Germanischer Glaube (bin ich alleine hier ?)

  • Da ich einen Thread gesehen habe, dass Einige wohl amerikanische Feste wie "Halloween" feiern habe ich mich gefragt, kritisch wie ich bin, ob alles schon so amerikanisiert ist :wink: .


    Daraufhin kam mir die Frage, ob es hier welche gibt, die eben auch unsere traditionellen Feste feiern, also Sonnenwenden etc. .


    Ich selbst bin Heide, also glaube an die germanischen Götter weil für mich alleine die wunderschöne Natur ausschlaggebend für alles ist.
    Desweiteren ist im Christentum festgelegt, dass es einen "Führer" gibt, und ganz viele "Untergebene", heisst, dass kein "Untergebener" so werden kann wie der "Führer". Man muss sich vor einem Symbol verneigen. Das ist im germanischen Glauben anders. Man beten hier auch nicht, denn beten ist mit betteln gleichzusetzen , was hier als schwach interpretiert wird.
    Man schafft alles nur aus eigener Kraft, was ich so schätze an der Naturreligion, somit ist für Faulheit kein Platz. So sind alle wichtigen Werte in dieser "Religion" verankert, dass alle, die mit ihr aufwachsen ehrbare Menschen werden.


    Soweit zur Erklärung :wink:



    Und nun, sind hier noch mehr Germanen ?


    Und von Nord wie von Süd werden dann die einsamen Gerechten aufstehen und werden gewaltig sein

    und sturmgleich das Feuer entfachen und es vorantragen, das alles Übel ausbrennt überall !


    (Buch der Sajaha)

  • Würde das eher im Religions Teil des Forums posten, da im Off-Topic denk ich nicht soo viel nachgeschaut wird.
    Und joa ich symphatisiere mit dem germanischen Glauben, würde mich aber nie als Germane oder gar Heide (was übrigens ein abwertender Begriff der Christen war, wundert mich dass du dich selbst so bezeichnest :shock: ) bezeichnen.
    Muss nu zur Arbeit, schreibe später mehr

    Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus,
    ärgert dich deine Hand, so hau sie ab,
    ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab,
    und ärgert dich deine Vernunft,
    so werde katholisch


    Heinrich Heine

  • Hey challengerx249,


    es wird dich sicher freuen zu hören, dass Halloween seinen Ursprung in einem germanischen Ritual hat. Bei diesem, hat man Rüben mit Runenzeichen, oder Grimassen verziert um die Geister und Dämonen der Winterzeit gütig zu stimmen, bzw. zu vertreiben. Also ganz so amerikanisiert sind wir dann doch nicht, wenn wir Halloween feiern. :wink:


    cya


    ~€X~

    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.
    -- George Bernard Shaw

  • Hatte Halloween den Ursprung nicht in der keltischen Kultur in Irland?;)
    Am 31.Oktober (hatte irgendwas mit Sonnenwende zu tun) wurde zu Gedenken der Toten und Beginn der dunkleren Jahreszeit (des Winters) ein Kind geopfert welches in einem Weidengranz (?) verbrannt wurde, und als ankündigung füür den Auserwählten wurde ihm eine ausgestochene Rübe in den Türrahmen gestellt mit einem lichtlein in dem inneren... SO wurde die Geschichte zumindest mir erzählt :)!


    Achja und Challenger,


    natürlich wurde Symbolen gehuldigt, Thors Hammer beispielsweise oder auch anderen "Statuenähnlichen" Obejekten, auch einen "Führer" gab es unter den Germanen, zumindest in den einzelnen Dörfern... die Schamanen ;) Und später in der Römerzeit gab es dann sogar einen Führer der die ganzen Germanenstämme unter sich versammelte und mit ihnen eine ganze Legion in Unterzahl besiegte, leider den Namen vergessen... Und wo hast du gelesen das "beten" als schwach interpretiert wird? Weiss nix darüber würde mich mal interessieren

    Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus,
    ärgert dich deine Hand, so hau sie ab,
    ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab,
    und ärgert dich deine Vernunft,
    so werde katholisch


    Heinrich Heine

  • Ach John -.-
    Gut dass du mich wieder außeracht gelassen hast außerdem würde ich mich an deiner Stelle nicht als Heide bezeichnen denn Heiden sind Gottlos du bist (so wie ich das von dir ja kenne) Asatrú :P
    *soweit berichtige*.


    Wie du sicherlich weißt halte ich auch an dem alten Glauben fast :) nicht um sonst heißt mein Nick Skadi ;D!


    Skadi war die Göttin des Winters :)



    ich koennde noch mehr erzählen aba nur fraglich obs hier reinpasst >_<



    Also auf bald : )

  • Dann eher Asatré bzw Asentreuer, Asatrú umschreibt ja nur die glaubensrichtung.
    Skadi war doch AUCH noch die Göttin der Jagd oder? Bin mir nicht sicher aber in DAoC (online game) hat Skadi was damit zu tun :P^^

    Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus,
    ärgert dich deine Hand, so hau sie ab,
    ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab,
    und ärgert dich deine Vernunft,
    so werde katholisch


    Heinrich Heine

  • Leroen: also so grausig habe ich die Geschichte noch nie gehört :shock:


    Der Ursprung zum Fest, kam von den Germanen. Wie genau, weiß ich auch nicht. Auf alle Fälle glaubten die damals, das zur Herbstzeit böse Geister einziehen, und um die zu vertreiben, wurden Rüben mit eingeschnitzten Fratzen an die Türe gestellt, damit sich die Geister erschrecken und nicht in das Haus eindringen. Später kam dann noch der Glaube dazu, daß am 31.Oktober die Geister der Verstorbenen aus den Gräbern in den Himmel steigen. Irgendwie hat sich das Ganze dann vermischt und deshalb feiern wir heute in der Nacht vor Allerheiligen Halloween. Aber die Iren mischten schon auch mit. Weiß nur nicht mehr genau wie. :?


    Mal googeln.


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ist doch nicht grausig, auch die Germanen haben oft Blutopfer (meist christliche Mitbürger) geopfert um den Göttern ihren Tribut zu zollen... und ein Mann musste um nach Valhalla zukommen ja ein ziemlich brutales leben führen d.h. Plündern, Brandschatzen und Morden... und schlussendlich dann im Kampfe sterben, und NUR wer im Kampfe starb hatte das Privileg nach Valhalla zugehen um sich dort den ganzen Tag an Met, Frauen, Wildschwein und Prügeleien zu erfreuen tjaja... damals hätte man gelebt haben müssen :(!

    Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus,
    ärgert dich deine Hand, so hau sie ab,
    ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab,
    und ärgert dich deine Vernunft,
    so werde katholisch


    Heinrich Heine

  • Japp und der Jagd sry vergessen :D
    Asatrú nennen sich aber auch die anhänger =P ^^
    Außerdem kam man nach Valhalla nur wenn man ENTWEDER!! ertrunken oder von VORNE! erschlagen wurde wer von hinten ermordet wurde galt als feige (er hätte ja weggelaufen sein koennen und dabei erschlagen worden sein) Jene kamen dann zu hel ab Richtung midgart :)

  • Ursprünge:
    Zum Ursprung von Halloween gibt es unterschiedliche Erklärungen. Eine historisch gut abgesicherte sieht einen keltischen Ursprung. Sie verweist dazu auf das ursprünglich in der Nacht des elften Neumondes eines Jahres gefeierte Fest des keltischen Neujahrfestes Samhain, das als Beginn der dunklen Jahreszeit zugleich ein Fest für die Toten gewesen sei. Die für die Toten zuständige Gottheit habe den Seelen der Verstorbenen des jeweiligen Jahres erlaubt, an diesem Tag zurückzukehren. Um sie zu besänftigen und böse Geister abzuwehren, seien Opfer gebracht, Zaubersprüche und Magie praktiziert worden. So hätten die Druiden gefordert, dass ihnen am 31. Oktober um Mitternacht ein Kind als Opfer für ihren Totengott gegeben würde, welches sie lebendig in einem Weidegeflecht verbrannten. Angeblich stellten sie zum Auswählen der Opfer eine ausgehöhlte Rübe (später Kürbis), auf die Türschwelle des Hauses. Wurde das Kind ausgeliefert, sei die Rübe zum Schutz zurückgeblieben. Wurde ihnen das Opfer verwehrt, hätten sie mit Blut ein Zeichen an die Eingangstür gemalt. Bis zum Morgen hätten sie dann als Strafe die gesamten Hausbewohner zu töten versucht.


    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Halloween


    Hab ich doch gesagt gehabt :?



    Das mit dem ertrinken ist mir neu Skadi, aber man lernt nie aus!

    Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus,
    ärgert dich deine Hand, so hau sie ab,
    ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab,
    und ärgert dich deine Vernunft,
    so werde katholisch


    Heinrich Heine

  • @challenger: Wie lebst Du deinen Germanischen Glauben aus? Ich meine so im Alltag!
    Feierst Du auch Ostern und Weihnachten? Denn das dürftest Du theoretisch ja dann nicht tun!
    Bin neugierig, ich weiß. Aber mit Germanischen Glauben, hab ich mich ehrlich gesagt, noch nie beschäftigt!


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Jeden morgen einen christen opfern und jeden abend ein baby zwischendrinn plündern ermorden vergewaltätigen...joa das isso nen normaler tag bei mir und am we darf man das baby ma leben lassen :D


    LoL ne spaß :) außer sowas wie julfest und bla beachte ich eigentlich nichts ;)

  • Ja und wie sieht es mit Hochzeiten, Geburten etc aus. Wie werden die gefeiert? Wie wird germanischer Glaube in der heutigen Zeit praktiziert?
    Gibts da auch so eine Art "Gottfigur"?


    LG Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......