Jesus ein Mensch aus der Zukunft?

  • Gab es nicht mal einen Film, wo Zeitreisende..ahh..ich glaub der hieß Timecop ( mit Jean Claude van Damme)


    Auf jeden Fall kann es doch sein, das es in ferner Zukunft Menschen gibt, die in eine Reise in die Vergangenheit machen um Dinge zu verändern oder zu verbessern. Vielleicht merken wir jetzt noch nichts davon, oder unsere Zeitlinie ist ein Produkt Ihrer Veränderung, aber in der Zeit von wo die Menschen "starten" können die Einschläge ja viel bedeutener sein.


    Vielleicht würden jetzt Nazis auf Dinosaurier reiten und die Welt regieren, wäre Mr. X nicht als Jesus in die Vergangenheit gereist...
    (Mit Timecop hat das ganze nun doch nichts mehr zu tun)

  • Wenn jemand in die Vergangeheit reist um Jesus zu spielen um die Zukunft zu retten, würde er nachdem er Jesus gespielt ja seine Zeit gändert haben. Damit würde es aber keinen Sinn mehr ergeben warum er überhaupt in die Zeit zurückgereist ist denn seine Zeit existiert ja praktisch nicht mehr um sie zu ändern. Also kann er in der Zukunft nicht mehr zurückreisenum sie zuändern da sie ja jetzt geändert ist. Also könnte es sein das er ein Temporales Universum erschaffen hat in dem sich alles anders abspielt.

  • Ja könnte sein. Aber könnte man dann nochmal in die Zeit eingreifen, weil dann hätte man die Zeit ja eventuel so verändert dass man in der Zukunft keine Zeitmaschine mehr baut?

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Kennt jemand von Euch den Film Das Jesus Video ?


    In diesem Film findet man ein Skelett, daneben eine Anleitung fuer eine Kamera, die noch nicht erfunden wurde. Der Hauptcharakter steht zuerst ziemlich allein mit seiner Annahme da, dass es sich um einen Zeitreisenden handeln muss. Er macht sich auf die Suche, auf eigene Faust. Schon bald findet man mehr Dinge und Hinweise, die darauf hindeuten, dass ein Video von Jesus Christus gedreht und das ganze an einen sicheren Ort verwahrt werden sollte. Eine Hetzjagd nach der vermeintlichen Kamera mit dem Bild von Jesus Christus beginnt, auch der Vatikan zimpert nicht rum. Nun, wer am Ende der Zeitreisende ist (das darf ich sagen) ist, will ich nicht verraten... wer den Film kennt weiss bescheid. Wer ihn nicht kennt... Tja, in jedem Fall anschauen!!

  • Zitat

    Wenn jemand in die Vergangeheit reist um Jesus zu spielen um die Zukunft zu retten, würde er nachdem er Jesus gespielt ja seine Zeit gändert haben. Damit würde es aber keinen Sinn mehr ergeben warum er überhaupt in die Zeit zurückgereist ist denn seine Zeit existiert ja praktisch nicht mehr um sie zu ändern. Also kann er in der Zukunft nicht mehr zurückreisenum sie zuändern da sie ja jetzt geändert ist. Also könnte es sein das er ein Temporales Universum erschaffen hat in dem sich alles anders abspielt.


    Nun, es gibt zwei Szenarien, die man hier theoretisieren kann.


    - Ein einziges statisches Universum, in dem alle Zeitlinien nebeneinander existieren; Veraenderungen in der Vergangenheit haben Auswirkungen auf die Zukunft des Universums


    - Unbegrenzt viele, unabhaengig voneinander existierende Universen, die je nach dem welche Entscheidung getroffen wird, ein neues Universum erschaffen, welches eine eigene Zeitlinie aufweist und mit anderen nichts zu tun hat. Veraenderungen in der Zeitlinie erschaffen neue Universen, die wiederrum eine eigene Zeitlinie haben.



    Sollten wir in einem Universum wie das erste leben, so macht dieses nur Sinn, wenn der Zeitreisende auf die Idee kommt zurueckzureisen. Er stellt aber dann fest Jesus gibbet nich, also muss er selbst Jesus werden, um die bekannte Zeitlinie unbeschaedigt zu lassen. In diesem Fall waere eine Kausalitaetsschleife geboren, die ich auch Moebius-Streifen nenne: Eine Drehung des Raumes, und es entsteht eine Schleife die man nicht mehr verlassen kann. Er selbst wird in der Zukunft geboren, stirbt aber in der Vergangenheit als Jesus, welches unsere bekannte Zeitlinie erstellt. Seine Zeitreise ist also absolut entscheidend fuer den Verlauf der Zeit in diesem Universum. Sollte es bereits so festgelegt sein, dass er reist, so wird er garnicht anders handeln koennen, als diese Reise zu unternehmen.


    Sollten wir in einem Universum der zweiteren Sorte leben, so spielt es keine Rolle ob Jesus existiert hat oder nicht - mit seiner Reise erschafft er bereits ein neues Universum, welches mit dem aus der er kommt nichts mehr zu tun hat. Er kann tun und lassen was er will - seine Erinnerung an Jesus wird ihm erhalten bleiben, da seine Zeitlinie nicht veraendert wird. Ob eine Reise nach vorne wieder moeglich ist, ist schwer zu sagen. Vermutlich kann er in eine Gegenwart zureckkehren, die wiederrum eine andere ist als die aus der er kam, da er bereits mit dem Aufbrechen auf die Reise seine Gegenwart entsprechend veraendert hat. Eine Rueckkehr in sein Originaluniversum ist somit nicht mehr moeglich.


    So. Und jetzt tut mein Kopf weh...

  • Die Theorie is echt interessant^^ Also ich glaube, dass wir in einem Universum leben, in dem bei jeder Veränderung eine neue Zeitlinie geschaffen wird. Somit haben wir unserem Jesus aus der Zukunft unsere Gegenwart zu Verdanken.


    Zitat

    lOl warum is er dann wie pilatus gemeint hat kreuzigen nich einfach wieder in die zukunft gereist


    Wer sagt denn, dass er das nicht ist? Jetzt macht vieles was in der Bibel steht Sinn :wink: . Jesus hat ja gesagt, dass er eines Tages zurückkehrt. Wenn er wieder in die Zukunft gereist ist, hatte er gewissermaßen Recht. Wenn das jetzt also gar nicht Jesus war, der am Kreuz gestorben ist? Jesus soll ja auf einmal kein Blut mehr, sondern Wasser in den Adern gehabt haben. Es hätte ja auch, wie hier schon jemand erwähnt hat, ein Roboter sein können, der auf Wasser läuft. Wer weiß?

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht so ganz sicher.
    (Albert Einstein)

  • Vielleicht entstand diese ganze JESUS-HYSTERIE durch ein einfaches Eingreifen durch unsere sogenannten ALIENS...die einen Ihresgleichen auf die Erde setzten (wie auch schon vorher getan) er die Gestalt eines Menschen annahm..(wenn nicht schon vorhanden) und über den großen Vater (Gott_Was auch immer) berichtete .., begann Wunder zu voll bringen , mehrere Jünger aufnahm um durch sie wiefolgt Weisheiten zu verbreiten wie auch Fakten über die Entstehung der Erde nur etwas abgerundet und verfeinert :wink: (Phaeton Story_Ankommen der "ALIENS" von Phaeton auf der karken Erde und späterer Evolutionsaufbau) und späterer Opferungstod...was dazu führt das die ganze Welt an einen sogenannten Gott glaubt der von oben auf uns herabschaut :oops: ....jetzt haben sies wesentlich leichter irgendwann auf die Erde zu kommen (Ihre Saat zu betrachten) ohne Angst zu haben abgeknallt bzw. gemeuchelt zu werden (Roswellstyle)...


    Naya Whuteva CyA Ngo :|

  • Ich denke Jesus , war ein ganz normaler Mensch , mit einer gehörigen portion Charisma ;9 und die Christenheit wäre auch eine reine Sekte geblieben , von der heute kazum jemand noch sprechen würde , hätte sie nicht Kaiser Konstantin zur Religion erhoben , und sich diese danach mit brutalster Aggression ausgebreitet ...Was behaupten denn heute Jünger alles von ihren Gurus ;) von Scientology , über Mun, Aum Shinrikyo , zeugen Jehovas , bis zu den Jüngern von Fiat Lux ...

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Also wenn jesus ein normaler mensch gewesen wäre , dann hätte er die "wunder" vermutlich nicht vollbringen könnnen. oder?
    allerdings: wer sagt denn das jesus keine besonderen kräfte hatte? ich mein, jeder mensch der sich damit befasst kann zB psy-bälle erzeugen
    und man kann gedanken und gefühle übertragen....
    könnte ja sein das jesus seine geistige raft dazu benutzt hat, oder?!
    warte auf antwort ^^

  • Wer sagt, dass die Wunder tatsaechlich wie in der Bibel beschrieben stattgefunden haben? Ich kann mir viel eher vorstellen, dass es da einen wahren Kern gibt, aber die Geschichte darum wurde von Bewunderern Jesu ueber die Jahrhunderte hinweg immer mehr und mehr aufgebauscht.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Also bei den Biblischen wundern ist wohl jede menge Phantasie eingeflossen :) ...da wurde ihm wohl viel von seinen Jüngern angedichtet , übertreiben , symbolisch abstrahiert oder hinzugefügt , um die Überlegenheit ihrer Religion zu rechtfertigen . Man darf nicht vergessen , die Bibel ist KEIN geschichtlich korrektes werk !

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • ja das ist klar
    allerdings , dieser wahre kern...
    ne theorie von aerofan und mir:
    Vieleicht konnte jesus vitakinese erzeugen, vollbringen, wie auch immer
    wäre das nicht eine erklärung für die "wunder"?


    man kann nur spekulieren ^^

  • Das Vergangenheitsreisen unmöglich sind, habe ich mitlerweile 2 mal erläutert, und dieser Threat ist ein weiteres Beispiel, wie ein wenig Wissen und Nachdenken, solche Threats überflüssig werden lässt.


    Wenn wirklich andere Lebensformen von anderen Planeten, Jesus auf die Welt gebracht haben, oder selber Jesus oder sonst welche Götter waren, warum soll ausgerechnet Jesus der Einzige gewesen sein. Nur weil in diesem Forum die meisten in einem durch den Christentum geprägten Land stammen?


    Und falls auch andere Götter Aliens waren, waurm zeigen sie sich jetzt nicht mehr? Eure Theorien ergeben irgendwie alle keinen Sinn. Denkt doch mal ernsthaft drüber nach, bevor ihr hier was reinsetzt.

  • Zitat

    Das Vergangenheitsreisen unmöglich sind, habe ich mitlerweile 2 mal erläutert, und dieser Threat ist ein weiteres Beispiel, wie ein wenig Wissen und Nachdenken, solche Threats überflüssig werden lässt.


    Und schon 2mal hab ich erläutert dass sie nur aus heutiger Sicht unmöglich sind.


    Zitat

    Wenn wirklich andere Lebensformen von anderen Planeten, Jesus auf die Welt gebracht haben, oder selber Jesus oder sonst welche Götter waren, warum soll ausgerechnet Jesus der Einzige gewesen sein. Nur weil in diesem Forum die meisten in einem durch den Christentum geprägten Land stammen?


    Weil Jesus auf das Judentum aufbauen konnte, deshalb wäre es logischer eine bereits vorhandene Religion abzuändern als eine neue zu schaffen.


    Zitat

    Und falls auch andere Götter Aliens waren, waurm zeigen sie sich jetzt nicht mehr?


    Weil man heute eventuell herausfinden würde das er nicht göttlich war.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • @ Realist


    Zitat


    Wenn wirklich andere Lebensformen von anderen Planeten, Jesus auf die Welt gebracht haben, oder selber Jesus oder sonst welche Götter waren, warum soll ausgerechnet Jesus der Einzige gewesen sein. Nur weil in diesem Forum die meisten in einem durch den Christentum geprägten Land stammen?



    Erstmal wieso sollten es andere Lebensformen sein die Jesus dort hinschickten er könnte auch nur ein Mensch gewesen sein. In diesem Thread waren schon einige Theorien darüber wieso er ein Mensch aus der Zukunft gewesen sein könnte.