UFOS- Besucher aus dem Weltall

  • UFOS
    Besucher aus dem Weltall


    von Michael Hesemann.


    Kurze Inhaltsangabe
    :arrow:
    Das Buch illustriert ein faszinierendes Phönomen. Exzellentes Fotomaterial, ergänzt durch 120 Augenzeugenberichte, wird selbst Skeptiker zum Nachdenken bringen. Michael Hesemann, Herausgeber und Eigentümer eines der weltgrößten Archive für UFO-Fotografie und paranormale Erscheinungen, hat in diesem Buch die 350 besten Abbildungen aus aller Welt von Ufos und Außerirdischen zusammengestellt.

    Hail, to the queen of death
    Her shadow walks with you
    Remember her kind
    And understand life


    ~Hagalaz Runedance~

  • achja vor lauter Inhaltsangabe hab ich mich selbst vergessen *Srry*


    *den Editbutton schwer vermiss*


    Es enthält sicherlich einiges an Fakes allerdings auch viel Wahres. Des weiterem wird in einem Kapitel doch recht ausführlich erklärt wie man Fakes entlarvt. Was sicherlich auch für manche Forenbilder hier recht hilfreich sein wird :D

    Hail, to the queen of death
    Her shadow walks with you
    Remember her kind
    And understand life


    ~Hagalaz Runedance~

  • cenap.alien.de/cenapnews/zeigen. ... 929&page=1
    www.extrasolar-planets.com/speci ... semann.php
    noch einer , der gut Geld mit diesem Thema verdient und von sich behauptet , nur er sei wirklich objektiv und sachlich und alles andere Scharlatane ;) und fleissig weiter an Urban legends strickt , und Halb und Unwahrheiten so vermischt ,dass kaum noch jemand herausfinden kann , was an den wahren Geschichten an unwahres dazukam , und was bei den unwahren Geschichten weggelassen oder retuschiert wurde , um sie glaubwürdiger erscheinen zu lassen ...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Hi elperdido!


    Kennst du etwa alle Geschichten aus seinen Büchern oder aus denen von Däniken? Woher willst du immer wissen das alle Geschichten unwahr sind und retuschiert wurde? Bis du der Allwissende?
    Hesemann gibt selbst zu Irrtümer begangen zu haben und auf unwahre Geschichten und Filme hereingefallen zu sein, genauso wie Däniken und davon distanzieren sie sich auch eindeutig. Er behauptet auch nicht, das alle anderen Scharlatane sein, sondern sogenannte "Kritiker"!


    Zitat

    Schauen Sie, es gibt zwei Arten von Kritikern: Kompetente Kritiker, denen es um Sachfragen geht und mit denen man herrlich diskutieren kann, und die berühmten Neider und Miesmacher, die eigentlich von nichts eine Ahnung haben, aber glauben, sich dadurch profilieren zu können, dass Sie einem bekannten Autoren das eine oder andere unterstellen.(Hesemann Interview, 2.Link)


    Aber ich kann mir nicht vorstellen das alle Geschichen, Sichtungen und Fotos ein Schwindel sein sollen, wenn wie er sagt, sein Geschichten aus den 5 Kontinenten zusammengetragen wurden.
    Wenn es gewisse Leute nicht geben würde die darüber berichten, würde man wahrscheinlich heute davon noch nichts wissen, und das er damit sein Geld verdient, nun ja, schreib du doch auch ein Buch darüber, wie unwahr all diese Geschichten sind, vielleicht kannst du ja auch damit Geld verdienen.


    (Kann es sein das ich da immer den kleinen Neid heraushöre, "weil er damit Geld verdient"/ oder ist es pure Ablehnung gegen das Thema?)

  • Hi hechter :)


    Ich behaupte gar nicht , dass alle Geschichten und sichtungen unwahr sind :)


    Zitat

    was an den wahren Geschichten an unwahres dazukam , und was bei den unwahren Geschichten weggelassen oder retuschiert wurde , um sie glaubwürdiger erscheinen zu lassen ...


    aber schon mit geschickter wortwahl und kleinen änderungen kann man Aussagen auch in ihr Gegenteil verkehren :)
    kleine Beispiel dieser Satz :)


    "Wiederufe die Hinrichtung nicht , hängen " kann mittels einfacher Kommasetzung ins Gegenteil verkehrt werden "Wiederufe die Hinrichtung,nicht hängen"


    Es gibt unzählige UFO Sichtungen die ich für so elebt und wahr halte ! aber all die Kontakt und Entführungsgeschichten und Area51 mythen entbehren jeder logik und halte ich für genauso anden Haaren herbeigezogen , bzw die Personen für Opfer ihrer eigenen Fantasie oder neuronaler Psychosen , wie die zig sichtungen von "fliegenden oder mit dem Teufel kopulierenden Hexen" während des Hexenwahns in Europa . Und beise distanzieren sich immer erst von ihren "Irrtümern" wenn sie keine andere wahl mehr haben , weil die Beweise zu erdrückend sind , wie ein Krimineller vor Gericht , der nur dass zugibt , was man ihm beweisen kann , und alles andere abstreitet .

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Hi Hechter :)


    Ich nochmal ;)


    Zitat

    Hesemann gibt selbst zu Irrtümer begangen zu haben und auf unwahre Geschichten und Filme hereingefallen zu sein, genauso wie Däniken


    IRRTÜMER?! es ist ein großer unterscheid sich zu irren , oder bewusst Fakten zu verdrehen und bewusst Lügen zu verbreiten ...zu Hesemann und seinen Alienfinger gibt es ja schon einen Tread hier ;) und Däniken , hat Fälschungen anfertigen ! lassen und als archäologische Funde ausgegeben ...kein Irrtum , sondern Betrug an seinen Fans! , hat einen Erlebnisbericht verfasst , über den Besuch der "Goldbibliothek" der vorn vorne bis hinter erlogen war ! ...Betrug an seinen Lesern , Hat behauptet , es gäbe in den Pyramide keine Russspuren ! Eine leicht zu wiederlegende Lüge ! diese Autoren geben nur etwas zu , wenn sie nicht mehr gegen die Fakten anstinken können , wie ein krimineller , der vor gericht nur dass zugibt , was man ihm beweisen kann , und versuchen es dann als IRRTUM darzustellen ,um ihr Gesicht zu wahren


    Zitat

    (Kann es sein das ich da immer den kleinen Neid heraushöre, "weil er damit Geld verdient"/ oder ist es pure Ablehnung gegen das Thema?)


    neid auf Bertüger ? sicher nicht :) aber ich hasse es , wenn man die Unwissenheit von Menschen benutzt , um sie hinters Licht zu führen oder sie zu missbrauchen !

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • hi elper wiseo hälst du due Area 51 mythen denn bei den Haaren herbeigezogen?ich meien Bob Lazar war ja nit der einzigste der davon sprach was auf der Area 51 geschieht,es gab noch andere die dort als Securitys arbeiteten und das bestätogten was Lazar sagte wie zb die Kantine aussieht und natürlich das dort Aliens und Ufos verborgen werden.

  • Hi Mister X


    Dass auf Area 51 an etwas geheimen gearbeite wurde steht wohl ausser Frage ;) aber ALINS! die dort gefangengehalten werden :(


    1:Ein Hochtechnologische Zivilisation die den überlichtflug beherrscht , stürzt einfach mal so ab ,


    2: versuchen nicht einmal ihren Aufklärer (bei der geringen Größe kann es sich wohl kaum um ein Schiff handeln , dass ohne Mutterschiff interstellare Entfernungen meistert ,weil kein Platz für Nahrung, Wasser etc für längere Flüge)zu bergen ? nochdazu wo man geheim bleiben will


    3:Versuchen sie nicht ihre gefangenen Piloten zu retten und zu befreien ,oder deren Leichen zu bergen (könnte ja bei eienr solch aggressiven Rasse wie den Menschen gefährlich sein , wenn sie Infos über die "Besucher" bekommen -biologische Waffenentwicklung!?) und warum sollten sie dann nur mit den USA kontakt aufnehmen ?...Und von den USA lässt sich soeine hohe kultur bestimmt nicht einschüchtern :) die können ja noch nichtmal auf ihren Heimatplaneten einen Krieg gewinnen ;)


    4: Gibt es keine Technologievorsprünge , die darauf schlissen liessen , dass die USA irgendetwas aussergewöhliches in Besitz hätten


    zu "Bob" Lazar


    wer weiss was man ihm da zeigte (wenn er denn etwas sah) um die Öffentlichkeit auf die Alientheorie zu führen (glaubt mal an Aliens , und dass wir deren Technologie hätten , dann lasst ihr uns bei unseren echten militärischen Geheimprojekten in Ruhe ;))...und dass sich danach welche zu wort meldeten die dass gesehenee von Bob bestätigten ...Hast du dazu nähere Infos ? ob sie wirklich existieren und nicht nur auf UFO Infoseiten (Marke Urban Legends )? ob sie wirklich dort arbeiteten ? ob sie nicht bloss dringend etwas Kohle für ihre angeblichen Infos wollten ? warum sind sie nicht mehr dort tätig ? und warum lässt man sie dann so offen schwatzen ?


    Dass sind so die ersten Fragen , die sich mir stellen zu dem Thema :)

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Ne Kohle haben sie dafür nicht bekomen einige haben sich sogar unkenntlich gemacht aus Angst vor Verfolgung(zu sehn im Video über Dreamland von Michael Hesemann.Naja wer sagt denn das die nur mit Usa Kontakt aufnehemen?ne es gibt natürlich auch diese Fälle von 1981 in England,in den 70ern Jahren aus Deutschland(Timmendorfer Strand)es gibt ein irakischen protokoll von eienn Jet-Piloten der während er fliegt Kontakt mit einen Ufo hat sowie natürlich auch Fälle aus Schweiz ,Östrech und ganz berühmt:Die Ufo-welle Anfang der 90er über Belgieb ubd Deutschland wo übrigens der belgische Verteidigungsminister sagte:Wir wissen nicht womit wir es hier zu tun haben aber es ist definitiv ausserirdisch.Naja und das mit den Abstürzen:Du kannst noch so ein perfektes Schiff ,Flugzeun oder was auch immer bauen,es kann immer abstürzen,siehe Titanic.Naja und warum sie es nicht bergen?hm vieleicht will man ja auch gar nicht geheim bleiben.oder das Militär ist schneller an den Absturz-stellen,schliesslich gibt es Radras ja nicht umsonst.

  • Hi Mister -X :)


    schön von Dir zu hören ;) macht immer Spass mit Dir zu diskutieren ;)


    Tja , da machen sich die Zeugen unkenntlich (damit ist auch nicht nachweisbar , ob sie die Wahrheit sagen , oder wer da wirklich die aussage tätigt ) , ob es überhaupt die Person ist , die sie angibt zu sein ...ich könnte auch vermummt vor der kamera posieren und behhaupten , der und der zu sein und dass und dies gesehen zu haben , und dass sie sagen keine Kohle bekommen zu haben , heisst nicht dass es stimmt ..wer vieleicht Aliens erfindet, könnte sicher auch dabei lügen?!)....


    Das in Belgien war sicher sehr mysteriös !!!und ncoh nicht geklärt soviel ich weiss !? vieleicht neue Drohen des Militärs ?


    Zitat

    Naja und warum sie es nicht bergen?hm vieleicht will man ja auch gar nicht geheim bleiben.oder das Militär ist schneller an den Absturz-stellen,schliesslich gibt es Radras ja nicht umsonst.


    Na wenn , sidn die bestimmt technologisch so weit , dass wir sie mit unserem mittelalterlichen radar nicht orten könnten , oder sie es stören könnten ?! und wenn sie nicht geheim bleiben wollen , warum verhalten sie sich dann so ?!siehst Du , jede anscheinende mit den Aliens gelöste Frage , bringt unzählige neue Fragen hervor ...die immer neue Antworten ala ..es könnte sein ...vieleicht ... hervorbringen ...alles nur reine Spekulation , nicht handfestes .

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • ja elper mit dir macht es auch Spass zu diskutieren
    ne die "vermummten"sind ja zb hesemann oder die amerikanischen Reporter die sie befragen bekannt,und sie checken die auch vorher durch wer das ist usw.
    Ne Belgien ist immer noch nit geklärt:Nö,keine Drohnen,überleg doch mal das Militär lässt doch Drohnene nit in der öffentlichkeit fliegen,naja ausserdem etwas zu gross für Drohnen oder?