Heute Nacht

  • Hey Ihr, 


    Ich möchte euch mal kurz mein Erlebnis von letzter Nacht posten, das geht vor allem an die User die noch keine Astralreise erzielen konnten.
    Gestern Nacht dachte ich, lass mal die ganzen Entspannungsübungen! Versuch einfach ohne „Mediation“ an den Grenzzustand zu kommen. Ich sagte mir ein paar mal im Geiste: Heute Nacht habe ich eine AKE, drehte mich um (in die Seitenlage) und „schlummerte“ langsam weg. Als ich fast eingeschlafen war setzten die Schwingungen automatisch ein.
    Ich sah blaue Ringe durch die Ich hindurchflog, kurz: mich hats richtig geschüttelt :D !
    Ich bin zwar nicht aus meinem Körper rausgekommen habe aber 2 mal das Gefühl gehabt mein Arm sei schon außerkörperlich.
    Diese Szene spielte sich an diesem Abend ca 4 mal ab! Immer gleich! Das Interessante daran ist: Ich hatte immer ein bisschen Angst das wenn ich out-of-body bin mit einmal Personen in meinem Zimmer antreffe. Aber als die Schwingungen diesesmal einsetzten war ich richtig gechillt und hatte Null Angst!
    Also versucht es mal wie ich: Lasst die Entspannungsübungen weg, sagt nur 20 mal : Heute Nacht bin Ich außerkörperlich (oder ähnliches) und „schlummert“ weg. Vielleicht schafft Ihr keine AKE aber der Zustand war/ist wunderschön!


    Liebe Grüße


    Nando

  • Zitat

    Also versucht es mal wie ich: Lasst die Entspannungsübungen weg, sagt nur 20 mal : Heute Nacht bin Ich außerkörperlich (oder ähnliches) und „schlummert“ weg.


    Interessanter Tipp - werde ich heute mal versuchen. Ich habe im Moment das Gefühl, daß ich zu verbissen an die Sache rangehe (mit Meditation und Selbsthypnose...) - ich muß mich einfach mal gehen lassen... vielleicht klappt es dann wieder. :)

  • Ja, um den Schwingungszustand zu erleben, ist das sicherlich ein guter Tipp ;)


    Habe ich auch schon probiert, allerdings ist das BEwusstsein bei mir dann nicht wach genug, um etwas mit den Schwingungen anzufangen. Ich bin sozusagen stiller Genießer :D


    Ist aber sicherlich einen Versuch wert, für alle, die es nicht kennen, denn es fühlt sich toll an.


    (Ich sehe übrigens immer Weiße Lichtwellen, die sich vor mir bewegen und dann in meinen Körper fahren-> Schwingsschub, dann sakt es ab und woederholt sich erneut)

  • hi @ all !


    obwohl ich neu hier bin wollte ich mal in den thread was posten. die schwingungen habe ich seit ca. 2 jahren fast jeden abend und hatte keine ahnungwas das war. bis vor ca. einem monat. seit beschäftige ich mich intensiv mit dem thema ake. die schwingungen sind bei mir eher wie ein sehr schnelles inneres schaukeln. (weiss ja nicht, vielleicht hat das einer mal erlebt ???)
    jedenfalls is es eine sache für sich wie man damit umgeht. bezüglich der tipps sage ich danke.


    wenn ihr "Oot-of-Body" von William Buhlman mal gelesen habt macht euch mal gedanken darüber ob ihr eher der visuelle oder auditive typ (so sagt buhlman es) seid. ich hab jedenfalls festgestellt, dass ich eher der visuelle typ bin. das könnte denke ich sehr hilfreich sein.


    gruß Aehryn

  • Zitat

    die schwingungen sind bei mir eher wie ein sehr schnelles inneres schaukeln


    ist bei mir genau so. es fühlt sich so an, als läge ich der länge nach in einem kleinen boot, das sehr schnell hin und her schaukelt.


    dass man die entspannungs-techniken mal weg lässt, ist übrigens ein sehr guter tipp!! ich hab´s gestern auch mal so probiert und zusätzlich noch eine visualisation benutzt (so wie buhlman es in out of body beschreibt: 3 gegenstände genau ansehen, einprägen und dann im geist zu ihnen hingehen und sie "untersuchen"). und das hat wirklich enorm viel gebracht! ich glaub, ich war schon sehr dicht an ner ake dran, jedenfalls war es genau so, wie es immer beschrieben wird: bin eingeschlafen, hab irgendwas geträumt (kann mich nicht mehr erinnern, was es war) und bin dann wieder wach geworden, weil ich so ein sehr lautes piepen und rauschen im ohr hatte...ich glaub, schwingungen hatte ich auch, sie waren aber nicht sehr stark...jedenfalls bin ich nicht rausgekommen, aber KEINE entspannungs-übung + visualisation + "wegschlummern" scheint ne ganz gute methode zu sein.
    grüße, Mick

  • das komische an dieser "schaukelei" ist aber , dass sie ständig die richtung wechselt. und das wundert mich ein bisschen. ich weiss ja nich wie's denen geht/ging die schon eine ake hatten aber ich habe in letzter zeit manchmal das gefühl, dass irgendetwas meinen brustkorb "hochzieht". is das jetzt schon eine teilweise ablösung oder wie soll ich dieses gefühl dann verstehen? wär nett wenn mir da einer mal helfen/auskunft geben könnte.


    gruß
    Aehryn


    ps: nen guten rutsch ins neue jahr !!!

  • Ich wüsste garnicht wie ich diese Schwingungszustände so erreichen sollte..


    Ich habe mich einfach mal nach Frühstück ins Bett gelegt und wollte nochmal pennen, da fing es langsam an, so an der Traum / Wach Grenze.


    Mein Körper fühlte sich seltsam an, so als verkrampfe er sich, allerdings waren es allesamt schöne Gefühle :wink:


    (nachher war meine Lage allerdings unverändert)


    die ersten beiden male versuchte ich verzweifelt aufzuwachen was mir erst nach 10 minuten gelang... ihc war einfach zu geschockt


    nun ja, dann ist mir die idee mit ake gekommen und bin mit neuem mut nochmal ins bett... wieder diese seltsamen gefühle... diesmal habe ich mich treiben lassen und versuchte nicht in einen traum zu fallen.
    erst fing es langsam in der brust an, dann ging es über auf becken und beine, in die arme und schließlich in den kopf


    dann sah ich für sekundenbruchteile das zimmer "als hätte ich die augen aufgemacht". allerdings sah ich es ohne Brille alles glasklar, ich konnte selbst äußerst weit aus dem fenster blicken... naja, dann kam meine schwester rein :|

    "Ein Herrscher der Großes vollbracht hat, ist einer der sein Wort nicht sehr schätzt" ~ Niccolo Machiavellie

  • Zitat

    Gestern Nacht dachte ich, lass mal die ganzen Entspannungsübungen! Versuch einfach ohne „Mediation“ an den Grenzzustand zu kommen. Ich sagte mir ein paar mal im Geiste: Heute Nacht habe ich eine AKE, drehte mich um (in die Seitenlage) und „schlummerte“ langsam weg. Als ich fast eingeschlafen war setzten die Schwingungen automatisch ein.


    Das hab ich auch mal versucht, aber das ging bei mir gar nicht :(
    naja ist wohl verschieden auch von person zu person. ne ake hab ich im übrigen auch noch nicht geschafft, aber ich versuch das auch erst seit gut 1er woche wieder...