Meine erste AKE!!!!

  • Es hat endlich geklappt eben hatte ich meine erste AKE :D


    Ich schreib hier am besten gleich mal einen Erfahrungsbericht:


    ich muss dazu sagen, dass war mein erster Versuch seit mehreren Tagen. Hab es so lange nicht probiert um mal ein wenig Abstand zu gewinnen und die Verbissenheit wegzubekommen die langsam überhand genommen hat bei mir.


    Ich hab mich also hingelegt den BWG angeworfen und hab mir gesagt "Diesmal wird es klappen" ich hab dabei darauf geachtet dass ich bei diesem Gedanken sicher bin und nicht trotzig (weil es so oft nicht geklappt hat). Nach wenigen Minuten fingen meine Hände und Beine an taub zu werden. Das kenn ich ja nun schon zur Genüge also hab ich einfach nichts verändert. Dann begann dieses Schaukelgefühl. Auch das ist mir schon hinlänglich bekannt. Also blieb ich ruhig und machte weiter. Naja das trifft es eigentlich nicht ganz. Es hat sich im Gegensatz zu meinen füheren Übungen einiges verändert. Ich habe eigentlich nicht weitergemacht. Eigentlich habe ich gar nichts gemacht. Es war wie ein leeres Blatt Papier.... es fühlte sich so an. Ohne das ich mir vorgenommen hätte an soetwas zu denken. Das Schaukelgefühl nahm plötzlich Ausmaße an die ich bisher nicht kannte.... Irgendwie hatte ich das Gefühl auf der Oberfläche einer Kugel zu liegen, die reichlich schnell rotiert..... es war aber total angenehm.


    Dann gab es plötzlich einen Ruck und es schien als werde ich von der Fliehkraft dieser Bewegung wegkatapultiert.... tja und schon war ich draußen.... sonst hab ich immer wie ein Wilder probiert aufzustehen oder mich wegzurollen.... und dann passiert das ganz von alleine... hätte ja auch mal jemand sagen können :) ..... ich hab also so im Raum gestanden und alles sah eigentlich aus wie immer. Nur ein wenig... hm ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll... ein wenig farbloser...... schwer zu beschreiben.


    Dann kam ich auf den "Gedanken" (eigentlich hatte ich gar keine Gedanken, irgendwie drückte sich "dort" alles in Gefühlen aus) mich zu bewegen..... erstmal im Zimmer... Richtung Tür..... dann erst hab ich gesehen dass da jemand in der Tür steht. Er/Sie/Es wirkte irgendwie Schattenhaft... war aber gleichzeitig auch gut zu sehen nur eben nicht differenziert. Irgendwie wirkte er wie aus einem Guss.... auch sehr schwer zu beschreiben.... Da ich einfach nur zur Tür hinauswollte sagte ich: "Ich möchte da lang wo du stehst!" (Gerade frage ich mich, warum ich ihn nicht gefragt habe wer er ist, oder warum er hier ist, naja hole ich vielleicht noch nach wenn ich ihn wiedersehe. War für mich auch irgendwie nicht interessant. Er wirkte nicht bedrohlich....einfach nur passiv) Er sagte (? naja nicht wirklich... sagen wir er vermittelte mir) 'dann geh' und verschwand....


    Also bin ich aus dem Zimmer raus und durch die Wohung, alles wie immer es hatte sich nichts verändert. Nur einige Dinge schienen in dieser Welt "relevanter" zu sein. Alle meine Pflanzen hatten eine Art schimmernde Aura (weil es Lebewesen sind?). Mein Ek übrigens auch... er schien sich permanent zu bewegen... als ob er aus einer Art Flüssigkeit wäre......
    die Fenster zur Straße schienen milchig geworden zu sein. Während die Fenster zum Hof absolut klar (so klar das gar kein Glas zu existieren schien) waren. Ich konnte nach draussen sehen und auch da schien alles beim alten zu sein. Nur das Gras war höher als normal..... ich hab dann noch versucht nach draussen zu kommen aber die Tür war zu (nicht verschlossen, das hab ich gar nicht probiert, sie war einfach zu). Ich bin auch nicht auf die Idee gekommen, dass das für mich in diesem Zustand möglicherweise gar kein Hinderniss darstellt.... genau in dem Augenblick als ich mich umdrehen wollte um noch ein wenig umherzu"schweben" stand da wieder diese Gestalt vor mir. Diesmal schien er aber irgendwie unerfreut. Über was auch immer..... ich hab auch keine Ahnung wie ich auf die Idee gekommen bin, er hatte sich äußerlich nicht verändert. Irgendwas sagte mir aber das meine Zeit hier um ist....


    Und dann gab es ein kurzes Knacken oder Klicken und ich war wieder zurück in meinem physischen Körper.


    Erstmal musste ich wieder zu mir kommen, ich fühlte mich zwar extrem erholt und entspannt aber das machte das Aufstehen nur noch schwieriger.... ich bin also erstmal noch liegengeblieben..... Alles in allem scheint meine Reise etwa 15min gedauert zu haben, wobei ich das gar nicht so genau sagen kann, da ich während der Entspannungsphase komplett das Zeitgefühl verloren habe......und ausserhalb des Körpers spielt Zeit auch eine so untergeordnete Rolle, dass ich nicht sagen kann wieviel Zeit "dort" vergangen ist. Ich hatte das Gefühl als wenn ich die Zeit nach belieben strecken oder stauchen könne.....


    Tja soviel zu meinem ersten Erfahrungsbericht....
    Das was mich so sicher macht das es eine AKE war ist einfach, dass es sich deutlich von jedem anderen Gefühl abhebt, dass ich kenne.... es ist eine derart klare und deutliche Wahrnehmung, dass ich mir nach dem Wachwerden (und auch jetzt noch) benommen vorkomme im Vergleich mit der Wahrnehmung dort.



    Ich hoffe es ist nicht zu konfus was ich hier geschrieben habe.....


    Mein einziges Problem ist eigentlich das sich mir jetzt noch mehr Fragen stellen als vorher...


    vor allem beschäftigt mich 1.) warum ich "rausgeworfen" wurde (hab ich irgendwas offensichtliches falschgemacht?)


    und 2.)was es mit den "leuchtenden" Pflanzen auf sich hat


    Gruß Thomas


    P.S.: sorry für den langen Post und danke an alle die sich die Mühe machen ihn zu lesen

  • :clap::clap::clap: Wow, super! Herzlichen Glückwunsch !!!! Toll !



    Der Typ war wahrscheinlich Dein Guide - ich habe meinen noch nicht gesehen, nur mal was/wen gespürt. Kannst ihn ja beim nächsten Mal fragen, ob er Dir hilft oder was zeigt oder Deine Fragen beantwortet.


    Ich weiß nicht, was Du falsch gemacht haben könntest - kann man überhaupt was falsch machen. Vielleicht war es einfach das Gefühl, daß die Zeit um ist, das Dich zurückgeholt hat. Ich finde trotzdem, das es schon ganz schön lang war, denn Du hast Dich gut umsehen können.


    Wingman hat ja schon öfter von "veränderter Wahrnehmung" gesprochen und auch, daß der EK bei einigen Leuten leuchtet, wird auch in der Literatur erwähnt. Ich hatte leider noch keine Gelegenheit, belebte Dinge zu sehen, darum kann ich Dir auch gar nicht sagen, wie ich sowas sehe.


    Wie lange übst Du jetzt schon? Beziehungsweise, wann hast Du angefangen?


    Wie war Dein Gefühl? Hast Du irgendwas erfahren? Beschreib doch noch ein bißchen genauer, falls Du kannst. Erschien Dir irgendwas besonders wichtig?


    Nochmal Gratulation! Und :clap: Applaus!

  • danke obwohl ich den Applaus nicht für mich beanspruchen möchte.... das ist eins der wichtigsten Gefühle, dass ich jetzt vor allem im Nachhinein habe: Es liegt nicht an mir oder meinem Können sondern einfach daran dass es möglich ist.


    Die Gefühle während der AKE... hm sehr schwierig zu beschreiben..... ich hätte gedacht man ist irgendwie überglücklich wenn es zum ersten mal klappt aber es fühlt sich irgendwie eher "richtig" an.... so als ob es sich so gehört.....


    Was ich tatsächlich sehr wichtig fand war dieses Leuchten an esen Pflanzen.... hat mich irgendwie fasziniert...... es war auch einer der ersten Punkte, die ich angesteuert habe..... (kann allerdings unterbewusst gewesen sein, weil mir meine Pflanzen sowieso sehr wichtig sind.... das einzige was ich NIE vergesse.... Blumen giessen.... vielleicht daher auch der Schimmer)


    Hab auch schon oft gelesen, dass die meissten ersten "Reisen" grad mal bis nach dem aufstehen dauern...... bin auch dankbar dafür dass ich diese Erfahrung so lange geniessen durfte (und jetzt möchte ich mehr :lol: )..


    Ich hab ungefähr mitte Juni diesen Jahres angefangen zu üben....
    erst sporadisch und dann immer häufiger (bis zu 5 mal am Tag bzw. pro Nacht).... zuletzt hab ich ne Pause von 10 oder 11 Tagen gemacht


    ich werd jetzt glaub ich erstmal drüber schlafen vielleicht kommen mir auch noch ein zwei dinge in den sinn.... mir scheint als würde mir ein teil der Erinnerung an die Reise fehlen, kann aber nicht sagen an welcher stelle


    In diesem Sinne GUTE NACHT

  • da mann ja auch häufiger von Guides liesst finde ich das im nachhinein gar nicht mehr so erstaunlich.... was mich eher bewegt war seine Reaktion am Ende meiner AKE. Aber es wird wohl seine Ursache haben.. und ich werde versuchen herauszufinden, weshalb er so reagiert hat....

  • Zitat von "thomas82sp"

    ...mir scheint als würde mir ein teil der Erinnerung an die Reise fehlen, kann aber nicht sagen an welcher stelle


    Am besten ist es, Du legst Dir eine Art Tagebuch an und schreibst gleich nach dem "Aufwachen" alles auf, was Dir noch einfällt.


    Zitat von "thomas82sp"

    dann immer häufiger (bis zu 5 mal am Tag bzw. pro Nacht)


    Da hast Du wirklich sehr ausgiebig geübt! Ach, ich bin immer viel zu müde...


    Zitat von "thomas82sp"

    da man ja auch häufiger von Guides liesst, finde ich das im nachhinein gar nicht mehr so erstaunlich.... was mich eher bewegt war seine Reaktion am Ende meiner AKE. Aber es wird wohl seine Ursache haben.. und ich werde versuchen herauszufinden, weshalb er so reagiert hat....


    Weiß nicht - verstehe ich auch nicht. Vielleicht kannst Du ihn ja beim nächsten Mal fragen.
    Wie sah er denn genau aus? Du sagst, wie aus einem Guss - wie kann ich mir das vorstellen? Wie Odo von Deep Space 9? Oder mehr wie eine Flüssigkeit? :?:



    Zitat von "thomas82sp"

    danke obwohl ich den Applaus nicht für mich beanspruchen möchte...


    Doch, doch! Ist doch schön, zu sehen, daß es wirklich möglich ist. Auch gibt das vielen anderen den Mut und die Kraft, es auch zu probieren.

  • Zitat

    Am besten ist es, Du legst Dir eine Art Tagebuch an und schreibst gleich nach dem "Aufwachen" alles auf, was Dir noch einfällt.


    Ja das hab ich mir auch schon vorgenommen. Werd mir bei nächster Gelegenheit ne Art Formular zurechtbasteln in dem ich dann jeden nennenswerten Versuch dokumentieren kann. Also mit "Versuchsaufbau" und Erlebnissbericht.




    Zitat

    Ach, ich bin immer viel zu müde...


    Also ich selbst mach meine Übungen eigentlich am liebsten wenn ich so richtig müde bin. Da fällt es mir leichter mich zu entspannen.



    Zitat

    Du sagst, wie aus einem Guss - wie kann ich mir das vorstellen? Wie Odo von Deep Space 9? Oder mehr wie eine Flüssigkeit?


    Hm keine Ahnung wie dieser Odo aussieht... ich hab schon seit Ewigkeiten kein TV mehr geschaut..... Nein nicht wie eine Flüssigkeit. Eigentlich eher Schattenhaft. Ziemlich dunkel (Anthrazit würde ich sagen wenn mich einer auf ne Farbe festnageln wollte) und ohne erkennbare Oberflächenstruktur. Ich konnte kaum Gesichtszüge erkennen..... jetzt hab ichs: Wie jemand der ne Strumpfmaske übers gesicht gezogen hat nur eben am ganzen Körper..... das ist dann glaub ich auch die beste Beschreibung die ich abgeben kann....



    Zitat

    Vielleicht kannst Du ihn ja beim nächsten Mal fragen.


    Das werde ich ganz sicher machen. und ich hoffe, dass ich eine Antwort darauf bekomme.... Ich hoffe, dass er dann da ist..... Kann man seine Guides eigentlich rufen. Ich meine Gibt es eine Möglichkeit um Hilfe zu bitten wenn der Guide (zumindest offensichtlich) nicht anwesend ist??




    Etwas das mir erst im Nachhinein so richtig aufgefallen ist: Alles um einen herum wirkt erstaunlich real... nicht wie eine Erinnerung oder ein Traum.... da ist immer alles stark vereinfacht.... Holzstrukturen zum Beispiel (ich hab Holzfussboden in meiner Wohnung) man kann die Maserung erkennen.... ich könnte mich nie im Leben an die Maserungen meiner Schrankwand erinnern obwohl ich die täglich sehe... In der AKE hingegen war sie klar erkennbar.... Ein punkt der meiner Meinung nach gegen die Theorie von AKE's als Form von luziden Träumen spricht, denn Träume können ja nur aus Erinnerungen oder Fantasie "gemacht" sein.... wie seht ihr diesen Punkt

  • @ thomas82p:
    Sehr interessanter und vor allem ausführlicher Erfahrungsbericht übrigens (ich kam vorhin erst dazu, ihn richtig zu lesen *schäm*).


    Das mit den Auren um die Pflanzen ist faszinierend. Scheint nicht jeder in AKEs wahrnehmen zu können (bzw. gehört nicht zum "Standardsichtmodus"). Die Gestalt, die oft da war würde ich auch als Guide (oder als neugierigen Besucher) deuten. Wenn sie schattenhaft war, dann könnte es darauf hindeuten, das sie nicht ganz "schwingungsgleich" mit dir war. Vielleicht mal versuchen, Kontakt aufzunehmen. Guides scheinen sich meist außer Sichtweite aufzuhalten, um von dort aus unsere Fortschritte zu beobachten. Aber bei Kontaktaufnahme könnten sie unmittelbar präsent sein.


    Weiter so!

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Wingman:

    Zitat

    Das mit den Auren um die Pflanzen ist faszinierend. Scheint nicht jeder in AKEs wahrnehmen zu können (bzw. gehört nicht zum "Standardsichtmodus").


    Eben das ist es ja was mich ein wenig irritiert. Hab sowas noch nirgends gehört oder gelesen. Könnte es sein, dass dies ein typischer Fall von Selbstsuggestion (oder auch Selbstverarschung :wink: ) ist?



    Zitat

    Die Gestalt, die oft da war würde ich auch als Guide (oder als neugierigen Besucher) deuten.


    hm über diese Möglichkeit habe ich noch gar nicht nachgedacht. Was mir aber eingefallen ist: Wenn es denn so ist, dass wir mithilfe der AKE's in andere Paralleldimensionen reinschnuppern können (siehe Stringtheorie in Verbindung mit AKE's), könnte es dann nicht auch ein Mensch dieser Dimension gewesen sein? Das würde erklären warum er mich nicht ewig da dulden wollte.

  • Würde der sich nicht etwas wundern, was du da machst? ^^


    Zur Pflanze: es gibt ja dieses Aurasehen, womit man Auren von Menschen sieht (so wie du es bei der Pflanze beschrieben hast). Die kommen wohl davon, dass wir leben. Und Pflanzen sind ja auch afaik Lebewesen. Ich denke nicht, dass das was mit "Selbstverarschung" zu tun hat.


    [OT]Btw.: habe heute eine Zeitschrift vom Freund ausgeliehen (Welt der Wunder 8/06), siehe da, Thema "Gibt es ein Bewusstsein außerhalb des Gehirns?" :) Vllt. steht da ja was interessantes drin.[/OT]

  • Zitat

    Würde der sich nicht etwas wundern, was du da machst?


    keine ahnung was weiß ich über die Normalität in einer anderen Dimension. Aber im Grunde hast du natürlich recht.


    Wie gesagt sollte er beim nächsten mal wieder da sein. Werd ich mal Kontakt aufnehmen.


    Und schonmal Danke an alle die hier gepostet haben für eure Meinungen...und Vorschläge[/quote]

  • Sehr interessant was du erlebt hast thomas82sp


    so ähnliche Erfahrungen prägen mich auch aber ich habe vor länger Zeit damit aufgehört und witme mich anderen Dingen... aber das ist eine andere Geschichte...


    zu den Pflanzen: also wenn man bedenkt das pflanzen auch lebewesen sind kann man es durch aus so erklären das alle Lebewesen eine Aura besitzten wie einige hier in den Posts schon gesagt haben... der Mensch gehört zu einer verbundenheit der Erde daher siehst du auch andere Leute oder Wesen in einer AKE mit einer Aura.... so kann man das nennen ;)


    zu dem Mann: was ich fragen wollte hast du dessen Gesicht gesehen wenn ja beschreib es mal bitte... was auch möglich ist wenn du eine AKE machst kann man auch andere Teilnehmer sehen sprich andere Leute die auch in dem moment eine AKE machen... so ist meine Erfahrung mit meiner Frau... es kann aber auch sein das es ein Lichtwesen war oder Hüter kann man drüber spekulieren.. was auch sein kann das es dein Seelenbegleiter war und dich beschützt hat vor einem weiteren Schritt weil wenn man zum ersten Mal in diese Dimenson eintaucht ist man unsicher... was aber auch sein kann wie ichs Erlebt habe das wundervollste an einer AKE sein Schutzengel zu begegnen auch wenn die unwissenheit einen versucht zu trügen des es ihn gibt... glaubt man an ihn und fragt ihn in einer nächsten AKE bekommt man auch eine klare Antwort ob ers ist....


    auf jeden Fall hast du die Schwelle betreten wo jeder hin möchte um sein wissen zu stärken auf diesen Weg wünsch ich dir alles gute vieleicht trifft man sich mal ..... schick mir einfach mal eine pn wenn du interesse hast dann kann ich dich ein bischen rumführen...



    Deine Fantasie hört da auf wo du deine Grenzen setzt.... also sei Grenzenlos



    mfg

    ---==Wenn es einen Gott geben würde warum erträgt der Mensch soviel Leid im Leben , weil Du selbst Gott bist der sich seine Zukunft selbst schmiedet==---

  • (ich hoffe das ist der richtige thread für das folgende was ich schreibe:)


    also, zunächst einmal denke ich das ich gestern nacht (oder heute früh am morgen, ka was die zeit war) eine AKE hatte...


    ich bin gestern ganz normal ins bett gegangen und hab versucht einzuschlafen. das hat ein bisschen gedauert (das passiert im mom öfters) und dann bin ich doch eingeschlafen. ich hab ein bisschen geträumt, dann war der traum irgendwie zu ende und ein neuer wollte beginnen (an diese stelle kann ich mich erinnern), ich sah eine art zusammenfassung des folgendes traumes und dachte "ach wie blöd, kenn ich schon" (naja oder so ähnlich, er kam mir eben bekannt vor), in diesem moment merkte ich dass ich träume und ich dachte, das ist meine schance eine ake zu starten und tatsächlich: ich hörte ein sehr starkes brumen (das hatte ich früher immer gehört, wenn ich von einen alptraum aufgewacht war). dann hatte ich kurz angst, dass was mit meinem körper geschehen könnte (das brummen klang ab). dann dachte ich "ach was, ich mach einfach ein schutzschild um mich und bitte um Gottes Schutz" (das brummen wurde wieder stärker). in gedanken bat ich also um den schutz und baute ein schutz um mich. dann ging mein geist aus dem körper, also am nacken erhob sich mein geist und ich wurde der länge nach herausgezogen und auf den boden neber mein bett gesetzt. es war toll. ich war mir bewusst dass ich ausserkörperlich war. dennoch war ich ein bisschen verunsichert und wollte erst mal meinen körper checken. wie aufs stichwort öffneten sich meine augen und ich war wieder in meinem bett (ich schloss sie wieder). und ich glaube da war die AKE zu ende, denn der rest ist nicht so klar zu verstehen... ich schwebte (oder lief, ka das weiß ich nicht aber ich glaub ich schwebte) auf die wand zu und wollte raus. meine finger gingen durch die wand und meine kopf wollte auch, aber irgendwie ging es nicht weiter. ich dachte ich stünde an der wand und war irgendwie desorientiert, da ich dachte man könnte durch die wand fliegen. naja egal, ich probierte es beim fenster und siehe da, schon hing ich in der Luft über unserem garten. jedoch war es noch ein bisschen dunkel und ich schaute immerzu nach unten. dann dachte ich, ich geb mal den befehl "vollständige sicht" aber irgendwie hab ich noch ein leises "bitte" hinterndran gesetzt.. es wurde besser aber dann war irgendwie alles anderst. ich war in der stadt aber es war nicht speyer es war anderst. es regnete, es liefen leute mit regenschirmen umher. es war dunkel ich konnte die leute nicht richtig sehen. ich hörte eine stimme mit mir reden, aber ich weiß nicht genau was sie sagte. jedenfalls war einer der leute in eine helle, leuchtende lichtartige aura gehüllt (verhillt sich aber genauso wie zuvor)(die stimme wollte mir wohl etwas zeigen)... danach war ich wieder in meinem körper und schlief weiter...


    jetzt meine frage: war der erste teil eine AKE?
    und wenn ja, war der zweite teil auch eine?
    Was hatte der dritte Teil zu bedeuten?