Der Klub der unsichtbaren Verstümmler

  • Grausige Vorarbeiten


    Am srahlenen Sommermorgen des 5. August 1999 begann der US-Rancher Milo Hauck das Tagewerk auf seiner Farm in Menno, Süd Dakota, wie üblich auf einen blick auf seinen Vieh. An diesen Tag auch mit einen Schock. Einer seien Preisbullen, 800 Kilogramm schwer, lag mit einer seltsamen Haltung auf dem feuchten Untergrund.


    Er war Tod und auf grausamer Weise verstümmelt. Der Genitalien und das Rektum waren mit einen ovalen beziehungweise runden, rassiemesserscharfen Schnitt enfert worden. Blut gab es keines. Ebensowenig auch nur die zartesten Spuren.


    Gänzlich unheimlich wurde die Sache durch den Umstand,Länge Stacheldraht des Weidezauns sich unter dem Kataver befand, der einen stück in den weichen Bodeneingesunken war.Das riesige Tier war offensichtlich aus großer Höhe heruntergefallen.



    Autopsiebericht, von Dr. John Altshuler:
    ,, Die Veränderungen der Gefäßstruktur deutet auf hohe Temperaturen hin," darauf folgte:,, dass der an den Tier vorgenommene Eingriff sehr schnell und unter Einsatz von Hochtemperaturschneidern, zum Beispiel Laser, abgewickelt wurde."


    1973 gab es sehr viele "Rinderverstümmelungen" die auch heute noch andauern, und sich mittlerweile über den ganzen Globus verteilen.Es werden aber auch Nutz- und Haustiere verstümmelt.


    Bekannt ist die makabre Erscheinung bereits viel länger.
    Die erste Aufzeichnung stammen aus dem Jahr 1810 und beschreiben eine derartige Metzelei an der schottisch-englischen Grenze.
    "Mündliche Überlieferungen verlieren sich in Dunkel der Vergangenheit"


    Der Autor Reinhard Habeck nennt sie auch " Jack th Ripper der Tiere",
    z.B. in seinen Büchern "Unerklärliche Phänomene", "Jenseits des Vorstellbaren" und "Wer beherrscht die Welt".


    Reinhard Habeck (1962)









    Was sagt ihr zu diesen Thema, sind da andere Wesen oder Mächte im spiel?Brauchen sie die innerreien für experimente?




    mfg ~$PASH$~

  • Autopsiebericht, von Dr. John Altshuler:
    ,, Die Veränderungen der Gefäßstruktur deutet auf hohe Temperaturen hin," darauf folgte:,, dass der an den Tier vorgenommene Eingriff sehr schnell und unter Einsatz von Hochtemperaturschneidern, zum Beispiel Laser, abgewickelt wurde."



    Ich finde das kann nicht sein , les dir den Autopsiebericht nochma durch.
    Denkst du , Sekten haben , das etwa so funtionieren muss , wie ein Laser?



    Noch etwas zu den Verstümmelungen:


    Untersuchungen zeigen, das die Kadaver kein Blut mehr enthalten, desgleichen weder Gehirne noch Gehirnflüssigkeit. Die Tiere wirken wie fein säuberlich zerlegt. Das , Gehirn, Darmteile, die Genitalien, Augen, die Zunge und andere Organe wurden,


    mit superheißen Instrumenten und mit chirugischer Präzision enfernt.



    Es war auch ein verlangsamter Verwesungprozess an den Tieren zu erkennen, zu desen waren auch keine Fuss-, Reifen-, Huf- oder sonstige Spuren.
    Es gab auch keine Blutspritzer an den Fundorten.



    Und ich finde, das Äzrte so etwas nicht tun.




    mfg xPASHx

  • Meinst du mit höheren Mächten, Wesen die nicht von diese Welt sind.
    Wenn es jetzt "Aliens" etc..., waren. Warum?




    Sekten hab ich am Anfang auch gedacht,aber mit Laser?
    Ich glaub nicht das ein Mensch ist zwar fähig in einer Nacht alle Organe zu entfernen ,aber dann noch kompplet das Blut(oder habe ich da was falsch verstanden :? ) absaugen und das ohneLärm und spuren?!

  • , zu desen waren auch keine Fuss-, Reifen-, Huf- oder sonstige Spuren.
    Es gab auch keine Blutspritzer an den Fundorten.


    Sie wurden auch nicht nur auf Farmen entdeckt sondern auch
    auf Highways, neben Häusern, Weiden und militärische Einrichtungen
    (nicht selten neben Raketensilos) und überall sonst in der gegend.


    Die Kühe müssten auch von hoch oben gefallen sein , weil die Knochen alle gebrochen waren.Einmal ist auch
    eine halbe Kuh vom Himmel gefallen das hat der Autor Michael Harrison in seinen Buch "Vanishing" vermerkt.



    Ich hoffe, ihr könnt da ein bischen etwas sehn(Fall Snippy,ein Pferd).



    Dies ist auch noch etwas was is euch dazu sagen kann,
    habe am anfang aber auch gedacht es wären sekten.
    Bis ich weitergelesen habe.



    mfg xPASHx

  • Ich glaube es könnte sogar sein das hrhr "Aliens" diese "kühe" entführt haben. Aber warum? Warum sonne beknackte Kuh? Warum nicht Menschen? Wobei ich bei Menschenentführungen irgendwie nie was glauben kann xD

  • ich seh das etwas anders mit den Menschen, weil bei den vieles zusammen passt,z.b. viele haben von einen grossen Raum erzählt wo
    eine Frau oder ein Mann kam,
    oder das sie gedacht haben das sie nur wenige min.
    entführt wurden.
    Aber es waren stunden, bei manchen habe ich
    sogar gelesen das es mehrere Tage waren.



    Ich habe dies kurz , gschrieben wegen Menschenentführungs-Theorie


    mfg
    xPASHx

  • Ja ich habe auch einige Berichte gelesen wo Menschen von einem Augenblick auf den anderen extrem kalt wurde und sie einen "Zeitverlust" gespürt haben. Ich weiß zwar nicht wie man sowas spürt aber irgendwie wirds schon gehen^^

  • also aliens mit laseraugen, die irgentwelche nutztiere verstümmeln und das ganze immer wieder, find ich schon ein wenig abgedreht...


    warum sollten sie so etwas tun? - vielleicht um mehr über die anatomie und das flugverhalten von kühen herauszufinden.


    das wäre allerdings unlogisch. wenn die "aliens" es bis zu uns geschafft haben, mit lasern chirurgisch umgehen können, kennen sie nicht eine form der konservierung?, sondern nehmen sich einfach ein neues tier?
    eine höhere lebensform müsste so viel verstand haben, um zu verstehen, dass total schwachsinnig ist immer eine neue kuh zu nehmen. ..


    wie gesagt: für mich ist das eindeutig der fall von irgentwelchen bekloppten menschen, die meinen kuhmonster spielen zu müssen.... :?

  • Thema gehört überhaupt nicht zum Bereich Kryptozoologie, wird hiermit verschonben zu Urbanen Legenden.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • Beachen


    Sie wurden auch nicht nur auf Farmen entdeckt sondern auch
    auf Highways, neben Häusern, Weiden und militärische Einrichtungen
    (nicht selten neben Raketensilos) und überall sonst in der gegend.



    Und ich denke das Menschen , es bestimmt nicht an so öffentlichen plätzen,getan haben, und schon öfters geschrieben wurden keine spuren von Menschen endeckt.


    Mehr steht oben geschrieben.



    mfg xPASHx

  • Was willsten du gez hören,$pash$???Das es Aliens oder sonstige Kreaturen waren???
    Ich schliess mich einigen Vorpostern an und sage,es waren irgendwelche perversen Menschen.Die wohl einfach Freude daran haben,Tiere zu abscheulich zuzurichten

  • Wirklich interressant das Thema. Wenn es wirklich ne Sekte ist dann hätte die verdammt viel zu tun den diese Verstümmelungen sind keine Einzelfälle und zu meist liegen die Tatorte weit von einander entfernt. Ich glaube allerdings nicht dass es Ausserirdische waren, denn die fiegen nich ein paar millionen lichtjahre nur um ne Kuh zu lasern. DA würde man doch eher gleich eine ganze Arche Noah mitnehmen^^ Ich würd eher sagen dass vll einzelne kleinstadtpolitiker ne Idee gehabt haben das wenn sie Scheiße gebaut haben einer engagiert wird der mit sagen wir mal einem Augenarzt-laser die Tiere ein bisschen verstümmelt haben um so von den Politikern abzulenken(siehe Bruno den Bär).


    P.S:nur zu erwähnen dass ich heut Geburtstag hab. Nur so^^

  • Da wir ja hier bei Verschwörungstheorien sind, möchte ich nun mal meine These anbieten:
    Eine wirksame Methode zum Beispiel bei Tieren eine Gefäßverödung hervorzurufen is die sogenannte "Hochfrequenz-Mikrokoagulation" also durch bestimmte Schallfrequenzen bei einer OP werden die Adern dazu gebracht, sich an deren Ende zusammenzuballen. Diese ebenfalls experimentelle Methode soll sehr effektiv sein, aber vielleicht kann uns Liloo mehr darüber erzählen.
    Vielleicht ist es ja der Versuch diese Methode zu testen, bevor sie bei der Humanmedizin ihre Anwendung findet.

  • vielleicht war es ein Ärztestreik? :roll: Wütende Chirurgen, sind mit glühenden Skalpellen (richtig so?) auf die Kühe losgegangen.




    Ne spass bei Seite. Ich frage mich, was die dann mit den Organen, Genitalien usw. machen? Basteln die neue Tiere? oder Menschliche Kühe?

    Take thy beak from out my heart, and take thy form from off my door!


    Quoth the raven, Nevermore.

  • Zitat

    Aber warum? Warum sonne beknackte Kuh? Warum nicht Menschen?


    naja vieleicht einfach deshalb weil auch kühe irgendeine fähigkeit haben die wir nicht erkennen können?!


    aber ganz erlich das waren wiedermal solche perversen dummen menschen die sich nicht vernünftig verhalten können.
    Einfach idioten.!!! :evil:



    mfg ossi

  • Mal angenommen Aliens würrden soetwas tun.....


    Warum bringen sie die Überreste der Kuh dann immer wieder zurück???
    Das wäre doch nur überflüssige Arbeit und es besteht die Gefahr entdeckt zu werden....warum schmeissen sie die Überreste dann nicht einfach weg???


    Oder nehmen die Aliens die Kuh vor Ort aus? Warum sollten sie das tun. Die Gefahr entdeckt zu werden, ist hier doch viel zu groß. Sie können sie doch auch einfach mitnehmen und dann in Ruhe (und Sicherheit) "ausnehmen".


    Ich denke auch das Menschen dahinter stecken. Irgendjemand will Aufsehen erregen.....aus was für Gründen auch immer.


    Es wäre zu einfach den Kadaver der Kuh zu beseitigen (für Menschen und Aliens)!

  • hmmz. ich denke sie nehmen die kühe mit und werfen sie dann wieder ab... oder hab ich da was falsch verstanden?


    hast du schonmal einen so großen mülleimer gesehen, wo eine ganze kuh reinpasst :shock::D
    ausserdem würden sie sie doch wegwerfen. einfach aus ihrem raumschiff raus. und schwups knallen sie auf die erde...