Theorie über Außerirdische (Gott) und uns Menschen

  • Hi all,


    Ich habe mir schon öfters Gedanken über unser Universum, unser Herkommen und Gott gemacht. Dabei habe ich mir eine Theorie "zurechtgestrickt", die ich irgendwie noch gut finde. :grins:


    Ich denke dass diese Macht die wir als Gott bezeichnen ein Ausserirdisches Volk ist, dass auf der Erde ein Experiment durchführt. Vor unzähligen Jahren kamen sie auf diesen Planeten mit einem Organismus der genau auf unsere Erde abgestimmt war. Sie wussten auch wie sich das Ganze Entwickelt, aber sie wussten nicht welche Auswirkungen dies haben würde. So entstanden immer mehr Lebewesen auf unserem Planeten, bis sich schliesslich der Mensch daraus hervorhob, und dies war unter anderem ein Ziel dieser Macht. Ich denke sie haben auch mit uns zusammen gelebt, uns gelehrt und geführt.
    Es muss jedoch ein Fehler passiert sein, denn wir begannen uns gegenseitig zu Hassen und zu zerstören, mehr noch, wir zerstören unsere Heimat. Zu den Zeiten wo Jesus auf der Erde war wollten sie und noch "zurechtbiegen" und den Fehler ausmerzen, als sie jedoch merkten dass dies nicht funktionierte, überliessen sie uns unserem Schicksal und verschwanden, um uns nur noch zu beobachten und erst Jahre später wieder zu kommen?


    Habt Ihr auch schon solche Gedanken gehabt? Oder, was denkt Ihr darüber?


    Lieben Gruss Selector

  • Also, ertseinmal zu der "ist was schief gelaufen" Theorie:


    Also, wie alle anderen Tiere (Menschen sind Tiere) haben wir auch den Drang, und fortzupflanzen, unsere Art zu erhalten etc. nun mag es bei uns nciht so "primitiv" entwickelt zu sein wie bei Tieren, aber jeder Mensch hat diesen Selbsterhaltungstrieb in sich, was dies in Gruppen bewirken kann, sieht man ja. D.h. der Mensch ist nicht dazu gemacht irgendetwas lange bei zu behalten, er braucht nur einen Anführer der gezielt auf dieses Innerste einwirkt und somit unsere primitive Seite aufweckt (Hitler). So gesehen, denn wir haben uns aus Tieren entwickelt, ist dies kein Fehler sondern "natürlich".


    Was sollten auch die ALien für einen Nutzen davon gehabt haben, die Menschen erst in Höhlen rumkriechen zu lassen, anstatt sie sie gleich lehren. Und da der Mensch ein Tier mit schon erläutertem Trieb ist, entwickelt er und sein materialistisches Umfeld so, das es für ihn am günstigsten ist sich an die Umgebung anzupassen, und das haben nciht irgendwelche Aliens gemacht, das ist sogar nachgewiesen.


    Grüßle, euer Skepti (Ame ;))


    PS: Cool jemand aus Confoerderatio Helvetia, welcome! ;)

  • Das Spiegelt die Paläo-SETI Theorie fast wieder, und darüber gibt es auch ein interessantes Buch wie mir "Cantor" empfohlen hat ... es heisst "Das Sphinx Syndrom" und ist von Walther Jörg Langbein.....


    Ich denke aber ehr die Geschichte lief anders ab...denn im buch Amuduat stht das 908 Götter per Genmanipulation aus Tieren Menschen machen wollen (Sklaven?) dann haben sie es mit Primaten probiert und siehe das, wir sind entstanden, das würde auch die DNS Hyroglyphen erklären, die die Schlüsselzahl de Menschlichen DNS im Baustil der Pyramiden....


    Auch würde das ganze erklären wie die Sphinx entstanden ist, die meiner Meinung nach wirklich und wahrhaftig existierte, genauso wie andere Mischwesen die in Ägypten aufgezeichnet sind, ich glaube an die Existenz dieser Mischwesen, und einige gibt es ja heutzutag vielleicht immernoch (Okapi?, Chupacabras?, Beutelwolf?), diese Mischwesen jedenfalls wurden durch die große Flut vernichtet......


    Weiterhin steht im Buch der Amuduat auch das viele dieser neu erschaffenen Wesen mitgenommen wurden um Ra und denn anderen 908 Göttern zu dienen....sie wurden hinauf in den Himmel mit genommen.....


    Aber ich stelle auch gerne Skeptikern eine Frage:


    Wer hat die ersten beiden Menschen erschaffen ? War es Gott mit Adam und Eva ??? Erklärt mir das genau! viele Menschen Glauben an Gott, ja OK aber wie erklärt man das genau in der Bibel? GARNICHT! Da ist die paläo SETI Theorie wesentlich besser !

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Diese Paläo-Sethi Theorie kenne ich ja gar nicht?


    Aber der Gedanke daran dass wir Sklaven werde sollten schaudert mich grad!!! :shocked:


    Das mit diesen Mischwesen ist auch sehr interessant, ich glaube fest daran dass die alten Ägypter Kontakt mit Ausseridischen hatten. Ach, es gibt soviele Rätsel auf dieser Welt, was gäbe ich darum mehr zu wissen, und nicht nur zu vermuten!!


    Der Punkt mit Adam und Eva ist auch sehr heikel... Aber wenn Gott eine Ausserirdische Macht ist, dann könnt adam und Eva doch der erste Genversuch gewesen sein?



    Gruess us de Schwiiz


    Selector

  • Selector, eigentlich haben wir für die Paläo-SETI Theorie eine Extra Area mit den Namen "Prä-Astronautik" darin findest du auch Infos zu einer Forschungsgesellschaft namens A.A.S (Archäologie, Astronautik und SETI) diese beschäftigen sich Intensiv mit der Suche nach Beweisen für diese Theorie, genauso wie einige sich hier auf dem Forum (Cantor, Passi und Ich) die Vertreter dieser Theorie sind.


    Es gibt einfach zu viel Dinge die gegen die uns bekannte Evolutiontheorie sprechen, und wenn wir ehrlich sind, stimmt nur ein ganz kleiner Teil der in unseren Geschichtsbüchern steht, leider liegt die Wahrheit immernoch im Verborgenen.


    Zu der Theorie wie der Mensch gibt es ein Buch schon sehr ALt aber man findet in diesen Buch des grisch. Philosophen "Hesiod" namens "Die Menschenalter" interessante Infos die man beachten sollte, denn laut diesen Buch gab es 5 Geschlechter:


    1. Das "Goldene" Geschlecht waren alles Vegetarier sie wurden nicht Krank und blieben bis in hohe Alter Top Fit, bis sie dann gemächlich einschliefen und somit verstarben. Doch dieses Geschlecht wurde auf Beschluss der Götter wieder Entfernt, und es gab ein 2tes Geschlecht.


    2. Das "Silberne" Geschlecht war eine Abartung des goldenen Geschlecht, kein Körper glich den anderen auch keine Gesinngung glich dem anderen. Die Kinder wuchsen ganze hundert Jahre im ELternhaus auf, und wenn sie endlich das Jugendalter erreicht hatten, blieb ihnen nur noch kurze Zeit zum Leben übrig.


    3. Das "Erz" Geschlecht war eine gewalttätige und kriegerische Rasse, ihr Starrsinn war hart wie Diamant, der Leib war von ungeheuren Gliederbau. Von ihren Schultern wuchsen Armen, denen niemand zu nahe kommen durfte. Dieses Geschlecht rottete sich gegenseitig aus, und machte Platz für das vierte.


    4. Das "Heroen" Geschlecht war das was von unserer Vorwelt auch Halbgötter genannt wurde. Auch sie vertilgte die Zwietracht und Krieg, die einen vor den sieben Toren Thebens, wo sie um das Reich des Königs Ödipus kämpften, die anderen auf dem Gefilde Trojas...


    5. Das "Eiserne" Geschlecht das wir jetzt sind so sagte Hesiod, war er unzufrieden und wünschte sich in einem früheren oder späteren Menschenalter gelebt zu haben.


    Diese Aufzeichnungen von Hesiod sind 2700 Jahre alt und somit älter als die Aufzeichnungen von von Herodot, Platon und Solon....als Schöpfer wird Zeus angegeben der aber mit dem Ägyptischen Gott Ra gleichzusetzten ist !


    Quelle: Erdogan Ercivan - Das Sterntor der Pyramiden


    Ich glaube an diese Aussage und glaube das das eiserne Geschlecht, ein gemischtes Geschlecht zwischen allen Geschlechtern ist, was man leider immer wieder erkennt.... und Ra kam ja bekanntlich aus dem Buch der Amuduat mit seinen 908 Göttern.....


    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • So ne ähnliche Theorie hatten ich, Lorti und Ex-User Forte schonmal... nur bei uns hies es, das die Aliens uns Menschen testen und diese ganzen Phänomäne, alá Kristallschädel und Pyramiden durch Hilfe von Aliens zurückzuführen seien...


    Tja, Selector, wir ähneln uns nicht nur vom namen her...

    Schöne Worte sind nicht wahr, wahre Worte sind nicht schön.


    Gib Opi niemals Opium, denn Opium bringt Opi um!

  • Illuminat, da muss ich dir strickt wiedersprechen ! Ich selbst bin großer Maya Fan, aber die Mayas haben nie etwas erzählt das im Jahr 2012 der Schöpfer sie wieder besucht, denn in der Maya Kultur gibt es nach neusten erkenntnissen keinen Schöpfer, es gibt nur einen Gott und das ist "Kukulkan" und den Maya Kalender hat bis heute noch keiner verstanden !


    Es gibt auch keine Zeitalter bei den Mayas das ist eine Falschinterpreation unserer heutigen Wissenschaftler, denn es gibt nur Zyklen diese Zyklen sind 52 Jahre Zyklen und entstanden nach einer den Maya ihrer Kultur durch eine "Entführung" von Kulkukan, nach 52 Jahren kam Kulkukan zurück und seitdem dachten die Mayas kommt er aller 52 Jahre zurück, der Maya Kallender ist ein sehr umständlicher Kalender (Für uns, für sie war er Leicht) und nach dem Maja Kalender müssten wir glaube schon im Jahr 5000 sein....


    Aber Frage Illuminat .... woher hast du diese Info ? Interessieren wurde es mich nämlich....die letzte mir bekannte Opferung war im Jahre 1317 n. Chr. (laut Maya Kalender 4441) und ich habe mal nachgerechnet, denn eine Opferung bzw. eine wiedererwartung des Maya Gottes Kulkukan findet nur aller 52 Jahre statt also habe ich folgendes gerechnet:


    2012 - 1317
    = 695


    695 : 52
    = 13.365


    Also dürfte die nächste begegnung mit Kulkukan erst wieder 2045 stattfinden, aber kann auch sein das ich einen Fehler begangen habe, denn wie mir gerade auffiel habe ich mit unseren Kalender gerechnet und nicht mit den Maya Kalender......

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Malligan: Ich habe eher das Gefühl, dass die Erde als gigantischens Gentech Labor diente. Zudem habe ich da noch einen weiteren Verdacht: In der menschlichen DNS könnten Teile einer Pflanzen DNS und einer ETI DNS versteckt sein. Hinweise auf beides findet man zu Genüge in der Bibel (Genesis Kap. 1 bis 4)!


    Ausserdem interessant sind Aspekte der 2 speziellen Bäumen!
    Der eine verlängerte das Leben, der andere steigerte die Kenntnisse!
    Welche Gentechkenntnisse müssen da reingeflossen sein!




    Die "Sklaven"-Theorie ist leider auch nicht abwegig, weil der Mensch erst mit dem Sündenfall Kenntnisse erhielt, die dem Herrn vorbehalten waren. Vorher schien der Mensch ein recht willenloses Geschöpf gewesen zu sein.

  • Hallo Zeta, das unsere Erde ein Gen Labor war, steht für mich außer Frage und ist in meinem Glauben fest verankert. Ich habe darüber auch schon einen Bericht geschrieben, welchen du unter folgenden Link einsehen kannst:


    www.paraportal.de/viewtopic.php?t=717


    Auch habe ich da aufgeführt das bisher nur 3 Prozent unserer DNS brauchbar ist, der Rest unserer DNS ist bisher eigentlich Sinnlos, aber es gibt schlaue Köpfe die dem ganzen auf die Spur gehen, das sind unter anderen Nicolas Benzin und Dieter Vogl die einen Code entdeckt haben, welchen sie zu entschlüsseln versuchen. Das ganze beruht auf Aufzeichnungen von Giordano Bruno welcher vor über 400 Jahren auf dem Scheiterhaufen den Tod fand!


    In meinem Bericht spielt auch die Lebensverlängerung eine Rolle, denn das Biblische Alter einiger in der Bibel erwähnter Personen ist unvorstellbar.... ganz oben sind Methusalah mit 969 Jahre und Noah mit 950 Jahre kurz darauf folgt Adam mit 930 Jahre (mehr dazu unter dem obigen Link)......


    Ich denke unsere Geschichte ist sowieso wesentlich mehr durchwachsen als uns die normale Schulwissenschaft weis machen möchte *leider* :(

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Zudem muss ich heutzutags feststellen, dass ein Witz, den ich vor etlichen Jahren rausliess, durchaus wahr wird!
    ich hatte mal zu jemandem gesagt, dass der Computer und der Mensch sich ähnlicher sind als man meint und das zu einer Zeit als man die DNS zu entschüsseln begann. Was hat man heute: 46 Chromosomenbändern, die man durchaus als Programmketten interpretieren kann. Wenn man nun die Molekülketten durch Zahlen ersetzen würde (Adenin = 0, Cytosin = 1, Guanin = 2 und Thymin = 3) dann erhälte man eine Art Computerprogramm mit eingebauter Fehlerkorrektur! (Die Summe des Genpartikel am einen Genstrang und seines Gegenstücks am anderen Strang gäbe immer 3!)


    Und der erste reine DNS-Computer funktioniert auch schon! Wenn auch nur auf primitivem Level. Interessanterweise sind alle Referenzen direkt darauf auf einmal nicht mehr verfügbar!


    http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/lis/11185/1.html
    http://www.zdnet.de/news/software/0,39023144,2099721,00.htm

  • Das hört sich sehr interesannt an....habe mir gerade die links durchgelesen, und muss allen meinen respekt ausprechen, die diesen text auf anhieb lesen können und ihn zusätzlich verstehen. der bericht ist so extrem wissenschaflich geschrieben, das man einen duden zum lesen brauch ;)


    aber wie ein user in diesen text schon schrieb, kann man mit hilfe dieses fortschritts eine neue art computervirus entwickeln, indem man sich die dns eines feindes beschafft dieses in seinen rechner programmiert und einen virus (gift) erschafft welches nur diese DNS angreift! Diese Vorstellung ist mehr als nur fürchterlich.....

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Und jetzt wird's ganz toll: in einem Artikel hab ich gelesen, das Hebräische Alphabet hat 22 Buchstaben. Diese 22 entspricht auch der Anzahl Aminosäuren und der Anzahl somatischen Chromosomenpaaren!
    http://www.hagalil.com/judentum/torah/torah-heute/torah.htm



    Und jetzt der ultimative Hit: Das Gerät mit dem die Torah entwickelt wurde, soll im Toten Meer zu finden sein!!!!!
    Quelle Michael Drosnin "Bibel-Code II"

  • Auf Zahlenwerte sollte man sich nicht so verlassen, da diese oft fälsch interpretiert werden können..... da ich aber selbst vermute das es geheime botschaften gibt, die auf unseren unseren körper rückschlüsse ziehen lassen, kann ich deinem link eigentlich ziemlich zustimmen.


    Für weitere DNS Diskussionen schaue bitte unbedingt unter diesen LINK! dort können wir auch ausgiebig weiter diskutieren über die ur-matrix und den bibelcode.....


    www.paraportal.de/viewtopic.php?t=717


    mit dem bibel-code bin ich sehr kritisch, da ich der bibel generell nicht traue, aber denoch denke ich das wir nochimmer dort informationen auf unsere herkunft finden könen, und drosnin ist glaube auf dem richtigen weg....

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • 1:Wie haben sich die Aliens entwickelt?
    2: Wenn sich diese auf ihrem Planeten entwickelten ,w arum schliesst ihr dieses für unsere Spezies aus ?
    3:Warum sollten sie biologische Sklaven züchten , die so kompliziert und "störanfällig sind, und keine sich selbst produzierenden Nano Roboter?

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Zitat

    1:Wie haben sich die Aliens entwickelt?
    2: Wenn sich diese auf ihrem Planeten entwickelten ,w arum schliesst ihr dieses für unsere Spezies aus ?
    3:Warum sollten sie biologische Sklaven züchten , die so kompliziert und "störanfällig sind, und keine sich selbst produzierenden Nano Roboter?


    zu 1) Warum nicht ähnlich wie wir?
    2) Diese sogenannten Aliens könnten wir selbst eines Tages auch sein, weiterentwickelt in Technik und vorallem im Bewustsein, und in der Lage andere Lebensräume erschliessend durchs All zu reisen.
    3) Zum einen könnte es eine genauere Simulationsmethode sein. Wer den "Anhalter" kennt, weiss was gemeint ist :-). Zum anderen sind wir wohlmöglich schon diese 'Nanobots', ähnlich wie im Film 'Man in Black', wo die Katze ein ganzes Universum um den Hals hatte.


    Warum sollte der Erden-Mensch das höchste allen Lebens sein? Vielleicht ist es so wie mit den Saatkörner auf dem Feld: Jedes Korn für sich ist einzigartig, kann sich zu einem Baum oder Strauch heranwachsen. Sich reproduzieren, neue Arten entstehen lassen, und mit anderen Lebensformen (zB. Käfer oder andere Pflanzen) interagieren. Oder aber auch einfach sterben und verkümmern. Betrachtet man das einzelne Korn als Individuum, so steht es im Vergleich mit dem Leben der Menschen. Steht es aber für unsere gesamte Menschheit, so hilft es uns, uns zu relativieren und uns nun als einen Teil des ganzen zu betrachteten. Zugegeben, etwas zu philosophisch, aber meiner Meinung nach die einleuchtendste Theorie.

    "Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt. Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte, der dem Leben zu antworten - das Leben zu verantworten hat." - Viktor Frankl

  • Hallo Faaip De Oiad


    Danke , dass ist das erste vernünftige was ich hier gelesen habe :) alles andere klingt hier eher nach neuen Pseudo-religionen , bloss dass man die götter duch Aliens ersetzt hat ;) , und man die Erkenntnisse der Wissencschaft als "irrglauben " abtut und jahrelange Forschungen und Erkenntnisse völlig verschiedener Wissensbereiche als falsch abtut , bloss weil ein geschäftstüchtiger Autor mit "Interpretationen" von alten Büchern und Schriften einen Haufen Kohle verdient , da könnte man auch Grimms Märchen uminterpretieren und Aliens reinsetzen ...so hat Scientology auch mal angefangen ...gegründet von einem SF Autor ....alle Historiker, Archäologen, Paläontologen , Geologen usw sagen die Unwahrheit ...nur mein Autor , der hat sie gefunden ....


    ...Und der Mensch ist bestimmt nicht das höchstentwickelte Lebewesen Smile höchstens auf unserem Planeten ...wenn man mal unseren verwandten Schimpanse aussen vor lässt , aber sehen wir mal in ein paar Millionen Jahren , was aus Ihm wird Wink...vieleicht kommen ja vorher auch die Aliens zurück , und verssuchen ein neues Experiment , indem sie dessen Gene "veredeln"Wink...und wenn ich dann lese , dass zb das Okapi ein "Mischwesen" sein soll Very Happy da diskutieren Leute ,denen auch nur die geringste wissenschaftliche Allgemeinbildung fehlt , und denen man in einem Buch nur ein wenig wissenschaftlich klingende Wörter um die Ohren hauen muss um sie zu beeindrucken und ganz einfache Erklärungen vorlegen muss , um sie zu überzeugen ...


    Hallo gassi


    Zitat

    Ich denke aber ehr die Geschichte lief anders ab...denn im buch Amuduat stht das 908 Götter per Genmanipulation aus Tieren Menschen machen wollen (Sklaven?) dann haben sie es mit Primaten probiert und siehe das, wir sind entstanden, das würde auch die DNS Hyroglyphen erklären, die die Schlüsselzahl de Menschlichen DNS im Baustil der Pyramiden....


    Auch würde das ganze erklären wie die Sphinx entstanden ist, die meiner Meinung nach wirklich und wahrhaftig existierte, genauso wie andere Mischwesen die in Ägypten aufgezeichnet sind, ich glaube an die Existenz dieser Mischwesen, und einige gibt es ja heutzutag vielleicht immernoch (Okapi?, Chupacabras?, Beutelwolf?), diese Mischwesen jedenfalls wurden durch die große Flut vernichtet......



    es gibt heute keine Mischwesen ...keines der genannten Tiere ist ein Mischwesen ! wo hast du den schmarrn den gelesen
    genauso die se Behauptung mit den Pyramiden und der schlüsselzahl des menschlichen genoms ...glaubst du alles was sich andere aus den Fingern saugen?


    Haben die Aliens nichts in ihrem Sonnensystem zu tun , als Millionen von Jahren , Experimente auf anderen Planeten durchzuführen ? wenn sie so hoch entwickelt sind , warum machen sie dann so plumpe Fehler bei der Gentechnologie , dass „Mischwesen“ enstehen ? warum importieren sie nicht einfach einheimische Lebensformen nachdem sie hier alles plattmachen ,wenn sie sich sowiso hier niederlassen wollten , den dann sollten sie doch schon genug Erfahrung und auch lebensfähige Formen von „Sklaven“ auf Ihrem Planeten haben ? und erschaffen sich stattdessen eine „Konkurrenzrasse“? wiso generieren sie diese auch noch als selbstständig denkende Lebewesen ? , und nicht mit der Biochemischen Verhaltenssteuerung wie bei staatenbildenden Insekten ? die ja chemisch auf Kasten wie Arbeiter oder Krieger fixiert sind und problemlos funktionieren ?! ...Wiso traut ihr unseren Ahnen eigentlich nicht zu auch Phantasie besessen zu haben ? , sich geschichten ausgedacht zu haben (noch dazu wenn durch die „Lüge“ göttlicher Abstammung die Unterdrückung der anderen besser klappt) , wiso sollen unsere Ahnen kein interesse an Fantasy und Science Fiction , Helden und Monster gehabt haben ...eben auf ihren damaligen Stand


    Warum benötigt ihr unbedingt Göter und Aliens ? und traut der Natur nicht zu selber schaffend tätig zu sein ? habt ihr solche "angst" nur ein ganz normaler Organismus zu sein ? einteil von vielen auf diesem Planeten ? , nicht göttlicher Abstammung zu sein , haltet ihr eine rein natürliche biologische Abstammung für minderwertig ?

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Es freut mich, Elperdido, dass Dir meine Thesen gefallen. Aber warum sollten die Anderen mit ihren augenscheinlich an den Haaren herbeigezogenen Theorien unrecht haben?
    Sie haben einfach nur einen anderen Standpunkt. Sicherlich, einzelne Werke von Einzelautoren und Stilblüten wie zB. L. Ron Hubbard oder Erich von Däniken sind bei weitem nicht das gelbe von Ei. Es sind alles Erklärungsversuche für etwas, was wir noch nicht wissen.


    Die Erklärungen zu den Mischwesen sind auf den zweiten Blick eine Überlegung wert. Bald ist der Gencode vollends entschlüsselt und manipulierbar. Und der Mensch wird damit experimentieren. Die Frage ist, wie er damit umgeht. Es ist sehr unwahrscheinlich Wesen mit Vogelköpfen, humanuiden Rümpfen und Extremitäten von Raubkatzen zu erschaffen. Es geht da vielmehr um die Eigenschaften dieser Körperteile.
    Wir könnten eines Tage die Aliens sein, die neue Lebensformen erschaffen, neue Lebensräume erschliessen. Wie ein Samenkorn durchs All reisen und auf anderen Planeten ein neues angepasstes Dasein fristen. Und warum soll das nicht schon passiert sein? Bzw. warum sollen sich das nicht schon die alten Kulturen erdacht haben? Die Abbildungen der Mischwesen könnten dann auch symbolisch für unsere möglichen Vorgänger sein. Wer weiss...


    Man sollte aber vorsichtig sein, wenn man mögliche Aliens mit Gott gleichsetzt. Aliens gibt es viele. Selbst wir könnten welche sein. aber Gott steht bekanntlich über allen Dingen.

    "Das Leben selbst ist es, das dem Menschen Fragen stellt. Er hat nicht zu fragen, er ist vielmehr der vom Leben her Befragte, der dem Leben zu antworten - das Leben zu verantworten hat." - Viktor Frankl

  • Kapier ich nicht. Weil der Mensch allmächtig sein möchte, aber es ist nicht ist, schafft er sich Götter die über ihm stehen, an deren Fähigkeiten er niemals herankommen wird, die grausame Opfer fordern, die dan gesamten Alltag bestimmen, die einem das Denken abnehmen? Mag an meinem Problem mit Autoritäten liegen, aber so ganz steig ich da nicht dahinter.