Weiße Frauen und unerklärliche Lichter im Ebersberger Forst

  • Zitat von "Irrwisch"

    Zum einen: Bücher muss man nicht kaufen. Aber scheinbar hat noch nicht jeder davon gehört, dass man Bücher sich auch ausleihen kann.


    Das kann man. Aber was nutzt mir das, wenn du mir eine Seitenzahl nennst, Abschnitt was weiß ich und ich dieses Buch schon lange nicht mehr habe, da ich es auch zurück geben muss.


    Zitat von "Irrwisch"

    Zum anderen: Wer Lucadou nicht kennt, hat noch nichts von Parapsychologie gelesen. Der kennt vermutlich auch Bender nicht.


    Ich habe nicht gesagt, dass ich ihn nicht kenne. Für mich ist es eben nicht Antwort auf alles und jede Frage. Er hat meines Wissens viel für die Parapsychologie getan und ich werde es sicher nicht klein reden.


    Zitat von "Irrwisch"

    Zum letzten: Wenn ihr zu feige seid, in den Wald zu gehen, um den Lichtern auf die Spur zu kommen, dann solltet ihr auch nicht rationale Lösungen in den Wind werfen. Geht rein und ende!


    Ich bin nicht zu feige um dort rein zu gehen. Nur ich wohne nur lächerliche 610 km entfernt und somit kann ich nicht mal eben die Arbeit sausen lassen und ins Auto hüpfen. Wäre ich näher dran, wäre ich die erste im Forst.


    Missverstehe mich nicht. Ich sage nicht, dass es zwingend etwas paranormales ist und das es nicht die Autos sind. Es ist nur eigenartig, dass es dieses Phänomen in keinem anderen Wald gibt ausser in diesem.

  • Zitat von "PocoLoco"

    Ich bin nicht zu feige um dort rein zu gehen. Nur ich wohne nur lächerliche 610 km entfernt und somit kann ich nicht mal eben die Arbeit sausen lassen und ins Auto hüpfen. Wäre ich näher dran, wäre ich die erste im Forst.


    Missverstehe mich nicht. Ich sage nicht, dass es zwingend etwas paranormales ist und das es nicht die Autos sind. Es ist nur eigenartig, dass es dieses Phänomen in keinem anderen Wald gibt ausser in diesem.

    Ich meinte nicht Dich persönlich. Ich meinte eigentlich jene, die sich die Lichter anschaun aber der Sache nicht nachgehen, während andere bereits der Sache nachgegangen sind und es als Autolichter bereits quasi verifiziert haben.
    Und wenn ich es richtig mitbekommen hab, dann wurde es auch im Fernsehbericht als die Autolichter identifiziert.


    Und nein, es ist nicht der einzige Wald. Der Wald im Badischen ist allerdings mittlerweile "gesäubert", weil das gekippte Verkehrsschild, das die Autolichter reflektierte bereits ausgetauscht wurde. Es gibt aber noch nen Wald im Umkreis von Berlin, von dem ich gelesen hab. Ich glaube, das hab ich in einer Ausgabe der Zeitschrift "Rätselhafte Phänomene" gelesen, die in den 90ern verlegt wurde. Ob´s aber da noch mit Lichtern "spukt" weiß ich nicht.


    Zitat von "PocoLoco"

    Das kann man. Aber was nutzt mir das, wenn du mir eine Seitenzahl nennst, Abschnitt was weiß ich und ich dieses Buch schon lange nicht mehr habe, da ich es auch zurück geben muss.

    Das Buch kann man in einer Stunde von vorne bis hinten durchlesen. Für den Abschnitt ab Seite 26 brauchst Du weniger lang, als bis Du das Buch überhaupt gefunden hast. ;)

  • @mhyrna :)
    da ich leider kein Auto oder Fahrrad habe, bin ich immer auf meine Bekannten angewiesen. BlackDragon wohnt wie im Profil geschrieben eben in Dachau und fährt nicht jedes WE "aufs Land".
    Würd mich inzwischen schonmal im Sommer wieder interessieren nachts hinzufahren.


    Waren ja mal im April, dann im Nov als das Video entstand und wollten ja dann noch mal, wenn "SCHNEE liegt" :mrgreen: ; aber letztes Jahr fiel ja so viel schnee, dass der weg ja gar nicht zu befahren war ;)


    Wird aber bestimmt oder hoffentlich bald mal wieder klappen.

  • Zitat

    Ich meinte eigentlich jene, die sich die Lichter anschaun aber der Sache nicht nachgehen


    Mich zum Beispiel. Stimmt. Ich habe zu viel Schiss, um da nachts bis zum Ende reinzulaufen. Und zu viele Stories von meinem besten Freund gehört, der da mal reingelaufen ist. Und das nie wieder macht. Und der auch wie magic-woman das hier beschrieb:

    Zitat

    Dann bin ich mit nem bekannten vorgefahren, haben soweit Kontakt gehalten per Walkie Talkie, aber immer wenn die anderen sagten da war ein Licht, war bei uns kein Auto: Also auch wieder Auto ausgeschlossen.


    Abgesehen davon habe ich Farbwechsel gesehen, die nicht von Autos stammen können. Außer eben vielleicht dem Coca-Cola-Weihnachts-Truck...


    Und ich renn auch nicht einen halben Tag durch die Gegend, um in einer Bücherei ein Buch zu borgen, dass mich nicht brennend interessiert, weil ich gar nicht vor habe, so tief in die Parapsychologie einzutauchen. Wenn der abschnitt so kurz ist, zitier ihn doch bitte einfach. Oder gib kurz in eigenen Worten wieder, worum es da geht und wie sich das Phänomen erklärt. Ist das denn so schwer? Diu schreibst doch eh hier nicht gerade kurze Beiträge. Mensch. Mann könnte meinen, Du wärst am Verkaufsgewinn beteiligt, so wie Du Dich hier zierst ;)

  • @magic-women


    ah ok...
    ja.. wie gesagt, ich werd am samstag mal hinschaun... hab aber leider nur ne digicam.. des is halt voll scheiße..
    naja.. vielleicht find ich ja noch jemanden, der des dann aufnehmen kann....
    mal schaun, wies da hinten so ausschaut... :P
    ich nehm auch mal ..(wie auch schon geschrieben) mein hund mit.. mal sehn, wie der drauf reagiert...

    Man muss 1000 Dinge tun, um zu beweisen, wie toll man ist...
    Aber nur einen Fehler begehn, um nichts mehr wert zu sein

  • Irrwisch

    Zitat von "Irrwisch"

    Es gibt aber noch nen Wald im Umkreis von Berlin, von dem ich gelesen hab.


    Du meinst bestimmt Brieselang? Da ist es aber anders, diese Lichter sieht man nicht immer. Eher selten und sie sind blau. Ausserdem, habe ich glaube schon mal hier irgendwo geschrieben aber ich wiederhole mich gerne ;) besteht der Wald dort zum Teil aus Sumpf und daraus würde ich jetzt mal schließen, dass diese Lichter Irrlichter sind.


    Bin ja schon gespannt was Lucadou dazu sagt, ich denke auch das es eine natürliche Erklärung dafür gibt.

  • Zitat von "corvus corone corone"

    Und ich renn auch nicht einen halben Tag durch die Gegend, um in einer Bücherei ein Buch zu borgen, dass mich nicht brennend interessiert, weil ich gar nicht vor habe, so tief in die Parapsychologie einzutauchen. Wenn der abschnitt so kurz ist, zitier ihn doch bitte einfach. Oder gib kurz in eigenen Worten wieder, worum es da geht und wie sich das Phänomen erklärt. Ist das denn so schwer? Diu schreibst doch eh hier nicht gerade kurze Beiträge. Mensch. Mann könnte meinen, Du wärst am Verkaufsgewinn beteiligt, so wie Du Dich hier zierst ;)

    Ich hab den Abschnitt schon mindestens dreimal zitiert. :roll: Geh auf Page 31 dieses Threads.
    Glaubst Du, ich will ganze Bücher hier abdrucken, weil irgendwelche Menschen zu faul sind, sich in eine Bücherei zu begeben?
    Ich bin auch faul. Aber in einer Bücherei steht man nicht nur rum, sondern macht sich auch Leseproben. Aber das gilt scheinbar nicht für Harry-Potter-Bücher. (Sorry, wenn es aggressiv klingt. Aber ich nehme mir einige Buchtipps zu herzen und ignoriere diese Tipps nicht.)



    @darkred
    Nein, die Brieselanger Lichter meinte ich nicht. Ich schau mal nach, ob ich die Zeitschriften noch hab. Wenn ich die Infos noch hab, dann poste ich es. Die Brieselanger Lichter wurden ja auch hier schon besprochen.

  • AHHHHHHHHHHHHHH! Danke! :mrgreen: Hatte das ja auch brav gelesen, nur war das im Mai. Und nicht abgespeichert als aus besagtem Buch stammend.


    Darf ich zu meiner Verteidigung noch sagen, dass mir nicht nur die Lust, sondern schlichtweg auch die Zeit fehlt, für solche Bücher in die Bücherei zu rennen? Ich schreibe gerade an meiner Doktorarbeit, wälze mich also durch Unmengen an Literatur und komme nicht mal mehr dazu, irgendetwas aus Freizeitgründen zu lesen... nicht mal Potty Harry :lol:


    aber...
    :offtopic:
    also. Nur, um jetzt irgendwie wieder zum Topic zurückzukommen...
    Die einen wenigen, die bis zum Ende des Weges gelatscht sind, sagen, es sind ganz klar Autolichter. die anderen wenigen, die bis ganz zum Ende des Weges gelatscht sind, mit Walkie-Talkie, sagen, es sind keine Autolichter. Ich aber sage, ... na ja, kann man ja oben nachlesen.
    Klingt wie die Einleitung der alten Hui-Buh-Kassetten.


    Un jez?

  • Hallo


    :oops::oops: Sorry falls ich jetzt falsch liege kann mich auch irren. Aber haben die Auf RTL nicht gemeint das dies keine Lichter sind sondern nur Autos die dort auf einer anderen Strasse langfahren? Ich kann mich auch irren sorry. Aber mir wars halt so das ichs sooo verstanden hatte. Als einer von denen meinte " also das mit den Lichtern hätten wir geklärt das ist die Strasse dort und da kommen auch Autos und die haben nachts Lichter" Oder war das zu einem anderen Projekt wo sie waren? :oops: Vorallem ist da dann dort auch ein grosser LKW lang gefahren als der das sagte und der hatte auch Lichter ;)

    ~Jeder Kummer ist der Vorbote einer baldig kommenden Freude
    und jeder Verlust die Ankündigung zukünftigen Gewinns!"


    ~Denk falsch wenn du magst,aber denk um Gottes Willen für dich selber.

  • mh.. komisch das die einen meinen, es sind die autos.. und die anderen meinen, es sind nich die autos..
    jetz bin ich immer mehr auf samstag gespannt..
    geh ja dann zum ersten mal hin... *kopf gegen wand hau* obwohl ich seit 12 jahren hier wohn.. :P


    naja.. achso.. kann mir vielleicht einer sagen.. wo ich am blödsten rein geh??.. also.. direkt beim weg wo die kapelle is...oder wo anders..???

    Man muss 1000 Dinge tun, um zu beweisen, wie toll man ist...
    Aber nur einen Fehler begehn, um nichts mehr wert zu sein

  • @ mynha
    ich habe die Lichter an der Kapelle nicht gesehen. Nur bei Oberndorf ger.


    Hi Netti78
    Der ganze Thread hier dreht sich eigentlich nur darum, dass die einen sagen, es sind Autos, die anderen, es sind keine Autos. Und auch warum und warum nicht. Lies ihn Dir einfach durch ;)
    (Im Übrigen glaub ich längst nicht alles, was RTL sagt... :mrgreen: )

  • corvus corone corone


    und wie komm ich da mim auto hin?? brauch nur ne kurze weg beschreibung.. n bissl kenn ich mich hier schon aus...
    oh man, da wird sich mein fahrer aber freun.. :P
    naja, wer wollte freiwillig mit.. selber schuld.... :D

    Man muss 1000 Dinge tun, um zu beweisen, wie toll man ist...
    Aber nur einen Fehler begehn, um nichts mehr wert zu sein

  • Zitat von "corvus corone corone"

    Wegbeschreibung s. S. 34 ganz oben
    *wiederhoilendzusammenbrech*


    Oh man, habt ihr's wieder geschafft und den armen Corvus zum Zusammenbruch verholfen. Kleiner Tipp: Vielleicht solltest du die Beschreibung in deine Signatur aufnehmen? :taetschel: Armer Kerl, also wirklich.


    Zitat von "Irrwisch"

    Ich meinte nicht Dich persönlich. Ich meinte eigentlich jene, die sich die Lichter anschaun aber der Sache nicht nachgehen, während andere bereits der Sache nachgegangen sind und es als Autolichter bereits quasi verifiziert haben.
    Und wenn ich es richtig mitbekommen hab, dann wurde es auch im Fernsehbericht als die Autolichter identifiziert.


    Ah,okay. Nun, bei mir muss es leider bis zum nächsten Auslandsbesuch in Bayern warten. ;) Das auch immer alle interessanten Dinge so weit weg sein müssen.
    Manche die da waren, haben allerdings geschrieben, dass es die Autos gar nicht sein können. Ich denke hier steht Aussage gegen Aussage. Ich kann leider nicht richten. Warst du schon mal da?
    Und zum Fernsehbericht: Das war eine Lachnummer. Es machte den Anschein, dass die Truppe gerade so stand, dass sie die Autos ohne Mühe sehen konnten. Also nicht mitten im Wald wie einige es hier berichtet haben. Wie ich schon schrieb, entweder so dämlich von RTL zusammen geschnitten, oder einfach nur halbherzig investigiert. Kann ich auch nicht beurteilen, da ich nicht dabei war.


    Zitat von "Irrwisch"

    Das Buch kann man in einer Stunde von vorne bis hinten durchlesen. Für den Abschnitt ab Seite 26 brauchst Du weniger lang, als bis Du das Buch überhaupt gefunden hast.


    Nein. Ich meinte es so, dass wenn wir mal wieder in ein Gespräch vertieft sind, so in 5 Monaten, und ich zu dem Zeitpunkt das Buch seit 4 Monaten nicht mehr habe, da ich es zurück geben musste, bringt es mir leider nichts, wenn du dann mit einem Abschnitt ankommst. ;) Das meinte ich.


    Wie dem auch sei. Wenn ich könnte, wäre ich gestern mit einer kleiner Gruppe schon im Forst und würde mir das ansehen. Aber da dies momentan so ziemlich unmöglich ist...

  • Zitat

    Manche die da waren, haben allerdings geschrieben, dass es die Autos gar nicht sein können. Ich denke hier steht Aussage gegen Aussage. Ich kann leider nicht richten.

    So, wie ich den Thread verfolgt habe, gab es welche, die da waren und zu feige waren, den Lichtern hinterher zu gehen aber sagen, dass es keine Autolichter sein können. Und es gab welche, die den Lichtern hinterher gingen und die Autolichter als Ursache entdeckten.


    Vielleicht werd ich im Oktober mal zwei Urlaubstage und ein Bayernticket opfern und auch mal runter fahren (brauch dann aber jemand, der mich in den Wald fährt).


    Aber mal abwarten, ob aus Freiburg noch ne E-Mail zurückkommt.

  • Finde den Text recht interessant, vorallem den letzten Absatz!


    GeisterNet:


    Immer wieder wurde bei der Kapelle im Ebersberger Forst eine weiße Frau gesichtet. Der Legende zufolge handelt es sich dabei um die Seele einer Frau, die vor etwa 10 Jahren mit dem Fahrrad die Schwabener Straße entlang fuhr und bei der Kapelle von einem Auto erfasst wurde. Der Autofahrer beging Fahrerflucht und ließ die Frau sterbend am Straßenrand zurück. Nun soll sie am Straßenrand und auf den Beifahrer- oder Rücksitzen vorbeifahrender Autos erscheinen, angeblich, weil sie den Unfallfahrer sucht, der ihren Tod verursacht hat. In der Kapelle selber wurden öfters schon flackernde, eigenartige Lichter gesehen.
    Außerdem gibt es Berichte über tanzende bunte Lichter, die auf dem Pfad gesehen wurden der neben der Kapelle verläuft. Ein Augenzeuge berichtete, er wäre nachts mit seinem Hund dort Gassi gegangen, als plötzlich die Lichter auftauchten und der Hund verrückt spielte und wie wild zu bellen anfing. Der Mann bekam es mit der Angst zu tun und ging wieder zurück zur Straße. Seitdem ist er nie wieder dort mit seinem Hund spazieren gegangen.


    Angeblich gibt es aber auch schon Berichte aus der Zeit der Kelten, die damals in dieser Gegend gelebt haben. In der Kultur der Kelten scheint die Figur der weißen Frau fest verwurzelt gewesen zu sein. Sie galt als die Leiterin, die die Toten ins Jenseits geleitete. Da sich im Ebersberger Forst eine Begräbnisstätte der Kelten befindet, gibt es nun ebenfalls die Theorie, dass sie nun verärgert ist, dass die Ruhe der Toten gestört ist (durch die Straßen und Wanderer).

  • Agartha, die weiße Frau hat damit nix zu tun. Da gibt es einen extra Thread
    http://paraportal.de/index.php?page=Thread&threadID=5741


    Irrwisch, es gab sehr wohl Leute, die sich an beide Enden der Straße gestellt haben und durchgegeben haben, wann ein Auto kam und wann nicht und wann Licht zu sehen war und wann nicht. Mein bester Freund zum Beispiel, der hier aber nicht mit schreibt. Und magic-woman auch, wenn ich das richtig verstanden habe...


    Ricya!!! :shameyou:;)

  • Zitat

    Irrwisch, es gab sehr wohl Leute, die sich an beide Enden der Straße gestellt haben und durchgegeben haben, wann ein Auto kam und wann nicht und wann Licht zu sehen war und wann nicht. Mein bester Freund zum Beispiel, der hier aber nicht mit schreibt. Und magic-woman auch, wenn ich das richtig verstanden habe...

    Stimmt, jetzt wo Du es sagst, kann ich mich daran erinnern, dass da noch was mit Walkie-Talkies oder Handys gewesen ist. Hab ich doch glatt vergessen.