• Kennt das Buch jemand von euch? Das ist schon eine ziemlich alte Kurzgeschichtensammlung von Stephen King.


    Ich hab das Buch vor Jahren mal gelesen, und habs jetzt vor kurzem wieder entdeckt und gekauft. Und nach der langen Zeit, bin ich immer noch begeistert von den unglaublich originellen Einfällen. Seien es, fleischfressende Kröten, die vom Himmel regnen, Schulklassen die sich in Monster verwandeln, oder einfach ein menschlicher Finger, der aus einem Waschbecken herauswächst. Stephen King hat so einmalige Einfälle, dass es eine freeude ist. Und durch seinen Schreibstil, kommt das ganze so alltäglich rüber. Gerade so, als ob diese Dinge völlig normal wären, und sie einem tatsächlich passieren könnten.


    Also, ich empfehle euch wirklich mal, dieses Buch zu lesen, denn es lohnt sich wirklich :wink:

  • ich habe bisher nur was von "Es" gehört. da geht es so weit ich weiß, um ein alien, dass alle 28 jahre in irgendeine stadt als clown verkleidet kommt und leute um legt. ich glaube ich kaufe mir das demnächst mal zusammen mit "alptraum" und vielleicht auch "der friedhof der kuscheltiere" :D , aber erst, wenn ich "Bartimäus das Amulett von Samarkant"für die schule fertig habe(natürlich habe ich alle drei bücher davon schon gelesen aber das erste brauche ich halt nochmal für eine buchvorstellung :wink: )

    Vorübergehender Konstrukt eines schwächlichen Intellekts, der verzweifelt versucht eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bestimmung ist, allerdings nur ein menschlicher Verstand kann so etwas geschmackloses erfinden, wie die Liebe!
    Smith

  • Ich besitze auch noch: "Nachts". Dieses Buch besteht aus zwei kürzeren Geschichten:
    In der ersten Geschichte geht es um einen Jungen, der von einer Art Monster heimgesucht wird. In der zweiten Geschichte hat eine Ehepaar einen Hund fotografiert, der auf die Kamera zuzulaufen scheint. Doch jeden Tag, scheint er auch auf dem Foto immer näherzukommen. Bedrohlich nahe. Wird die Bestie aus dem Foto herauskommen? - Selbst lesen! :wink:


    Dann habe ich noch: " Das Spiel". In dem Buch schreibt Stephen King von einem Ehepaar, daß sich im Bett sehr amüsiert. Dazu fesselt der Mann die Frau mit Handschellen ans Bett und......bekommt einen Herzinfarkt! So, nun hängt die Frau da am Bett und kann sich nicht mehr befreien. Er beschreibt sehr gut, wie sie jeden Tag, an dem sie da hängt, immer wahnsinniger und schwächer wird. Sehr gut!


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Stephen King ist eh der Beste! Keiner schafft es, mich so zu gruseln wie er. Ich bin schon so abgestumpft, dass mich kein Film mehr beeindrucken kann...kann immer ruhig pennen gehen. Wer Stephen King kennt, der ist eben einiges gewöhnt^^


    Habe hier noch soviele Bücher von ihm, die ich noch nicht gelesen habe! Auch das Buch Alpträume! Aber leider keine Zeit sie zu lesen :-(



    King ist der Horrorking!

  • Ich war Anfang der 90er Jahre Riesenfan von King. Inzwischen lese ich aber nur noch seine älteren Werke. "Alpträume" ist sein dritter Kurzgeschichtenband, der mit "Nachtschicht" und "Blut" (zu meiner Zeit noch in drei Bände aufgesplittert) nicht Schritt halten kann. Ich kann deshalb nur jedem empfehlen, sich die zuvor genannten Sammlungen seiner älteren Geschichten zu besorgen.

  • Ich lese für mein Leben gerne Bücher.
    Einer meiner Lieblingsauthoren ist Stephen King.
    Das letzte Buch was ich von Ihm gelesen hatte trug den Titel
    "Desperation"


    Das Buch hat mir sehr gefallen. Es ist zwar nicht das beste von Stephen King, ist meiner Meinung nach aber denoch sehr gut Gelungen.


    Auf jedenfall habe ich durch Google herausgefunden, das über dieses Buch ein Film gedreht wurde.


    Sogar mit einem meiner Lieblingsschauspieler. Ron Perlman (Hellboy, BladeII, ALien 4)


    Doch leider, so weit ich gelesen habe kam dieser Film nie in Deutschland raus. :cry: Er wurde 2006 gedreht. Hat auch sehr gute Bewertungen bekommen.
    Dennoch gibt es ihn hier nirgendswo zu bekommen.


    Kennt Ihr das Buch? wisst ihr vieleicht woher man den Film bekommt?

  • Als King-Leser kenne ich das Buch natürlich und finde es mit das beste. Über eine Verfilmung habe ich nichts gelesen bzw. den Film nicht gesehen.


    Wäre evtl. schwer, es gut umzusetzen (der Cop muss ja sehr groß dargstellt werden oder Ellen und wie sie dann eben "verwesen").


    Solange es nicht so eine besch...eidene Umsetzung wie bei Duddits (alias Dreamcatcher) wird...

  • In unsere Kinos wird der Film nicht kommen, weil es nur eine TV-Produktion war. (Mick Garris macht eigentlich nichts anderes.)



    Aber, wie Leijn schon sagte, kommt vermutlich bald ein UK-Release. Ansonsten bekommst Du den Film bereits über US-Amazon (und es ist nicht mal so teuer).



    Ein halbes Jahr warten, und der Film läuft im Free-TV. ;)

  • Ich finde die Bücher echt toll.


    Aber gerade das Ende fand ich irgendwie inakzeptabel.


    So viel Leid, und dann ist es womöglich nie zu Ende?!?


    King hat zwar im Nachwort gemeint, dieses Ende wäre das einzig Richtige gewesen, aber vermutlich bin ich mit meiner Meinung nicht alleine.

    Echte Freunde sitzen beim Weltuntergang neben dir - lachen, saufen und wetten, wer zuerst abkratzt.

  • Hast Du den Film schon gesehen, oder was willst Du damit sagen?


    Habe mir bei Amazon die Kundenbewertungen durchgelesen, die für mich jetzt nicht unbedingt aufschlußreich waren. 50% schreiben es ist totaler Mist und 50% waren begeistert.


    Außerdem, kann es sein, daß man den Film nur auf Englisch bekommt? :?


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Wäre toll, wenn Du auch gesagt hättest, was so toll daran ist.


    Der Plot ist abgetragen und nichts neues. Ich erinnere an "Bis das Blut gefriert" und dessen Remake "Das Geisterschloß". Dann gibt es ja noch "Haunted Hill" und davon wieder ein Remake. "Die Wendeltreppe" hätte ich auch noch zu bieten.


    Die Story ist also schon so alt, wie die schwarze Katze im Gruselszenario.


    Schockmomente sind vorhersehbar. Liegt vielleicht eben daran, dass alles schon ein alter Hut ist.


    Die FSK 12 ist berechtigt. Für Kinder diesen Alters ist der Film noch ein Leckerbissen zum gruseln.


    Ich fand den Film zwar auch nicht schlecht, aber auch nicht soo toll. Da hat mir "The Others" besser gefallen (auch FSK 12).

  • huhu
    lese auch gerne stephen king .. und der film ist wieder mal super (was auch sonst) müsste eigendlich in der viedeothek schon zu bekommen sein :grins: lohnt sich auf jeden fall ... viel spass dabei

    Koichi Tohei:
    "Die Kraft des Geistes ist grenzenlos, die Kraft der Muskeln ist begrenzt."

  • Ja, ich war am Sonntag in der Videothek um die Ecke. Der Film steht schon im Regal. Gesehen hab ich ihn aber noch nicht. Wenn ihn jemand hier in der nächsten Zeit anguckt dann sagt mir doch bitte bescheid ob sich das ausleihen lohnt, denn ich hab das Buch auch gelesen und fands gut, aber ich bin bei den Verfilmungen immer skeptisch. Whatever, sagt mir einfach bescheid :D

    Religionskrieg ist, wenn Menschen verschiedener Religionen sich darüber streiten, wer den cooleren imaginären Freund hat.