren? Wiedermal ein Widerspruch...


    Zitat

    Falsch, eine gewisse Person hat(wie er sich selbst verbesserte) offenkundig falsch ausgedrückt, das ist der einzige Punkt, an den ich anknüpfen wollte. Allerdings bist du es, der mich angefahren hat, von daher halte ich deinen Auftritt für deplaziert...


    Und es kam der Moment, da er sich selbst an seinem Schopf herauszog.


    Zitat

    ...und nicht den meinen, und wo wir gerade bei geistiger Reife sind, kann man solche Kommentare auch lassen, denn jeder trägt ein wenig Verantwortung für andere. Wenn du es für übertrieben hältst, dann ist es für dich eben so.


    Glaubst du wirklich in einer Position für Moralpredigen zu sein? Nachdem du deinen Hass offengelegt hast?


    Zitat

    Jeder kann seine Meinung haben, aber es bleibt eben nur eine einfache Meinung und hat mit Realität nichts am Hut. Und wie mir aufgefallen ist, hältst du alles für irrational das nicht deiner Meinung oder deinem Glauben entspricht, nichts für ungut.


    Plötzlich kann jeder seine Meinung haben, obwohl du deine mit religiösem Eifer durchbringen willst. Und dann auch noch ein Urteil über mich fällen, für das deine Basis ebenso gering ist.


    Zitat

    Ich werd den Teufel tun und mir 3 Jahre lang Erfahrungsberichte von kuriosen Personen reinziehn, danke, da habe ich kein Interesse. Auf diese "Ebene" möchte ich gar nicht. Und wo du gerade von Belegen sprichst, wo sind denn deine?


    Erstens hab ich dir schon viele Quellen genannt. Soll ich dir etwa die ganzen Gigabytes an Material mailen? Zweitens bist du nach wie vor in der Begründungslast, weil du absolut nichts gezeigt hast.


    Zitat

    Was ich bezwecke, habe ich mehrfach betont, ich antworte dir lediglich. Denn du bist es, der das Gespräch heraufbeschworen hat, ich habe mich lediglich drauf eingelassen, aber langsam bin ich es Leid, immer das selbe zu höhren und das selbe sagen zu müssen. Schön wenn du die Zeit hast, oder sie dir nimmst, mir geht es langsam auf die Nerven.


    Gut, dann tschüss...


    Zitat

    Dazu müsste erstmal etwas kommen, das meine Theorie erschüttert, da habe ich bis jetzt nichts gesehen, tut mir leid.


    Ganz einfach, weil du es nicht sehen und wissen willst. Quellen hab ich dir genannt, aber du verurteilst diese sowieso als "unseriös" (wieder eine Behauptung ohne Grundlage). Du willst offenbar überhaupt nichts wissen, sondern dich nur produzieren und profilieren.


    Zitat

    Ich? Ich will gar nichts. Du bist es, der das Gespräch mit stetig neuen Konfronationen am leben hält. Wenn es nach mir ginge, wäre der sinnlose Smalltalk(tut mir leid) schon lange vorbei.


    Aha, also soll man stattdessen nur noch alles annehmen und bloß die Klappe halten, wenn man eine andere Meinung hat? Sorry, aber dies ist nunmal ein Diskussionsforum, und da wirds halt manchmal etwas rauh (vor allem, wenn man mit mir diskutiert, das sollte inzwischen bekannt sein). Du must schon eine solide Basis haben, wenn du deinen Standpunkt stark vertreten willst. Aber daran mangelt es dir in diesem Fall.


    Zitat

    Aber schön zu höhren, das du dich schon auf eine dreijährige Konversation einstellst..... Und das du so manch anderem einen Nervenzusammenbruch beschert hast, das glaube ich dir mitlerweile gerne....


    Tja, diese Diskussionsdynamik hat schon ihren Reiz (nicht umsonst gibt es sog. "Debattierclubs"). Es ist deine Entscheidung, ob du darauf einsteigst, oder nicht. Ein Verzichten ersparrt dir viel Arbeit. Ein Einstieg kann dir viel Spaß bescheren, dir aber auch viele Nerven kosten...


    Zitat

    Tut mir leid wenn ich erst so spät geschrieben habe, und du möglichwerweise sehnsüchtig darauf gewartet hast, an meinen Nerven zu sägen, und schon an Nervenzusammenbruchsmethoden gefeilt hast, aber langsam bin ich es leid, meine wertvolle Zeit dafür zu opfern. Dumme Angewohnheit, das letzte Wort haben zu müssen.


    Und somit verabschiedet sich die absolute Inkarnation des Bösen Wingman und wünscht dir noch einen sonnigen und nervenzusammenbruchsfreien Abend...

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat

    Da ich die meinen unterdrücken kann, wage ich es zu behaupten, dass es jeder kann. Vielleicht fällt es dem einen schwerer als dem anderen. Vielleicht hat jmd. auch eine Sperre, die es ihm nicht erlaubt, dies zu tun oder ähnliches. Da ich aber selbst die Erfahrung gemacht habe, weiß ich zumindest das es möglich ist.


    :shock::shock::shock::?:?:shock:


    Also dazu sag ich nichts......



    Es gibt eben die einen, die wollen eben in ihrer kleinen Welt weiterleben, nichts neues Entdecken, nicht die Wahrheit über uns und das Sein entdecken....die stecken den Kopf lieber in den Sand und unterdrücken beleidigt und voller Angst ihre natürlichen Impulse....
    Und es gibt die anderen die die Herausforderung annehmen, die Aufgeschlossen sind, die auch durch noch so gefährliches Terrain sich wagen um der Wahrheit auch nur ein kleines Stückchen näher zu kommen, die die Menschen seit jeher weitergebracht haben und weiterbringen werden...


    @ Messias:


    Wenn ich mir so deinen Standpunkt mal anschaue....dann kann ich alles zusammefassen zu.....


    Auch wenn der Messias (lol.. wie passend) vor deiner Türe stehen würde, du würdest ihn wohl nicht in dein Haus lassen... er ist dir ja ein Fremder...etwas Unbekanntes....also potentiell gefährlich....und wenn er noch so viele Wunder vor dir wirken würde und deine besten Freunde über ihn nur positives erzählen....du würdest ihn wohl trotzdem verstoßen.....
    Einfach nur traurig.......



    PS: Wenn dir der Sinn zu Unbekannt ist...zu gefährlich....dann gebe ich dir den Tip trotzdem drüber4 nachzudenken..., man kann denn Sinn wenn verstanden, auch auf das hier genannte Problemm übertragen

  • Zitat von "Storm"

    PS: Wenn dir der Sinn zu Unbekannt ist...zu gefährlich....dann gebe ich dir den Tip trotzdem drüber4 nachzudenken..., man kann denn Sinn wenn verstanden, auch auf das hier genannte Problemm übertragen


    Ich vermute, daß Messias' Weltbild hier gerade zerstört wird (hat er allerdings IMHO bitter nötig :wink:). Aber das ist jetzt nichts, was "schlecht" zu nennen wäre, denn was ich aus eigener Erfahrung, also an tatsächlichem Wissen, gelernt habe ist, daß es wichtig ist, ein "flexibles" Weltbild zu haben.


    Natürlich heißt das nicht, daß ich "mein Fähnlein nach dem Winde richte" (man sollte hier das von Wingman oft angesprochene Polaritätsprinzip immer bedenken). Aber wenn mir jemand etwas neues zeigt, gehe ich (womit ich hier offensichtlich nicht allein bin :)) erstmal hin und sehe es mir an; erst danach beginne ich, ein "Urteil" zu fällen.


    Um bei dem oft verwendeten Bild zu bleiben: Ich würde erstmal die Tür öffnen um "Hallo" zu sagen, bevor ich die Person herein lasse. Heißt aber auch nicht, daß ich nicht auch mal einfach hingehe und die Tür wieder zuknalle :wink:.

    Irgendwann ist es einfach zu spät, um noch etwas zu ändern.


    .....................................................................


    R.I.P.:


    ParaPortal
    Aug. 2003 - Okt. 2006

  • Zitat von "Abbadon"

    Ich vermute, daß Messias' Weltbild hier gerade zerstört wird (hat er allerdings IMHO bitter nötig Wink). Aber das ist jetzt nichts, was "schlecht" zu nennen wäre, denn was ich aus eigener Erfahrung, also an tatsächlichem Wissen, gelernt habe ist, daß es wichtig ist, ein "flexibles" Weltbild zu haben.


    Falls es dir nicht aufgefallen ist, möchte ich dich nachträglich belehren...
    Es geht hier nicht um ein Weltbild, es geht um eine Theorie(Welche Wingman wohl grämend Hypothese nennen würde).
    Diese Theorie wird nicht gerade zerstört, und vielleicht auch niemals aus der Welt geschaffen werden.


    Zitat

    Natürlich heißt das nicht, daß ich "mein Fähnlein nach dem Winde richte" (man sollte hier das von Wingman oft angesprochene Polaritätsprinzip immer bedenken). Aber wenn mir jemand etwas neues zeigt, gehe ich (womit ich hier offensichtlich nicht allein bin Smile) erstmal hin und sehe es mir an; erst danach beginne ich, ein "Urteil" zu fällen.


    Was willst du damit sagen? Ich schaue mir Dinge auch erst an, ich habe auch viele AKE gemacht und mich dementsprechend dazu entschlossen, dies zu unterbinden.


    Zitat von "Storm"

    Also dazu sag ich nichts......


    Würde mich bei dem Beitrag nicht wundern. :shock::shock::shock: :?:?:shock:


    Zitat

    Es gibt eben die einen, die wollen eben in ihrer kleinen Welt weiterleben, nichts neues Entdecken, nicht die Wahrheit über uns und das Sein entdecken....die stecken den Kopf lieber in den Sand und unterdrücken beleidigt und voller Angst ihre natürlichen Impulse....


    Mitlesen, Kopf aufmachen und nachdenken. Was hat dies mit einer kleinen Welt zu tun, wenn ich mich dazu entschliesse etwas nicht zu tun. Wenn du plötzlich keine Lust mehr hast zum Fussballtraining zu gehen, lebst du dann in einer kleinen Welt? Hast du schonmal Geige gespielt? Nein? Du willst ja überhaupt nichts neues erleben, steck deinen Kopf mal nicht in den Sand! Öffne dich mal für neue Dinge.
    Sorry - selten so einen kleinkarierten beitrag gelesen. Die Missionierung geht offensichtlich weiter. Ich habe eine Entscheidung getroffen, und mich gegen AKE entschieden, ich verstehe nicht, warum lauter "geistreiche" Personen auftreten, die meinen, diese Entscheidung revidieren zu müssen.




    Zitat

    Und es gibt die anderen die die Herausforderung annehmen, die Aufgeschlossen sind, die auch durch noch so gefährliches Terrain sich wagen um der Wahrheit auch nur ein kleines Stückchen näher zu kommen, die die Menschen seit jeher weitergebracht haben und weiterbringen werden...


    :taetschel: Ich bin ja so stolz auf dich. Du wagst dich in Unbekanntes Terrain, du hast dich für AKE entschlossen, und ich dagegen, ich bin ja solch ein törichter, beschrenkter, schlechterer Mensch. Bitte werd mal erwachsen, soll doch jeder selbst entscheiden, ws er tun möcht eund was nicht. Wer darüber urteilt besitzt wohl nicht die geistige Reife sich ins Gespräch einzumischen.


    Zitat

    Auch wenn der Messias (lol.. wie passend) vor deiner Türe stehen würde, du würdest ihn wohl nicht in dein Haus lassen... er ist dir ja ein Fremder...etwas Unbekanntes....also potentiell gefährlich....und wenn er noch so viele Wunder vor dir wirken würde und deine besten Freunde über ihn nur positives erzählen....du würdest ihn wohl trotzdem verstoßen.....
    Einfach nur traurig.......


    Falls du das ganze Gespräch gelesen hättest, und nicht nur krankhaft nach Einzelaussagen suchen würdest, um dir einen kaschiert boshaften Beitrag auszudenken, hättest du den Satz anders formulieren müssen.


    Denn: Ich kenne den Messias, habe festgestellt, das wir nicht harmonieren, ich halte ihn für negativ, und öffne ihm deshalb kein 10tes mal die Türe.


    Beim nächsten mal(auch wenn es viel text ist), doch bitte alles lesen, ehe du dich bahnbrechend und unwissend einmischst.


    Zitat von "Wingman"

    Du hast aber lange an deinen Antworten gebastelt...Laughing


    Wie dir im späteren Verlauf meines Beitrages vielleicht klar geworden ist, ist mir die Lust vergangen, ich habe Ferien, und möchte die lieber geniessen, als solch ein Gespräch zu führen. Ich weiß, das am Ende des Gesprächs(Hoffentlich endet es irgendwann) alles genauso sein wird wie vorher auch, du vertrittst deine Meinung, ich die meine, keiner wird seinen Standpunkt verlassen, und wohlmöglich ist das auch gut so. Deshalb sehe ich allerdings keinen Sinn in dem Gespräch. Ich kenne deine Intention sowie deine Meinung, allerdings habe ich eine andere, es gibt für mich nichts mehr, das ich dem Gespräch entnehmen könnte.


    Zitat

    Ich sehe, manche Dinge werden von dir nicht verstanden, vor allem im didaktischen Bereich.


    Ich verstehe es sehr gut, ich halte es nur für unpassend und für eine Diskussion keineswegs für fördernd.


    Zitat

    Im Gegenzug wäre es nützlich für dich Quellen für deinen Standpunkt rauszusuchen. Ansonsten ist es sinnlos auf deinen Standpunkt weiter einzugehen, zumindest in dem Sinne, das wir weiter kämen.


    Wie bereits gesagt, es ist mühsam alte Archive zu durchsuchen, denn mir ist klar, das solche Fälle recht unbekannt sind, und durchaus selten auftreten, den Grund habe ich dir bereits gennant.


    Zitat

    Das Ungewisse ist also = Gefahr. Mag sein, mag aber auch nicht sein. Nur wer immer in Richtung Gefahr polarisiert, hat dadurch auch nichts gewonnen. Im Gegenteil, es bringt Stagnation. Lieber ein gewisses Risiko eingehen und über sich hinauswachsen, als sich aus (unbegründeter) Furcht vor alles und jedem abzuschotten.


    Bis aufs (unbegründet) bin ich damit auch vollkommen einverstanden. Sicher lohnt es sich manchmal ein Risiko einzugehen und Furcht ist keineswegs ertragreich, allerdings geht es darum auch gar nicht. Ich kritisiere dich nicht dafür, das du AKE machst, ich möchte dich auch nicht davon abbringen, das war nie meine Absicht. Ich sage nur das ich dort eine Gefahr sehe, und mich deshalb dazu entschlossen habe keine AKE mehr zu machen. Ich möchte dieses Risiko nunmal eben nicht eingehen, weil ich der Meinung bin, das mir die AKE nichts geben. So wie einige Leute das Risiko eines Bungee-Sprungs nicht eingehen, weil sie sagen die Gefahr ist zu hoch, als das es sich für den kleinen Spaß lohnen würde. Ich habe keinen Spaß bei AKE, ich möchte keine AKE mehr machen, dir bereitet es vielleicht freude, mir bereitet es kummer(übertrieben ausgedrückt). Ich glaube du hast meinen Standpunkt noch immer nicht ganz verstanden.


    Zitat

    Und begründe mal, warum die Statistiken deiner Meinung nach "unseriös" sind? Steckt da etwa eine Verschwörung hinter, die soviele Leute wie möglich zu AKEs bewegen will, um ihren Verstand auszusaugen?


    Ich beziehe mich jetzt auf die eine Seite von dir(Weiß nichtmehr genau welche), mit allerhand kuriosen Prozentzahlen ohne Hintergrund.
    Zusätzlich zum Link, diest die Seite einfach völlig unseriös aus, ich könnte dir eine identische Seite machen, die Zahlen vertauschen und sie auf einen ähnlichen Link setzen. Das wirkt alles nicht sehr vertrauenswürdig. Auf der Monroe-Seite habe ich nicht sonderlich viel gesucht, aber alles worüber ich gestolpert bin war: SHOP, buy this, buy here, buy there. Naja, vielleicht werde ich mir mal die Berichte durchlesen, wobei ich auch dort nur auf Berichte stoßen werde die ich wohl wieder unseriös nennen würde, oder einfach nur unpassend und nicht bestätigend.


    Zitat

    1. Ich sehe, du bist in der Materie viel zu wenig bewandert, um überhaupt fachlich über solche Details diskutieren zu können.


    Weil ich mit diesen vakanten Sätzen nichts anzufangen weiß?


    Zitat

    2. Deine Antworten scheinen mir oft konfus und deplaziert. Das macht nicht sehr effizient, mit dir zu diskutieren.


    Solch konfuse Aussagen von dir, machen mich auch konfus, weil ich bei dir oftmals nicht weiß worauf du hinauswillst, du stellst mir leere Fragen und erwartest eine volle Antwort drauf. Drück dich doch einfach mal verständlich aus.


    Zitat

    LOL, ich glaube diese Standardantworten habe ich schonmal in einem Buch über Rhetorik-Training gesehen *g*.


    Standartantworten? Buch über Rhetorik-Training? Jetzt weiß ich woher du all diese leeren Sätze kopierst.


    Zitat

    So? Kann ich nicht? Was denn? Deine völlig unfundierten Befürchtungen, die vielleicht höchstens auf Gerüchten und Horrorstories aus Okkultismuskreisen basieren? Bring erstmal selbst was vor, bevor du mir sowas servierst.


    Das, was du hier vorzeigst, halte ich eben für irrelevant und von daher sehe ich es nicht ein, das ich etwas gleichwer(loses)iges aufsuchen soll. Für mich sind Erfahrungsberichte von irgendwelchen Personen einfach nicht Aussagekräftig, da steckt doch nichts hinter als eine einseitige Erfahrung.


    Zitat

    Wer sagt was von "nur schönen Erlebnissen"? Hast du überhaupt schonmal auch nur 10% aller Erfahrungsberichte allein in diesem Portal gelesen? AKEs können absolut "himmlich" sein, aber sie können auch der manifestierte Horror sein. Meist liegt es aber irgendwo dazwischen.


    Da sind wir doch wieder bei Gefahren. Es besteht die Gefahr, schlimme AKE zu machen, wohlmöglich Albträume davon zu bekommen, beim aufwachen starr zu sein, deprimiert, und voller unwohlbefinden und mit Kopfschmerzen frühzeitig zu erwachen. Für mich sind das schon physische und größtenteils psychische Schäden die dadurch entstehen können. Wenn ich ungewollt eine AKE bekomme, wie schön sie in dem Moment auch sein mag, wache ich oftmals zu kuriosen Zeiten auf, kann nichtmehr einschlafen, weil mein Rythmus unterbrochen wurde klage anschliessend über ein unwohlbefinden. Ich sehe das als eine Gefahr.


    Zitat

    LOL, du wärst ein guter Politiker. Eine Behauptung aufstellen und selbst keinen Plan haben, wie man sie belegt.


    Mit Berichten von irgendwelchen Leuten, die meist keine Ahnung haben wovon sie eigentlich sprechen, und nur einseitiges erlebt haben, belegst du doch nichts. Nur das es Personen gibt, die vielleicht keinen Schaden erlitten haben. Sowas solls geben.


    Zitat

    Was ändert das daran, das du noch nichts vorgebracht hast, was deine Ansicht stützt?


    Es ändert nichts dran, aber es bedeutet, dass dein Vorgebrachtes nicht aussagekräftig und von daher irrelevant ist. Dementsprechend stehst du an selber Stelle wie ich auch.


    Zitat

    Sagt ja keiner was dagegen, aber bei mehreren Standpunkten müssen auch alle gut fundiert sein oder wenigstens wie eine Hypothese gehandhabt werden. Ich komme mit vielen Standpunkten gut klar, aber das liegt daran, weil die Menschen, die diese haben, diese Standpunkte auch gut belegen können (oder bei mangelnden Indizien als hypothetisch ansehen).


    Es mangelt mir nicht an Indizien, ich habe lediglich eine andere und weitaus offenere(wie ich finde) Haltung gegenüber dem Wort Gefahr.
    Und wenn du meinst, deine "komischen" Berichte würde etwas belegen, so würde meine Erfahrung ebenfalls etwas belegen. In dem Fall wäre es als gleichwertig zu betrachten.


    Zitat

    Berichte? Oder Erzählungen? Bitte zeigen...


    Bei diesem Thema würde ich Erzählungen fast aussagekräftiger finden als Berichte, weil die nötige Objektivität gar nicht gegeben werden kann.


    Zitat

    Quelle? Auszüge? Ich kann mir vorstellen, das es dabei ein vorsätzliches "aus dem Leben scheiden" gibt (z.B. bei Schamanen, bekannt z.B. durch die amerikanischen Ureinwohner), aber das sowas unabsichtlich passiert ist, hab ich noch nie gehört. Um das zu untermauern, müßtest du das Umfeld und die genauen Absichten des "Opfers" kennen. Zudem müßte der Bericht direkt vorhanden sein (z.B. durch einen Bekannten) und nicht nur als Erzählung kursieren.


    Ist schon mehrere Jahre her, im Internet finde ich nichts direktes, da man zu AKE oder OOBE schlecht was findet, meist unseriösen Kram oder lauter unseriöse Foren.


    Zitat

    Worum gehts dir überhaupt? Willst du, das wir es dir recht machen? Das kannst du bei dem Thema nur durch Selbsterfahrung.


    Was denn rechtmachen? Komm doch mal von deinem hohen Roß runter, ich habe genügend AKE gesammelt. Ich weiß wovon ich spreche.


    Zitat

    Das es sie gibt, und deine Belege nicht?


    Ja, das es sie gibt, ebenso wie mein Klopapier, und hey, die sind gleichwertiges Material.


    Zitat

    Fragwürdige Personen wie du und ich.


    Exakt.


    Zitat

    Standhafter als deine Behauptungen, die offenbar nur dazu dienen, das du dich und deinen Standpunkt hier profilierst. Das wird immer offensichtlicher.


    Das hat mit Profilierung nichts am Hut, du versuchst krankhaft die Augen zu schliessen und mir deine Meinung reinzudonnern, du versuchst nichtmal zu verstehen wovon ich rede. Wenn hier etwas zur profilierung dient, dann dein rechtbaerisches gequarke.


    Zitat

    Dein immer größer werdender, offensichtlicher Zorn ist sehr interessant.


    Das ist kein Zorn, ich bin lediglich von deiner Diskussionführung genervt.


    Zitat

    Dir geht es offenbar nicht mehr um Belegungen und eine rationale Diskussion (falls es überhaupt je darum ging), sondern nur noch um deine Profilierung.


    Nochmal: Das hat mit Profilierung überhaupt nichts zu tun. Das eine rationale Diskussion mit dir nicht möglich ist, ist mir schon lange aufgefallen, und wie gesagt, meine Intention ist es lediglich deiner Missionierung aus dem Weg zu gehen, und diesen Quatsch so nicht stehen zu lassen.



    Zitat

    Wenn du nur deinen Standpunkt einbringen wolltest, hättest du ihn hypothetisch handhaben müssen, wenn du kein Material hattest. Aber du stiegst auf eine Diskussion ein und nun mußt du was vorlegen.


    Material, du redest von Material und zeigst mir kuriose Kinderstudien und erzählst von Erfahrungen als du 3 Jahre warst. Wenn du dies Material nennst, habe ich auch Material, meine Erfahrungen mit AKE.


    Zitat

    Deine Formfehler sind sehr offensichtlich. Du kannst es nicht abstreiten. Theorien sind nicht mit Hypothesen gleichzusetzen, und Fakten sind keine Indizien. Gerade diese wichtigen Dinge verdrehst du immer.


    Weiß ich auch, rührend das du versuchst uns dran zu erinnern, ich hoffe du hältst dich auch dran. Denn deine "Indizien" sind keine Fakten, auch wenn du dies gerne hättest und insgeheim versuchst sie als solche durchzubringen. Und meine Theorie als Hypothese abzustempeln erwarte ich ehrlich gesagt auch von dir.


    Zitat

    Du scheinst richtige Komplexe zu bekommen. Aber ich frage mich; warum? Was haben "wir AKEler" dir denn getan? Nur weil wir nicht jedes völlig unbelegte Argument kommentarlos oder gar leichtgläubig abnicken?


    Irrtum, ich finde es nur lächerlich wie du dich anhand deiner Kumpanen versuchst zu profilieren, ganz im Sinne von: "Es gibt auch andere die das so sehen, ich bin nicht(so wie du) der einzige der das so sieht". Einfach nur lächerlich und vollkommen störend.
    AKEler und ich betone es nochmal, sind für mich keine Feinde oder ähnliches, versuch kein Kriegsspiel draus zu machen, ihr habt meinen Segen, wenn ihr AKE machen wollt, aber hört auf Leute zu bezirzen und zu missionieren, bisher habe ich von den "AKElern" nichts anderes gesehen, tut mir leid.


    Zitat

    Versuch dich nicht rauszureden. Präsentiere gleichwertiges Material (wenns soviel davon gibt, wirst du es schon finden) und Erfahrungsberichte. Dann können wir vernünftig darüber diskutieren. Aber was du tust ist reine Behauptungskunst (wobei hier von "Kunst" keine Rede sein kann) und nichts dahinter.


    Gleichwertig? Aber dein "Material" hat doch gar keinen Wert, es ist nur ein zusammengestelltes Sammelsurium von Erfahrungen.


    Zitat

    Du bist kein Stück weiter mit deinen "Argumenten".


    Ich bin nicht dabei dir Argumente zu liefern, sondern zeige dir lediglich, dass du gar keine hast.


    Zitat

    Zudem kann das nicht auf "Luft" basieren, sondern nur auf elektrischen Impulsen. Wenns auf "Luft" basieren würde, dann hätten wir uns ja verbalorganisch unterhalten (Schallwellenübertragung) und nicht elektronisch (Internet).


    Wie schön, dass du diesen Ausspruch entweder nicht verstanden hast, oder lediglich neunmalklug, erneut, unsere Zeit opfern wolltest.


    Zitat

    Juhu, meine Erlebnisse (und die vieler zigtausend Anderer) sind also ungültig und "heiße Luft", und du projezierst jetzt deine Erfahrung auf alle anderen Menschen. Super!


    Achtung, ich spreche von einem Faktum, wenn ich sage, ich kann meine AKE unterdrücken, da wir aber von möglichen Gefahren/keine Gefahren sprechen, hast du keine Fakten vorzuweisen, demnach ist in unseren Aussagen ein großer Unterschied. Ich sage auch nicht das es jeder kann, nur das ich überzeugt davon bin.


    Zitat

    Du schlägst mir diese Argumentationsart (Selbsterfahrung) aus, und willst dann selbst damit argumentieren? Wiedermal ein Widerspruch...


    S.o.


    Zitat

    Glaubst du wirklich in einer Position für Moralpredigen zu sein? Nachdem du deinen Hass offengelegt hast?


    Ich hasse niemanden, diese Unterstellung kannst du dir schenken, dass ist wie immer bloß Wunschdenken um irgendwie voran zu kommen, indem du versuchst mich als beschränkt darzustellen. Und ich halte keine Moralpredigten, ich finde nur das du dir mit diesem Satz in Verbindung mit geistiger Reife ein Eigentor geschossen hast.


    Zitat

    Plötzlich kann jeder seine Meinung haben,


    Nicht nur plötzlich, schon immer, ich hoffe das du das langsam verstanden hast, vielleicht versuchst du dann nicht mehr, mir die deine Aufzuzwingen.


    Zitat

    obwohl du deine mit religiösem Eifer durchbringen willst.


    Religiöser Eifer? Aus welchem Traum hast du dir das schon wieder geholt?


    Zitat


    Erstens hab ich dir schon viele Quellen genannt. Soll ich dir etwa die ganzen Gigabytes an Material mailen? Zweitens bist du nach wie vor in der Begründungslast, weil du absolut nichts gezeigt hast.


    Begründungslast... meine Erfahrung ist ebenso wertlos, oder gleichwertig wie deine Archive.



    Zitat

    Gut, dann tschüss...


    Ich schlage vor, das verlagern wir nun ans Ende des Gesprächs und lassen es so stehen.


    Zitat

    Ganz einfach, weil du es nicht sehen und wissen willst. Quellen hab ich dir genannt, aber du verurteilst diese sowieso als "unseriös" (wieder eine Behauptung ohne Grundlage). Du willst offenbar überhaupt nichts wissen, sondern dich nur produzieren und profilieren.


    Wo erschüttern deine Erfahrungen denn meine Theorie? Du hast Erfahrungen gemacht und Berichte gelesen in denen nichts von Gefahren/Nebenwirkungen steht, also basiert deine Aussage darauf, es gibt solange keine Gefahren und Nebenwirkungen bis einer diese Erfahrung gemacht hat. Gut ich habe diese Erfahrungen gemacht und ich sage bei AKE herrscht die Gefahr, das Nebenwirkungen auftreten die ieinen negativ beeinflussen können. Nun habe ich deine Theorie zertrümmert und meine steht.


    Zitat

    Aha, also soll man stattdessen nur noch alles annehmen und bloß die Klappe halten, wenn man eine andere Meinung hat? Sorry, aber dies ist nunmal ein Diskussionsforum, und da wirds halt manchmal etwas rauh (vor allem, wenn man mit mir diskutiert, das sollte inzwischen bekannt sein). Du must schon eine solide Basis haben, wenn du deinen Standpunkt stark vertreten willst. Aber daran mangelt es dir in diesem Fall.


    Ich habe eine Basis, nur ist meine weitaus solider als du denkst, und jeder kann seine Meinung haben, diese äußern, meinetwegen auch diskutieren, aber missionierung ist hier deplaziert, und das ist es was du tuhst. DU versuchst nicht zu diskutieren, du versuchst mir deinen Glauben aufzuzwingen.


    Zitat

    Tja, diese Diskussionsdynamik hat schon ihren Reiz (nicht umsonst gibt es sog. "Debattierclubs"). Es ist deine Entscheidung, ob du darauf einsteigst, oder nicht. Ein Verzichten ersparrt dir viel Arbeit. Ein Einstieg kann dir viel Spaß bescheren, dir aber auch viele Nerven kosten...


    Beim debattieren äußern beide Seiten ihre Meinung, danach darf jeder selbst entscheiden wofür er ist, das es offensichtlich keine eine Wahrheit gibt, sondenr es um Überzeugung geht. Das was du hier fabrizierst geht weit drüber hinaus und ist in keinem Falle sinnvoll oder spaßig.


    Zitat

    Und somit verabschiedet sich die absolute Inkarnation des Bösen Wingman und wünscht dir noch einen sonnigen und nervenzusammenbruchsfreien Abend...


    Vielen dank, den werde ich haben, hoffentlich zum letzten mal.

  • Zitat von "Messias"

    Falls es dir nicht aufgefallen ist, möchte ich dich nachträglich belehren...
    Es geht hier nicht um ein Weltbild, es geht um eine Theorie(Welche Wingman wohl grämend Hypothese nennen würde).
    Diese Theorie wird nicht gerade zerstört, und vielleicht auch niemals aus der Welt geschaffen werden.


    Ich tendiere dazu, Abbadon zuzustimmen :wink:.


    Und deine "Theorie" ist nach wie vor eine Hypothese, es sei denn du würdest endlich mal was vorlegen, was auch nur den Ansatz von versuchten systematischen Forschungen zeigt.


    Zitat

    Was willst du damit sagen? Ich schaue mir Dinge auch erst an, ich habe auch viele AKE gemacht und mich dementsprechend dazu entschlossen, dies zu unterbinden.


    Schön das du uns auch sagst, was du erlebt hast, um sie unterbinden zu wollen. Da verstehen wir dich doch gleich viel besser. Ach ja, wie oft wurdest du schon unfreiwillig besetzt?


    Zitat

    Sorry - selten so einen kleinkarierten beitrag gelesen. Die Missionierung geht offensichtlich weiter. Ich habe eine Entscheidung getroffen, und mich gegen AKE entschieden, ich verstehe nicht, warum lauter "geistreiche" Personen auftreten, die meinen, diese Entscheidung revidieren zu müssen.


    Gut das du deine Berufung, die Inquisition der bösen AKEler, gefunden hast. Welches Holz nimmst du für den Scheiterhaufen am liebsten?


    Zitat

    Ich bin ja so stolz auf dich. Du wagst dich in Unbekanntes Terrain, du hast dich für AKE entschlossen, und ich dagegen, ich bin ja solch ein törichter, beschrenkter, schlechterer Mensch.


    Welch Selbstgerechtheit, um seine Angst zu rechtfertigen.


    Zitat

    Bitte werd mal erwachsen, soll doch jeder selbst entscheiden, ws er tun möcht eund was nicht.


    Das hat er getan. Wenn jeder selbst tun und lassen soll, was er will, warum ereiferst du dich dann hier so für deinen Standpunkt? Du kämpfst hier ohnehin längst auf verlorenem Posten, weil du die Diskussion völlig falsch angegangen bist (missionierend anstatt informierend). Du wunderst dich über Dispute, wenn du deine persönlichen Ansichten so verbreitest, als wären die "Vorfälle" wohlbekannte und belegte Ereignisse? Du klingst langsam wie ein Zeuge Jehova, der vor spirituellen Techniken warnt, da diese ausschließlich von "Satan" kommen. Dann geh mal schnell einige Naturvölker aufklären, bevor die Dämonen sie entgültig wegholen...


    Zitat

    Wer darüber urteilt besitzt wohl nicht die geistige Reife sich ins Gespräch einzumischen.


    Und zu solch einer Meinung erdreistest dich gerade DU?


    Zitat

    Denn: Ich kenne den Messias, habe festgestellt, das wir nicht harmonieren, ich halte ihn für negativ, und öffne ihm deshalb kein 10tes mal die Türe.


    Du kennst den "Messias"? Das bringt uns auf ein sehr wackeliges Gebiet. Kennst du "ihn" persönlich, oder nur das Bild, was die Glaubenssysteme kreiert haben? Letzteres ist für eine Diskussion in diesem Rahmen ohnehin ungültig (fall es überhaupt einen "Messias" gab).


    Zitat

    Wie dir im späteren Verlauf meines Beitrages vielleicht klar geworden ist, ist mir die Lust vergangen, ich habe Ferien, und möchte die lieber geniessen, als solch ein Gespräch zu führen.


    Warum bist du dann nicht längst weg und liegst in der Sonne? Ach ja, ich vergaß: Du möchtest das letzte Wort haben.


    Zitat

    Ich weiß, das am Ende des Gesprächs(Hoffentlich endet es irgendwann) alles genauso sein wird wie vorher auch, du vertrittst deine Meinung, ich die meine, keiner wird seinen Standpunkt verlassen, und wohlmöglich ist das auch gut so. Deshalb sehe ich allerdings keinen Sinn in dem Gespräch. Ich kenne deine Intention sowie deine Meinung, allerdings habe ich eine andere, es gibt für mich nichts mehr, das ich dem Gespräch entnehmen könnte.


    Für diese Ansicht schreibst du erstaunlich viel, um deine unfundierte Meinung durchzusetzen. Oder ist es reine Rechtfertigung?


    Zitat


    Ich verstehe es sehr gut, ich halte es nur für unpassend und für eine Diskussion keineswegs für fördernd.


    Wie kommst du darauf, das jemand nach der Art diskutiert, die DU für "fördernd" oder "passend" hälst? Jedenfalls hast du bisher nichts förderndes gebracht, was auch nur ansatzweise eine sachliche Diskussion erlauben würde. Nichtmal einen Verweis auf einen sog. "um 10-Ecken"-Bericht. Klapper mal einige abgebobene Eso-Foren ab, vielleicht findest du dort mit viel Glück sowas.


    Zitat

    Wie bereits gesagt, es ist mühsam alte Archive zu durchsuchen, denn mir ist klar, das solche Fälle recht unbekannt sind, und durchaus selten auftreten, den Grund habe ich dir bereits gennant.


    Wenn du wirklich ernstgenommen werden willst, mußt du was vorweisen. Ansonsten hättest du deine Meinung von Anfang an als hypothetisch handhaben müssen. Aber da sie eher "missionarisch" rüberkam, hast du dir eine sachliche Diskussion vergrault.


    Zitat

    Ich kritisiere dich nicht dafür, das du AKE machst, ich möchte dich auch nicht davon abbringen, das war nie meine Absicht. Ich sage nur das ich dort eine Gefahr sehe, und mich deshalb dazu entschlossen habe keine AKE mehr zu machen.


    Wenn es nur so ist, hättest du dir das hier alles erparen können. Denn dann wäre es nur ein Standpunkt/Entschluss von vielen anderen. Aber deine Wehemenz bei der Verbreitung deines Standpunktes, ohne diesen zu untermauern, hat dir die ganze Kritik hier eingebracht.


    Zitat

    Ich möchte dieses Risiko nunmal eben nicht eingehen, weil ich der Meinung bin, das mir die AKE nichts geben.


    Wie du meinst. Aber dann beeinflusse keine verängstigten Anfänger mit deiner unfundierten Meinung. Hier zählt, was mehr Indizien hervorbringt (und Indizien sind bei solchen Themen schon ein wertvolles Gut). 40 Jahre Forschung und Erfahrung (allein auf westlicher Seite) sind aussagekräftiger, als dein subjektives Empfinden.


    Zitat

    Ich habe keinen Spaß bei AKE, ich möchte keine AKE mehr machen, dir bereitet es vielleicht freude, mir bereitet es kummer(übertrieben ausgedrückt). Ich glaube du hast meinen Standpunkt noch immer nicht ganz verstanden.


    Und ich glaube du hast mich und alle anderen noch nicht verstanden. Wir machen das nicht, um "Spaß" zu haben. Es ist ein ernster, disziplinierter und anstrengender Weg um uns selbst zu erweitern und neue Kentnisse zu erlangen, die wir bei den Glaubenssystem oder der Naturwissenschaft nicht finden können.


    Zitat

    Ich beziehe mich jetzt auf die eine Seite von dir(Weiß nichtmehr genau welche), mit allerhand kuriosen Prozentzahlen ohne Hintergrund.
    Zusätzlich zum Link, diest die Seite einfach völlig unseriös aus, ich könnte dir eine identische Seite machen, die Zahlen vertauschen und sie auf einen ähnlichen Link setzen.


    Aha, jetzt entscheidet also das Aussehen einer Website über deren Seriösität. Wenn du das als Faustregel nimmst, schau dir mal viele obskure Websites an, die Reichtum und Glück versprechen, während dahinter nur kleine Betrügerfirmen stecken, die sich an gutgläubigen Leuten eine goldene Nase verdienen. Deren Websites müßten dann nach deiner Ansicht extrem schlicht und abstoßend wirken.


    Zitat

    Das wirkt alles nicht sehr vertrauenswürdig. Auf der Monroe-Seite habe ich nicht sonderlich viel gesucht, aber alles worüber ich gestolpert bin war: SHOP, buy this, buy here, buy there.


    Manche Leute sehen nur das, was sie glauben wollen. Schonmal aufgefallen, das es als "non pofit-Organisation" eingetragen ist? Sie sind auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Ein Shop und Seminare können da sehr hilfreich sein. Erstmal informieren, bevor du aufgrund eines flüchtigen Eindruck urteilst. Sonst könnte ich z.B. auch bei Microsoft aufgrund des Designs ihrer Website heraussehen, das sie ein kleines, bescheidenes, "kundenorientiertes" Unternehmen sind.


    Zitat

    Naja, vielleicht werde ich mir mal die Berichte durchlesen, wobei ich auch dort nur auf Berichte stoßen werde die ich wohl wieder unseriös nennen würde, oder einfach nur unpassend und nicht bestätigend.


    Für dich wird sich ohnehin nichts bestätigen, wenn du des nicht selbst probierst. Wenn du es nicht willst, dann unterlasse auch sinnlose Diskussionen ohne Belege darüber.


    Zitat

    Weil ich mit diesen vakanten Sätzen nichts anzufangen weiß?


    Alle anderen offenbar schon.


    Zitat

    Solch konfuse Aussagen von dir, machen mich auch konfus, weil ich bei dir oftmals nicht weiß worauf du hinauswillst, du stellst mir leere Fragen und erwartest eine volle Antwort drauf. Drück dich doch einfach mal verständlich aus.


    Bisher fanden immer alle meine Antworten zu dem Thema sehr hilfreich und bedankten sich sogar. Daher werde ich diesen Stil auch weiterverfolgen, wenn ihn der Großteil versteht. Auf dich kann ich da keine Rücksicht nehmen.


    Zitat

    Standartantworten? Buch über Rhetorik-Training? Jetzt weiß ich woher du all diese leeren Sätze kopierst.


    Es ist das Ärmste, was man in einer Diskussion machen kann, ein gesagtes Gegenargument praktisch identisch gespiegelt wieder in die Gegenrichtung zu schleudern. Das zeugt von Einfallslosigkeit und aufkommender Verzweiflung.


    Zitat

    Das, was du hier vorzeigst, halte ich eben für irrelevant und von daher sehe ich es nicht ein, das ich etwas gleichwer(loses)iges aufsuchen soll. Für mich sind Erfahrungsberichte von irgendwelchen Personen einfach nicht Aussagekräftig, da steckt doch nichts hinter als eine einseitige Erfahrung.


    Dann bleib in deinem verkanteten Dogma. Du würdest es sicher nichtmal als "seriös" sehen, wenn dich jemand auf AKE mitnehmen- und mit dir alle berichteten Erfahrungen durchmachen würde. 40000+ zu 1 ist eine gute Quote, finde ich.


    Zitat

    Da sind wir doch wieder bei Gefahren. Es besteht die Gefahr, schlimme AKE zu machen, wohlmöglich Albträume davon zu bekommen, beim aufwachen starr zu sein, deprimiert, und voller unwohlbefinden und mit Kopfschmerzen frühzeitig zu erwachen.


    Das gehört eben alles dazu. Wenn du schon vor der Schlafparalyse Angst hast, dann solltest du es womöglich doch lassen. Albträume sind Ausdrucksweisen unseres Unterbewußtseins. Wer sie fürchtet und nicht analysiert, fürchtet sich im Grunde vor sich selbst. Und Kopfschmerzen kommen meist von einem chemischen Ungleichgewicht, was höchstens passiv mit AKEs zu tun haben könnte (eher mit chaotischen Schlafzeiten, falscher Ernhärung, Auslagerung von Körpergiften im Schlaf, Elektrosmog oder anderen Dingen).


    Zitat

    Für mich sind das schon physische und größtenteils psychische Schäden die dadurch entstehen können.


    Wenn du dich von Albträumen und Schlafparalyse umhauen läßt, scheinst du in der Tat zu "empfindsam" für die Tiefen deines eigenen Bewußtseins zu sein. Du versteckst dich vor dir selbst. Ich weiß selbst, das jeder denkbare Horror erlebt werden kann (mindestens alles was man selbst im Vorstellungsvermögen hat), aber dennoch machen wir weiter, weil es darum geht über sich hinauszuwachsen.


    Frag mal viele Leute hier, die schon AKEs hatten. Da waren sicherlich schon unschöne Dinge bei (abgetrennte fremde Köpfe im Bett, Gedärmauflauf 10cm vor den Augen, unheimliche Präsenzen aus der Dunkelheit, unausprechlich schreckliche Geräusche etc...). Aber dennoch machen sie alle weiter, weil sie den Forschergeist haben und sich von einigen Bildern, Empfindungen oder gar nicht-physischen "Kämpfen" nicht abschrecken lassen. Denn sie tuen das, was die Menschheit schon immer voran gebracht hat; die Furcht vor dem Unbekannten besiegen und pionierhaft neue Grenzen durchbrechen.


    Zitat

    Mit Berichten von irgendwelchen Leuten, die meist keine Ahnung haben wovon sie eigentlich sprechen, und nur einseitiges erlebt haben, belegst du doch nichts.


    Aha, du im Gegenzug hast also Ahnung? Mehr als manche AKE-Forscher, die es seit 40-50 Jahren machen?


    Zitat

    Nur das es Personen gibt, die vielleicht keinen Schaden erlitten haben. Sowas solls geben.


    Scheints aber viel zu geben *G*.


    Zitat

    Es ändert nichts dran, aber es bedeutet, dass dein Vorgebrachtes nicht aussagekräftig und von daher irrelevant ist. Dementsprechend stehst du an selber Stelle wie ich auch.


    Das hättest du wohl gerne. Aber faktisch ist es nicht so. Prüf erstmal dein Arsenal, bevor du jemandem angreifst, der ein sehr Großes hat.


    Zitat

    Es mangelt mir nicht an Indizien, ich habe lediglich eine andere und weitaus offenere(wie ich finde) Haltung gegenüber dem Wort Gefahr.


    Nein, es mangelt dir nicht daran? Dann zeig sie uns endlich mal. Und suhl dich währendessen weiterhin in dem Wort "Gefahr". Ich glaube, du wärst erst glücklich, wenn wir alle hier nachweislich (*g*) bei einer AKE umkommen und du auf unseren Särgen sitzt :lol:.


    Zitat

    Und wenn du meinst, deine "komischen" Berichte würde etwas belegen, so würde meine Erfahrung ebenfalls etwas belegen. In dem Fall wäre es als gleichwertig zu betrachten.


    Dann berichte mal endlich von deinen "Erfahrungen"!!! Was hat dich denn fast auf ner AKE abgemurkst?


    Zitat

    Bei diesem Thema würde ich Erzählungen fast aussagekräftiger finden als Berichte, weil die nötige Objektivität gar nicht gegeben werden kann.


    Du müßtest dich mal selbst hören. Einfach nur lächerlich und irrational. Du drehst dir deine Meinung stets nur so zurecht, wie du sie haben willst. Das ist sowas von offensichtlich...


    Zitat

    Ist schon mehrere Jahre her, im Internet finde ich nichts direktes, da man zu AKE oder OOBE schlecht was findet, meist unseriösen Kram oder lauter unseriöse Foren.


    Schön das du uns hier in diesem unseriösen Forum beehrst.


    Zitat


    Was denn rechtmachen? Komm doch mal von deinem hohen Roß runter, ich habe genügend AKE gesammelt. Ich weiß wovon ich spreche.


    Dann teile ihn doch mit uns, deinen Schatz an reichhaltigen Erfahrungen.


    Zitat

    Ja, das es sie gibt, ebenso wie mein Klopapier, und hey, die sind gleichwertiges Material.


    Schwach. Eine klischeehaftere, abgedroschenere, pseudo-coole Standardantwort gibt es garnicht mehr.


    Zitat

    Das hat mit Profilierung nichts am Hut, du versuchst krankhaft die Augen zu schliessen und mir deine Meinung reinzudonnern, du versuchst nichtmal zu verstehen wovon ich rede. Wenn hier etwas zur profilierung dient, dann dein rechtbaerisches gequarke.


    Allein schon, das du meine Aussagen "rechthaberisches Gequarke" nennst, zeugt davon, das es dir inzwischen persönlich ist. Du versuchst damit nur deine Not zu kompensieren.


    Zitat

    Das ist kein Zorn, ich bin lediglich von deiner Diskussionführung genervt.


    Dann geh doch zu Friedmann. Der geht mit dir sicherlich sanfter um :lol:...


    Zitat

    Nochmal: Das hat mit Profilierung überhaupt nichts zu tun. Das eine rationale Diskussion mit dir nicht möglich ist, ist mir schon lange aufgefallen, und wie gesagt, meine Intention ist es lediglich deiner Missionierung aus dem Weg zu gehen, und diesen Quatsch so nicht stehen zu lassen.


    Missionierend sind für mich Menschen, die krampfhaft ihre Meinung verbreiten wollen, aber keine fundierten Grundlagen dazu haben. Und das bist nunmal du in dieser Diskussion.


    Zitat

    Material, du redest von Material und zeigst mir kuriose Kinderstudien und erzählst von Erfahrungen als du 3 Jahre warst. Wenn du dies Material nennst, habe ich auch Material, meine Erfahrungen mit AKE.


    Da sieht man schon, das du nichtmal den Versuch machst, dir was anzusehen. Selbst wenn ich dir mein 2,5 GByte-Archiv schicken würde, dann würdest du keinen Byte davon auch nur öffnen. Weil du nur das siehst, was du sehen willst.


    Zitat

    Weiß ich auch, rührend das du versuchst uns dran zu erinnern, ich hoffe du hältst dich auch dran. Denn deine "Indizien" sind keine Fakten, auch wenn du dies gerne hättest und insgeheim versuchst sie als solche durchzubringen.


    Ich werd mich jetzt nicht rezitieren, weil ich es war, der die Unterscheidung von Fakten und Indizien überhaupt erstmal eingebracht hat (während du deine Ansichten "Fakten" nanntest). Aber da du mir inzwischen einfach schon die Argumente im Mund umdrehst, sehe ich, wie nah du schon am Diskussionsabgrund stehst. Das läuft jedes mal so bei solchen Diskussionen.


    Zitat

    Und meine Theorie als Hypothese abzustempeln erwarte ich ehrlich gesagt auch von dir.


    Zeig mal die Indizien für deine "Theorie". Ach, du hast keine? Ok, dann ist es eine Hypothese.


    Zitat

    Irrtum, ich finde es nur lächerlich wie du dich anhand deiner Kumpanen versuchst zu profilieren, ganz im Sinne von: "Es gibt auch andere die das so sehen, ich bin nicht(so wie du) der einzige der das so sieht". Einfach nur lächerlich und vollkommen störend.


    Du hast eine Interessensgruppe als ganzes gemeint. Da mußt du auch Formulierungen erwarten, die ähnlich aufgebaut sind. Schau dir die Meinungen der anderen hier einfach an. Jeder hat seinen eigenen Kopf und seinen eigenen Standpunkt, aber so gut wie alle schätzen eine sachliche Basis mit Indizien und zahlreichen Erfahrungsberichten. Und sowas kriegst du nunmal nicht auf die Reihe.


    Zitat

    AKEler und ich betone es nochmal, sind für mich keine Feinde oder ähnliches, versuch kein Kriegsspiel draus zu machen, ihr habt meinen Segen, wenn ihr AKE machen wollt, aber hört auf Leute zu bezirzen und zu missionieren, bisher habe ich von den "AKElern" nichts anderes gesehen, tut mir leid.


    Hat man sowas schonmal gehört? Du gibst uns DEINEN "Segen" (sollen wir jetzt niederknien oder die Hände falten?) und spricht im selben Atemzug davon, das wir aufhören sollen, zu "missionieren" :)....


    Zitat

    Gleichwertig? Aber dein "Material" hat doch gar keinen Wert, es ist nur ein zusammengestelltes Sammelsurium von Erfahrungen.


    Um etwas als Gleichwertig beurteilen zu können, müssen erstmal zwei Sammlungen vorhanden sein. Aber da du keine hast, ist dein Argument irrelevant.


    Zitat

    Ich bin nicht dabei dir Argumente zu liefern, sondern zeige dir lediglich, dass du gar keine hast.


    Und wieder jemand, der nach dem alten Motto "post a claim, post no proof" vorgeht.


    Zitat

    Wie schön, dass du diesen Ausspruch entweder nicht verstanden hast, oder lediglich neunmalklug, erneut, unsere Zeit opfern wolltest.


    "Unsere" Zeit? Hast du multiple Persönlichkeiten? Jeder kann frei entscheiden, ob er sich das hier antut, oder nicht (auch deine Freunde in deinem Kopf).


    Zitat

    Achtung, ich spreche von einem Faktum, wenn ich sage, ich kann meine AKE unterdrücken, da wir aber von möglichen Gefahren/keine Gefahren sprechen, hast du keine Fakten vorzuweisen, demnach ist in unseren Aussagen ein großer Unterschied. Ich sage auch nicht das es jeder kann, nur das ich überzeugt davon bin.


    Es geht hier darum, das du uns Indizien für Gefahren vorlegst, und nicht, ob du deine AKEs "unterdrücken" kannst. Zudem haben Einzelerfahrungen wie deine keinen Wert, um eine Theorie zu erstellen. Erst wenn es Übereinstimmungen mit anderen, unabhängigen Berichten gibt (vielleicht nichtmal dann).


    Zitat

    Ich hasse niemanden, diese Unterstellung kannst du dir schenken, dass ist wie immer bloß Wunschdenken um irgendwie voran zu kommen, indem du versuchst mich als beschränkt darzustellen.


    In diesem Satz hast du dich schon selbst bloßgestellt. Du unterstellst mir, ich würde dich als "beschränkt" hinstellen wollen (dabei diskutiere ich mit dir auf sachlicher Ebene, zu der du aber nichts beiträgst). Allein diese Projektion deiner Selbst zeigt, das Komplexe im Spiel sein müssen. Du kreierst dir mit mir ein Feindbild, weil ich mehr Argumente habe als du. Dabei merkst du diese Feindseeligkeit in dir nichtmal. Jemand der sich seiner unterbewußten Gefühle nichtmal bewußt ist, sollte in der Tat keine AKEs machen...


    Zitat

    Und ich halte keine Moralpredigten, ich finde nur das du dir mit diesem Satz in Verbindung mit geistiger Reife ein Eigentor geschossen hast.


    Armes Rhetorikbuch. Das mußt du schon völlig zerfleddert haben.


    Zitat

    Nicht nur plötzlich, schon immer, ich hoffe das du das langsam verstanden hast, vielleicht versuchst du dann nicht mehr, mir die deine Aufzuzwingen.


    Entschuldige das ich meinen Standpunkt darlege. Hab vergessen, das nur du dazu befugt bist.


    Zitat

    Religiöser Eifer? Aus welchem Traum hast du dir das schon wieder geholt?


    Tolles Gegenargument. Träume als Schutzschild nehmen, um die eigene (wahnhafte) "Realität" zu bestärken. Abgedroschen, klischeehaft und alt...


    Zitat

    Begründungslast... meine Erfahrung ist ebenso wertlos, oder gleichwertig wie deine Archive.


    Werd doch Mitglied bei GWUP, vielleicht findest du dann endlich dein Glück. Alles wegrationalisieren (unter dem Vorwand der gesunden "Skepsis"), und keine Argumente liefern (aber im Gegenzug auch noch ungestützte Behauptungen zu Gefahren aufstellen).


    Zitat

    Ich schlage vor, das verlagern wir nun ans Ende des Gesprächs und lassen es so stehen.


    Du bist immer noch hier?


    Zitat

    Wo erschüttern deine Erfahrungen denn meine Theorie?


    Und wieder selektive Wahrnehmung. Wo sage ich, das meine subjektiven Erfahrungen mehr Wert sind, als deine "Theorien" (welche nichtmal Theorien sind). Ich spreche die ganze Zeit von zigtausend übereinstimmenden Erfahrungsberichten, Statistiken und Studien.


    Zitat

    Du hast Erfahrungen gemacht und Berichte gelesen in denen nichts von Gefahren/Nebenwirkungen steht, also basiert deine Aussage darauf, es gibt solange keine Gefahren und Nebenwirkungen bis einer diese Erfahrung gemacht hat.


    Ich habe nie behauptet, das es gar keine Gefahren gibt. Es geht nur darum, das DU deine "Theorien" belegst. Eine reine Meinungsdiskussion (wie du sie führst) ist nämlich ziellos.


    Zitat

    Gut ich habe diese Erfahrungen gemacht und ich sage bei AKE herrscht die Gefahr, das Nebenwirkungen auftreten die ieinen negativ beeinflussen können. Nun habe ich deine Theorie zertrümmert und meine steht.


    Dann berichte endlich mal von deinen Erfahrungen! Sage uns, was du an Schäden erlitten hast. Erst dann können wir auch urteilen. Oder hast du Angst vor diesem Urteil (bzw. ist es unseriös?)?


    Zitat

    Ich habe eine Basis, nur ist meine weitaus solider als du denkst, und jeder kann seine Meinung haben, diese äußern, meinetwegen auch diskutieren, aber missionierung ist hier deplaziert, und das ist es was du tuhst. DU versuchst nicht zu diskutieren, du versuchst mir deinen Glauben aufzuzwingen.


    Du wiederholst immer und immer wieder die selben Argumente, um deinen Hals zu retten und Anerkennung zu finden.


    Zitat

    Beim debattieren äußern beide Seiten ihre Meinung, danach darf jeder selbst entscheiden wofür er ist, das es offensichtlich keine eine Wahrheit gibt, sondenr es um Überzeugung geht. Das was du hier fabrizierst geht weit drüber hinaus und ist in keinem Falle sinnvoll oder spaßig.


    Es geht hier im Indizien, die vorhanden sind (zumindest auf meiner Seite). Nur weil du keine hast, versuchst du die Diskussion aufzulösen.


    Zitat

    Vielen dank, den werde ich haben, hoffentlich zum letzten mal.


    Bitte sehr. Mal sehen, ob du das letzte Wort haben willst oder deine Beendigung durchziehst.

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • @ Messisas:


    Zitat

    Für mich sind Erfahrungsberichte von irgendwelchen Personen einfach nicht Aussagekräftig, da steckt doch nichts hinter als eine einseitige Erfahrung.


    Oh....dann glaubst du an garnichts nicht mal an die Wissenschaft?
    DENN Wissenschaft basiert auf Erfahrungsberichten, die sich beliebig wiederholen lassen. Also gleiche Erfahrungsberichte von unterschiedlichen Individuen....und daraus wird dann ein mathematisches Modell entwickelt, welches dies beschreiben könnte......
    Der großteil deiner Erziehung beruht auf Erfahrungsberichten deiner Eltern und ihrer Eltern und ihrer.....usw., die dir sagten wie die Dinge sind. Zusammen gefasst kann man sagen, das Kultur aus Erfahrungsberichten entstand.....
    Wie lernst du?...Indem du doch Erfahrungen machst und Erfahrungen anderer...also deren Berichte dir zu gemüte führst.....
    Du hörst, das man nicht von einem Wolkenkratzer springen soll..weil man sonst nur noch Matsch ist...das ist aber nicht deine Erfahrung sondern, das ist die Erfahrung aller die du da Befolgst....warum...wenn es nicht Aussagekräftig für dich sein sollte.


    Zitat

    Da sind wir doch wieder bei Gefahren. Es besteht die Gefahr, schlimme AKE zu machen, wohlmöglich Albträume davon zu bekommen, beim aufwachen starr zu sein, deprimiert, und voller unwohlbefinden und mit Kopfschmerzen frühzeitig zu erwachen. Für mich sind das schon physische und größtenteils psychische Schäden die dadurch entstehen können. Wenn ich ungewollt eine AKE bekomme, wie schön sie in dem Moment auch sein mag, wache ich oftmals zu kuriosen Zeiten auf, kann nichtmehr einschlafen, weil mein Rythmus unterbrochen wurde klage anschliessend über ein unwohlbefinden. Ich sehe das als eine Gefahr.


    Hmmm...ich habe das GEfühl das du vor dir und dem leben wegläufst.....
    schriebst immer über Gefahren....es gibt überall gefahren, kannst dich sogar beim Tippen tötlich verletzen oder bleibende Schäden davon tragen (nur so mal neben bei....wenn du dich fragst wie....hast du noch nie final destination gesehen :lol: )


    ....Gehen....Ach du meine Fresse! ist das gefährlich.....bloss sein lassen....
    ...und Trinken und Essen erst....akute Erstickungsgefahr!......


    Wenn du soviel über Gefahren nachdenkst, dann wirst du sie auch früher oder später in real erleben....das Leben ist gefährlich
    ...was solls, ändern kann man eh nichts dran und auch du nichts.....was ist wohl wenn du Abegratzt bist!?....sag wohl erstmal PermaAKE...und was machst du dann... vor Angst die Astralebene zu Scheissen!? ....das kann es doch nicht sein oder?



    Ohh...Albträume...wie Schlimm....ich mach mir gleich in die Hosen.....
    Genieße sie doch....werde aktiv...wnadle den Traum um......ich glaube sowieso, das es sowas wie Albträume so wie sie im Sprachgebrauch benutzt werden eh nicht gibt.....Wenn man sich mit ihnen von Herz aus auseinander setzt und seine Angst überwindet so erkennt man ihr wahres Wesen.....
    Ich für meinen Teil habe es für mich schon gefunden.....hab mal einen richtigen heftigen Albtraum gehabt, als Kind. Das war die Wende in meinem Leben.....
    In einem Traum wurde eine mir nahestehende Person zu einem unberschreiblich hässlich aussehenden Monster (mit all dem Übel der Welt in sich) und es hat mich gejagt...und ich kam 3 Meter weit bevor es mich zu fassen bekommen hat und ich hatte eine solche Angst die übersteigt immer noch mein Vorstellungsvermögen...Ich habe irgendwie alles Böse was gibt gespürt und das auf einmal und ich war weg...Tot dachte ich in dem Moment....ich war irgendwie kurz nicht mehr....und dann wurde ich wach und hatte immernoch ne heiden Angst....an dem Tag hatte ich mir geschworen das ich noch mal diesen Traum haben wollte, mit meinem tiefsten Innersten habe ioch mir dies geschworen....und in der folgenden Nacht hatte ich den selben Traum, doch diesmal bion ich nicht geflohen....sondern habe zwar noch immer angsterfüllt aber auch wütend dem Bösem ins Gesicht geschlagen mit all meinem Sein und ich war kurz wieder weg.....aber ich wusste das e svorbei war, das es nie wieder kommen würde........
    Und seit da an sind meine "Albträume" schon fast erholsam von den Standard Träumen und ich kann sie genauso geniessen wie andere...ich habe das Böse einmal geschlagen und ich kann es wieder tun.
    Und ich habe gemerkt, das es gerade die Albträume sind, die mich geistig sehr viel weiter bringen als irgendwas anderes....sie ermöglichen mir Blicke in die tiefen meiner Seele die ich sonst nicht mal erahnen würde.


    Soviel dazu.. 8)


    Starre.....ein natürliches Phänomen, was selbst wissenschaftlich bewiesen ist...google nach schlafparalyse und dir soll gegeben werden.....
    Also nichts wovor man sich fürchten muss....wenn man erstmal weiss das es nichts schlimmes ist....


    Und wenn du nach deiner Ake's Depries schiebst, dann machst du irgendwas falsch, dann solltest du es wirklich sein lassen...aber bitte nicht andere Leute aufgrund deiner Depris einreden AKE's sind gefährlich...


    unwohlbefinden und mit Kopfschmerzen


    Kopfschmerzen...dagegen ist kein Kraut gewachsen....ist wie schon von anderer Stelle erwähnt ein chemischer Vorgang....und ist mit deinem Lebensstil verbunden....wahrscheinlich staut sich bei dir der Drang nahc AKE und deswegen hast du Kopfschmerzen ( nur SCherz...ich weiss das das ja nach ner ake auftreten soll..so stehts ja auch in deienm text).....
    wenn du das häufiger ahst mal zum arzt gehen....ist nur zu empfehlen...kann auch was ernstes sein......
    mal zum vergleich......ich hab vlt 0-1 mal im Jahr Kopfschmerzen für max nen halben Tag und das auch nur, wenn ich Schnodderseuche habe.....
    Unwohlbefinden....also komm...das können auch deine Tage sein die du da spürst.....


    Naja jeder erzeugt seine eigene Realität der Dinge....also dann mal so weiter....aber bitte behalte es dann für dich oder äußere dich Diskret....versaue nicht den anderen Neulinge die Chance sihc selbst ein Bild von der Sache zu machen....ihre eigene Realität zu erleben....
    Ok die anderen sagen auch was...positives überwiegend...
    aber ist es nicht besser, positives zu erleben und dies zu seiner Realität zu machen, als nur negatives? wenn du durch AKE nur schmerzen erfahren hast dann tut es mir leid, aber mache anderen nicht die Angst, so das sie womögloich während einer AKE daran denken und dadurch in teufelsküche kommen, du kennst ja die gesetzmäßigkeiten........
    oder es erst garnicht versuchen.....


    Wie es die Erfahrungen belegen gibt es überwiedgend positive und bereichernde Erlebnisse......wenigstens etwas was auf dieser Welt das Gute vermehrt.....

  • Zitat

    Oh....dann glaubst du an garnichts nicht mal an die Wissenschaft?
    DENN Wissenschaft basiert auf Erfahrungsberichten, die sich beliebig wiederholen lassen.


    Wissenschaft basiert auf kontrolliertem, nachvollziehbarem, überprüfbarem, allgemeingültigem Wissen. Als wissenschaftlich bewiesen/erwiesen gilt dann etwas, das unter gleichen Bedingungen unter gleichen Umständen von jedem durchführenden das selbe Ergebnis zeigt. Und das ist hier NICHT der Fall. Also brauchst du Wissenschaft hierbei nicht anzuführen.



    Zitat

    Also gleiche Erfahrungsberichte von unterschiedlichen Individuen....und daraus wird dann ein mathematisches Modell entwickelt, welches dies beschreiben könnte......


    Nein, die Wissenschaft ist wesentlich größer, als das sie stets darauf zurückgreifen müsste.




    Zitat

    Der großteil deiner Erziehung beruht auf Erfahrungsberichten deiner Eltern und ihrer Eltern und ihrer.....usw., die dir sagten wie die Dinge sind. Zusammen gefasst kann man sagen, das Kultur aus Erfahrungsberichten entstand.....


    Wieso können Leute einfach nicht beim Thema bleiben?
    Es ist ein Unterschied, ob wir von Leuten sprechen, die Erfahrungsberichte weitergeben, die nur eine einseitige Erfahrung gemacht haben, oder die stets beide Seiten kennen. Desweiteren müsstest du von Erzählungen sprechen, denn in der Erziehung findet ein großer Teil im Subjektiven Bereich statt, Erfahrungsberichte sind Objektiv. Und zu guter letzt, spricht man bei solchen Erfahrungsberichten/Erzählungen meist von bereits wissenschaftlich bewiesenen Dingen. Folglich hat das, wovon du sprichst, absolut gar nichts mit dem Thema zu tun, über das Wingman und ich sprechen.


    Zitat

    Wie lernst du?...Indem du doch Erfahrungen machst und Erfahrungen anderer...also deren Berichte dir zu gemüte führst.....


    Diese "Berichte" besitzen eine allgemeine Gültigkeit, sprich sie gelten als bewiesen, wiedereinmal hat dies nichts mit dem Thema zu tun. Denn wir sprechen keineswegs von bewiesenem.


    Zitat

    das ist aber nicht deine Erfahrung sondern, das ist die Erfahrung aller die du da Befolgst....warum...wenn es nicht Aussagekräftig für dich sein sollte.


    Falsch! Das ist rational logisches denken, basierend auf einem allgemeingültigem Wissen.


    Zitat

    Hmmm...ich habe das GEfühl das du vor dir und dem leben wegläufst.....


    Und ich habe das Gefühl, das du dem Leben nur die kleinstmögliche Bedeutung gibst, und versuchst diese auf alle deine Mitmenschen zu projezieren. Nur weil ich mich entschliesse etwas nicht zu tun, weil es mir nicht gefällt laufe ich vom Leben davon? Fährst du Motorrad? Gehst du in der Wüste spazieren, isst du Marzipan? Nein?! Potzblitz, du läufst ja vom Leben davon. Lächerlich.


    Zitat

    schriebst immer über Gefahren....es gibt überall gefahren,


    Sicher gibt es die, aber ich glaube du hast das Thema überhaupt noch nicht begriffen.


    Zitat

    ....Gehen....Ach du meine Fresse! ist das gefährlich.....bloss sein lassen....
    ...und Trinken und Essen erst....akute Erstickungsgefahr!......


    S.o. :roll:


    Zitat

    Wenn du soviel über Gefahren nachdenkst, dann wirst du sie auch früher oder später in real erleben....das Leben ist gefährlich
    ...was solls, ändern kann man eh nichts dran und auch du nichts.....was ist wohl wenn du Abegratzt bist!?....sag wohl erstmal PermaAKE...und was machst du dann... vor Angst die Astralebene zu Scheissen!? ....das kann es doch nicht sein oder?


    Lasse ich ebenfalls unkommentiert und verweise mit rollenden Augen auf das Thema.


    Zitat

    Genieße sie doch....werde aktiv...wnadle den Traum um......ich glaube sowieso, das es sowas wie Albträume so wie sie im Sprachgebrauch benutzt werden eh nicht gibt.....Wenn man sich mit ihnen von Herz aus auseinander setzt und seine Angst überwindet so erkennt man ihr wahres Wesen.....


    :lol::lol::lol:


    Zitat

    Ich für meinen Teil habe es für mich schon gefunden.....hab mal einen richtigen heftigen Albtraum gehabt, als Kind. Das war die Wende in meinem Leben.....
    In einem Traum wurde eine mir nahestehende Person zu einem unberschreiblich hässlich aussehenden Monster (mit all dem Übel der Welt in sich) und es hat mich gejagt...und ich kam 3 Meter weit bevor es mich zu fassen bekommen hat und ich hatte eine solche Angst die übersteigt immer noch mein Vorstellungsvermögen...Ich habe irgendwie alles Böse was gibt gespürt und das auf einmal und ich war weg...Tot dachte ich in dem Moment....ich war irgendwie kurz nicht mehr....und dann wurde ich wach und hatte immernoch ne heiden Angst....an dem Tag hatte ich mir geschworen das ich noch mal diesen Traum haben wollte, mit meinem tiefsten Innersten habe ioch mir dies geschworen....und in der folgenden Nacht hatte ich den selben Traum, doch diesmal bion ich nicht geflohen....sondern habe zwar noch immer angsterfüllt aber auch wütend dem Bösem ins Gesicht geschlagen mit all meinem Sein und ich war kurz wieder weg.....aber ich wusste das e svorbei war, das es nie wieder kommen würde........
    Und seit da an sind meine "Albträume" schon fast erholsam von den Standard Träumen und ich kann sie genauso geniessen wie andere...ich habe das Böse einmal geschlagen und ich kann es wieder tun.
    Und ich habe gemerkt, das es gerade die Albträume sind, die mich geistig sehr viel weiter bringen als irgendwas anderes....sie ermöglichen mir Blicke in die tiefen meiner Seele die ich sonst nicht mal erahnen würde.


    Joa... ist ja schön für dich. Hat weder etwas mit dem Thema zu tun, noch mit mir, oder irgendwem anders. Ich habe nicht gsagt, das ich Albträume habe, oder mich davor fürchte, ich sagte lediglich das man sie bekommen kann. Und es gibt durchaus Leute die keine Albträume haben wollen(Ist auch logisch).


    Zitat

    Starre.....ein natürliches Phänomen, was selbst wissenschaftlich bewiesen ist...google nach schlafparalyse und dir soll gegeben werden.....
    Also nichts wovor man sich fürchten muss....wenn man erstmal weiss das es nichts schlimmes ist....


    Wer hat gesagt das es unnätürlich oder schlimm ist? Es tritt häufig nach einer AKE auf, einige Leute versetzt es in Panik, andere fühlen sich einfach nur unwohl, es ist jedenfalls nichts schönes.


    Zitat

    Und wenn du nach deiner Ake's Depries schiebst, dann machst du irgendwas falsch, dann solltest du es wirklich sein lassen...aber bitte nicht andere Leute aufgrund deiner Depris einreden AKE's sind gefährlich...


    Ich habe nicht gesagt das ich Depressionen bekomme, du solltest dir mal angewöhnen die Sätze zu lesen anstatt sie dir nicht selbst auszudenken.
    Und wnn jemand Depressionen bekommt heisst es nicht, das er etwas falsch gemacht hat, es bedeutet vielleicht lediglich, das ihm AKE nicht gefallen, er damit nicht klar kommt, oder ihm einfach mulmig ist. Er erleidet dadurch psychischen Schaden. Wenn dies bei einer AKE passieren kann, ist sie doch gefährlich. Es besteht die Gefahr einen psychischen Schaden anhand einer Depression zu bekommen.


    Zitat

    Unwohlbefinden....also komm...das können auch deine Tage sein die du da spürst.....


    Falls du jemals die Schule besucht haben solltest(Was bisher nicht offensichtlich wurde) solltest du wissen, das man Kopfschmerzen und Unwohlbefinden durch jegmögliche Situationen bekommen kann, meist durch welche, die als störend empfunden werden. Und es gibt nunmal Leute, die AKE als störend empfinden(Heureka, jemand sieht es anders als du, ich hoffe deine Welt bricht nicht zusammen, AKE ist nicht der Sinn des Lebens, um dein Weltbild mal zu zerrütteln).


    Zitat

    Naja jeder erzeugt seine eigene Realität der Dinge....also dann mal so weiter....aber bitte behalte es dann für dich oder äußere dich Diskret....versaue nicht den anderen Neulinge die Chance sihc selbst ein Bild von der Sache zu machen....ihre eigene Realität zu erleben....


    Ich möchte dir noch ein letztes mal anraten alle Beiträge dieses Topics zu lesen, ehe du noch so einen peinlichen Beitrag schreibst, der überhaupt nicht zum Thema passt und die Intentionen anderer verdreht. Ich versaue niemandem irgendeine Chance und ich sage keinem er solle keine AKE machen. Ich sage lediglich, das es Gefahren gibt, und möglicherweise Schäden entstehen können und jeder diese Entscheidung selbst treffen soll, das einzige was hier stattfindet ist Missionierung, und dies nicht nur deinerseits.


    Zitat

    Wie es die Erfahrungen belegen gibt es überwiedgend positive und bereichernde Erlebnisse......wenigstens etwas was auf dieser Welt das Gute vermehrt.....


    Überwiegend, ja. Und? Ich habe nie etwas anderes behauptet. Ich sage lediglich das es Gefahren gibt, und wenn sich jemand dazu entschlossen hat, er möchte keine AKE machen, so nützt eine deplazierte Missionierung eurerseits herzlich wenig.

  • Zitat von "Messias"

    Nein, die Wissenschaft ist wesentlich größer, als das sie stets darauf zurückgreifen müsste.


    Ich würd dir gern an vielen Punkten wiedersprechen, aber das tuen genug hier :)
    Also halt ich mich an das was ich kann: Mathe *gg*


    Kennst du den Film "A Beautiful Mind"? Daraus gibt es ein grandioses Zitat, das unglaublich gut Ausdrückt, was Mathematik bedeutet:


    "Es könnte eine mathematische Erklärung dafür geben, dass ihre Krawatte so hässlich ist."


    Du kannst alles in eine mathematische Formel packen, du musst nur gut genug sein. Es gibt keine mathematische Unvorhersehbarkeit. Und nun sag nicht das stimmt nicht ;) Dann sag ich: Dann bist du nicht gut genug. Dann sagst du: Das nimmst du nur als letzten Ausweg um meine wahre Aussage als unwahr darzustellen. Dann sag ich: Denkst du echt ich hätt das nötig? Dann sagst du: blablablablabla und ich: blablabla... den Teil können wir also überspringen ;)
    Achja: Ob es Sinn macht alles in eine Formel zu pressen mag eine andere Geschichte sein ;)


    Zitat

    Erfahrungsberichte sind Objektiv


    *seufzt* Wieso merkst du nicht, wie sehr du dir selber wiedersprichst? Wie kann eine Er-fahrung (subjektiv) objektiv sein? Ein Reporter in nem Kriegsgebiet macht auch einen Erfahrungsbericht. Aber du willst mir doch nicht allen Ernstes erzählen das wäre objektiv?


    Und nun tu ich es doch *gg*:


    Zitat

    Wieso können Leute einfach nicht beim Thema bleiben?


    Achja... wo du das schonmal anschneidest... durch deine "Gefahren-bei-gewollten-AKEs" ist der Thread ziemlich vom eigentlichen Thema abgekommen. Ich denke ich muss ihn teilen. Könnten sich die Diskussionsteilnehmer mal bitte via PM mit einem Pro oder Veto melden?


    Zitat

    Diese "Berichte" besitzen eine allgemeine Gültigkeit, sprich sie gelten als bewiesen, wiedereinmal hat dies nichts mit dem Thema zu tun. Denn wir sprechen keineswegs von bewiesenem.


    Und nun tu ich es doch. Man möge mir verzeihen.
    Ab wann gilt etwas für dich als bewiesen? Wieso kann die Wissenschaft zB indische Yogi und Schamanen als bewiesen ansehen, aber du scheinst echte Problem damit zu haben? (Achja: Yogi und Schamanen begeben sich berufstechnisch auf AKEs... also oft und gewollt)


    Zitat

    Das ist rational logisches denken, basierend auf einem allgemeingültigem Wissen.


    Für einen großen Teil der Bevölkerung sind Götter logische Konsequenzen ihes Alltags und gehören zum "allgemeingültigen Wissen". Dennoch sind sie aus westlicher Sicht nur Glaube.


    Zitat

    Nur weil ich mich entschliesse etwas nicht zu tun, weil es mir nicht gefällt laufe ich vom Leben davon? Fährst du Motorrad? Gehst du in der Wüste spazieren, isst du Marzipan?Nein?! Potzblitz, du läufst ja vom Leben davon. Lächerlich.


    Ich mag Marzipan ja nicht wirklich aber ab und an ess ich welches. Ja, ich fahre Motorrad und Potzblitz! Ich bin zwei Wochen in der Wüste gewesen. Oh höret meine Brüder und Schwestern: Ich genieße das Leben!
    Dir sind die Argumente ausgegangen? *verschwörerisch zwinker*


    Zitat

    Ich habe nicht gesagt das ich Depressionen bekomme, du solltest dir mal angewöhnen die Sätze zu lesen anstatt sie dir nicht selbst auszudenken.
    Und wnn jemand Depressionen bekommt heisst es nicht, das er etwas falsch gemacht hat, es bedeutet vielleicht lediglich, das ihm AKE nicht gefallen, er damit nicht klar kommt, oder ihm einfach mulmig ist. Er erleidet dadurch psychischen Schaden. Wenn dies bei einer AKE passieren kann, ist sie doch gefährlich. Es besteht die Gefahr einen psychischen Schaden anhand einer Depression zu bekommen.


    Äh... ich hab deine vorhergehenden Reden auch so verstanden...


    Zitat

    Überwiegend, ja. Und? Ich habe nie etwas anderes behauptet. Ich sage lediglich das es Gefahren gibt, und wenn sich jemand dazu entschlossen hat, er möchte keine AKE machen, so nützt eine deplazierte Missionierung eurerseits herzlich wenig.


    Du bezeichnest eine Diskussion als Missionierung? Das ist aber echt strange... hier will dich keiner überzeugen, die Leute versuchen dir nur klarzumachen, dass du ab und an etwas *wie drück ich mich nett aus?* unverständliche Argumentationen hast. Kommt in den besten Familien vor. Aber frage die Herren doch mal, ob sie wirklich die Energie aufbringen wollen, dich zu missionieren.

    Ein kluger Herrscher überlegt gründlich, bevor er Gewalt gegen jemanden anwendet, dessen Worte ihm nicht gefallen.


    -Lord Vetinari

  • Zitat

    Ich habe nicht gesagt das ich Depressionen bekomme, du solltest dir mal angewöhnen die Sätze zu lesen anstatt sie dir nicht selbst auszudenken.


    Interessantes Argument Messias! Er soll sich also angewöhnen, "die Sätze zu lesen, anstatt sie sich nicht selbst auszudenken"?


    Naja, manche Leute haben's halt nicht so mit den doppelten Negationen (zu Deiner Information Messias, das Wort "Negation" bedeutet: "Verneinung"; falls Du das nicht glaubst, würde es zu Deinem offensichtlichen "Stil" natürlich passen [nur so als Hilfe für Deine nächste Antwort]) :). Denn wenn man eine negierte Aussage nochmals negiert...


    Vielleicht kannst Du Dir denken, worauf ich hinaus wollte? *laut drauf loslach*


    Na gut, auch ich will Dir einfach nicht widersprechen, das tust Du schließlich selbst oft genug :lol:.

    Irgendwann ist es einfach zu spät, um noch etwas zu ändern.


    .....................................................................


    R.I.P.:


    ParaPortal
    Aug. 2003 - Okt. 2006


  • Deswegen sagte ich auch müsste. Sicher kann man eine Formel machen, das ist aber keineswegs zwanghaft für die Wissenschaft und oftmals unnötig. Darum geht es.


    Zitat

    *seufzt* Wieso merkst du nicht, wie sehr du dir selber wiedersprichst? Wie kann eine Er-fahrung (subjektiv) objektiv sein? Ein Reporter in nem Kriegsgebiet macht auch einen Erfahrungsbericht. Aber du willst mir doch nicht allen Ernstes erzählen das wäre objektiv?


    Eine Erfahrung ist subjektiv, ein Bericht ist objektiv. Eine Erfahrung ist lediglich eine erlebtes Ereignis, das subjektiv wahrgenommen aber objektiv geschildert werden kann. Ein Erfahrungsbericht schildert also objektiv das wahrnehmen des Ereignises und nicht die subjektive Verwertung des ganzen. Ansonsten dürfte man es nicht Bericht nennen.


    Zitat

    Achja... wo du das schonmal anschneidest... durch deine "Gefahren-bei-gewollten-AKEs" ist der Thread ziemlich vom eigentlichen Thema abgekommen. Ich denke ich muss ihn teilen. Könnten sich die Diskussionsteilnehmer mal bitte via PM mit einem Pro oder Veto melden?


    Das anschneiden des Themas "Gefahren" war für das ursprüngliche Thema notwendig, und da es an Interesse zum ersten Thema mangelte, hat sich daraus ein neues Thema entwickelt. Das ist kein Grund das Thema nach Lust und Laune zu verändern.


    Zitat

    Ab wann gilt etwas für dich als bewiesen?


    Habe ich doch genau beschrieben.


    Zitat

    Wieso kann die Wissenschaft zB indische Yogi und Schamanen als bewiesen ansehen, aber du scheinst echte Problem damit zu haben?


    Wo schein ich denn Probleme damit zu haben? Schamanismus hat im Moment rein gar nichts mit der Unterhaltung zwischen mir und Wingman zu tun, und war nie Teil des Gesprächs.


    Zitat

    Für einen großen Teil der Bevölkerung sind Götter logische Konsequenzen ihes Alltags und gehören zum "allgemeingültigen Wissen"


    Allgemeingültiges Wissen hat nichts mit individueller Wahrnehmung zu tun, sonst wäre es nicht allgemein. Und Götter besitzen keine allgemeine gültigkeit, da betreffende Einzelheiten weder überprüfbar noch nachvollziehbar für jederman sind.


    Zitat

    Ich mag Marzipan ja nicht wirklich aber ab und an ess ich welches. Ja, ich fahre Motorrad und Potzblitz! Ich bin zwei Wochen in der Wüste gewesen. Oh höret meine Brüder und Schwestern: Ich genieße das Leben!
    Dir sind die Argumente ausgegangen? *verschwörerisch zwinker*


    Alle die diesen Teil nicht verstanden haben, mögen sich in einer Reihe aufstellen. Dies war kein Argument, sondern eine belustigung über die Dummheit, die in dem Glauben steckt, AKE seie der Sinn des Lebens, und jeder der es nicht macht würde vom Leben davon laufen.




    Zitat

    Äh... ich hab deine vorhergehenden Reden auch so verstanden...


    Kann passieren, da hilft nur nochmal lesen.


    Zitat

    Du bezeichnest eine Diskussion als Missionierung?


    Eine Diskussion keineswegs. Doch dies, was hier abläuft würde ich tausend Jahren keine Diskussion nennen.


    Zitat

    Das ist aber echt strange... hier will dich keiner überzeugen, die Leute versuchen dir nur klarzumachen, dass du ab und an etwas *wie drück ich mich nett aus?* unverständliche Argumentationen hast.


    Unverständlich für diejenigen, die es nicht verstehen wollen, und sich lieber dogmatisch an ihren Glauben klammern.


    Zitat

    Aber frage die Herren doch mal, ob sie wirklich die Energie aufbringen wollen, dich zu missionieren.


    Wenn ich mir Wingmans Sprüche ansehe, kenne ich die Antwort bereits. :lol: