It(alien) Bologna 3-eckige Objekte

  • Hallo alle zusammen...


    Zwischen dem 15.September und dem 30.Oktober 1999 war ich mit meiner Frau in Italien weil wir durch mehrere Erlebnisse besonderer Art einfach einen Ausraster hatten und aus unserer Wohnung abgehauen sind.
    Wir hatten nur wenig Geld bei uns und noch nichtmal ein Zelt oder oder....
    nur 1 Rucksack mit ein paar Kleinigkeiten.
    Wir hatten kein bestimmtes Ziel oder einen Plan gehabt was wir machen sollten.
    Jetzt zum Erlebnis selber...
    In der Nähe von Bologna ca. 2 Zugstationen mit der Regionalbahn gibt es ein kleines Touristen-kaff.
    Wir wussten wie oben schon erwähnt nicht wo wir schlafen sollten etc etc...
    also trieben wir uns sinnlos in dem kleinen Ort rum und fanden ein leerstehendes altes Haus.Wir beschlossen darin die Nacht zu verbringen.

    So jetzt kommt der interssante Teil.
    Als wir draussen (nachts) rumgehangen haben auf einer kleinen Anhöhe
    wurde es mit einem mal arschkalt und ich meine damit das wir alles angezogen haben wir wir beihatten aber die Kälte war so extrem das es kaum auszuhalten war.Auf einmal stiess mich meine Frau an und zeigte auf den Himmel und wir sahen uns an und dachten das es nicht wahr ist was wir da gerade sehen.Ein halbmondförmiges ich nenn es mal Tor (Portal sucht Euch den passenden Begriff dafür selber aus) öffnete sich ,es donnerte und ein dreieckiges Objekt schoss heraus und flog mit affenartiger Geschwindigkeit (ohne Fluggeräusche) bis genau senkrecht über unsere Köpfe und blieb einfach in der Luft stehen.(ich weiss was ne Harrier ist...True Lies mit Schwarzenegger)
    Aber damit noch nicht genug.Mit dem 1.Objekt kamen 2 weitere und die flogen aber weiter...auch wieder nur der donner aber keine weiteren Fluggeräusche.Danach folgte dann die 2. Welle aber das haben wir eher nur am Rande wahrgenommen das es wie oben erwähnt dermassen kalt war und die ganze Freakshow über uns am ganzen für uns natürlichen Horizont verteilte.Das einzige was ich stimmlich hervorbringen konnt war (warum auch immer) Kommt doch mal runter wir haben keine Angst.
    Es passierte natürlich nichts dergleichen^^
    Irgendwann hielten wir diese extreme Kälte nicht mehr aus und gingen ins verlassene Haus wo es ein wenig wärmer war.Wir haben uns in die Schlafsäcke verkrochen und redeten noch ein wenig aber wir waren auch extrem fertig.(normal oder?^^)
    Mitten in der Nacht wachten wir nochmal wegen der Kälte auf weil dadurch an Schlaf nicht zu denken war.
    Allerdings gab es keine weiteren Erlebnisse dieser Art ausser eines was wir aber erst später gerafft haben.
    Als wir am Tag danach aus dem kleinen Kaff abgehauen waren fuhren wir nach Rom und kauften uns ein Zelt um in der Nähe zu campen...Castellano
    bla bla hiess das.
    Der Haupt-Bahnhof in Rom sollte für 1 oder 2 Tage dichtgemacht werden wegen irgendwelcher Bauarbeiten oder weiss der Geier was.Jedenfalls war ein entsprechendes Schild da.
    Als wir aber wiederkamen war mit einem mal kein Schild mehr da noch gab es irgendwelche Bauarbeiten was uns mehr als stutzig gemacht hat.
    Wir gingen in ein kleines Cafe und bestellten uns etwas zu trinken als wir eine Zeitung sahen die jemand liegengelassen hat.Darufhin griff ich mir das Teil und guckte nur aufs Datum.(italienisch-kenntnisse gleich null^^)
    Und schon fast filmreif mussten wir feststellen das 5 Tage fehlten...einfach weg waren was auch das mit dem Bahnhof erklärte.

    Nun aber etwas zu uns (meiner Frau und mir)
    Weder sind wir irgendwelche Sekten-Freaks oder Gläubige oder abgedreht oder wie immer man das artikulieren mag.Mich interessieren auch keine Diskussionen über Dinge ob es andere gibt oder nicht.
    Wir hatten lediglich ein Erlebnis optischer Art und das wars...keine kleinen grünen Monster ET oder sonst irgendwas.
    Es gibt auch nur 2 Beweise in Form von Papieren die wir haben.
    Zum einen ist das der Beweis das wir in Italien waren zum oben angegeben Zeitpunkt in Form einer Diebstahls-Anzeige vom Polizeirevier und zum anderen eine Rechnung vom Konsulat da wir auch wie oben schon beschrieben null Kohle hatten und das Konsulat uns damals 80 D-Mark Taschengeld und ein Bahn-Ticket im Wert von ca. 500 D-Mark spendierte welches wir bis heute nicht bezahlt haben und deswegen immer noch ab und zu Mahnungen ins Haus flattern.
    Ansonsten kann ich nur hinzufügen (auch im Namen meiner Frau)
    das man uns doch ruhig an einen Lügendetektor anschliessen kann oder was auch immer nötig ist denn eins machen wir nicht...


    Und das ist Lügen denn.....


    nach 7 scheiss verdammten Jahren reden wir heute noch immer über das damals Erlebte und kommen bis heute nicht damit klar.


    Ich habe nicht die geringste Ahnung ob es was bringt das hier zu veröffentlichen aber ich probiers einfach mal trotzdem und bin mal neugierig ob und wieviele Meinungen hier erscheinen.

  • Hi Bekannt,



    Erstmals die Story klingt unglaubwürdig, natürlich tut sie das wenn sowas zum ersten Mal hört und das von einem Menschen der dies selbst erfahren hat..Doch im Endefekt glaube ich dir, das was du gepostet hast auch der Wahrheit entspricht, wer hat den seinen Spaß daran Leute in einem Forum an der Nase zu führen...


    Um auf das dreieckige Objekt zu sprechen zu kommen..Solche Sichtungen werden des öfteren gemacht. "Triangle-UFO" o. nur "Triangle" werden sie genannt, die jeweils an jeder Ecke ein Licht haben, und sich geräuschlos durch die Luft bewegen...


    Dazu hab ich noch ein Video gefunden, vielleicht sah es so aus (Leider wieder mal schlechte Qualität und zu kurz :) )


    http://www.youtube.com/watch?v=qpGc8w5Wu0Y


    Wenn das stimmt was du gepostet hast dann haben "wir" Zeitreisen möglich gemacht, so Sciencfiction-mäßig es auch klingt..
    Klang der Donner vielleicht nach einem Durchbruch der Schallmauer ?



    MFG Vaanir

  • Hallo Vaanir....
    Das die Story unglaubwürdig klingt ist mir bewusst genauso wie mir aber auch bewusst ist das ich jetzt 37 bin und nicht das geringste Interesse daran habe irgendwelche Leute aus niederen Bewegründen zu verarschen nur weil Sie mit Dingen beschäftigen die über das alltägliche hinausgehen.


    Ich habe mir das bei http://www.youtube.com/watch?v=qpGc8w5Wu0Yhttp://www.youtube.com/watch?v=qpGc8w5Wu0Y[/url] angesehen und das sieht wie das Ergebnis eines 2.klassigen Science-Fiction-films aus und entspricht nicht ansatzweise dem was ich und meine Frau gesehen haben.Ausserdem gab es keine Positionslichter irgendwelcher Art.
    Die 3-eckigen Objekte die wir sahen waren eigentlich eher unspektakulär.
    Es war (keine Ahnung warum ich das so nenne) die "Freakshow" drumherum die uns beeindruckte denn alles ging über den für uns natürlichen Horizont.
    Gestern Nacht habe ich mal "wieder" mit meiner Frau darüber geredet und Ihr Erinnerungen sind noch klarer als meine....keine Ahnung weshalb.
    Auch der "Donner" hatte rein akustisch nichts mit dem gemein was man als Durchbruch der Schallmauer kennt und das Geräusch war auch nur da als diese dreickigen Teile aus dem halbmondförmigen Tor (Portal) kamen....danach wars ruhig und die Objekte standen einfach mitten in der Luft und spotteten durch Ihre Anwesenheit jeder physikalischen (uns bekannten) Grundlage denn von Gravitation schienen Sie nicht viel zu halten....kleine grüne Männchen gabs nicht wie schon beschrieben^^



    Nochmal eins......ich habe es nicht nötig zu Lügen oder hier Leute für dumm zu verkaufen denn das Erlbenis war nunmal da und lässt sich nicht leugnen.


    Meine Frau hatte als wir beim Konsulat einen Zusammenbruch und fing an jede Menge Tränen zu vergiessen weil die uns zuerst nicht helfen wollten.
    Darafhin hab ich zu dem Konsulatsheini gesagt ob er noch alles rafft und kapiert was hier bei den Italienern eigentlich abgeht.
    Am nächsten Tag als wir unser Ticket holten und Taschengeld wie schon beschrieben tauchten hinter dem Typen der am Schalter hinter einer Glasscheibe sass ein paar Wichtigtuer in Anzügen auf so ca. 6-8.
    Und nein nicht diese Man in Black Manier oder Verhöre oder oder...
    Die standen nur da und haben sich uns angeschaut mehr nicht.


    Es ist nicht meine Absicht irgendeine reisserische Story zum Besten zu geben lediglich eine Wiedergabe dessen was wir 1999 erlebt hatten.

  • Hi Bekannt..


    Das mit den kleinen grünen Männchen muss ja nicht unbedingt sein, ich denke das die Menschheit selbst in Besitz einer solchen Technik ist und sie bewusst einsetzt ohne die Gesellschaft darüber zu informieren, wer uns diese Technik gezeigt hat ist eine andere Sache...


    Noch eine weitere Frag..Habt ihr euch nach dem Fund der Zeitung und des Datums auch vergewissert das es auch das aktuelle war?


    Zu den Männern im Konsulat..Waren die euretwegen da, um euch unter die Lupe zu nehmen oder waren es normale Angestellte?
    Vielleicht waren sie nur dazu da um Abzuschätzen ob euch die Leute wegen euren Auftrettens glauben schenken und haben es nicht für nötig gehalten weitere Schritte einzuleiten..
    Es ist schon perplex wenn Leute in ein Konsulat kommen nach einem Ticket und etwas Taschengeld bitten, und dazu noch eine solche Story erzählen..Da wird sie gleich unglaubwürdiger wenn du verstehst was ich mein..Es bleibt im Endefekt das gleiche niemand wird euch die Story abnhemen der nich offen ist für etwas höheres..


    Ich höre aber von einem solchen Zwischenfall zu ersten mal, obwohl ich mich Paranormales sehr anzieht..



    MFG Vaanir

  • Hoi Rainer..


    naja dreickige Form stimmt ja aber nicht das Licht dazu denn da war nix mit irgendwelchen Positionsleuchten oder anderen hübschen Leuchteffekten die man so oft bestaunen kann...die Objekte waren einfach nur dunkel hoben sich aber trotzdem gegen den Nachthimmel ab.


    Eine präzise Höhenangabe ist leider auch nicht möglich...wie auch wer wäre in einer solch einmaligen Situation superlocker und supercool zumal es auch extrem kalt war und das ja auch seine Auswirkungen auf den Körper hat.



    Eins hab ich noch vergessen.....im Oktober 99 hatten die Italiener wenig Interesse daran ihre Weinstöcke abzuernten denn das Zeug lag überall vertrocknet und fast schon schwarz auf ihren Feldern rum...keine Ahnung ob die das immer so machen es war schliesslich mein 1.Trip dahin^^


    Wir (meine Frau und ich) hatten das ganze danach auch einem "guten" Bekannten in entspannter Atmossphäre bei einem Cafe in Berlin-Steglitz
    erzählt....das Endergebnis war das er nichts mehr mit uns zutun haben wollte.Merkwürdigerweise und auch das ist keine Lüge oder erfunden leben wir seit den Erlebnissen völlig isoliert und es ergeben sich auch keine irgendwie gearteten Bekanntschaften mehr...weiss der Geier warum...



    Hi vaanir....
    Ja die Zeitung war neu und nicht wie beim Arzt schon zigmal abgegriffen.


    Und Nein wir haben das Konsulat nicht darum gebeten uns Taschengeld auszuhändigen und ein Bahnticket und Höhe von ca. 500 D-Mark
    denn als erstes hatten Sie uns mit einer Lebensmittelmarke für die Bahnhofsmission abgespeist.
    Am nächsten Tag hatten Die von sich aus das mit Dem Ticket gemacht und nicht weil wir es Ihnen gesagt haben.Die Nacht hatten wir in einem Haus verbracht und auf der Treppe geschlafen.


    Und was das mit den Typen in Anzügen sollte weiss ich doch auch nicht.
    nebenbei....wir hatten denen ja nur ne Story erzählt von wegen wir sind beklaut worden etc.


    Ich habe auch extra betont das es keine Man in Black Show oder dergleichen war sondern will lediglich das erzählen wenn auch Stück für Stück was so passierte.


    und das mit den fehlenden Tagen....was glaubst du WIE MISSTRAUISCh wir waren...das äusserte sich dann darin das wir uns überprüft haben mit
    allem was uns so eingefallen ist
    Da waren Fingernägel Barthaare saubere oder vielmehr dreckige Unterwäsche,Hunger,Durst Fussgeruch und was weiss ich noch alles aber auch da war nichts dergleichen


    Nicht umsonst schreibe ich ja selber von einer "Freakshow" denn meine Frau und ich zählen garantiert nicht zu den leichtgläubigen oder sektenfreundlichen Menschen.
    Leider habe ich keinen Scanner um eine Kopie des Schreibens vom Konsulat mit dem Ticket hier einzusetzen denn wenn ich wüsste wie das geht könntest du es jetzt orginalgetreu lesen.


    Vielleicht geht sowas ja im Internetcafe....wenn ja mach ichs heute noch.



    Also ich tipp das jetzt mal das Schreiben vom Konsulat ab ab und probiere danach eine Kopie hier ins Forum reinzusetzen


    Bundesverwaltungsamt Köln 10.2.00


    Herrn Bekannt
    Holzmindener Str.4
    12347 Berlin Telefax
    (0221) 758- Telex
    2768 888488-0 bv d


    Ihr Zeichen,Ihre Nachricht Mein Zeichen,meine Nachricht
    v4- Bekannt


    Erstattung der Unterstützung nach § 5 Konsulargesetz vom 11.09.1974
    (BGBI. I 1974) Unterstützung der Auslandsvertretung der Bundesrepublik Deutschland in Rom vom 12.10.99


    Sehr geehrte Dame,sehr geehrter Herr,


    die Ihnen gewährte Konsularhilfe im Gesamtbetrag von 680,15 DM


    wurde nicht fristgerecht erstattet


    Zuzüglich Kosten von 3,- DM
    beträgt die (Rest)forderung 683,15 DM


    Ich bitte Sie den geschuldeten Betrag innerhalb von 4 Wochen nach Empfang dieser Zahlungsaufforderung an die Bundeskasse Düsseldorf,auf das u.a. Konto der Landeszentralbank Düsseödorf zu überweisen.Als Verwendungzweck ist Ihr Abrechnungskonto
    55208577493 /§ 5 KG anzugeben.


    Sollten Sie gegenwärtig zu einer sofortigen Zahlung nicht in der Lage sein,bitte ich Sie,mir innerhalb der Frist die Höhe Ihres derzeitigen Einkommens nachzuweisen und mir einen geeigneten Tilgungsvorschlag zu unterbreiten.
    Für den Fall,daß Sie den gesamten Betrag überwiesen haben sollten,bitte ich Sie,dieses Schreiben als gegenstandslos zu betrachten.


    Bei unbegründeten Zahlungsverzug werde ich nach Ablauf der angegebenen Frist ohne weitere Mahnung die Einziehung der Forderung durch Vollstreckungsmaßnahmen oder aufgrund Ihrer Lohnabtretung veranlassen.


    Mt freundlichen Grüßen
    Im Auftrag


    Unterschrift nicht lesbar sry


    Diensträume


    Marzellenstraße 50-56 Köln
    Überweisungsempfänger Bundeskasse Düsseldorf


    Konto Landeszentralbank Düsseldorf Nr. 30001040 Blz.300 000 00




    Das ist das Schreiben was wir noch von denen haben mit der Gesamtsumme von 683,15 DM


    und wie gesagt die haben uns das gegeben nicht wir haben es verlangt.



    Ich hab noch ein Schreiben Von Der Botschaft in Rom neben mir liegen indem genau aufgelistet wird was wir bekommen haben.


    der Abschnitt sieht dann so aus...


    Fahrkosten 536000
    Zehrgeld 100000
    Auslagen 7350
    Sonstiges 30000
    Gesamthilfe 673350


    wie gesagt ich werd auf jeden Fall versuchen ne Kopie reinzusetzen wenn sowas geht.

  • Hallo "Bekannt",
    wieder keine Freunde gemacht?????
    Tja, klingt halt schon einwenig "unglaublich" was Du da schreibst.
    Deine Zettelchen interessieren da auch niemenanden mehr.
    Ich sag mal so, 98% der hier geschriebenen "Erlebnisse" sind erfunden, entspringen den Gehirnen geistig zurückgebliebenen, paranoiden, geltungssuchenden, gelangweilten Humanoiden, also Menschen die sonst nichts am Hut haben, bzw. gerne mal SFiction-Filme ansehen oder eben solche Romane lesen, dann schauen sie zum Himmel und sehen ein "Licht" und Licht ist bei denen gleich UFO, aber Himmelskunde Planeten, Sterne Naturerscheinungen zählen nicht!!!!!!


    Bei Dir,ok, ich kenne Dich nicht, scheint alles ja noch unglaublicher zu sein, vorallem Euer "Zeitverlust oder Zeitmangel",
    Wenn man mal auf einige ital. Hompages geht, tauchen "Deine Dinge" nicht auf. Niemeand scheint in Bologna uind Umgebeung etwas gesehen zu haben. Die Itlaliener sind eh verückter als andere im Bezug auf UFOs und Konsorten.....
    Ein Bahnhof, ich gehe mal vom Hauptbahnhof in Rom aus, wird auch nicht einfach mal so geschlossen.... also, was Fehlt sind eindeutige Beweise und die gibt es nicht, wie bei so vielen.
    In der Nähe von Bologna sind übrigends mehere milit. Stützpunkte, bzw. internationale Flugbasen. Also.....!!!!
    In der Botschaft gibt es sicherlich keine "Verschwörer" höchstens Gaffer im Anzug, welche endliche mal ein typisches "verücktes Paar" (bitte nicht persönlich nehmen) sehen konnten!


    Im Urlaub kann man mal schnell 3,4 Tage übersehen, vorallem wenn man keine Landessprache kann, kein Fernsehen sieht und kein Zeitung anschaut.


    Mich wundert nur, dass sich auf Euren Bericht nur so wenig gemeldet haben, bei jedem noch so beschissenen Lichterscheinungen, noch unglaublichern Müll mit grüne, blauen Männchen! und erfundenen geistigen herumfliegenden Metall-Schrott melden sich oft mehr als 10 Leute.
    Bei Euch nicht.


    Schöne Grüße
    ufomics

  • Hier kommen schließlich auch keine blauen und grünen Männchen vor.
    Mir ist eines unklar, in welchem Zusammenhang stehen nun Diebstahls-Anzeige und Ufosichtung, oder war das eine andere Sache ?
    Mal abgesehen davon dass ich nicht kapiere wie man ohne genug Geld nach Italien reisen kann um schließlich auf das Konsulat angewiesen zu sein.


    Naja selbst schuld könnte man da sagen, zu allem Überfluss auch noch sowas.


    Aber ihr seid euch sicher dass man euch kein mit Drogen versetztes Getränk in einer zwielichtigen Gaststätte vorgesetzt hat ? Das kennt man zumindest aus einigen Urlaubsberichten, und je nach Mittel haben die betreffenden Personen gar übereinstimmende Halluzinationen gehabt - Die Masche ist einfach, so mancher Wirt macht so doppelten Profit an seinen Gästen..
    Das würde allerdings nicht den Zeitverlust erklären, Opfer von Menschenhandel seid ihr offensichtlich auch nicht geworden, und wie so lange ausschalten. Käme noch ein mächtiger Black Out in Frage, oder meinst du ihr habt einfach nur durchgeschlafen ? Vielleicht mal eine hypnotische Rückführung wenn alles nichts hilft, aber da ist Vorsicht geboten. Dass man sich wegen solch einer Story abwendet verstehe ich nicht. So krass klingt das ja nichmal..
    Und ich kann mir nicht helfen das ganze klingt nach Drogeneinwirkung.


    „Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
    ¯¯¯¯¯¯¯
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

  • Hallo Ufomics....hallo ultimatik


    klingt unglaublich oder man könnte auch fragen hey habt ihr ne Pille oder einen Trip geschmissen oder wie wärs mit Hey habt ihr komplexe irgendwelcher art? nö haben wir nicht
    1.wir haben kein licht gesehen und sind danach wie die irren hin und her gerannt um jeden darüber nicht im dunkeln zu lassen
    2.wenn ich nach 7 jahren zum 1.mal überhaupt in einem forum darüber schreibe kann ich oder meine frau wohl kaum unter paranoia oder geltungssucht leiden.
    3.nein es gibt keine beweise irgendwelcher art ausser da wir zum angegebenen zeit in rom oder vielmehr in der nähe davon waren ausser das abgetippte konsulats-schreiben (kein plan wie man das original hier reinkopiert)
    4.ob es in der nähe von bologna oder in der nähe von weissichdochnicht flugstützpunkte gibt interssiert mich nicht denn die oben beschriebene "freakshow" hatte leider sehr wenig damit zutun.(englische harrier aus true lies kenn ich auch)
    5.das die in der botschaft nur ein "verrücktes paar" sehen wollten könnte schon hinkommen^^
    6.ja der scheiss bahnhof sollte nunmal zum angegebenen zeitpunkt zumachen weswegen wir auch mit einem bus gefahren sind....ist in rom auch nicht zu übersehen wenn der bahnhof aufhat.
    7.3-4tage übersehen?? also mit 4 promille vielleicht aber nicht unter den bedingungen wie sie bei uns waren.
    8.glaubst du nicht ufomics das ich selber mit wesentlich mehr reaktionen gerechnet hätte als nur bis jetzt 7 antworten?das kommt mir auch merkwürdig vor.
    warum sind wir mit sowenig geld einfach losgezogen wo doch der verstand einem hätte sagen müssen das wir eh nicht weit kommen?tja das ist ne gute frage und auch wir stellen uns die bis heute noch weils nähmlich überhaupt keinen sinn ergab.weder hatten wir irgendwelche halluzinationen oder wollten überhaupt auf so einen "freakshow" trip kommen...glaubst du wir haben uns das ausgesucht oder hatten etwa spass daran? ich hab null bock mich hier zum hannnes zu machen und bei denen einzureihen die ein bischen zuviel akte x gesehen haben und ihr stumpfes eintöniges dasein mit irgendwelchen schauermärchen interessanter gestalten wollen?
    ich hab jetzt schon 2 mal hier den text reingesetzt das ich es nicht nötig habe irgendjemand zu verarschen damit ich mich vielleicht persönlich daran befriedigen könnte oder was auch immer.
    nochwas....und wenn es von menschenhand gebaute fluggeräte waren auch ok.....nur haben sie es dann verstanden die gravitation zu überwinden.


    oh und nebenbei.....ich heul hier nicht in einem forum das ich keine freunde habe....schliesslich bin ich daran gewöhnt das leute wenn sie selber was erlebt haben es immer ok ist aber wenn man selbst was erlebt hat......


    zum thema drogen...jeder der kontinuierlich irgendeinen wie auch immer gearteteten "stoff" zu sich nimmt sei es materieller oder immaterieller natur kann bei sich selbst einen "gewöhnungs-effekt" feststellen.


    P.S ich würde dir auch nicht glauben wollen wenn die rollen vertauscht wären......wie auch wenn sich zu 95% in unser aller leben einfach nur ganz
    normale dinge passieren.und in ein forum dieser art hätte ich vor meinem italien trip eh nie reingesehen...


    ich hab letztens ein zitat von max frisch gelesen....die beste tarnung ist die wahrheit denn die glaubt dir eh keiner....

  • Hi Bekannt:
    Also was ich davon halten soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich muss aber auch dazusagen, so irre wie sich deine Geschichte anhört, ich weiß nicht warum, aber irgendwie glaube ich persönlich nicht, daß du uns hier einen Bären aufbinden willst.
    Die "Beweise" vom Konsulat find ich dagegen nicht wirklich interessant - was haben die denn mit den anderen Ereignissen zu tun?


    Zu dem Zeitverlust ist mir folgende Geschichte aus dem Paraportal eingefallen:


    http://www.paraportal.de/ftopic5792.html


    Ansonsten kann ich dir leider überhaupt nicht weiterhelfen. Vielleicht kannst du noch eine Zeichnung dieser Objekte, die ihr am Himmel gesehen habt, anfertigen. Das wäre klasse :grins:


    Bis dann und liebe Grüße.....

  • Hallo Blackdragon....


    Danke erstmal danke das Du denkst das ich hier niemanden einen Bären aufbinden will :)


    Ich diskutiere gerade in dem Augenblick wo ich das hier schreibe mit meiner Frau darüber wie man denn eine "richtige" Antwort darauf finden soll für das was passiert ist.
    Tut mir leid aber eine Skizze oder Zeichnung anzufertigen würde nichts bringen denn auch das wäre wieder mal kein Beweis.
    Gegenfrage : Warum interessierst Du Dich dafür?

  • Hallo Bekannt !


    Ich kann nicht sagen ob ich dir glaub. Es gibt zwei Möglichkeiten entweder es ist wahr oder nicht :wink: Aber ich kann dir auf jeden Fall eines sicher sagen. Würde ich dich persönlich kennen, entweder feststellen, dass auch du kein Spinner bist und dir glauben dass es wahr ist. Sollte ich bemerken dass du einer bist dann nicht.


    Aber wenn ich logisch und unvoreingenommen das was du geschrieben hast lese, dann ist es schon auf eine gewisse Weise real. Und wenn es erst dabei ist sich durch einen fiktiven Gedanken zu manifestieren :wink:


    Ich glaube es dir irgendwie ! Vielleicht deshalb weil ich selbst etwas vor Jahren am Abendhimmel sah, dass mir sagen wir mal einen sehr bewußten Eindruck gemacht hab.


    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus dass du entführt wurdest, ob es jetzt etwas gutes wahr oder nicht, dass weißt nur du selbst, sofern du noch du selbst bist und das ist heutzutage schwer wie ich selbst merke.


    Hat sich dein Leben seither verändert ?


    Liebe Grüße
    Hoova

  • jeder hat ja seine eigene Meinung und so.


    Aber ich glaube ihm. Ganz einfach.


    Ich kenne nen ähnlichen (naja jedenfalls das selbe Thema) Fall aus meiner Familie und ich WEISS dass er keinen scheiss erzählt hat.
    Darum glaube ich ihm auch.
    Das hat vll. auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun aber irgendwie spricht es mich an.


    Dieses Forum sollte für alle offenstehen und für freien Meinungsaustausch.
    Wenn jemand jetzt so eine Geschichte postet sollte nicht jeder gleich sagen "naja, klingt unglaubwürdig/erfunden" weil man es halt schon zig mal in irgendwelchen anderen Beiträgen gelesen hat und es sich mehr oder weniger gewohnt ist solche Storys zu hören/lesen.


    Was mich "überzeugt" ist die Länge seines Beitrags.
    So komisch das auch klingen mag aber ich kann sehr gut nachvollziehen dass jemand der 7 Jahre lang so etwas erlebt hat und keine richtige Anlaufstation gefunden hat das Bedürfnis hat alles zu erzählen.


    Das beharren auf Fakten-
    Komplexerer Aufbau mit parallel laufenden Ereignisen-
    Sogar eine Adresse zum nachprüfen soweit es halt geht-


    Jetzt mal ganz ehrlich,
    ich glaube nicht das jemand anders in diesem Forum irgendwie
    glaubwürdiger sein Erlebnis geschildert hat als Bekannt.


    Vielleicht bin ich der Idiot für andere aber ich glaube es ihm. Punkt.

  • Hallo alle zusammen....


    Es scheint ja doch noch Interesse an unseren (meine Frau und ich) Erlebnissen zu geben.Ich kann 2 Sachen nur nochmals wiederholen.


    1.Wir hatten uns oft genug gewünscht das wir vielleicht unter Drogen waren oder zuviel Fantasie hatten was das Erlebniss angeht.


    2.Wir waren immer wieder kurz davor uns selbst als Irre oder Spinner (sucht Euch den passenden Begriff aus) abzustempeln aber eins bleibt....


    Unter Berücksichtigung der klimatischen Verhältnisse in Italien hätte es auf gar keinen Fall so dermassen KALT werden können und schon garnicht innerhalb von wenigen minuten denn schliesslich kann ich mich dunkel daran erinnern das Italien Mittelmeer-klima hat und nicht das der Sahara wo solche extremen Temperatur-stürze normal wären.


    Hoova ja mein Leben hat sich verändert,wäre ja auch komisch wenn in 7 Jahren alles stehenbleiben würde aber einige meiner Eigenschaften (antiautoritär) sind geblieben während andere sich ins Gegenteil verkehrt haben.(Träume)


    Das Blöde bei der ganzen Sache ist das man einem Menschen zig-mal erzählen oder Ihm Bilder zeigen kann wie schön doch die Aussicht von einem hohen Berg ist,kapieren wird er es erst wenn er selber mal oben gestanden hat.
    Ich schreib das deswegen so weil Samy oder Hoova wohl etwas ähnliches kennen
    und es deshalb vielleicht eher nachvollziehen können als Menschen die bis jetzt eher unbeteiligt waren.


    Ich möchte niemanden damit in eine irgendwie geartete Schublade stecken ok.


    P.S. Wisst ihr was mir eigentlich mal an meinem eigenen Text aufgefallen ist?? Ich erwähne nicht einmal den Begriff UFO....

  • Hi Bekannt,

    Zitat

    Tut mir leid aber eine Skizze oder Zeichnung anzufertigen würde nichts bringen denn auch das wäre wieder mal kein Beweis.
    Gegenfrage : Warum interessierst Du Dich dafür?

    Ich wollte die Skizze auch nicht als Beweis. :wink: Aber ich kann mir das dann besser vorstellen, und vielleicht würde man sogar irgendwo hier in den endlosen Weiten des Internets doch Parallelen finden. Und zu der Frage, warum es mich interessiert - ich bin offen für alles neue, und gerade dem Thema UFOlogie und Aliens stehe ich sehr als Skeptikerin gegenüber, bin aber immer auf der Suche nach Beweisen. Für Unmöglich halte ich grundsätzlich gar nix. :grins: Und das Thema Zeitverlust finde ich in dem Zusammenhang sehr interessant.
    Bin sehr gespannt.......
    Liebe Grüße und bis bald.....

  • Hi Bekannt


    also erstmal will ich sagen das ich auch finde dass sich das alles hier ziemlich glaubhaft anhört. so von deinen erzählungen her würd ich jetzt also nicht darauf schließen, dass du drogen oder zuviel alkohol zu dir genommen hast :wink: .


    das mit dem zeitverlust find ich aba auch ziemlich interessant...hab ich ehrlich gesagt vorher noch nie von gehört, dass sowas mal vorgekommen ist.


    und auch mich würde ehrlich gesagt so eine zeichnung ziemlich interessieren weil so ganz genau was unter deiner beschreibung vorstellen kann ich mir noch nicht.


    naja bye
    mfg LiL Fee

  • Zitat

    das mit dem zeitverlust find ich aba auch ziemlich interessant...hab ich ehrlich gesagt vorher noch nie von gehört, dass sowas mal vorgekommen ist.


    Dann hast du wohl noch nie Akte X gesehen.... :wink:


    Nein im Ernst...davon wird häufig berichtet.