Videos von Aliens und UFOs

  • @ Thunderblaze


    Wenn ein DNA-Test zeigt das keine DNA verfügbar ist, dann kann gar keine Spezies bestimmt werden.
    Zeig mir bitte den Abschnitt wo gesagt wird das anhand des DNA-Test festgestellt wurde dass es eine unbekannte Spezies ist.
    Es wird vermutet da ja keine DNA vorhanden ist!


    Ich sage nicht das es den Test nicht gab, aber ich entnahm deiner geposteten Seite das der Test durch fehlen von DNA
    ergebnislos war und nicht weil die DNA nicht zuordnen zu wäre.


    Also nochmal zeig mir den Absatz wo steht das ANHAND DER DNA festgestellt wurde das es eine unbekannte Spezies ist!!


    Schreibe ich in einer dir unbekannten Sprache???



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    Auch ein abschließender DNA-Test im Auftrag des Senders, erbrachte zwar keinen Aufschluss über die Identität des Wesens, jedoch eine nicht minder kuriose Einsicht der Genetiker: "Wir haben Proben von Schwanz, Haut und Haaren untersucht, jedoch kein genetisch identifizierbares Material finden können. Das überrascht uns sehr und wir wissen nicht, wie die Sache nun weiter geht", wird die Genetikerin Dr. Elena Abarca zitiert.


    Jedoch kein genetisch identifizierbares Material.
    Ich bitte vielmals um entschuldigung wenn ich falsch liege aber das bedeutet für mich das sie nichts gefunden haben.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Was einfach nur bedeutet das man es nirgendswo zuordnen konnte (also kein genetisches Material einer anderen Spezies finden konnte), was auch im Text so drin steht. Einfach mal das Resultat der Spanier abwarten. Wobei auch die Mexikaner keine Anfänger sind und auch gewisse Standards in den Laboren vorhanden ist.

  • Zitat von "ThunderBlaze"

    Was einfach nur bedeutet das man es nirgendswo zuordnen konnte (also kein genetisches Material einer anderen Spezies finden konnte


    Nein, eben genau DAS bedeutet es NICHT ! Sondern wie Lexi schon mehrfach erwähnt hatt, dass überhaupt GARKEINE DNA gefunden wurde ! Du verddehst hier die Sätze, das ist nicht mehr feierlich! Aber ich seh schon, du bist auch wieder so ein absolut diskussionsresistenter Fall ...

  • Ein anerkannter Wissenschaftler sollte schon die ein oder andere Arbeit veröffentlicht haben und somit wohl auch im Internet auftauchen. Wenn das nicht der Fall ist, ist es vermutlich auch kein bedeutender Wissenschaftler. Hey, selbst meine Mutter findet man im Internet, obwohl die das noch nie benutzt hat.

  • Zitat von "Toao"


    Nein, eben genau DAS bedeutet es NICHT ! Sondern wie Lexi schon mehrfach erwähnt hatt, dass überhaupt GARKEINE DNA gefunden wurde ! Du verddehst hier die Sätze, das ist nicht mehr feierlich! Aber ich seh schon, du bist auch wieder so ein absolut diskussionsresistenter Fall ...


    Du liest nicht richtig. Lexi hat es auch am Ende zugegeben... Ich verdrehe rein gar nichts. ;)


    Zitat von "Eisbaer"

    Ein anerkannter Wissenschaftler sollte schon die ein oder andere Arbeit veröffentlicht haben und somit wohl auch im Internet auftauchen. Wenn das nicht der Fall ist, ist es vermutlich auch kein bedeutender Wissenschaftler. Hey, selbst meine Mutter findet man im Internet, obwohl die das noch nie benutzt hat.


    Auch das ist nicht richtig. Bevor der eine oder andere Berühmtheit erlangte hat er auch keine Arbeiten online veröffentlicht. Nicht jeder macht das. Das Internet ist kein Medium was einen Menschen anerkannt macht.

  • So war das nicht gemeint. Diese Wissenschaftler werden ja für irgendwen tätig sein und jede Universität, Forschungseinrichtung, Firma, whatever hat heutzutage ne Internetseite mit entsprechenden Informationen zu wissenschaftlichen Arbeiten, Mitarbeitern usw.

  • Ich kann kein mexikanisch. Weshalb es mir schwer fällt da was zu suchen. Die Mexikaner sind ziemlich, wie einige andere Länder auch, eigen und nicht so international "tätig" wenn es um Infos geht. Ehrlich gesagt interessiert es mich auch nicht sonderlich. Die Spanier sind ja nun um Ball um die DNA zu analysieren. Wenn dann eine Bestätigung auftauchen sollte werden aber wohl einige mit den Ohren schlackern.

  • Die Frage ist ja, eine Bestätigung wofür? Soviel kommt ja nicht in Frage.


    1. Die Kreatur ist künstlich.
    2. Die Kreatur ist kein Totenkopfäffchen, aber dafür ein anderes bekanntes Tier.
    3. Die Kreatur ist kein bekanntes Tier.


    Ist es 1. oder 2., werden wir es vermutlich gar nicht erfahren, weil die Medien daran kein Interesse hätten. Sollte es doch 3. sein, stehen wir wieder am Anfang. Es könnte eine neue Tierart sein, ein Genexperiment, ein Mutant, Gollum, der Weihnachtsmann..., aber ein Alienbaby ist es zu 100% nicht. :D

  • Ich kann euch sagen was hier passieren wird!


    Wir haben hier wieder ein parade beispiel, ein alien die menschen und die nachrichten.


    gestern um 20 uhr auf rtl2, heute morgen auf rtl punkt 6 jetzt noch ein paar tage die menschen damit beschäftigen lassen und zum schluss UPS es handelt sich doch um ein Äffchen!


    und das fazit: die menschen hören bei den nächsten UFO geschichten nicht mehr hin!


    Das tier besitzt nicht umsonst einen schwanz und dieses Tier braucht diesen um entweder sein gewicht auszugleichen, sich festzuhalten, sich fortzubewegen oder um sonst irgendetwas tierisches damit zu machen!


    zum eigentlichen Thema: wieso ertränkt jemand ein solch kleines tierchen!
    ANGST?? ja ne is klar, er als Bauer hat vor der Natur keine Angst, glaubt es mir solche menschen töten nicht einfach Tiere!



    1. ist das gewicht nicht viel zu gering um eine solche "bärenfalle" auszulösen?
    2. ein Alien ist es nicht dafür hat es zu viele Erd eigenschaften



    MfG Hanne

  • Das es kein Alienbaby ist sollte schon klar sein. Ob es ein Alien ist ist dann eine andere Kiste. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, woher das mit dem ersaufen kommt. Das steht nicht bei Grenzwissenschaft-Aktuell und auch der Artikel bei Blick.ch sagt nichts davon. Und was im TV kommt ist völlig uninteressant. Da gehts um Quoten und nicht wirklich um Fakten.

  • @ Thunderblaze


    Zugegeben habe ich gar nichts, ich schrieb lediglich sollte ich es falsch verstanden haben entschuldige ich mich!
    Und mehr nicht.
    Dafür das du wider das interpretieren anfängst, für das kann niemand was!


    Und was genau soll das an Quote bringen wenn etwas ganz normal erklärt wird.
    Ich habe es leider noch nicht gesehen aber wenn es schon öfter geschrieben wurde nehme ich mal an das es der Wahrheit entspricht!



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    Und was im TV kommt ist völlig uninteressant. Da gehts um Quoten und nicht wirklich um Fakten.


    Nachrichten hat nichts mit quoten zu tun so ein schwachsinn... es ist genau so wie ich es geschrieben habe!


    Und wenn es ein "alien" ist wie sollten die Menschen es erklären:,, ja ein trächtiges Alien musste mit seinem raumschiff auf die erde notlanden um ihr baby zu gebären somit erhält das alien auch noch die mexikanische staatsbürgerschaft!"



    wir sollten uns das als beispiel nehmen ich werd meine frau zum mond schicken um mein kind dort oben zu gebären dann hat mein sohn die mondbürgerschaft und ich kann dann mit ihn zur rückseite und dort mit den aliens mondisch sprechen! hoffentlich gibt es dort keine "bärenfallen"



    ^^


    Hanne

  • Auch die ÖR sind nur noch auf Quotenjagd. Und das mit dem Alienbaby hab ich ja schon, wenn auch nicht völlig, so ziemlich ausgeschlossen.


    Ich für mein Teil wart jetzt nur noch auf die spanischen Ergebnisse. Bestätigen sie die aus Mexiko, dann kann man weiter spekulieren. Ist dann aber wohl ein Fall für die Kryptozoologie. Jedoch sollte man es nie ausschließen das mal ein Außerirdischer in eine Menschenfalle tappst. Einfach deswegen weil denen sowas vielleicht nicht bekannt ist. Ich hab kein Problem wenn man an das Thema sehr skeptisch rangeht. Aber wenn einer abenteuerliche Ausflüchte sucht um sofort Aliens auszuschließen, das ist ja auch nicht das wahre.

  • Zitat

    Auch die ÖR sind nur noch auf Quotenjagd


    Nochmal, Nachrichten sendungen haben nichts mit Quotenjagd zu tun wenn zur bestimmten Sendezeiten eine sendung über das thema c.a. 30 min ausgestrahlt wird und über die mehrheit diese sendung sehen dann handelt es sich um Quoten!



    wie wahrscheinlich ist es das ein alien in eine falle tapt und wie wahrscheinlich ist das ROSWELL echt ist!




    Zitat

    Aber wenn einer abenteuerliche Ausflüchte sucht um sofort Aliens auszuschließen, das ist ja auch nicht das wahre.


    und wenn einer abenteuerliche Ausflüchte sucht um sofort Aliens einzuschließen, das ist auch nicht das wahre!


    Hanne