Einen merkwürdigen Traum hatte ich

  • Sämtliche Religionen und Seckten, führten erbitterte Kriege unteeinander. Jeder gegen jeden alle erhoben den Anspruch auf Gott der nun ihnen alleine gehören würde. Den nur ihr Gott sei der einzig wahre. Gott erschien am Himmel er brach in ein schallendes Gelächter aus über seine Kinder auf der Erde. Ich wachte mit herzrasen auf, und konnte erstmal nicht einschlafen. Ein merkwürdiger Traum fand ich. Oder nicht ?


    L.G. Tibetfee

  • Naja, ich finde der Traum ist auf jeden Fall äußerst aussagekräftig.
    Die Religionstreitigkeiten sind ja real...
    Nur das "Gott" über soetwas lachen würde halte ich für unwahrscheinlich...

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • Hallo???will am jmd meine Traum hören,den ich vor 2 Nächten hatte???
    Ich hab geträumt ich hatte jmd umgebracht!!!!Es war sehr real.Ich habe förmlich gespürt,wei ich das Küchenmesser mehrmals in seinen Rücken gerammt habe.(Beschreibung:Es war sehr schwer das Messer in den Rücken zu stechen).Ich hab den Typ vonner ehem. Schulkameradin umgebracht,den ich nur aussem I-net kenne.Er war nackt und hat vorher zwei Menschen den Bauch aufgeschlitztz(im Vorbeigehen).Der Traum war natürlich ncoh ein bisschen länger,aber das war sehr real.Ich bin dann danach aufgestanden(es war morgens) und war total geschockt und fertig.
    Ich will mit dem Traum nix andeuten oder will ihn mir deuten lasen oder sonstiges.
    Ich wollt ihn einfach mal nur erzählen. :roll:

  • Ich hatte auch einen merkwürdigen Traum,von meinem Vater.
    Er ist schon seit 5 Jahren tot.Ich sah ihn im hellen Licht,auf einer Bank sitzen.Ich ging auf ihm zu,nahm ihn in meinen Armen und sagt :
    "Ich vermisse und Liebe dich!" Mein Vater sagte:"Das weiß ich doch,aber jetzt musst du gehen.Denn hier ist kein Platz für dich!"
    Mein Vater ließ mich los und er verschwand.Als ich aufwachte,habe ich geweint.
    Ich weiß das es ein Traum war,aber er kam mir ziemlich Real vor.

  • Hallo Hexchen


    Du solltest deinen Vater loslassen, da wo er jetzt ist geht es ihm gut.
    Das will er dir mitteilen. Übrigens kannst du mit Ihm reden er hört dich den er ist immer bei dir und versteht ales was du ihm sagst auch wen du deinen Vater nicht wahrnehmen kanns.


    L.G. Tibetfee

  • hey delia...ich kann mir auch vorstellen, dass dir jemand im weg steht bei einer wunschverwirklichung von dir, oder du willst andere menschen vor ihm schützen...ich weiß nich...is nur ne vermutung ^^

    Allein die Annahme mancher Leute, die Menschen wäre die Wichtigste aller existierenden Rassen, macht die Menschheit zur Dümmsten.

  • Hallo Tibetfee,


    Zitat

    Jeder gegen jeden alle erhoben den Anspruch auf Gott der nun ihnen alleine gehören würde. Den nur ihr Gott sei der einzig wahre. Gott erschien am Himmel er brach in ein schallendes Gelächter aus über seine Kinder auf der Erde


    Jetzt nur mal gaaaaanz theoretisch:
    Wäre ICH Gott und würde sehen, daß sich die ganzen Menschen streiten, wer MICH mit meiner unglaublichen Macht und Schöpfergabe "besitzen" darf - ich würde mich am Boden kugeln vor Lachen.


    Vielleicht hast du dir über all die Religionen und ihr Bestreben nach dem wahren Gott in letzter Zeit sehr viele Gedanken gemacht.
    Liebe Grüße......
    PS: Wie egoistisch der Mensch doch ist.......würde ein guter Gott nicht für alle Menschen der Welt da sein - denn im Grundgedanken sind doch fast alle Religionen gleich

  • KrümelMonster

    Zitat

    @ Delia, wenn du dein sarkasmus unbedingt auslassen willst dann irgendwo anders und nicht hier ...
    Sry für off topic aber mir ist das dumme getue von ihr in anderen Thread schon aufgefallen ...


    Ich konnte jetzt keinen Sarkasmus in Delias Beitrag erkennen.
    Ansonsten klärt das bitte per PN.



    BackToTopic:
    Tibetfee
    Ich stimme Blackdragon zu. Vielleicht hast Du viel über die Kriege, die angeblich im Namen der Religion gefochten werden, nachgedacht.