Jesus ein Mensch aus der Zukunft?

  • Wir wollen schon begreifen im Sinne von "den-Horizont-erweitern". Was du wahrscheinlich meinst, Realist, ist begreifen im Sinne von deiner Meinung sein. Ich für meinen Teil (und ich gehe davon aus viele andere auch) sind hier um ihre Meinung und ihr Wissen zu erweitern. Bei dir habe ich ehr den Eindruck als wolltest du nur alle von deiner Meinung überzeugen, du bist nicht mal ein bischen bereit andere Theotien die dir nicht gefallen als Möglichkeit in betracht zu ziehen.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Realist


    Hallo, ich habe diesen Thread jetzt 2x gelesen und an keiner einzigen Stelle gefunden, an der Du Dich über die Undurchführbarkeit von Zeitreisen äußerst.


    Bitte sei jetzt nicht beleidigt, aber glaubst Du jemand ließt alle Beiträge nur weil sie von Dir sind?


    Bitte antworte doch sachlich auf Fragen oder Theorien. Mich hätte Deine Meinung schon interessiert. Vielleicht kannst Du ja bereits von Dir geschriebene Beiträge aus anderen Threads einfach mittels Zitat einflechten?


    Gruß MNSRaptor

  • MNSRaptor : das nächste mal verlinke ich eben.
    Falls ich unhöflich oder unsachlich war, bitte zeigen...
    @DonnieDarko: ich bin da wohl eher stur. aber ich möchte eure theorien gar nicht verstehen, weil die derzeitige Weltauffassung eure Theorien weitgehend widerlegt.
    Hinweis Nobby: Der Link funktioniert durch PP Umstellung ( noch ) nicht :
    hier der link: http://www.paraportal.de/fpost111776.html#111776[/url]

  • @ realist


    Zitat

    ich bin da wohl eher stur. aber ich möchte eure theorien gar nicht verstehen, weil die derzeitige Weltauffassung eure Theorien weitgehend widerlegt.



    Es verlangt ja keiner das du sie verstehst, sondern sie dir nur ansiehst und nicht alles direkt abstreitest und widerlegen willst, nur weil die Weltaufassung anders ist. Wenn du Früher gelbt hättest, würdest du dann auch glauben, die Erde wäre flach, weil die Weltauffassung damals so war?

  • JD : googelt doch mal auf Uniseiten, oder kauft euch ein populärwissenschaftliches Buch... habe keine Lust, hier ewig nach Links zu suchen. naja vielleicht finde ich noch was.


    @DonnieDarko: Die Menschen hatten jedoch früher kein Beweis, dass die Erde flach ist! Sie nahmen es an.

  • @ Realist


    Zitat

    JD : googelt doch mal auf Uniseiten, oder kauft euch ein populärwissenschaftliches Buch... habe keine Lust, hier ewig nach Links zu suchen. naja vielleicht finde ich noch was.


    Wenn Du hier versuchst die Leute von etwas zu überzeugen, was wissenschaftlich belegt ist, solltest Du es auch sein, der die Quellen bringt ;) Da Du ja dann auch sicherlich den besseren Durchblick hast und somit erkennst, welche Quellen "wertvoll" für die Diskussion sind und welche nicht :)


    Das nur mal so am Rande... Back to topic ;)

  • Zitat

    sga mal lest ihr keine Beiträge mehr? Ich habe 2 Stunden, bevor du geantwortest hast, bereits links gepostet.


    Hab ich gesagt, das Du es nicht getan hast? Es war nur ein allgemeiner Hinweis :wink:


    Back to topic

  • Zitat

    @DonnieDarko: ich bin da wohl eher stur. aber ich möchte eure theorien gar nicht verstehen, weil die derzeitige Weltauffassung eure Theorien weitgehend widerlegt.


    Wenn du andere Theorien nicht verstehen willst, warum beschwerst du dich dann dass wir, die deine Theorien verstehen wollen, sie verstehen aber nicht davon überzeugt sind, obwohl du dir nicht mal die Mühe machst etwas zu verstehen. Das ist ja wohl Kindergartendenken pur.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • das nennt man effizientes Handeln!


    Wie gesagt, eure Theorien können widerlegt werden, deswegen spar ich mir das. Wer einfach mal die 2 links in der wiki gelesen hätte, wüsste das.


    kann sich jemand an Galileo errinnern, der gesehen hat, dass die Sonne nicht im Mittelpunkt des Universums steht? Die Kirche damals hat auch seine Theorien abgetan, anstatt einfach mal durchs fernrohr zu blicken, dass Galilie extra vorbereitet hatte. Nein, sie tüfftelten lieber an ihren Theorien rum und nannten alle andern Ketzer.

  • Wir geben dir hier mehrer Fernrohre und du willst auch kein einiges sehen. Ich hoffe du verstehst den Unterschied zwischem "effizientem Handeln" und Sturrheit.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Naja, ich sehe schon ein das oft Naturgesetze wirken, schließe aber andere Möglichkeiten, die irrational sind nicht, aus. Von dir hingegen hab ich noch kein einziges Zugeständnis an das Irrationale gehört.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

  • Du scheinst mich missverstanden zu haben, ich meinte das nicht temporal sondern kausal, dass Naturgesetze oft der Grund für etwas sind.

    Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.