Schwingungen - Einfach so

  • Also es geht um folgendes:
    Nach einigen Monaten AKE-Erfahrungen passiert es mir Öfters, Dass die schwingungen, Die man für eine AKE herbeiführt, Plötzlich einfach so eintreten, wenn ich eine Weile am fenster stehe, Rumsitze, oder überhaupt ganz schlagartig Einfach so, ohne dass ich sie irgendwie Initiiere. Das hält dann ein paar sekunden an, und dann ist es wieder weg.
    Das passiert mir immer öfter, und immer Stärker.
    Haben mich meine AKEs empfindlich gemacht, oder ist mein geist jetzt für so etwas "geöffneter"?
    Kann ja sein, dass es bei jedem so etwas gibt, es aber nicht jeder merkt.
    Halt nur die, die sowas spüren können. Ich finds witzig, aber irgendwann nervts auch, wenn diese Schwingungen genau dann kommen,wenn man sie überhaupt nicht braucht.



    Was Haltet ihr davon?

    "Ach, Romeo, ich wollt, sie wär ein Arsch,
    weit offen für dein bestes Teil."


    (Shakespeare, Romeo & Julia, Szene 7)


    Ach ja, und schreibt meinen namen bitte nicht GECAPST, es handelt sich hier um einen Fehler.. xD

  • Ich habe von Leuten gehört, wo es so schnell und einfach kommen kann (scheint selten zu sein). Auf jeden Fall nutzen, um Forschungen anzustellen. Ist IMHO eine großartige Chance für dich!

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat von "TWONKY"

    Plötzlich einfach so eintreten, wenn ich eine Weile am fenster stehe, Rumsitze, oder überhaupt ganz schlagartig Einfach so, ohne dass ich sie irgendwie Initiiere. Das hält dann ein paar sekunden an, und dann ist es wieder weg.


    Das find ich doch mal interessant. Heisst das jetzt, dass, wenn du im Wachzustand am Fenster sitzt einfach so schwingungen verspürst? Erzähl mal mehr davon.


    Bei mir ist es fast ähnlich, bei mir kommen die Schwingungen auch immer so, ohne das ich irgendeine Technik anwende (aber nur, wenn ich mich ausruhe). Mittlerweile habe ich aber eine Erkenntnis erfahren, bei der ich weiss, dass ich den Schwingungszustand immer bewusst herbei führen kann. Ohne Technik natürlich ^^.


    Aber deine Situation, finde ich wirklich interessant.


    Luisant

    Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
    (Albert Einstein)

  • @ Twonki: Ich vermute mal, was du durchmachst, ist eine Art Schock des Astralkörpers, oder des Bewusstseins. Ich habe das auch hin und wieder, dann beginnt sich das Bewusstsein plötzlich zu lösen, alles dreht sich und ich spüre die Ablösung, die natürlich sofort wieder zunichte gemacht wird, dadurch, dass ich nicht entspannt bin. EInmal führte dieser Zustand bei mir zu einem Zusammenbrechen, ähnlich einem Kreislaufkollaps (aber nicht so schlimm, da es schneller wieder verschwindet).


    Meine Theorie war bisher, dass die AKE Übungen eine Art nachhaltige Veränderung hervorrufen, oder gewisse Trigger setzen. Wenn ein Auslöser betätigt wird, versucht das Bewusstsein den PK zu verlassen und es kommt zum Schock... meine Theorie :roll:

  • TWONKY : Ich würde sagen, du hast großes Glück, wenn du die Schwingungen ohne Technik oder Konzentration herbeiführen kannst. Bei mir ist es so, ich muss nur daran denken und sie mir "vorstellen", dann kommen die Schwingungen ganz von alleine. Der Ort an dem ich bin, spielt dabei keine Rolle. Ab und zu, in unpassenden Situationen, werde ich aber auch von ihnen überfallen, z.B. mitten im Schulunterricht. Aber mittlerweile stört mich das nicht mehr.
    Als ich 13 war, und meinen ersten OBE-Übungen nachging, spürte ich die Schwingungen unmittelbar nach dem hinlegen, ist heute übrigens immer noch so. Aber ich würde nicht sagen, dass es mit einer natürlichen Begabung zusammenhängt. ;)
    Aber ein Vorteil bestimmt. Freu dich lieber darüber, und wenn die Schwingungen dich wieder überkommen, ignoriere sie, oder spiele ein bisschen mit ihnen. Während du das tust, kannst du dich ja uch auf andere Sachen konzentrieren. Vielelicht liegt es auch nur daran, dass ich als Frau ein Multitaskingfähiges Gehirn habe.^^


    MfG,


    Senpou

  • kannst du in diesem zustand(plötzlich auftretende schwingungen) auch in den zustand der außerlörperlichkeit wechseln, wenn du dich schnell hin legst/setzt (was auch immer :wink: ).oder spürst du dann nur die schwingungen, kannst sie aber nicht für eine ake nutzen?

    Vorübergehender Konstrukt eines schwächlichen Intellekts, der verzweifelt versucht eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bestimmung ist, allerdings nur ein menschlicher Verstand kann so etwas geschmackloses erfinden, wie die Liebe!
    Smith

  • Sagen wir mal so. Ich hätte die Schwingungen für ein AKE nutzen können, aber bei meinen bisherigen versuchen, meinen Körper zu verlassen habe ich Fehler gemacht. Verhängnisvolle Fehler. Mein größter war, bei einer Schlafparalyse den Vorgang sofort abzubrechen. Ich hätte nie gedacht, dass ich genau dann meinen Körper hätte verlassen müssen. Außerdem reichen Schwingungen alleine nicht aus. Mein Körper muss vorher noch einschlafen. Und selbst da gibt es noch Probleme, denn ich schlafe seeehr langsam ein, und leide unter Schlafstörungen. Oft liege ich 3-6 Stunden wach, bevor ich ansatzweise in den Schlaf übergehe.


    MfG,


    Senpou

  • Zitat

    und leide unter Schlafstörungen. Oft liege ich 3-6 Stunden wach, bevor ich ansatzweise in den Schlaf übergehe.


    Dann sind Ake-Übungen genau das richtige für dich....denn am Anfang schläft man meistens ein!...Davon kann ich zahlreiche Lieder singen....Und wenn du vlt gleich mit einer Visualisationsübung beginnst, nachdem du dich hingelegt hast, lenkst du dich gedanklich sowieso soweit ab, das du garnicht merkst das du einschläfst....dass größte Problem von Schlafstörungen ist, das man nach einiger Zeit die Erwartung hat nicht einschlafen zu können...bzw. Angst davor hat nicht einschlafen zu können was dann natürlich dazu führt das man nicht schläft.....deswegen etwas zur Ablenkung nutzen....und was eignet sich da besser als Ake Übungen wo man auch noch nen Gratis Trip durch Universum bekommt :wink: ..... vlt hilft auch mal Meditieren am Tag ... musst mal rumprobieren....


    mfg Storm

  • @ Darth Plaigus der Weise:
    Ich habs schon oft versucht, hat aber nicht geklappt. Die Schwingungen sind zu schnell wieder weg, da mein Körper dabei nicht entspannt genug ist, da ich meistens stehe,wenn die schwingungen kommen. Aber ich hab immer das gefühl, als wär ich ganz nah dran, weil immer,wenn die Schwingungen eintreten, kann ich mich nur darauf konzentrieren. Ich kann in diesem moment nichts tun ausser rumzustehen und die schwingungen zu spüren, bis sie vorbei sind. Manchmal hab ich auch das Gefühl, Hintenüber (bis unter den Boden) zu kippen, was in meinem Regulären Ablauf vom hinlegen bis zum austritt aus dem körper so eigentlich nie vorkommt.


    @ rooksmdc:
    Ich hab auch schon von leuten gehört, die das am besten beim Eisbaden können. Ich glaube aber die bilden sich das nur ein, weil der körper VOR KÄLTE einschläft. Ich würde das nie so schaffen, vor allem, weil man ja ganz schön Lange braucht, bis der Astralkörper endlich "soweit ist". Bis dahin wär ich schon schreiend aus dem wasser gestürzt! :abhau:

    "Ach, Romeo, ich wollt, sie wär ein Arsch,
    weit offen für dein bestes Teil."


    (Shakespeare, Romeo & Julia, Szene 7)


    Ach ja, und schreibt meinen namen bitte nicht GECAPST, es handelt sich hier um einen Fehler.. xD