Künstler unter Sich

  • Toll, hier gibt es ja echt begabte Leute! :lol:


    Ich male auch, überwiegend Aquarelle. Zuletzt habe ich mich auch mit Öl auf Leinwand versucht, aber das bedarf noch einiger Übung! :?


    Leider kann ich keine Bilder posten, da ich selbst keine von mir besitze. (Sind immer ideale Geschenke für Freunde und Verwandte!)


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Hi,


    ich zeiche auch sehr gerne, am liebsten mit Bleistift. Meine Zeichnungen sind zwar nicht zum umhauen, aber man erkennen was gemeint ist.


    Hier mal zwei meiner Lieblingshorrorgestalten.
    Freddy kann man nur nicht richtig erkennen. Jason geht einigermaßen.





    Das ist eine Zeichnung die ich in der Schule gemacht hab, bei einer Freistunde.


    Naja, Haie sind eben meine Lieblingstiere, der sollte eher comichaft wirken.


  • ich habe das thread zuerst garnicht gesehen



    ich zeichne auch gerne mit bleistift, kohle
    ich zeichne mangas , frauen körper, gegenstände einfach alles


    ich mach demnächst paar bilder von mir rein!!
    bin schon gespant wie ihr sie findet[/img]

  • naja.. is vielleicht keine große kunst.. ich bin da eher der dichter-typ ;-), um das bild darum ist ein gedicht geschrieben :-)
    is wohl eher etwas abstrakt


    Wenn es nicht beides geben würde, Leben und Tod, dann gäbe es auch keine Unergründlichkeit. Wenn es nur Dunkelheit gäbe, dann wäre alles klar. Aber gerade weil es nicht nur Dunkelheit gibt, sondern auch Licht, wird unsere Lage unerklärlich

  • Also, lange gesucht und ne ältere CD mit privaten Krizeleien gefunden.



    Hier erstmal was Neueres. Das ist so ein 30 Min Werkstück von einer Armschiene. Davon Mache ich derzeit recht viele im Auftrag. Die Muster muss ich selber entwerfen und brenne sie in das Leder...



    erst als Skitze...


    http://img243.imageshack.us/img243/6877/02showdownjh2.jpg


    ... und so sieht es aus wenn ich dan Photogeshopt hab.



    Das ist auch schon älter.



    Leider kann man bei diesem Bild die Detais nicht so gut erkennen. Aber mir ar da seeehr langweilig.


    http://img243.imageshack.us/img243/9324/06rsdetailgx0.jpg


    Das hier ist ein Detail aus einem Bild.



    und zu guter Letzt ein Tribal das ich mal gekritzelt hab.


    Keines der Bilder ist größer oder kleiner als A4, Ausser das Detail das ist im Original ca 5 auf 6 cm groß.
    Leider sind sie teilweise ein wenig unscharf, da ich sie damals mit einer halbdefekten Digicam abfotografieren musste.
    Die Bilder sind wie gesagt schon älter und ich mach das ja jeden Tag.


    Bei mir zuhause habe ich alle 2 Wochen sowas wie einen Künstlerstammtisch organisiert, wo wir uns in sachen Technik etc. austauschen. Ich kann in jedem Bild was "schönes" finden. Damit meine ich, dass es nicht darauf ankommt, ob die Linie perfekt ist. Ich hebe auch alle Bilder auf, die ich z.B. von Kindern oder Erwachsenen geschenkt bekomme. Egal ob Kartoffelmänchen oder Strichmänchen auf Bierdeckel. Abgesehen von manchem Abstraktem Unfug oder "Künstlern", die des Geldes wegen "Minutenmüll" produzieren habe ich einen heidenrespekt vor jedem der sich hinsetzt und ein Bild malt. Respekt vor der Leistung, der Konzentratin die man dazu braucht und dem einfachen Wollen. Ich finde alle Bilder hier toll! Auch die Ideen was das Verknüpfen von z.B. Bildern mit Text angeht. Viel hat mit Übung und Technik zu tun. Angefangen habe ich übrigens damit Comics abzuzeichnen, auch, wenn das schon lange her ist. Mein Beruf zwingt mich dazu in jeder Stilrichtung zu arbeiten. Trotzdem habe ich daran einen rießigen Spaß!
    Also, auf ein frohes weitertüfteln!

    Liebe Grüße!


    's Flügele
    -*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    Der einzige Unterschied zweischen einem Verrückten und mir ist der,
    dass ich nicht verrückt bin. (-S. Dali)
    Oh, und Legastehenie hat nichts mit "Dummsein" zu tun. Ich steh dazu!

  • An Silberschwinge


    Deine Bilder sind sehr gut :D


    Ich habe 3.Fragen an dich! :)


    Was machst du für ein Beruf, wenn ich fragen darf?
    Mit wieviel jahren hast du mit dem Zeichnen begonnen/angefangen?
    Hast du auf dem PC ein Programm mit dem du das so hinkriegst wie auf dem Foto?


    Das würde mich sehr interessieren und freuen wenn du die Fragen beantwortest
    _________________
    gruß drago344

  • Ich bin selbstständige Kunsthandwerkerin. Gelernt bin ich freizeichnende Grafikerin. Das bedeutet, dass ich alles was andere (nur) am PC können noch von Hand am Zeichenbrett kann und nätürlich auch am PC. Dann hab ich noch ne Ausbildung zur Fachkraft für Veranstalltungstechnik gemacht. Daher meine Film- und Lichttechnikkenntnisse.
    Ich arbeite nebenher als Zeichnerin (Überwiegend für Bildvorlagen und Entwurfreinzeichnungen), Kaligrphistin, male in Wachs, Tusche , Öl, Acryl, Gouche, Aquarell, Graphit und Kreide.
    Wenn ich ein Bild am PC kolloriere arbeite ich meist mit einem älteren Adobe Photoshop. Das mache ich aber nur sehr selten. Wenn es schnell gehen muss, auch mal mit einem 3D Optimizer. Der macht die Schatten von selbst. :wink:


    Angefangen habe ich noch in der Vorkindergartenzeit. Mein Vater war Schriftsetzermeister und Grafiker mit eigener Druckerei. Weil beide Eltern beruftsätig und kein Kindergartenplatz zu finden war habe ich sehr viel Zeit zwischen Papier, Frarbe und Stiften verbracht. Meinen Vater habe ich oft zur Verzweiflung getrieben, weil ich immer alle Neonstifte stibitzt und irgendwo gehortet hab. Ich fand die Farben so Toll :roll:
    Wirklich angefangenglaube ich habe ich mit 3 oder 4 Jahren. Da lernte ich gerade lesen und bekam ein Buch über Fabelwesen. Da bin ich von "Kartoffelmänchen" auf Meerjungfrauen umgestiegen weil ich die "am tollsten" fand. Mein Paps hat mir immer wenn er Zeit hatte - das war leider nicht oft - viel gezeigt.
    Irgendwie bin ich dann in der Verwandschafft herumgereicht worden. Mein Großvater hat im Rentenalter noch mit Kunstschnitzerei angefangen und von dem habe ich das Bildhauern und Furnierarbeiten gelernt. In dieser Zeit musste ich mich Verstärkt mit der Mathematik des Zeichnens auseinandersetzen was mir auch sehr weiterhalf. Meine Mama -auch wenn sie es nicht wahrhaben will- ist eine begnadete Hobby-Malerin und meine Oma war top in Sachen Sticken, Nähen und all solchen Sachen. Viel habe ich mir aus Büchern abgeguckt. z.B. Proportionslehre oder Faltenwurf verschiedener Materialien. In der Schule in der ich war, gehörte Technisches Zeichnen zum Pflichtfach ab der 7ten Klasse.
    Anfang der 8ten Klasse brachte mich ein Klassenkamerad dann auf US-Comics, die ich begann abzumalen und die mich noch heute in meiner privaten Malerei beeinflussen.
    Ich nahm mir den Rat meines Vaters zu Herzen und höre auch heute nicht auf zu Üben um mich zu Verbessern, denn ich bin noch lange nicht perfekt. Vielleicht gut, aber nicht "sehr gut".
    Kleiner Tip von mir, es muss nicht immer gleich ein fertiges Bild herauskommen! Ich mache oft einen haufen Skitzen bevor ich eine "Reinzeichnung" anfange. Dazu gehört auch das Abpausen der Skitzenfragmente die ich für gut erachte. Abpausen ist keine Schande! Im Gegenteil: oft lernt man den richtigen "Schwung" einer Linie dadurch erst richtig gut. Irgendwann paust man halt keine fremden Bilder mehr ab, sondern die eigenen Vorlagen. Wenn man später Bilder Verkaufen will, sollte man darauf achten, dass keine dabei sind, die man von jemand anderem abgepaust hat. Ich hab oft Probleme mit Leuten, die meine Bilder als ihre verkaufen wollen. :evil:
    Vor einiger Zeit entschied ich mich dann die Passion zum Beruf zu machen. Bis jetzt fahre ich sehr gut damit. Ich habe auch viel Unterstützung von meiner Familie und meinem Lebensgefährten der ja auch ein Kreativer ist.
    Ich wünsche mir oft, ich hätte mehr Hilfe beim Lernen gehabt. Daher hatte ich auch die Idee mit dem Künstlerstammsisch. Wenn Ihr also noch Fragen habt oder Tips und Anregungen für mich, habt keine Scheu mir ne PN zu schicken.
    Ich freue mich über jeden Austausch!

    Liebe Grüße!


    's Flügele
    -*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    Der einzige Unterschied zweischen einem Verrückten und mir ist der,
    dass ich nicht verrückt bin. (-S. Dali)
    Oh, und Legastehenie hat nichts mit "Dummsein" zu tun. Ich steh dazu!