Paläo-SETI - Waren die Götter Außerirdische ?

  • Mögliche Erklärungen:


    Vieleicht brauchen sie Versuchskaninchen.


    Wir sind das Ergebniss eines Experimentes(super Spezies mit beschleunigter Evolution).


    Die Ausserirdischen wollten unbedingt mal Gott spielen und wir sind das Ergebniss davon.


    Die Ausserirdischen brauchten jemand der sie verehrt also wurden wir geschaffen.


    Hat jemand noch andere Erklärungen :?: :?::?::?:

    Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

  • ENÛMA ELÎSCH
    der mesopotamisch-altbabylonische Schöpfungsmythos


    Tafel VI: Der Mensch


    Als Marduk das Wort der Götter hörte,
    Beschloß er, ein großes Werk zu schaffen.
    Er ergriff das Wort und sprach mit Ea,
    Um seine Meinung zu erfahren über den Plan, den er ersonnen hatte:
    5 'Ein Gewebe von Blut will ich machen, Gebein will ich bilden,
    Um ein Wesen entstehen zu lassen: Mensch sei sein Name.
    Erschaffen will ich ein Wesen, den Menschen.
    Ihm auferlegt sei der Dienst der Götter zu ihrer Erleichterung.
    Weiter will ich die Wege der Götter gestalten.
    10 Übereinstimmend seien sie verehrt, in zwei geteilt.



    deswegen vielleicht??

  • Zitat

    Ihm auferlegt sei der Dienst der Götter zu ihrer Erleichterung.


    Wenn ich diesen Satz richtig verstehe, dann sollen wir es den Göttern leichter machen. Da Frage ich mich wieso, ein gott ist doch Allmächtig.
    Für mich würde das heissen das sie keine Götter sind.

    Zwei Dinge scheinen unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.

    Albert Einstein

  • Zitat

    Wir sind das Ergebniss eines Experimentes(super Spezies mit beschleunigter Evolution).


    Das klingt mir zu sehr nach dem Menschen als Krone der Schoepfung! Meiner Meinung nach sind wir allerhoechstens ein fehlgeschlagenes Experiment, dass sie auf ihrem Planeten nicht haben wollten und hier ausgesetzt haben!!!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat von "Erzengel Raphael"


    Wenn ich diesen Satz richtig verstehe, dann sollen wir es den Göttern leichter machen. Da Frage ich mich wieso, ein gott ist doch Allmächtig.
    Für mich würde das heissen das sie keine Götter sind.


    das ist nicht richtig. nur die "eingötter" christlicher, jüdischer, muslimischer Gott haben sich als allmächtig bezeichnet. nur der christliche als unfehlbar.
    aber DIE Götter, egal welches Panthenon du nimmst waren nie allmächtig.

  • Zitat

    Die NASA baute mit Hilfe des Buches von Hesekiel genau jede Zeile und wieder und wieder auf, und zum Schluss enstand etwas unglaubliches, die NASA lies sich sogar diese Technik "patentieren", ein PAtent aus einen Buch das mehrere Hundert Jahre alt ist !


    Das einzige davon anährend wahre ist , das ein NASA Angehöriger namens Blumrich , eine Raumschiff entwarf , dass sich auf die erzählung Hesekiel stützte , aber natürlich werden dort keine technischen Dinge genannt , so bleibt diese raumschiff pure Spekulation , da könnte man genausogut mit dem heutigen wissen , die fliegende Insel aus J.Swifts "Gullivers reisen" rekonstruieren , und behaupten , dass sie deshalb Realität war...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Es konnten damals auch keine technischen Dinge genannt werden!
    Der Grund : Es gab zu dieser Zeit keine, bzw. nicht diese Technik um es aus damaliger Sicht und dem Wissen zu beschreiben.
    Das soll nicht heißen, das es damals ein Außerirdisches Gefährt gewesen ist oder war, aber ich finde die Vorstellung und die Art, was wäre wenn, wie viele Menschen und Wissenschaftler sich daran den Kopf zerbrechen und gewisse Fälle historischer Überlieferungen auch von anderen Gesichtspunkten aus betrachten, sehr interessant!
    Es gibt auch Fälle wo die Erklärungen der Prä-Astronautiker teilweise logischer klingen als die der etablierten Wissenschaftler.
    Was mich bei den meisten Menschen stört ist sture gerade Blick nach vorn und das sie alles so hinnehmen wie man es ihnen präsentiert und nicht einen Gedanken daran verschwenden.


    Was ich damit sagen möchte ist eigentlich nur, das Blumrich nicht nur NASA Angehöriger sondern NASA Chefingenieur war (und das möchte was heißen), und es nicht als einfache erscheinung Gottes abgetan hat, sondern einfach mal die Details addiert hat, es als Augenzeugenbericht angesehen hat und daraus ist ist halt jenes Gefährt entstanden

  • noch zu elperdio, die Theorien eines renomierten NASA Chefingenieurs mit Gullivers Reisen zu vergleichen finde ich anmaßend und völlig fehl am Platz, und es redet hier keiner von Behauptungen sowie du, also fürs nächste mal,


    erst lesen, dann überlegen und dann schreiben


    Mich würde noch dein Gedanke interessieren was du zu der Beschreibung im Buch Hesekiel sagst und was es für dich ist was er da beschreibt bzw was ihm erscheint, falls du es schon gelesen hast. :?:

  • Hi hechter


    nicht zu weit aus dem Fenster lehnen ;-) ...habe ich da etwas angezweifelt , woran du GLAUBST ?!...;-)


    Und es sind nur Behauptungen von blumrich , und reine Spekulationen !


    www.mysteria3000.de/archiv/ps/ezechiel_2.htm
    www.mysteria3000.de/wp/?p=148



    Zitat

    In dem Licht erschienen vier lebendige Wesen, die wie Menschen aussahen. Doch jedes von ihnen hatte vier Flügel und vier Gesichter. Ihre Beine waren gerade wie die eines Menschen, aber statt der Füße hatten sie die Hufe eines Stieres, die wie polierte Bronze glänzten. Jede Gestalt besaß vier Hände, je eine Hand unter jedem Flügel. Mit ihren Flügeln berührten die Gestalten einander. Beim Gehen brauchten sie sich nie umzudrehen, denn in jede Richtung blickte eines ihrer Gesichter. Jedes sah anders aus: vorne war das Gesicht eines Menschen, rechts das eines Löwen, links das eines Stieres und hinten das eines Adlers. Zwei ihrer Flügel hatten sie nach oben ausgespannt, und ihre Spitzen berührten die der anderen Gestalten. Mit den anderen zwei Flügeln bedeckten sie ihren Leib. Sie gingen, wohin Gottes Geist sie trieb; sie brauchten sich nie umzudrehen, denn in jede Richtung blickte eines ihrer Gesichter.


    Zwischen den Gestalten bemerkte ich etwas, das wie glühende Kohlen aussah und wie Fackeln, die sich hin- und herbewegen. Das Feuer leuchtete, und Blitze schossen aus ihm. Die Gestalten liefen so schnell umher, dass sie selbst zuckenden Blitzen glichen.


    ..klar , da kann man nur an ein Raumschiff denken , all diese technischen Details ;-) ...da werden bei Gullivers Reisen wesentlich ebsserer technische Details benannt ...das einzige ANMASSENDE finde ich , wie hier versucht wird , die wilden technischen Spekulationen eines Blumrich , als reale seriöse rekonstruktion zu verkaufen und andere die daran zweifeln zum schweigen zu bringen ;-)

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Ich hatte schon gesagt, erst lesen, dann denken und dann schreiben.
    Ich versuche hier weder etwas zu verkaufen nocht etwas als Behauptung darzustellen und ja ich meine "technische" Details die Hesekiel leider nur nicht technisch beschreiben kann, außer als mit polierte Bronze, Flügel, Feuer und Blitzen. Ich sagte ebefalls, das Blumrich es aus einer anderen Perspektive betrachtet und es anders interpretiert und eine Theorie aufstellt.
    Keine Angst elper, du hast nichts angezweifel woran ich glaube, ich habe gesagt, das ich solche Theorien und Denkensweisen interessant finde und sagen muß, es gibt genug solcher Theorien und nicht alles glaubwürdig aber, es gibt, auch wenn nur geringer Anteil, glaubwürdige Theorien, welche meiner Meinung etwas schwerer von der Hand zu weisen sind.

  • Hi Hechter


    Dann habe ich dich beinahe in die falsche Schublade gesteckt :) sorry!!! ..ich finde auch Blumrichs Thesen interessant , wie auch Dänikens , aber leider halten sie nicht mal dem windhauch einer kritischen Betrachtung stand , und somit nichts weiter als unterhaltsame freie Spekulation ohne seriösen Hintergrund



    Zitat

    , es gibt, auch wenn nur geringer Anteil, glaubwürdige Theorien, welche meiner Meinung etwas schwerer von der Hand zu weisen sind.


    würde da gerne mehr zu hören ;-)!

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Hallo Hechter


    da


    1. man sonst kaum etwas dazu findet
    2. sich wohl sonst alle Wissenschaftler der welt auf diesen Fund gestürzt hätten
    3. keine Ergebnisse dazu auf seriösen Seiten verfügbar sind ...
    halte ich es leider für letzteres ...eine der berühmten PS-Legends (in anlehnung an Urban Legends)...wie so viele Hoaxe zu ähnlichem , die so sensationelles ankündigten :) leider ....

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Die Frage ist ja, warum findet man nichts darüber? WÄRE der Fall wahr, so wie da geschildert wird, wäre dies wohl ein tiefgreifender Einschnitt in der Geschichte der Wissenschaften und sämtliche Lehrbücher müßten umgeschrieben werden(natürlich nach gründlichen Recherchen und Ausgrabungen). Also versucht man diesen Fall so zu belassen wie er ist, weil dieser leider nicht in das allgemeine Weltbild der westlichen Geschichte und Kulturen passt. Soweit meine Meinung dazu.
    Die Geschichte wie sie im Moment besteht wurde über mehrere Jahunderte zusammengetragen und die wie auch immer interpretierten historischen Überlieferungen sind Jahrtausende alt. Ich glaube nicht, das sich da seriöse Wissenschaftler ans Werk machen, innerhalb ihrer Lebenszeit die Geschichte zu verändern oder neu schreiben! Die meisten wissen das sie eh kaum ernst genommen werden und wenn sie wirklich Pech haben als verrückt dargestellt werden.


    Was mich noch gerne interessieren würde, wären die seriösen Seiten, ich hätte gern mal ein paar Adressen?!

  • Hi Hechter


    Oh , da wären wir wieder ebi den ebliebten Verschwörungstheorien ;-) ...könnte aber auch sein , was eher wahrscheinlich ist ;-) , dass man nichts findet , weil es einfach nur eines der typischen sensationshypenden Falschmeldungen und Enten ist , die der Juonalismus so täglich produziert ;-)


    nach Deiner These lässt sich weder etwas beweisen noch das Gegenteil :) Da könnte ich auch behaupten , du hättest 100 Menschen ermordet und die Leichen beseitigt , suche mir dann willkürlich noch 100 Namen aus der jährlichen Vermisstenstatistik , und wie willst du dann , nach Deiner Darlegungsweise ;-) , deine Unschuld beweisen ?


    Seriöse Seiten sind für mich Seiten , die eben nicht der PS Fraktion zugeordnet sind :) , denn da wird mit neuen Mythen und Aberglauben schlisslich jede Menge Kohle gemacht und deshalb wird man dort auch immer wieder die selben Märchen serviert bekommen , selbst wenn sie inzwischen schon tausendmal wiederlegt wurden , das wäre , als wenn ich auf katholischen Kirchenseiten nach der wahrheit über das Christentum suche ;-) , sondern Seiten zb wissenschaftlicher Institute , wissenscahftlicher Verlage oder seriöser nachrichtenmagazine (wobei es da nicht mehr allzu viele gibt ) , aber eben nicht Freenet, BILD oder dergleichen . Dass sich seriöse Wissenscahftler nicht groß mit diesen themen auseinandersetzen liegt vieleicht auch einfach adran , dass es da nichts gibt , mit dem man sich seriös auseinander setzen kann ?! ...warum soll ein Zoologe nach dem Beweis für Greifen suchen , wenn 100% klarsteht , dass es keine gegeben hat ?

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Das Problem ist, das es in der etablierten Wissenschaft auch nicht immer Beweise gibt und eben die plausibelsten Theorien hinzugefügt werden, und ob die stimmen kann auch keiner wissen. Es ist auf beiden Seiten leider nun mal so und die Prä-Astronautik ist im gegensatz zur et. Wissenschaf zu jung, als das die sogenannten alten oder nicht alten Gelehrten ihr aufmerksamkeit schenken würden. Wenn ich richtig informiert bin fing es mit EvD an un zwar vor erst 40-45 Jahren. Im vergleich zur et.Wissenschaft gibt es die Prä-Astronautik eigentlich gar nicht, und das ist Problem. Der Jahrtausende alte Einfluß der Kirche und anderer Religionen spielt ebenfalls eine große Rolle, alles was von oben kam waren Götter und keine Außerirdischen, die wußten ja vielleicht nicht mal das es Außerirdische waren. Die theorien von Außerirdischen sind nun mal erst in diesem Jahundert entstanden, weil die Menschen endlich mal selber denken, vielleicht es sich trauen zu sagen. Das defenitiv ein Haufen Mist mit dabei ist, von Leuten die nur bekannt werden wollen ist nun mal so, aber eben so glaubwürdige Berichte den man nicht nacgehen kann, weil von nirgendwo Unterstützumg bekommt und auch keine Anhaltspunkt hat! Aber gleich abzutun mit geht nicht, ist nicht, gibts nicht finde ich zu einfach!!

  • Hi Hechter :9


    Also ich persönlich bin überzeugt , dass es UFOs gibt , aber ich glaube nicht , dass es Raumschiffe von Aliens sind :)


    Und gerade Däniken ist ja leider , wenn auch sehr unterhaltsam , ein Schwindler, Betrüger und scharlatan , der sich schnell seine "Beweise" und "mysteriöen" fakten herbeierfindet , wenn es sich gut verkauft :)
    ansonsten gibt es sicher noch so manche Rätsel in der Natur , und Gecshichte , aber man sollte erst alle wahrscheinlichen Thesen absolut ausschlissen können , bevor man dann auf Aliens zurückgreift , sonst macht man es sich sehr einfach und die Grey fungieren dann nur als "modernisierte" Götterersatzfiguren und dann kommt man schnell wieder zur Religion , und Aberglauben , gerade wo es die Wissenschaft erst seit so kurzer Zeit geschafft hat sich von diesen abzugrenzen.

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • hallo elper,sag mal wirst du nit langsam muede,Daeniken dauernd als Schwindler hinzustellen,aber darueber haben wir uns ja schon desoefteren unterhalten oda?Ich sagte ja schon,daeniken hat nit zb die Nazca-linien gezeichnet oder die Pyramiden erschaffen,die waren schon vor ihm da,ausserdem hat er auch nit die Bibel geschrieben,wo es Szenen gibt die man als technisch interpretieren koennte,wie zb gott kam mit feuer,donner und Scwefel vom himmel und natuerlich die Blumrich-interpretation