Eure Erfahrungen mit Astral-Wesen...

  • Hallo Ihr Lieben!


    Ich bin neu hier im Forum und seit einigen Tagen regelmässig am Lesen. Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich (mal wieder) intensiv mit AKEs, hab aber noch keine geschafft. Trotzdem interessiert mich das natürlich und wollte mal fragen, welche Erfahrung denn die "Profi-AKEler" hier haben mit astralen Wesen. Welchen seit ihr schon begegnet? Wie sahen die aus? Konntet ihr auch kommunizieren? Wenn ja, was haben die gesagt Erzählt doch mal. Das würde mich brennend interessieren... :)


    LG Silence

  • naja, meistens habe ich sie nie sehen können, aber wenn du ohne körper selber ein geist bist, WEIßT du einfach dass gerade jemand da ist. als ich es das erste mal gemacht habe, waren um mich vielleicht 3 oder 4 da. irgendwie hat mich was nach hinten gezogen und dann sah ich in der tat so eine art blau-silbrig glänzende (energie)schnur hinter mir, die mich irgendwie zurück katapultieren wollte, ich wollte aber nicht zurück und diese wesen haben mich gehalten und mir geholfen dass ich nicht zurück gehe. also ich hab das schon öfters gemacht aber bis vor nem halben jahr waren das eher horrortrips. einmal, als ich so an der decke schwebte sah ich plötzlich so ne art dunkler nebel mit menschlichen umrissen. ich hab angst gekriegt. irgendwann fing es an mich zu belästigen. richtig unangenehm. ich versuchte wieder in den körper zu kommen aber als es bemerkte dass ich flüchten will, wurde es noch heftiger. ich versuchte um hilfe zu schreien, nach meiner familie aber (natürlich) konnte sie mich nicht hören. dieses wesen umhüllte mich vollkommen ein und ich konnte nichts mehr machen, dann wurde irgendwie alles schwarz und ich war so verzweifelt, und dachte ich kann nichts mehr machen, in dem moment war ich auch schon wieder in meinem körper drin, aber das war so ne sache wo ich echt denke dass ich das lieber nicht mehr machen will, danach habe ich noch ne halbe stunde geweint, ich war voll schockiert davon, okay, wenn man das jetzt so liest kann man sich nicht vorstellen wie sich das angefühlt hat, aber so viel düsternis und hass wie von diesem wesen habe ich noch nicht erfahren, und dass hat mich geschockt. danach hatte ich auch ewiglang angst allein in meinem zimmer zu schlafen. naja, hab noch mehr sachen erlebt in dieser hinsicht aber das glaube ich reicht mal

  • aah, wenn du es mal schaffst eine ake zu schaffen kannst gleich mal ausprobieren ob du in eine andere ebene kommst, als ich das mal gemacht habe, konnte ich in der tat mit einem wesen sprechen dass wie ein baum aussah, jetzt im ernst, so wie diese sprechenden bäume bei der herr der ringe. es hat zu mir gesagt dass ich hier nichts zu suchen habe, es sei veboten oder so. dann sagte es ich solle in meine welt wieder zurück gehen. hmm, naja, da kann man so seltsame sachen erleben, oder einmal, das sah aus wie ein riesen zimmer, war da in der mitte so n rundes teil, ich kann gar nicht beschreiben wie das aussah, so ne art durchgang, plötzlich kam da ein männliches wesen daraus und er schien mich zu kennen. Er hat gemeint dass seit meinem Tod auf seiner Ebene ca 900 Jahre vergangen sind und dass er mich nur kurz besuchen wollte, dann war er auch wieder durch das runde Teil verschwunden. hmm hmm hmm

  • Hm, ist dir schonmal die Idee gekommen, dass du da drüben nicht sonderlich beliebt bist? :lol:
    Naja, also sollte ich wirklich eine AKE schaffen (und ich bin schon relativ nah dran...) dann wird das erste was ich mache nicht unbedingt das Ebenen-wechseln sein! Ich habe andere Prioriäten. Aber DANKE für die Antwort! :wink:

  • @ Atari_Nephilim
    mein Gott, die klingen ja super unheimlich Deine Erfahrungen. Meistens hört man hier nur positive, schöne Erlebnisse...
    Was meinst Du genau mit Ebenen wechseln? Über die Astralebene noch in andere darüner hinaus gehende Ebenen?
    Betreibst Du nach diesen Erlebnissen weiterhin Astralreisen?


    LG Julian

  • Atari_Nephilim
    Also, das mit der Schwärze hatte ich auch schon, allerdings hatte ich gar keine Angst. Es war mir eher "langweilig", weil ich nicht wußte, was ich machen soll.
    Bist Du ansonsten auch eher ein "ängstlicher" Mensch? :?:



    Zum Thema ansich: ich hab schon mal "gespürt", daß jemand da war, aber nichts gesehen. Muß wohl noch ein bißchen üben.


    Zitat

    Er hat gemeint dass seit meinem Tod auf seiner Ebene ca 900 Jahre vergangen sind und dass er mich nur kurz besuchen wollte


    Das klingt sehr interessant! Hast Du Dich vorher schon mal mit Reinkarnation beschäftigt? Oder kam das einfach so?



    PS:

    Zitat

    eine art blau-silbrig glänzende (energie)schnur


    Wird Silberschnur genannt - verbindet die "beiden" Körper miteinander. s.hier: http://de.wikipedia.org/wiki/A…rfahrung#Die_Silberschnur

  • @ Julian_Schrader
    mit ebenen wechseln meine ich in eine andere Schwingungsfrequenz einer Realitätsebene wechseln, ja man könnte auch sagen über die Astralebene darüber hinaus, probier es einfach mal aus, wenn du dich nichg davor fürchtest, wie du siehst lebe ich immer noch hier...


    gutemine
    ja, was dämonen und so betrifft, schon etwas ängstlich, aber das kommt von so blöden filmen die ich als zu junges kleines mädchen gesehen habe und diese schrecklichen erzählungen über Satan von meinem Vater, aber mittlweile passt es schon. an satansgeschichten und so denke ich gar nicht mehr, oder dämonen...was noch übrig ist, ist die angst in einem dunklen raum ohne geräusche zu sein, weil ich da gefahr laufe alles zu hören, deswegen höre ich immer musik zum einschlafen, das beruhigt mich.
    ja, beschäftige mich mit reinkarnation.
    wie siehts mit dir aus. weißt du schon mehr von deiner ewiglangen geschichte deines inkarnationszyklus mehr als nur dieser kleiner augenblick von jetzt?

  • auch wenn ich manchmal angst habe, tue ich es trotzdem, solche sachen sind eine leidenschaft von mir, und wegen ein bisschen angst höre ich doch damit nicht auf. naja, als ich 15 war habe ich jemanden kennengelernt der sowas gemacht hat. dann wollte ich es unbedingt auch können. naja, also kein besonderer Grund...

  • ich hab da nicht immer angst, kommt auf meine gemütslage an, ist ja nicht so dass ich in ständiger angst lebe, oder? mann, was sind das für fragen die dich interessieren?!?! ist das von wichtigkeit? wie du siehst krieg ich es trotzdem hin.... herr gott, dann mach jetzt mal selber deine erfahrungen....

  • naja, muss auch zugeben dass ich mir wirklich mal überlegt habe damit aufzuhören, hab es auch mal ne lange zeit nicht mehr gemacht wegen diesem komischen geschehniss, aber vor nicht alzulanger zeit habe ich wieder damit angefangen, wie schon öfters erwähnt sind diese Ängste nicht mehr so oft und so extrem, jaaaaa! ich bin geheilt :-P :-P ;-)

  • Na, na, war ja nicht böse gemeint! :?
    Ich hab nur bei meinen ersten Versuchen vor Jahren schon gemerkt, dass die Angst da ne Blockade aufgebaut hat. Mittlerweile ist die eigentlich komplett weg und es klappt auch besser. Ich finde sogar dass sich die Angst durch die Übungen legt... Na, und wenn du das in den Griff bekommen hast, dann gibts für mich ja auch noch Hoffnung! :)