Die DNS Hieroglyphe - Beweise für antike Genversuche ?

  • Zitat

    Ich habe auch den Abschnitt in Dänikens Buch gelesen. Doch finde ich diese Schlussfolgerung zu "überheblich"!


    Es geht sicher nicht nur um Däniken sein Buch, denn sonst hätte ich wohl nicht diesen Text schreiben können. Hier nochmal die Quellen:


    Horst Bergmann/ Frank Rothe - Der Pyramiden Code
    Erich von Däniken (Hrsg.) - Jäger verlorenen Wissens (Thomas Fuss)
    Erdogan Ercivan – Das Sternentor der Pyramiden
    James D. Watson - Die Doppelhelix
    Brockhaus - Gesamtwerk Brockhaus (4. Auflage)
    Buch der Zeit Neues großes Lexikon
    http://www.mdr.de/kultur/732010-hintergrund-203031.htmlhttp://www.mdr.de/kultur/732010-hintergrund-203031.html[/url]
    http://www.fructoseintoleranz.de/lexikon.htmhttp://www.fructoseintoleranz.de/lexikon.htm[/url]
    http://www.sungaya.de/schwarz/sumerer/enki.htmhttp://www.sungaya.de/schwarz/sumerer/enki.htm[/url]


    Zitat

    Außerdem, wenn du schon Thema aus einem Buch nimmst solltest du vielleicht auch die Textabschnitte aufschreiben die wichtig sind und nicht die "unwichtigen" Du erwähnst zwar das "Pfortenbuch" doch hast du wichtige Aspekte dieser Theorie und deren Beweiße die sich auf das Pfortenbuch beziehen vergessen zu erwähnen. Meine Gegenbeweiße stellen nicht die Arbeit von Thomas Fuss in Frage. Damit wollte ich lediglich aufzeigen das die annahme, so wie sie hier steht, unhaltbar ist!!!!!!


    Du hast dich bei deinen Gegenargumenten nur alleine auf das Pfortenbuch konzentriert und nicht auf die anderen Aussagen, welche jedoch auch wichtige Grundspezifische Aussagen enthalten und auch die Aussagen von Hesiod sind sehr wichtig, auf welche du leider garnicht eingegangen bist!


    Zitat

    Wo stammt die wandmalerei denn her?


    Wie Liloo schon sagte! Das Bild zeigt eine Zellteilung von feinsten, schau es dir mal an! Ziemlich interessantes Bild, ich werde noch mehr Infos dazu schreiben!

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Ich konnte im web nicht das ganze bild aufstöbern..nur eben diesen ausschnitt und nur auf der site, die schon oben die quelle ist.
    Hat vielleicht jemand das komplette bild? Oder zumindest genauere angaben darüber von wann es stammt und evtl. die übersetzungen der hieroglyphen.?

  • Hi Ga$$i


    Zitat

    " 1. Die Hieroglyphe befindet sich zufällig unter dem Begriff "Lebenszeit" im ägypt. Pfotenbuch


    wie geschrieben zufällig :) oder es könnte auch nur ein strick sein , und geflochtene Stricke sind nun einmal stabiler :)


    Zitat

    2. Sie hat zufällig das Aussehen des Doppel-Helix (Doppelstrick)


    Die Spirelli Nudel hat zufällig auch dieses Aussehen ?!


    Zitat

    3. Der Name "Metui" dieser Hieroglyphe bedeutet zufällig Doppelstrick

    soll sie denn anders heissen ? warum sollte man eine Hyroglyphe , die wie ein Doppelstrick aussieht zb Esel nennen ? merkwürdige Logik?


    Zitat

    4. Das Verhältnis der Seitenlängen der Cheops zur Chephren Pyramide ergibt zufällig 1.0666... die Schlüsselzahl der menschlichen DNS


    Woher hast Du denn diese "Schlüssel" Zahl ??? konnte dazu in keiner seriösen Publikation was finden ?


    die Anzahl der menschlichen Gene wird auf 80.000 bis 100.000 GESCHÄTZT !


    http://www.treffpunkt-ethik.de…uessel_zur_gesundheit.pdfhttp://www.treffpunkt-ethik.de/download ... ndheit.pdf[/url]




    Zitat

    5. Der verschlüsselte Code der sogenannten Ur-Matrix, der in Giordano Bruno seinem Buch über 400 Jahre alten Werken enstand ganz zufällig"


    und was Bruno und die angebliche "Ur-Matrix" angeht ...
    http://philobar.blogspot.com/search/label/Pseudophilosophiephilobar.blogspot.com/search/lab ... hilosophie[/url]

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

  • Zitat


    Woher hast Du denn diese "Schlüssel" Zahl ???


    irrelevant, da mal wieder wie vieles in der PS mit nem Taschenrechner widerlegbar.
    Basisbreite Cheopspyramide = 230,36 m
    Basisbreite Chephrenpyramide = 215,25 m


    Cheops / Chephren = 1,0701509872241579558652729384437


    Übrigens liegen zwischen den Pyramiden (Altes Reich) und den Metui-Darstellungen (Neues Reich) schlappe 1000 Jahre.

  • Zitat

    Wi erklärst du unsere Entstehung? Wer ist unser Schöpfer ? Wir alle wissen das es keinen Gott gibt ! Wer ist also der Schöpfer ? Wieso sollen Außerirdische nich unsere DNS kennen ?


    Aus vielen alten Schriften lassen sich Hinweise auf Genmanipulationen ableiten, die von 'Gott' oder von 'Göttern' durchgeführt worden sein könnten.
    Selbst die Erschaffung des Menschen aus biblischer Darstellung lässt einen solchen Schluss zu.
    Klingt alles plausibel, logisch und nicht im geringsten abwegig.
    Ausserirdische besuchten als Götter die Erde und manipulierten gentechnisch, aufgrund ihres hohen Wissensstandes möglich, die bereits vorhandenen Primaten auf der Erde, oder erschuffen diese gar.


    Aber nun stellen wir uns mal ganz dumm:


    Wer erschuf denn bitteschön diese hochentwickelten Ausserirdischen???
    Waren dies dann auch wieder, ich will sie mal Ausser-Ausserirdische nennen?
    Oder sind diese von selbst entstanden, bzw waren schon immer da?



    Zitat

    Wir alle wissen das es keinen Gott gibt !


    Du weisst das vielleicht Gassi. Aber ich jedenfalls weiss es nicht und kann es auch nicht mit Bestimmtheit oder absoluter Sicherheit ausschliessen.
    Es ist ja uncool geworden in unserer modernen und aufgeklärten Zeit an einen Schöpfer, an einen Gott, zu glauben.
    Glauben wir also an die Erschaffung durch Besucher aus dem All.
    Aber da tauchen dann genau die gleichen Fragen wieder auf, wie wenn es darum geht, die Existenz Gottes belegen zu wollen.


    Aber man wird mir sagen, dass ja alles so einfach ist...
    Das Leben entstand aus dem Wasser oder alles hatte seinen Ursprung beim Urknall.


    Woher entstand aber Wasser, woher entstand das erste Molekül überhaupt?
    Wir wissen doch, dass aus einem Nichts auch nichts entstehen kann.


    Bleibt also nur noch zu glauben, dass alles schon immer da war, sprich die Materie, die zum Urknall oder zum Leben führte.
    Dann muss ich aber an eine Ewigkeit glauben, oder an etwas das da ist und da war, ohne erschaffen worden zu sein (erste Materie, Gott), was mir genauso schwerfällt.
    Und all das was DAS LEBEN ausmacht, die Gedanken, die Gefühle, das Handeln können, das soll aus einem toten Stein entstanden sein?


    Fragen über Fragen. Wir können unendlich drüber diskutieren oder drüber streiten, wir werden uns immer wieder im Kreise drehen und zu keinem Ergebnis kommen.
    Vielleicht erfahren wir es mal nach unserem Leben...

  • ...für uns als Lebewesen sit es wohl unmöglich (oder zumindestens für viele ?!) , sich etwas anderes als "Schöpfer2 vorstellen zu können , als andere Lebewesen /Personen mit den gelichen Bedürfnissen,trieben etc wie wir ...warum sollte die Schöpfung nicht eine Enegie sein ,und wenn sie nur energie ist , warum sollte sie dann solche Körpergebundenen Dinge , wie gefühle, Emotionen, Ideen ,gedanken etc haben ??? So wären wir wieder bei den aliens als Modernen gottersatz und der UFOLogie als ersatz New Age religion ...was deren Anhänger ja nur zu vehemnet betsreiten , aber schlussendlich nicht anderes argumentieren , missionieren und Streiten , als religiöse Anhänger .

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...