Der "Zufall" beim Karten mischen

  • Wäre es möglich das Kartenmischen nichts mit physik zu tuen hat sondern alles vorherrbestimmt ist?
    meine Theorie ist das die Karte bis sie jemand sieht wirklich "random" ist. Damit meine ich z.B. beim ganz normalen Kartenspiel :"herz , kreuz ,herz ,kreuz!(jemand hat die karte gesehen, und ein bischen später wäre es herz gewesen)

  • ok dann eben so...
    Es geht darum wie ihr euch den Zufall vorstellt. Glaubt ihr wirklich das es nur um Physik geht wie man die Karten mischt?
    Ich glaube das wenn man karten mischt der Zufall-effekt eintrifft , den ich jetzt erläutern werde.


    Nehmen wir ein Kartenspiel, ein ganz normales SKAT-Deck. Ich mische das Deck gründlich, ganz egal was oben ist..Aber wie kommt die erste Karte zu stande? Wenn niemand die Karte vorher gesehen hat , oder ausrechnen konnte welche oben ist, glaube ich das sich die Karte jeden Sekundenbruchteil ändern, bis jemand die Karte gesehen hat..und dann genau in diesem Augenblick die Karte ist wo sie stehen geblieben sind.. d.h. wenn ich das Deck mische, die oberste Karte nehme und anschaue ist es ein Herz Bube. hätte ich aber 1sec später die Karte abgehoben, ohne zu mischeln wäre es ein Karo Bube gewesen..ich weiss nicht ob ihr das versteht , aber wenn doch was haltet ihr davon?

  • Eher nichts, warum sollte das so sein? Ich mische den Stapel, welche Karte obenauf liegt ist Zufall (oder sollte es sein ;) ), und egal wie lang ich warte, die Karte bleibt gleich, wieso sollte sie sich quasi ständig ändern? Und wenn ich mische ist ja ziemlich wahrscheinlich dass die Karte obenauf dann ne andere ist als wenn ich nicht mische, oder versteh ich das falsch.

  • was hat der zufall bei dem karten mit physik zu tun..das ist mathematik!
    und nur hierzu :"wenn ich das Deck mische, die oberste Karte nehme und anschaue ist es ein Herz Bube. hätte ich aber 1sec später die Karte abgehoben, ohne zu mischeln wäre es ein Karo Bube gewesen"


    dazu fällt mir nur ein: wenn ich meinen kasten bier rausholen und das erste bier links nehmen und öffne kann ich es trinken, wenn ich aber 2 sec. gewartet hätte und dann geöffnet hätte, hätte ich es auch trinken können...also dann mal prost!...was für ein irrsin...macht bloss den thread dicht! :evil:

  • Ich denke nicht, dass das so ist. Die Karte kann sich ja nicht einfach "verändern".
    Ich greife noch einmal dein Beispiel auf: Ich mische die Karten und hebe z.B. nach 1 sec die oberste Karte vom Stapel ab und stelle fest, dass es der Herz Bube ist. Ich denke, dass, wenn ich die Karte z.B. 10 min oder 2 h nach dem mischen abgehoben hätte, immer noch genau dieselbe Karte oben gelegen hätte.


    (Obwohl ich bei den Windows-Kartenspielen schon das Gefühl hatte, dass sich die noch nicht aufgedeckten Karten jeden Moment ändern könnten. ;))

    "Ich bin ein Nachtschwärmer. Am helllichten Tage bin ich kaum zu gebrauchen." ~ Graf Krolock (Tanz der Vampire)

  • es ist schwer zu erklären, aber ich und mein freund hatten die verrückte theorie... natürlich ist das nicht so gemeint das wenn ich die karte aufdecke und anschaue , und danach nochmal mach ne andere ist.. sondern nur wenn sie wirklich niemand weiss..an sich ist es egal ob es so ist oder nicht , ich wollte nur meine theorie preisgeben..sie klingt verrückt, aber ich glaube daran..


    und mit der bedruckung hat es garnichts zu tuen

  • Also das klingt vielleicht merkwürdig aber überleg habe ich mir das auch schon. Ich weiss genau was du meinst :?


    Ich finde es ein bisschen unfair, dass man dich jetzt hier nicht ernst nimmt, andererseits kann man sich das nunmal schwer vorstellen. Wir beide sind wohl ein wenig komische Leute :roll:


    Ich habe wie gesagt auch schon über eine solche Theorie nachgedacht, denke aber ehrlichgesagt nicht, dass es wirklich so ist, weil es mathematisch, physikalisch usw. einfach schlichtweg nicht möglich ist. Die Frage stellt sich auch: Wieso sollten Karten sowas "können". Es sind schliesslich keine denkenden Wesen, die einem eine Art streich spielen könnten. ich würde mir auch noch die Frage stellen: Hätten die Karten nicht was besseres zu tun, als die Farben zu wechseln :D


    naja ich weiss nicht ich denke man sollte sich über solche Dinge keine Gedanken machen!

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein

  • Und woher soll die Karte wissen ob Du sie bereits kennst, bzw. sie beim Mischen verfolgst? Liest sie Deine Gedanken bzw. die aller Anwesenden?
    Sprechen sich die Karten untereinander ab, damit sich keine bei ihrer Aufdeckung für eine entscheidet, die bereits aufgedeckt wurde?


    Denkst Du bei der Herstellung weiss das Stück Pappe nach dem Bedrucken nun das es eine Spielkarte ist, und welche es sonst noch so gibt, und mit welchen anderen Karten sie noch in einen Stapel kommt, und entwickelt die oben angesprochenen telepatischen Fähigkeiten?

  • Ich glaube ich weiß was du meinst. Eine Sek. später, könnte die Karte eine andere sein, weil eine sek. später wieder ein anderer Augenblick ist! Stimmt das so?


    Die Karte die oben aufliegt, hat etwas damit zu tun, welcher Augenblick gerade ist. Und bestimmt so mit ihrem Erscheinen(also aufdecken)wie die weiteren Augenblicke weitergehen. So eine Art: habe ich den Herzbuben aufgedeckt, verläuft das Spiel so. Hätte ich eine sek. später aber den Karobuben aufgedeckt, wäre der Verlauf des Spieles anders gewesen.


    Deute ich das jetzt richtig? Wen dem so ist meinst du schlichtweg wie unser Schicksal bestimmt wird(im weiteren Sinne).Da kann man auch andere Beispiele nennen:


    Ich kaufe ein Lotterielos, und gewinne eine Kiste mit Überaschungsinhalt.
    Zuhause öffne ich die Kiste und es ist ein nagelneues Küchenmesser drin. Ich benutze es gleich und schneide mich damit. (Jetzt kommt der Gedankensprung)
    Hätte ich die Kiste vielleicht 1 Minute später geöffnet, wäre vielleicht nur ein Teller dringewesen, mit dem ich mich nicht geschnitten hätte!


    Du versucht also den Augenblick des Entscheidens vom Schicksal zu hinterfragen?!


    Gott, ist das nicht eher schon ein Philosophie-Thema? Hab jetzt direkt Kopfweh vom darüber grübeln!


    LG Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Zitat von "Liloo"

    mhh das ist doch so wie mit schrödingers katze.. niemand weis ob sie lebt oder tod ist, bevor man die kiste geöffnet hat. im perversesten annehmbaren fall ist sie sogar beides gleichzeitig.

    Daran hab ich auch zuerst gedacht. :)




    Zum Kartendeck:
    Die Karten verändern ihren Zustand nicht.
    Kauft zwei Kartendecks. Öffnet das erste, um zu checken, welche Karte oben liegt. Lasst das andere Kartendeck noch verschlossen. Wenn ihr der Meinung seid, dass sich die oberste Karte des verschlossenen Decks sich entschieden hat, aus nem Herz Ass eine Kreuz 8 zu machen, dann öffnet auch dieses Deck und checkt die oberste Karte.




    Zitat von "DeMoN88"

    es ist schwer zu erklären, aber ich und mein freund hatten die verrückte theorie... natürlich ist das nicht so gemeint das wenn ich die karte aufdecke und anschaue , und danach nochmal mach ne andere ist.. sondern nur wenn sie wirklich niemand weiss..an sich ist es egal ob es so ist oder nicht , ich wollte nur meine theorie preisgeben..sie klingt verrückt, aber ich glaube daran..


    und mit der bedruckung hat es garnichts zu tuen

    So formuliert ist es nur Schrödingers Gedankenexperiment (Schrödingers Katze). Also keine neue "verrückte" Theorie. Das findest Du nahezu in jedem Aufsatz über Quantenphysik.
    Das Gedankenexperiment "Wigners Freund" ist eine kleine Erweiterung der "Katze".



    [Ich hab mal eine schöne Kurzgeschichte gelesen. Dabei ging es um eine Unterhaltung zwischen Schrödinger und Hans Albers, ob die Katze nun tot ist oder nicht. Hans Albers behauptete, sie sei tot. Schrödinger sagte, man wisse es nicht, solange man nicht nachgesehen hat. Hans begründete seine Behauptung damit: "Sie ist erstickt." Die Kurzgeschichte war sehr schön geschrieben. (Mal am Rande erwähnt.)]



    @DeMoN88
    An Deiner Stelle würde ich mir mal überlegen, ob ich nicht die 88 aus dem Nick nehmen würde. Es könnte sonst passieren, dass Du in eine falsche Schublade gesteckt wirst. ;) http://www.hyperlinks-gegen-rechts.de/nazi_symbole.html