Zwischenfälle mit Atomwaffen, verschweigt man uns etwas?

  • Zwischenfälle mit Atomwaffen werden auch "Broken Arrows" genannt.
    Diese Zwischenfälle können sein, Fehlzündungen (unbeabsichtigt), Verlust einer A Waffe, Unfälle beim Transport usw.


    Habe mich mal ein wenig mit diesem Thema beschäftigt und es lassen sich einige Vermutungen bzw Zwischenfälle auch im www auffinden.



    Selbst bei Wikipedia gab es darüber einiges zu lesen.


    de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... d=17174118


    Das sowas passiert ist, passieren kann, ist für mich keine Frage, ich kann mir allerdings sehr gut vorstellen das die Militärs bzw die Regierungen uns gegenüber versuchen solche Dinge unter den Teppich zu kehren bzw uns über solche "Unfälle" erst garnicht informieren.


    Die meisten Vorfälle ereigneten sich wohl in den 60er Jahren
    www.atomicarchive.com/Almanac/Brokenarrows.shtml (einfach mal die Jahreszahlen anklicken)


    Laut meinen Nachforschungen sollen angeblich 6 solcher Bomben noch nicht gefunden worden sein ( habe aber auch Berichte gefunden wo man von 50 Bomben spricht , je nach Verschwörungstheorie;o) )


    Sollten sich tatsächlich solche Bomben oder Waffen noch auf dem Grund unserer Meere befinden sehe ich darin eine verdammt grosse Gefahr für uns.
    Können wir also davon ausgehen das es wirklich nur eine Frage der Zeit ist bis eine dieser Tickenden Zeitbomben hoch geht?



    Links:
    www.atomwaffena-z.info/geschicht ... piele.html
    www.cnn.com/SPECIALS/cold.war/ex ... intro.html
    www.zdf-enterprises.de/en/nuclea ... om=64&l=en
    archive.greenpeace.org/comms/nuk ... rep02.html
    www.thebulletin.org/article.php? ... nd00hansen
    www.nuclearfiles.org/menu/key-is ... /index.htm
    www.cdi.org/Issues/NukeAccidents/accidents.htm

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Hallo Morpheus,


    Zitat

    Sollten sich tatsächlich solche Bomben oder Waffen noch auf dem Grund unserer Meere befinden sehe ich darin eine verdammt grosse Gefahr für uns.
    Können wir also davon ausgehen das es wirklich nur eine Frage der Zeit ist bis eine dieser Tickenden Zeitbomben hoch geht?


    Ich kann dich ein klein wenig beruhigen, Atombomben sind so konstruiert, dass die Zündung einer Mantelladung zur Kernspaltung führt, und somit zur überkritischen Masse, welche Strahlung, Druckwelle und Energie freisetzt. Diese Mantelladung ist meines Wissens nach C4, und dieser Plastiksprengstoff kann "weder [durch; Anm. d. Verf.] Feuer, Elektrizität, noch Stöße (sogar mit einem Hammer)" (Zitat: Wikipedia) zur Explosion gebracht werden. Es ist also unwahrscheinlich, dass diese Ladung gezündet, und somit eine Kernspaltung ausgelöst werden kann.
    Die Gefahr einer Bergung durch Kombatanten und deren Willen diese Waffe einzusetzten bleibt allerdings, da C4 ebenso wie waffenfähiges Uran nicht durch den Einfluss von Wasser, Temperaturänderung, etc. wie sie im Meer vorherrschen unbrauchbar gemacht werden kann.

  • Wäre also z.B durch Korrosion der Bomben keine Nukleare verseuchung der Weltmeere zu befürchten?

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Um den Sprengkopf der Atombombe ist ein Stahlmantel gelegt, der sicherstellt, dass keine Strahlung aus dem inneren austreten kann. Dieser Stahl wird feuerverzinkt. Zink schützt den Stahl vor Korrosion. Das funktioniert ähnlich wie bei Rostschutzfarbe, in der Zink enthalten ist. Bei der Feuerverzinkung besteht jedoch nicht die Gefahr des Abkratzens des Schutzes, da der Zinkfilm auf den Stahl aufgebrannt wird.

  • da lungert noch so manches auf den Böden der Meerer herum ...selbst unsere Ost und Nordsee ist da gefährlich , schlisslich versenkten dort sowohl die Nazis , als auch die allierten jede Menge , von konventionellen Waffen , über Phosphorbomben (welches mit Bernstein verwechselt werden kann , wenn es angespült wird) bis zu chemischen waffen und Nervengas.

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Bin gerade dabei weiter zu forschen und siehe da, selbst Atom-U-boote werden vermisst bzw sind anscheinend gesunken. Bestückt mit sämtlichen Waffen und natürlich auch mit den dazu gehörigen Reaktoren an Bord.


    hier fürs erste mal ein Link,(steht schon einiges drin)


    www.discovery.de/uboote/atommuell.shtml

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell

  • Oje Lillo das hättes du nicht machen sollen , du bist soeben zu einem Wächter / Desinformant der NWO geworden.
    Du böser Iluminat du :wink:
    :mrgreen:

    Ich bin Paranormal


    Minge beste Fründ es a Bergkristall
    Dä höht immer zo, dem verzäll ich dat all
    Ich leje ming Hand op, un heile janz schnell
    Maach wieder e Ferkel us ner Frikadell